Top News

Braekhus zur Boxerin des Jahres gewählt: Freude bei Boxerin und Trainer groß

Cecilia Braekhus, Brian Nielsen ©Nino Celic.

Cecilia Braekhus, Brian Nielsen © Nino Celic.

Die für Sauerland boxende Norwegerin Cecilia Braekhus wurde zum ersten Mal in ihrer Karriere zur ‘Boxerin des Jahres’ gewählt. Die Leser des Magazins Boxsport und eine Expertenjury bewerteten die Leistungen der Dreifach-Weltmeisterin im Weltergewicht am höchsten und verwiesen damit Vorjahressiegerin Susianna Kentikian (Rang 2) und Jessica Balogun (Rang 3) auf die Plätze.

Braekhus verteidigte ihren WBA- und WBC-Titel 2010 drei Mal, zudem konnte sie im Mai im dänischen Herning mit einem Erfolg gegen Victoria Cisneros den WBO-Gürtel ihrer Sammlung hinzufügen. Die 29-Jährige ist in 16 Profikämpfen bislang ungeschlagen (4 davon vorzeitig).

“Das sind großartige Nachrichten zum Weihnachtsfest”, so die von Ulli Wegner trainierte Boxerin. “Ich habe schon viele Preise bekommen oder gewonnen. Dass ich in Deutschland zur ‘Boxerin des Jahres’ gekürt werde, hätte ich aber nicht erwartet. Deshalb bekommt diese Auszeichnung auch einen Ehrenplatz bei mir. Ich freue mich riesig.” Bei den Männern setzte sich übrigens Vitali Klitschko durch, Trainer des Jahres wurde zum achten Mal in Folge Ulli Wegner.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

IBF-Turnier-Neu: Sieger von Adamek-Peter/Rossy-Chambers trifft auf Klitschko

Nächster Artikel

Paolo Vidoz hört nicht auf: Aussage nach Pulev-Fight aus dem Zusammenhang gerissen

1 Kommentar

  1. Berlin Boxing
    25. Dezember 2010 at 14:22 —

    Trainer des Jahres Uli Wegner. Bei mir definitiv nicht.
    Das sich so ein Mann, der immer von Ehre und Anstand faselt, nicht schämt, zeigt nur, wie verlogen unsere Gesellschaft ist. Prösterchen, Uli!

Antwort schreiben