Top News

Braekhus feiert K.o. gegen St. John; Siege für Masternak und Skoglund im Vorprogramm

Cecilia Braekhus ©SE.

Cecilia Braekhus © SE.

Die dreifache Weltergewichts-Weltmeisterin Cecilia Braekhus (22-0, 6 K.o.’s) legte bei ihrer Titelverteidigung auf der Nordic Fight Night in Frederikshavn gegen die 45-jährige Amerikanerin Mia St. John (47-13-2, 18 K.o.’s) eine eindrucksvolle Vorstellung hin.

St. John war für die jüngere und deutlich schnellere Braekhus ein viel zu statisches Ziel und musste in den ersten zwei Runden viele harte Treffer zum Körper und Kopf einstecken. In der dritten Runde war St. John nach einer harten Rechten sichtbar angeschlagen, die ehemalige Halbmittelgewichts-Titelträgerin signalisierte aber, dass sie weitermachen wollte. Nach weiteren harten Treffern wurde St. John aber zu ihrem eigenen Schutz aus dem Kampf genommen.

Cruisergewichts-Europameister Mateusz Masternak (30-0, 22 K.o.’s)hatte mit seinem Gegner Sean Corbin (15-4, 10 K.o.’s) ebenso wenig Schwierigkeiten, brauchte aber für seinen vorzeitigen Sieg deutlich länger. Erst in der achten Runde konnte der 25-jährige Pole seinen aus dem Halbschwergewicht aufgestiegenen Gegner erstmals zu Boden schlagen, das Ende kam dann in der neuten Runde nach 1:01 Minuten. Masternak konnte sich mit diesem Sieg den vakanten WBC-International-Silver-Titel sichern.

Hart umkämpft war hingegen die Halbschwergewichts-Begegnung zwischen dem Schweden Erik Skoglund (16-0, 9 K.o.’s) und dem Briten Luke Blackledge (13-1-1, 5 K.o.’s). Skoglund ging am Anfang ein sehr hohes Tempo, verausgabte sich dabei aber etwas und musste einige der mittleren Runden an den Larsen-Bezwinger abgeben. Am Ende kam Skoglund aber mit einem guten Finish zurück und konnte einen knappen Punktsieg (96-94, 96-94 und 97-93) nach Hause holen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nader holt EU-Titel von Santos im zweiten Anlauf

Nächster Artikel

Rigondeaux stoppt Donaires Siegesserie und vereinigt Titel im Superbantamgewicht

14 Kommentare

  1. robbi
    14. April 2013 at 05:01 —

    adrivo wann boxt donaire?

  2. 14. April 2013 at 05:02 —

    Jetzt.

  3. robbi
    14. April 2013 at 05:06 —

    ach mensch ich find kein stream 🙁

  4. primero nosotros!!!
    14. April 2013 at 06:14 —

    rigondeaux mit leichtigkeit neuer weltmeister!!!! klare dominanz!!! bravo q viva la republica cuba!!!

  5. Carlos2012
    14. April 2013 at 06:26 —

    rigondeaux der neue Sven Ottke 😀

  6. soeinpech
    14. April 2013 at 06:27 —

    Rigondeaux hat verdient gewonnen sich aber wirklich keine fans gemacht.

  7. Cuban Warrior
    14. April 2013 at 06:40 —

    er brauchte nicht mehr machen
    donaire hatte 0 chance

  8. Cuban Warrior
    14. April 2013 at 06:40 —

    klassenunterschied

  9. XYC
    14. April 2013 at 10:59 —

    Schwache und langweilige Vorstellung von Masternak, mal wieder! Ich bin gespannt, wie der Typ, der ihn hier ständig in den Himmel lobt, sich diese Leistung schönreden will. Wenn Masternak die Zukunft des CW sein soll, dann gute Nacht, werde einen großen um diese Gewichtsklasse machen!

    Auf boxrec steht seit heute übrigens, dass David Haye am 29. Juni in der Manchester Arena gegen Andrzej Wawrzyk aus Polen boxen wird!

  10. XYC
    14. April 2013 at 11:00 —

    “…werde einen großen BOGEN…” sollte das heißen.

  11. Boxing
    14. April 2013 at 14:04 —

    Masternak ist gut und ich glaube er wird Champion . Ich finde er ist in dem Gewicht der beste zur zeit

  12. Bobbymobby
    14. April 2013 at 18:25 —

    laut polnische Medien (ringpolska.pl)stimmt das gar nicht mit dem Kampf Haye vs. Wawrzyk…mal sehen was kommt.

  13. Carl Coolman
    16. April 2013 at 04:04 —

    Wer ist denn jetzt die beste Pound for Pound Boxerin: Cecilia Braekhus oder Holly Holm?

  14. Allerta Antifascista!
    17. April 2013 at 01:46 —

    @Carl
    Susi Kenfikian natürlich!

Antwort schreiben