Top News

Britische Kommission entzieht Chisora Boxlizenz: Warren erwägt Protest

Dereck Chisora ©KMG / Dmitriy Abramov.

Dereck Chisora © KMG / Dmitriy Abramov.

Die späte Einsicht hat Dereck Chisora nichts mehr genützt, die Britische Boxkommission hat dem Skandalboxer nach einem Hearing heute Nachmittag die Lizenz auf unbestimmte Zeit entzogen. Dabei hatte sich der 28-Jährige vor seiner Anhörung noch sehr reumütig gezeigt. “Ich bedauere alles, was ich gesagt und getan habe. Mit tut alles leid. Ich hoffe auf Nachsicht”, so Chisora.

Die BBBofC (British Boxing Board of Control) blieb aber hart und sprach gegenüber dem Boxer wegen seines Verhaltens rund um den WM-Kampf gegen Vitali Klitschko ein Berufsverbot aus. Chisoras Promoter Frank Warren erwägt gegen die Entscheidung Protest einzulegen. “Er hat seine Lizenz aberkannt bekommen, und was wir jetzt überlegen ist, ob wir Einspruch dagegen einlegen sollen”, so Warren.

Sollte die BBBofC bei ihrer Entscheidung bleiben, bleibt Chisora nichts anderes übrig, als in einem anderen Land zu boxen. Chisoras Landsmann Danny Williams war beispielsweise einige Zeit mit einer litauischen Lizenz unterwegs.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Neuer TV-Partner für SES: Zaveck vs. Ushona live auf Das Vierte

Nächster Artikel

Der erste schwarze Schwergewichtsweltmeister: Jack Johnson

71 Kommentare

  1. Tom
    14. März 2012 at 20:46 —

    Na und?

    Lizenzen gibt es überall auf der Welt,da braucht Chisora nur einige Scheine locker machen!

  2. Nightwalker
    14. März 2012 at 21:18 —

    Hat man auch nicht anders erwartet !
    Ob es was bringt wird sich zeigen…

  3. xyz187
    14. März 2012 at 21:44 —

    @Tom , das stimmt Lizens zu kriegen dürfte nicht Schwer sein in Osteuropa kriegt der ohne probleme welche , wo der auf gar keinem fall eine kriegt ist hier in Deutschland , das ist schonmal sicher !

  4. Tom
    14. März 2012 at 22:05 —

    @ xyz187

    Warum nicht??

    Als es nur den BDB gab wäre das wohl so gewesen wie du schreibst,aber da wir in Deutschland mittlerweile 2 Profiverbände haben kann man das nicht wirklich beurteilen!

    Oder Chisora holt sich eine österreichische Lizenz,so wie es bei Sauerland der Fall ist,oder eine spanische,oder italienische,oder,oder oder,…….

    @ PROF-BOX

    Du armes Würstchen,bist doch nur sauer weil deine nichtssagenden Kommentare gelöscht wurden………….aber du gehörst zu den Verlierern die hier ja mit Sicherheit noch unter einem anderen Nick schreiben,vielleicht lobt dich da ja mal einer du arme Wurst!

  5. TOMTOM
    14. März 2012 at 22:16 —

    ich denke sollen doch “chisora”&”haye in england um die boxlizenz-und vorallem ums enlische boxen-in den ring steigen.

  6. Carlos2012
    14. März 2012 at 22:19 —

    Jetzt wird er sich wieder vollfressen.Aus Frust und Ärger.Echt schade für Chisora.Er war ein guter Boxer.

  7. Claudio
    14. März 2012 at 22:29 —

    Die Entscheidung des Britischen Boxverbandes find ich ziemlich tuntig. Das ist nun mal Kampfsport, kein Tennis. Und wenn ich sehe was so mancher Fußballer treibt oder wie es beim Eishockey zugeht, dagegen ist Chisora regelrecht zivilisiert.

  8. Interessierter
    14. März 2012 at 22:30 —

    Bin auf seine Zukunft gespannt.

  9. xyz187
    14. März 2012 at 22:44 —

    @Tom, ich kann dir sagen warum der in Deutschland keine Lizens bekommt, weil Thomas Pütz der BDB Präsident es nicht zulässt , der hat bei einem Interview sogar gesagt , das er alles dafür werden tue , das Chisora nicht mehr in Deutschland Boxen wird, so und bei so einer Aussage glaubst du doch nicht , das der eine Lizens bekommen wird ! Auf gut Deutsch gesagt kann Thomas Pütz den nicht ausstehen nach der Ohrfeige und Spuckattacke gegen die Klitschkos ! Er selber sagte sogar das Chisora für ihn Geistesgestört wäre °!

  10. xyz187
    14. März 2012 at 22:49 —

    guckt ihr nicht chemiepokal auf figosport.de

  11. Tom
    14. März 2012 at 23:34 —

    @ xyz187

    Hmmm…..Pütz ist der Präsident des BDB,aber nicht der GBA,somit kann Pütz nicht alleine entscheiden wer in Deutschland eine Lizenz bekommt oder auch nicht!

    Außerdem bedarf es keinen Zuspruch von Pütz in Deutschland wenn du eine Lizenz aus dem Land X besitzt,das wäre evtl. nur so wenn der Kampf unter der Aufsicht des BDB laufen sollte,aber das lässt sich ja umgehen!

  12. xyz187
    14. März 2012 at 23:48 —

    @Tom, ich habe vor kurzem mal gelesen das die GBA irgendwie schwer finanziell angeschlagen war, und das Thomas Pütz irgendwie der GBA mit Geld geholfen haben soll , ob das stimmt oder nicht kann ich natürlich nicht behaupten , aber wenn es stimmen sollte , dann würde die GBA den auch nicht die Lizenz geben , die würden schon rücksicht auf Pütz nehmen ! Aber letzt endlich ist das ja K. Ack egal woher er der die Lizenz bekommt , letzt endlich wird der die doch bekommen von polen, oder auch holland vielleicht !

  13. Tom
    14. März 2012 at 23:55 —

    @ xyz187

    Ob die GBA finanziell angeschlagen ist oder nicht,weiß ich nicht,aber die GBA hatte/hat Ärger mit BoxRec,da wurden angeblich die Rechnungen für Werbung nicht bezahlt,darauf hin hat BoxRec die Boxer der GBA ignoriert,soll heißen aus den Ranglisten gestrichen!
    Pütz hat daraufhin angeboten die GBA-Boxer erstmal mit einer BDB-Lizemz auszustatten,soviel dazu!

    Chisora wird weiter boxen,egal mit welcher Lizenz und in welchem Land!

  14. Sanders
    15. März 2012 at 01:26 —

    Eine Weicheientschiedung.
    Chisora ist ein Fighter. Der Sport braucht ihn.

  15. BOX
    15. März 2012 at 02:33 —

    Das ist ein grosser Verlust für den Boxsport wenn solche Boxer wie Chisora die Lizenz entzogen wird.
    Jetzt freuen sich die klitschkos und Bönte weil das Thema mit rückkampf auch geklärt ist.
    Schade in welche Richtung sich dieser BOXSPORT entwickelt seit die klitschkos das HW beherrschen.

  16. kevin22
    15. März 2012 at 07:49 —

    Eine angebrachte Entscheidung, solche Typen sollen sich erstmal selbst besiegen, dann können sie anfangen gegen andere zu kämpfen!
    Selbstbeherschung ist bei Kampfsportlern das A und O, wer das nicht kann muss eben gesperrt werden!

  17. romi216
    15. März 2012 at 09:14 —

    Lasst den Chisora boxen. Er ist der einzige der was drauf hat. Jeder andere Schwergewichtler ist doch langweilig. Chisora hat Eier!!

  18. Gas
    15. März 2012 at 09:50 —

    Eigentlich müsste man auch den deutschen Bernd einsperren – er hält sich für klug und unschlagbar. Hoffe, dass er eines Tages die F R E S S E poliert bekommt – einmal nur – von mir aus ein Aufwärtshaken – dieser P I S S E R.

  19. AlphaDogge
    15. März 2012 at 10:50 —

    da steckt man zwei fighter in einen ring damit die sich die rübe einschlagen aber sperrt dann einen weil er seinen job zu gut gemacht hat. das ist boxen und nicht tanzen, was hier rund um chisora abläuft ist ein witz und eine hetzkampagne gegen ihn. dereck tut mir leid, er hat schwung ins heavyweight gebracht auch wenn einige aktionen etwas daneben waren. er verdient es nicht so abgewürgt zu werden!!!

  20. Interessierter
    15. März 2012 at 11:16 —

    kevin22 sagt:
    15. März 2012 um 07:49

    Selbstbeherschung ist bei Kampfsportlern das A und O, wer das nicht kann muss eben gesperrt werden!

    ————————————————————

    Was machen wir dann mit den Leuten, die KK betreiben und damit im RL andere die F:r:e:s:s:e polieren? Damit mein ich jetzt keine Ohrfeige, die eher Demütigung bedeuten, oder eine Wasserfontäne. Ich rede hier von schwerer Körperverletzung. Das als Kampfsportler. Die werden auch nicht immer gesperrt. Besser noch: Tai Chi Chuan erlernen. Ohne Show und Millionen im Nacken natürlich!

  21. BOX
    15. März 2012 at 11:44 —

    @Kevin 22 = Sohn von Bönte

  22. Jocker
    15. März 2012 at 11:46 —

    Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, was hier abgespielt wird. Diese Entscheidung ist ganz überzogen! Er sollte eine geringe finanzielle Strafe erhalten und eventuell eine Therapie dürchführen. Für den Fall, dass er dies nicht tut, kann Ihm mit Entzug seiner Boxlizenz gedroht werden. Was hat man getan, man hat Ihm die Möglichkeit genommen seine Brötchen zu verdienen. Lachhaft!!!

    UND HÄNDE WEG VON DAVID HAYE!!!
    IHN TRIFFT KEINE SCHULD: ÜBERHAUPT KEINE: ENDE

  23. Jocker
    15. März 2012 at 11:50 —

    Wo Kann ein Boxer seine Agessionen besser abbauen als im RING!!!
    MAN SOLL CHISORA HELFEN EIN BESSERER MENSCH ZU WERDEN. MIT EINEM ENTZUG SEINER BOXLIZENZ BEWIRKT MAN DAS GEGENTEIL!

  24. Jocker
    15. März 2012 at 11:52 —

    100 000 Euro wurden einbehalten. Diese Strafe ist mehr als Genung!

  25. johnny l.
    15. März 2012 at 12:07 —

    vor allem ist chisora nicht doof, er hat sein image durchaus bewusst gewählt und ja damit auch erreicht, was er wollte. dass man nämlich über ihn spricht und zum beispiel nicht mehr so viel über haye. dass er jetzt einen auf reumütigen heiligen macht, gehört eben auch zum spiel. ausserdem kann er auch ein netter kerl sein, was auf vielen videos/filmberichten ziemlich authentisch rüberkommt, anders als bei w.klitschko mit dem aufgesetzten gutmenschentum inklusive kleinen-jungen-in-den-ring-holen etc.

    naja, irgendeine bananenrepublik wird ihm schon eine lizenz geben, so f***ing what?

  26. kevin22
    15. März 2012 at 12:22 —

    Interessierter sagt:

    “Ich rede hier von schwerer Körperverletzung. Das als Kampfsportler. Die werden auch nicht immer gesperrt.”

    Auch wenn es schon abgedroschen klingen mag, aber ein Boxer im Profibereich steht nun mal in der Öffendlichkeit und muss sich und den Sport dort auch präsentieren b.z.w. vertreten! Das was Chisora und Haye taten, war alles andere!

    Du solltest eigendlich auch wissen, dass erlernte Kampfsportarten bei einer Körperverletzung im privaten Bereich den Täter sogar im Strafmass benachteiligen! Der Richter argumentiert dann so, dass doch gerade der Angeklagte wissen müsse, was er mit seinen Fäussten für Schaden anrichten kann!

    Vor Jahren war ich mal bei der NVA als Fallschirmjäger in Lenin, einer meiner Kameraden prügelte sich im Ausgang und schlug seinen Gegner krankenhausreif! Mittelgesichtsknochen und Oberkiefer waren gebrochen und er musste dafür für 4 Jahre in den Bau! Es waren zwar nur 2-3 Schläge und der andere fing an, aber das interessierte niemanden!

    Wer eine Kampfsportart erlernt, muss auch damit umgehen können! Im Affekt kann man selbst als “normaler” Boxer mit einem Schlag das Gesicht des Gegners zerlegen!
    Die Ohrfeige und das Wasserspeien von Chisora war ja nicht der alleinige Grund für die Sperre, es war sein gesamtes Auftreten und vor allem seine MORDDROHUNGEN gegen Haye!

    Wenn man dies einfach durchgehen lässt, was ist dann als nächstes zu erwarten?

  27. kevin22
    15. März 2012 at 12:25 —

    Heinz Werner Brenner sagt:

    “Der Herr User Tom ist ein Troll!”

    Aha… warum werden dann immer nur deine Beiträge gelöscht und nicht die vom User Tom!?

  28. bla
    15. März 2012 at 12:26 —

    Lächerliche Entscheidung.
    Auf der Pressekonferenz hat eindeutig Haye zugeschlagen.
    Chisora hat nur Trash-Talk betrieben.
    Verklag den Verband.
    Danach ist der Verband pleiten und kann zumachen.

  29. Interessierter
    15. März 2012 at 12:45 —

    @kevin22:

    Für mich ist das im Profisport auch viel Show (die KLitschkos zeigen viel Show). Und Boxen hat nun mal einen dreckigeren Ruf als andere Sportarten. Ich schenke dem Ganzen nicht ganz soviel Aufmerksamkeit bzw Bedeutung. Eins ist aber Fakt: [Spotlight]Die beiden haben sich ganz schön ins Rampenlicht geschossen.[/Spotlight]

  30. kevin22
    15. März 2012 at 12:58 —

    Interessierter sagt:

    “Für mich ist das im Profisport auch viel Show (die KLitschkos zeigen viel Show).”

    Man sollte Profiboxen aber nicht mit Wrestling auf eine Stufe stellen, das würde aber pas.sieren wenn man soetwas nicht ahndet! Vor allem sind beim Wrestling wirklich nur Laienschauspieler auf ihrer Bühne und im Profiboxen wird richtig gekämpft!
    Das zu vermischen wäre eine Katastrophe!

    Was du nun wieder die Klitschkos zu Rate ziehst ist mir nicht ganz klar!?
    Die machen eine Liveshow und reden meinetwegen ihre Gegner auch stark. Aber zu solchen primitiven Mitteln wie Haye/Chisora haben sie sich noch nie hinreissen lassen!

    Da sehe ich einen riesigen Unterschied!

  31. AlphaDogge
    15. März 2012 at 12:59 —

    kev dein beispiel ist nichtssagen… wenn man dein bespiel mit deinem nva kumpan nimmt müsste hier auch haye gesperrt werden da er hauptsächlich zugeschlagen hat, und das nicht nur einmal und blessuren und verletzungen gab es auch…. bei ihm geht das als affekthandlung durch, bei chisora aber nicht…hast dich schonmal gefragt wieso das so ist?… ich sags dir: haye hat keine lizenz also kann man ihn hier nicht sperren, selbst bei den ermittlungen war er das unschuldslamm… ich sage dir, das ist eine gezielte hetzkampagne…von wem kann ich dir nicht genau sagen aber es kann auch der spezi bönte sein der da seine karten spielt…

    zu dem satz noch was
    ”Auch wenn es schon abgedroschen klingen mag, aber ein Boxer im Profibereich steht nun mal in der Öffendlichkeit und muss sich und den Sport dort auch präsentieren b.z.w. vertreten! Das was Chisora und Haye taten, war alles andere!”

    Politiker stehen auch in der öffentlichkeit, trotzdem bescheissen sie wies nur geht xD
    Boxer sind Gladiatoren, wenn man sie so betrachtet wie du es hier umschreibt sind sie irgendwann nicht mehr als tänzer die mit kissen an den händen rumfuchteln. grad wegen leuten wie dir (und das ist leider die mehrheit) die die natur des boxens nicht begreifen geht auch dieses spielchen locker durch

    es ist noch kaum ein halbes jahrhundert her da war es nicht unüblich das boxer nach dem kampf im koma lagen oder sogar tot waren…also ist das was hier im affekt auf der pk passiert ist einfach nur larifari, die ohrfeige auf der pk, standart!!!! das spuken… meine güte…also wenn der kleine bruder als tapecheker eingestellt ist ist doch klar das da böses blut da ist, ich würd dem wlad auch in die fresse spucken nur um ihn zu reizen und ich mag eigentlich wlad…..eigentlich war es sogar gute promo für das boxen…. ich bin mir sicher das jeder wahre boxfreund gerne einen kampf zwischen chisora und haye jetzt sehen würde
    was ich eigentlich damit sagen will; dieser sport braucht leute wie chisora, sonst wird er uninteressant da das boxen heute immer mehr zu einer zirkusveranstaltung mutiert

  32. Heinz Werner Brenner
    15. März 2012 at 13:00 —

    @ kevin22

    deshalb antwortest Du auch nicht: Vetternwirtschaft!

  33. Claudio
    15. März 2012 at 13:02 —

    @ kevin22

    Probiers öfter mal mit mund halten.

  34. AlphaDogge
    15. März 2012 at 13:03 —

    ach komm kev, du jammerst hier von wrestling…. grad weil sie einen chisora sperren kann man wirklich sagen ‘boxen wird immer mehr wie wrestling!’

  35. Claudio
    15. März 2012 at 13:05 —

    @ kevin22

    Das was Du so von Dir gibst klingt nicht grad hetero.
    Du bist in der falschen Sportart Baby.
    Ballet gibts woanders. Das ist Männersport.

  36. AlphaDogge
    15. März 2012 at 13:09 —

    für alle die nicht ganz mitkommen…. es ist nicht das erste mal das sich boxer auf einer pk prügeln… das was hier abgegangen ist ist noch harmlos gewesen… ich bin mir sicher wenn dies nicht auf deutschem grund passiert wäre dann wäre heute alles easy. aber hier sind einfach zu viel fische unterwegs… klingt vielleicht zu einfach, ist es aber auch…bescheurte hassprediger die sich rapper nennen dürfen das öffentliche bild vernichten aber ein harmloser streit zwischen zwei KÄMPFERN ist schlimm für das öffentliche bild? leute merkt ihr überhaupt noch was ihr von euch gebt?

  37. Heinz Werner Brenner
    15. März 2012 at 13:16 —

    @ AlphaDogge

    Sie, verehrter Herr Kollege, scheinen – im Gegensatz zu vielen anderen hier –
    zumindest über einen Bodensatz an boxerischen Grundkenntnissen zu verfügen.

  38. johnny l.
    15. März 2012 at 13:27 —

    ähem … und wenn wir schon bei vorurteilen sind, (top-) wrestler sind keinesfalls laiendarsteller sondern toptrainierte artisten/stuntmen/darsteller – von allem ein bisschen. nur dass es halt show ist und nicht kampfsport.

  39. Nightwalker
    15. März 2012 at 13:31 —

    @AlphaDogge

    Nur weil Du das verharmlosen willst müssen es nicht alle anderen auch so sehen !
    Das was Chisora da abgezogen hat ist um so unverständlicher wenn man gesehen hat wie er gekämpft hat ! So was hat der eigentlich doch gar nicht nötig !
    Und NEIN eine Ohrfeige außerhalb vom Ring und Anspucken sowie diese lächerliche Prügelei auf der Pressekonferenz gehören nicht in diesen Sport , da kannst du hier Schreiben was Du willst ! Und das Bönte mal wieder an allem Schuld sein soll ist ja echt der Brüller , der mag ja gestichelt haben alles schön und gut aber Bönte hat weder jemanden beschimpft noch ist er handgreiflich geworden.
    Das haben Chisora und Haye selbst zu verantworten.
    Das Chisora jetzt gesperrt wurde ist nachzuvollziehen , wäre Haye noch aktiv wäre auch er mit Sicherheit gesperrt worden.

  40. kevin22
    15. März 2012 at 13:31 —

    Claudio sagt:

    “Das was Du so von Dir gibst klingt nicht grad hetero.
    Du bist in der falschen Sportart Baby.
    Ballet gibts woanders. Das ist Männersport”

    So wie du argumentierst, würde ich dich in der Altersgruppe unter 12 Jahren sehen, b.z.w. dir eine eingeschränkte Inteligenz zuschreiben.
    Ich habe vor mitlerweile fast 50 Jahren mit dem Boxen angefangen und habe selber von 1981- 1993 als Trainer unserer Jugend gearbeitet.
    Solche Luschen wie du brauchen mir nichts über “Männersport” erzählen!

    Als ich mit dem Sport anfing war an dich noch nicht zu denken und als ich Trainer wurde bist du bestenfalls mit deiner Bremmsspur im Zwickel auf allen Vieren durch die Wohnung gekrabbelt!

  41. kevin22
    15. März 2012 at 13:34 —

    Nightwalker sagt:

    “Das Chisora jetzt gesperrt wurde ist nachzuvollziehen , wäre Haye noch aktiv wäre auch er mit Sicherheit gesperrt worden.”

    Falls Haye irgendwann eine neue Boxlizenz beantragen sollte, wird er ebenfalls mit Tantiemen aufgrund dieses Verhaltens zu rechnen haben!
    Da bin ich mir ganz sicher!

  42. AlphaDogge
    15. März 2012 at 13:40 —

    ach komm nachtigal… du blickst doch da gar nichtmehr durch. du kennst nur das öffentliche bild und ein paar wakelige bilder…ich will hier nichts verharmlosen, ich schreibe hier meine meinung wie ich die sache sehe. ich bin lange genung in diesem sport tätig um eine klarere meinung darüber zu haben als der normale pöbel. ich kenne viele hintergrund fakten die ihr einfach nicht kennt, ich war live auf der prügel pk und beim kampf und kann das mit sicherheit anders beurteilen als leute die sich oberflächlich über die paar szenen auskotzen

  43. Nightwalker
    15. März 2012 at 13:44 —

    @kevin22

    Das wird mit Sicherheit so kommen !

  44. johnny l.
    15. März 2012 at 13:46 —

    ich finde, man muss hier unterscheiden zwischen dem sport im ring und der show drumherum. und da gehört, genauso wie zum beispiel im rap oder im heavy metal, trashtalk und die eine oder andere kontroverse aktion einfach zum business. es ist werbung, promotion, verkaufsförderung. der eine mag es, der andere lehnt es strikt ab, aber man spricht darüber, was der einzige sinn und zweck dieser aktionen überhaupt ist. und was bestens funktioniert, wie die diskussion dieses threads aufs trefflichste beweist 😉

  45. Nightwalker
    15. März 2012 at 13:56 —

    @AlphaDogge

    In erster Linie bist Du ein arroganter Troll !!!

  46. AlphaDogge
    15. März 2012 at 14:01 —

    ja nighti, jeder hat recht auf seine beschränkte meinung, auch du 😉

    du bist wahrlich trollig mein kleiner 😀

  47. HWFan
    15. März 2012 at 14:04 —

    Geboxt wird im Ring! So wie ein Sportschütze eben nur auf dem Schießstand schießen sollte, anstatt wild in der Gegend rumzuballern, um sein af_figes “Bad-Boy-Image” zu pflegen. So viel zum Thema “das ist halt Boxen”…

    Und ANSPUCKEN hat definitiv nichts mit Boxen zu tun und wird hoffentlich auch niemals etwas damit zu tun haben.

    Dass es manchmal schwer ist, sich zwar im Ring gegenseitig zu verprügeln, sich aber außerhalb des Ringes zivilisiert benehmen zu müssen, ist schon halbwegs nachvollziehbar. Deshalb wurde ja Chisora auch nicht nach EINER aso_zialen Aktion außerhalb des Ringes gesperrt, sondern nach einer ganzen Menge:

    Ohrfeige gegen VK beim Wiegen
    Anspucken von WK
    Nicht rechtzeitiges Erscheinen zum Kampf
    Pöbelei und Prügelei auf der PK
    Aussprechen von Morddrohungen auf der PK

    Meiner Meinung nach war die Ohrfeige zwar schon asi, aber noch nicht sooo tragisch.
    Dass eine Pöbelei, die von ZWEI SEITEN ausgeht mal in einem Handgemenge endet, kann man evtl. auch noch durchgehen lassen…

    Aber Anspucken und Morddrohungen sind wirklich ABSOLUTE NO-GOs!!!

    Und wer schon eine eigentlich weitgehend unverdiente Titelchance bekommt und dann denkt, er könnte sich solche Starallüren erlauben wie Chisora und den Titelverteidiger, die Offiziellen und die Zuschauer bis auf unbestimmte Zeit warten lassen, der braucht sich auch nicht zu wundern, wenn er künftig nicht mehr die Gelegenheit bekommt, vor Publikum zu boxen, auch wenn die im Ring abgelieferte Leistung ohne Zweifel sehr ordentlich war.

    Haye konnte man keine Lizenz entziehen, da er keine hatte, aber es wurde ja schon mehrfach berichtet, dass wg. der Ausschreitungen keine Aussicht darauf hätte, künftig eine zu bekommen (weswegen wohl auch der Kampf Haye vs VK nicht zu Stande kommen wird).

    Somit finde ich es aus sportlicher Hinsicht zwar schade, wenn Chisora gesperrt wird (hätte ihn z. B. auch gerne gegen Haye im Ring gesehen), aber ich finde es zumindest angemessen und bin der Meinung, dass er es sich selbst zuzuschreiben hat.

  48. Nightwalker
    15. März 2012 at 14:05 —

    @AlphaHündchen

    Troll !

  49. Claudio
    15. März 2012 at 14:10 —

    @ Kevin22

    Sorry. Die Zahl 22 hinter deinem Namen verleitete mich dazu anzunehmen das Du 22 Jahre alt bist. Nun weiß ich daß das dein Geburtsjahr ist. Ich habe schon ne menge Erfahrung mit alten Leuten gemacht, und die Konsequenz daraus ist, daß ich nie alt werden möchte. Von Dir habe ich denselben Eindruck.
    Vielen Dank für die Depressionen die ich die nächsten Tage wegen dir haben werde.

  50. AlphaDogge
    15. März 2012 at 14:11 —

    lol, das sagt mir grad der troll der mich versucht mit seinen assitexten zu provozieren…. du bist ein armseeliges würstchen kleiner… aber das hast sicherlich schon desöffteren gehört nicht war 😉

  51. johnny l.
    15. März 2012 at 14:16 —

    @ hwfan, aber von solchen „morddrohungen“ leben andere branchen, zum beispiel beim rap der musikbusiness. das ist doch trashkultur und nix weiter, damit man morgen die fetteste schlagzeile in der „sun“ bekommt. was war denn mit den abgetrennten klitschkoköpfen, wie sind sprüche in den 70ern von clay wie „in der 12ten runde wird der truthahn geschlachtet“ zu bewerten? ist doch alles eine frage, welchen moralischen massstab man hier anlegt – ist es entertainment oder realität? ich denke, das erste.

  52. HWFan
    15. März 2012 at 14:21 —

    @ Johnny:

    Gehe natürlich nicht davon aus, dass Chisora wirklich die Absicht hat, Haye umzubringen…

    Trotzdem finde ich es unangemessen, so etwas rumzuschreien. Wenn andere (bzw. andere Branchen) mit schlechtem Beispiel vorangehen, bedeutet das ja nicht, dass man blind folgen und sich auf dasselbe Niveau herablassen muss.

    Ich finde es, wie gesagt, sehr schade, wenn man guten Fightern die Lizenz entziehen muss, zumal sich Chisora sowohl gegen VK, als auch gegen Helenuis sehr gut verkauft hat, aber man muss auch ganz klar sagen: Irgendwann ist eben mal Schluss!

  53. calzium
    15. März 2012 at 14:27 —

    RICHTIG DIE LIZEZ MUSS WEG!!

  54. johnny l.
    15. März 2012 at 14:30 —

    tja, es ist nicht einfach, in die zeitungen/medien zu kommen, entweder nimmt man kleine kranke jungen mit in den ring, macht schön anzusehende, saubere werbung für milchschnitte oder man krakeelt ein bisschen rum, aber – what’s the difference?

  55. HWFan
    15. März 2012 at 14:40 —

    @ Johnny: Sicher wird WK den Jungen nicht alleine aus Selbstlosigkeit mit in den Ring genommen haben…
    “Tu Gutes und sprich darüber” ist heutzutage ein wichtiger Marketing-Grundsatz!
    “Auch schlechte Publicity ist gute Publicity” ist in vielerlei Hinsicht sicher auch zutreffend, aber grundsätzlich sollte es doch erstrebenswerter sein, positiv aufzufallen als negativ.

  56. Nightwalker
    15. März 2012 at 14:41 —

    @AlphaDogge

    Der einzige der hier assitexte schreibt bist Du !
    Meinetwegen kannst du hier deine Kindergartenmeinung posten bis Du vergammelst!
    Andere grundlos als Pöbel zu bezeichnen zeigt von Deiner mangelnden Intelligenz.
    Solche Luschen wie Du können mir mal gepflegt die Kimme küssen !
    Mich kannst Du mit deinem “Fachwissen” hier nicht beeindrucken Du “Experte”
    Komm mal lieber von deinem hohen Ross runter bevor du noch runterfällst…
    armseeliger Troll !!!

  57. Ali BlaBla
    15. März 2012 at 15:48 —

    Ich gebe AlphaDogge recht, einer der wenigen hier die wirklich Plan vom Boxen und drumherum haben! Ich sage das nicht nur weil ich mit Alpha befreundet bin sondern weil ich weiß das der Junge ein Experte auf diesem Gebiet ist!
    Du Nightwalker kannst einem wirklich nur leid tun. Du hast wie es aussieht absolut nicht verstanden was Alpha da versucht hat zu sagen. Stattdessen pöbelst du rum weil du eine andere Meinung nicht akzeptieren und respektieren kannst. DAS ist armseelig du Troll

  58. Interessierter
    15. März 2012 at 15:57 —

    AlphaDogge sagt:
    15. März 2012 um 12:59

    ich bin mir sicher das jeder wahre boxfreund gerne einen kampf zwischen chisora und haye jetzt sehen würde

    ————————————-

    Bin jetzt nicht der Bilderbuckboxfan und Experte, aber ich würde den Kampf ziemlich gerne sehen – definitiv! 🙂

  59. Nightwalker
    15. März 2012 at 16:09 —

    @Ali BlaBla

    Na AlphaDogge wieder mal der Zweitnick rausgekramt ?
    Du bist ja noch jämmerlicher als ich dachte… 😉

  60. Ali BlaBla
    15. März 2012 at 16:14 —

    lol Du blickst ja gar nicht mehr durch. Geh lieber mal nach draussen etwas frische Luft schnappen damit du wieder klarkommst 😉

  61. Interessierter
    15. März 2012 at 16:14 —

    HWFan sagt:
    15. März 2012 um 14:40

    “Tu Gutes und sprich darüber” ist heutzutage ein wichtiger Marketing-Grundsatz!

    ——————————-

    Dafür mag dich dann auch jeder – ist doch klar! 😉

  62. Nightwalker
    15. März 2012 at 16:25 —

    @Ali BlaBla Doggge

    Getroffene “Köter” bellen…

  63. Eisenherz.
    15. März 2012 at 17:13 —

    @ Kevin

    ,,eigendlich,, deutsche Sprache schwere Sprache

    Haha

  64. Shorty
    15. März 2012 at 18:10 —

    Vollidioten, so einen Boxer wie Chisora entzieht man doch nicht die Lizenz!Klar müssen seine Ausraster bestraft werden, aber da gibt es auch sicherlich andere Möglichkeiten.
    Mit dem Urteil schadet sich das HW. nur selbst und der Leidtragende ist der Fan, der sich weiterhin solche Stümper wie ………. anschauen muss.

  65. Ali BlaBla
    15. März 2012 at 18:51 —

    @ Vollidiot Nightstalker

    Nur weil ich die selbe Meinung vertrete bin ich noch lange nicht sein Zweitnick. Was bist du eigentlich für ein Opfer lol

    frag adrivo und hör auf Filme zu schieben du Honk 😉

  66. boxfan85
    15. März 2012 at 19:18 —

    Chisroa hats vllt verdient,doch um so einen starken Boxer wäre es echt Schade.
    Hoffentlich holt er sich wo anders ne Lizens.

  67. MainEvent
    15. März 2012 at 19:20 —

    Herr Brenner sie sind lächerlich!

  68. MainEvent
    15. März 2012 at 19:20 —

    Ach ja die Entscheidung der Tommys auch

  69. Fallender Russe
    16. März 2012 at 15:05 —

    In welcher Sportart wäre die Lizenz nicht weg , wenn einer sooo demonstrativ Wasser spuckt und mit einer Glasflasche schlägt…?

  70. mr.loco
    16. März 2012 at 19:52 —

    wurede gerne chisora vs. charr in einer kneipe sehen.

    charr ist auf disem terrain klarer favorit 🙂

  71. Rudy
    17. März 2012 at 01:16 —

    Das Publikum will i.d.R.sauberen,hochklassigen, fairen Sport sehen,nicht dieses unfaire,primitive Halbweltgebaren von Chisora und Haye.
    Der Ohrenbeisser Tyson war auch so ein Negativvorbild der sich damit nur selbst demontierte!

Antwort schreiben