Top News

Brähmer’s Sicht auf das Halbschwergewicht und seine Zukunft

WBA-Halbschwergewichts-Weltmeister Jürgen Brähmer verteidigt diesem Samstag , den 7. Juni in der Kongresshalle in Schwerin, seinen Titel gegen Herausforderer Roberto Bolonti. Wenn Brähmer , wie erwartet, gewinnt, sehen wir demnächst vielleicht einen Vereinigungskampf . Wir kontaktierten Brähmer in seinem Trainingslager in der vergangenen Woche , um seine Meinung über das Halbschwergewicht und die anderen Weltmeister bekommen .

Was macht Sie besonders oder anders als die anderen im Titelträger im Halbschwergewicht?

Ich glaube, dass ich sehr vielseitig im Ring agieren kann – auf mich kann man sich nur schwer einstellen.

Welcher der anderen Champions, Adonis Stevenson, Bernard Hopkins und Sergey Kovalev, ist Ihrer Meinung nach am besten und warum?

Meiner Meinung nach befinden sich alle drei auf einem sehr hohen Niveau. Da ist es recht schwer zu sagen, dass der eine besser als der andere ist. Ob nun Hopkins, Kovalev oder Stevenson: jeder hat seine speziellen Stärken und Schwächen. Nur im direkten Vergleich kann man herausfinden, wer der Bessere ist.

Haben Sie Adonis Stevenson gegen Andrzej Fonfara gesehen, wenn ja, wie bewerten Sie den Kampf?

Nein. Ich bin momentan komplett auf meinen Kampf am 7. Juni gegen Roberto Bolonti fokussiert. Ich habe aber in der Presse gelesen, dass beide am Boden waren.

Gegen wen würden Sie am liebsten noch kämpfen und warum?

Das wäre wohl Bernard Hopkins. Er ist ein gestandener Mann und hat in seiner Karriere schon sehr viel mehr als ein Stevenson oder Kovalev erreicht. Sich mit ihm zu messen wäre eine Ehre.

Wären Sie auch bereit, für einen Kampf in die USA oder nach Kanada zu reisen?

Auf jeden Fall. Obwohl ich sagen muss, dass ich mir für die Boxfans in Deutschland wünschen würde, dass solch große Kämpfe auch mal hier stattfinden könnten. Mir selbst ist es aber herzlich egal, wo der Ring steht. Ob nun Anfeuerungs- oder Buhrufe – so etwas blende ich beim Kampf aus.

Wäre Ihnen dann Montreal, New York oder Las Vegas lieber?

Da habe ich keine Vorliebe. Am besten ich boxe nacheinander in allen drei Städten.

Bildquelle © picture alliance / AP Photo
Voriger Artikel

Tippspiel KW 23 - 06./08.06.

Nächster Artikel

Keine Chance für Martinez gegen Cotto

115 Kommentare

  1. 5. Juni 2014 at 19:16 —

    Man könnte meinen da wird führt jemand Selbstgepräche 😀 😀 😀

  2. 5. Juni 2014 at 20:12 —

    Brähmer ist einer von denen die viel reden aber wenig sagen…..kann mir kaum vorstellen dass ein Ami den Boxen sehen will….Der ist genauso Shot wie Arslan….ich kann mir sehr gut vorstellen den Brähmer als Hauptkampf, und auf der Undercard Arslan, Abraham und vielleicht noch Maurice Weber…und das läuft dann auf Showtime als PPV …70$ pro Ticket…wird das größte PPV Event in den Staaten

  3. 5. Juni 2014 at 21:06 —

    California
    5. Juni 2014 at 20:12
    Brähmer ist einer von denen die viel reden aber wenig sagen…..kann mir kaum vorstellen dass ein Ami den Boxen sehen will….Der ist genauso Shot wie Arslan….ich kann mir sehr gut vorstellen den Brähmer als Hauptkampf, und auf der Undercard Arslan, Abraham und vielleicht noch Maurice Weber…und das läuft dann auf Showtime als PPV …70$ pro Ticket…wird das größte PPV Event in den Staaten
    —————————————————————————————-

    Bleib mal locker 300 Brähmer ist der einzige wirklich deutsche WM momentan
    und ob du es willst oder nicht, er ist immer für eine Überraschung gut.
    Sein Leberhaken kann zB jeden fällen.

    • 5. Juni 2014 at 21:27 —

      jein
      ist brähmer konzentriert, geht er auf den körper,dann ist das ein selbstläufer-
      aber siehst du echt eine chance gegen die anderen 3 wm`s?

    • 6. Juni 2014 at 09:49 —

      Jürgen Brähmer gehört für mich zu den TOP3 in diesem Limit und muss auch einen Hopkins nicht fürchten – ich sehe den Kampf 50:50!

      Was Karo Murat gezeigt hat, kann Brähmer schon längst…und er bringt einen Gürtel mit – wäre fantastisch, wenn der Kampf kommt – wo auch immer!

  4. 5. Juni 2014 at 21:20 —

    da der artikel bestimmt abgekupfert ist, ist boxen.de doch nicht die schlechteste seite.
    jemand muss ja vorher den artikel geschrieben haben.
    wba-schwergewicht WM?

  5. Sagt mal was ist eigentlich mit unserem lieblingspazifisten “Putin” passiert?
    Lange nix mehr von ihm gehört? Ich befürchte er wurde beim Widerstandskampf für die Prorussische Front, von den Ukrainern gefangen genommen?
    Falls Ja dann müssen wir eine befreiungsaktion starten!
    Mit meinem guten aussehen, carlos’ punch, ego’s haustier bestien und Allerta einem erfahrenen strategieexperten in sachen meinungsaustausch mit der Polizei, können wir ihn da raus holen!

    In so schweren zeiten muss die boxen.de community zusammenhalten. Ich bin mir sicher Phil wird uns zur Unterstützung mit ein paar waffen sponsern.

    • 6. Juni 2014 at 12:07 —

      Du hast mein Charmantes äusseres vergessen falls man inflitieren muss^^

    • 6. Juni 2014 at 12:50 —

      und als ramme k0! da würde ich drauf bestehen, jemand muss doch meinen bestien flankenschutz geben.
      plan b: der fister und rudy labern die kaputt, tanzen den klitschko- tanz, wir ziehen ihn raus, hauen ab und “vergessen” rudy und den fister.
      phils waffe ist sein geschriebenes wort, verursacht augenkrebs, was bei einer befreiungsaktion nix bringt. dauert zu lange.
      aber als grundidee klasse, machst dir wenigstens sorgen.
      aber chip fehlt, da haben wir einen denkfehler.

      • haha zu g.eil.

        chip ist natürlich auch dabei, aber da er nicht so einen astralkörper wie ich oder Klitschkonull besitzt, muss sich chip als Informationsoffizier bemühen. Schließlich möchte ich auch an vorderster front stets mit aktuellen Klitschkonews versorgt werden.

        Plan B erscheint mir äußert genial. Ich denke wir wählen diesen. (ง’̀-‘́)ง

        • 6. Juni 2014 at 15:45 —

          den körper von k0 hab ich ja auf auf dem bildschirm, deinen na klar nicht.
          chip könnte allerdings auf meinen bestien reiten,, wäre plan c.
          kombinieren wir plan b- c wird das glatt filmreif, na klar nur mit uns, nicht sone tucken wie clooney und brätte pitt, warum sollten wir das nich besser können?

          • hinzu kommt noch, dass wir es Ehrenamtlich machen würden.

            Save Private Putin

          • 6. Juni 2014 at 19:07

            jo, save ptivate putin!
            aber wo ist chip?
            macht k0 mit?
            wer steuert das, unsere rechner?
            wir lesen uns.

          • k0 darf selbstverständlich als Brecher vorne alles Wegbulldozern. Die paar ausgehungerten Ukrainer haut er locker weg.
            Chip muss als unser propaganda minister das ganze so aussehen lassen als seien wir die opfer.
            Ferenc wird mit seinem guten aussehen die Wachposten verführen.

            Gesteuert wird das ganze vom Managment des neuen Berliner Flughafens.

          • 7. Juni 2014 at 17:46

            voll übersehen den beitrag.
            da seid ihr ja beide vorne bei, oder?
            dann kommt meine bestien-zange, fister und rudy am bauchfell angehangen, plan B und weg.
            fernc rechnet das ganze, und wenn wir den fan mitnehmen haben wir alles richtig gemacht.
            der erzählt, dass catic boxen kann, 3G locker schlägt, kommt nach kasachstan und wird nie wieder gesehen.
            schönen boxabend/nacht.

  6. 6. Juni 2014 at 12:40 —

    brähmer würde gegen kovalev in 5 runden zertrümmert werden….stevenson würde mit ihm spielen und ko schlagen….bei stevenson hat brähmer allerdings die lucky punch chance und hopkins würde mit ihm ne show abziehen und durch punkte gewinnen…er ist auch kein wm denn er hat keinen wm geschlagen.

    • 6. Juni 2014 at 13:01 —

      mit stevenen wäre ich mir nicht so sicher. geht JB viel auf den körper wird es eng.
      ja, B-HOPE, JB könnte ihn schlagen, keine frage. aber leider ist es noch keinem trainer gelungen,ihn so weit zu bringen.
      nur jahrhunderttalent zu sein ist zu wenig, da hätte mehr passieren sollen, dürfen.
      und gegen kova ? exitus.

  7. 6. Juni 2014 at 19:25 —

    Wenn es nicht nur Publicity ist.Dann sind die Aussagen OK.
    Verlieren wird er gegen alle!

    • 6. Juni 2014 at 19:46 —

      Gegen Kovalev gebe ich ihm auch nur geringe Aussenseiterchancen (würde ihm auch nicht unbedingt zu diesem Kampf raten!)

      Hopkins dagegen ist schlagbar…und Stevenson hat mich gegen Fonfara auch nicht unbedingt überzeugt!

      Brähmer ist in bestechender Form und auf seine alten Tage nochmal hungrig 😉

      • 6. Juni 2014 at 22:03 —

        na ja, die form werden wir sehen.
        ist na klar lustig zu lesen, dass er in seinen “alten tagen” hungrig wird.
        war ewig überschätzt, hat sein potential nie richtig abgerufen.

      • 7. Juni 2014 at 16:21 —

        Klingt ganz nach Brähmer 3.0.. 😉
        Mal im Ernst, gegen Stevenson hätte er mit guter Taktik evtl leichte Aussenseiterchancen, aber gegen Kovalev geht er kurzrundig ein..
        Hopkins würde Brähmer ganz einfach ausboxen, der hätte mMn mit Brähmer weniger Probleme als vs Shumenov..
        MfG

  8. 6. Juni 2014 at 19:57 —

    Hopkins würde Brähmer wie einen Kind ausboxen.

    • so siehts aus.

      Das Alien ist einfach ein fuchs. Wüsste nicht was brähmer haben sollte, was das Alien bisher noch nie gesehen hat?

      Kovalev würde Brähmer in 3 Runden vollständig zerstören und noch am selben abend in die wohnsiedlung für betreutes wohnen befördern..

      Einzig gegen Stevenson würde ich ihm außenseiterchancen einräumen, aber die wären so gering, nicht der rede wert.

      Brähmer würde gegen alle 3 verlieren, das weiß er selbst auch.

      • 7. Juni 2014 at 13:24 —

        Hopkins würde Probleme mit der Schlaghärte bekommen, gerade zum Körper!

        Seine Skills sind nach wie vor sehenswert, doch die Reflexe sowie sein Speed haben merklich abgebaut – Jürgen Brähmer hätte durchaus eine sehr realistische Chance gegen The Alien…

        • Natürlich hat Hopkins speed abgebaut, genau wie der von Mayweather und pac, aber diese guten boxer wissen es sich im hohen alter anzupassen und die schwächen zu kompensieren.
          Und Hopkins hat schon gegen alle arten von boxern geboxt, da ist ein Brähmer nichts neues. Warum also sollte Brähmer etwas schaffen was dutzende vor ihm nicht geschafft haben? Zuletzt hatte er sogar Shumenov angeschlagen und das obwohl BHop lang nicht mehr so kräftig ist wie früher.

          Brähmer hat sicher auch das ein oder andere auf lager, aber bei weitem nicht genug um Bhop gefährlich zu werden. Wäre mMn ein klarer Bhop sieg mit 10:2. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

          Stevenson schlägt auch hart, aber auch gegen ihn wäre BHop der favorit. Hop weiß wie man einen kampf übernimmt, während die meisten hard hitter nur schlagen können und sobald es nicht läuft fällt ihnen nix mehr ein wie zb Alvarez vs Mayweather.

          • 7. Juni 2014 at 18:16

            na ja, weil JB das jahrhunderttalent ist!
            hatte so viel mehr von ihm erwartet, aber er konnte es nicht besser, wollte es nicht besser, ich weiss es nicht.
            sieh dir trabant, britsch, culkay und sonstige an.
            wo stimmt da was nicht?
            was macht B-HOPE? zieht seine runden, ganz einsam.
            gegen kova darf JB nicht boxen, hinrichtungen sind verboten.
            und stevensen wird der promotor auch nicht zulassen, kann ein ganz schnelles ende geben.
            also warten wir heute abend ab, bevor es begehrlichkeiten zwecks des titel gibt.
            allen einen schönen boxabend/nacht,
            vielleicht werden der fister und rudy von ihrer “box” allergie befreit, die hoffnung stirbt zuletzt.
            und denkt dran, wir müssen putin retten.

    • 7. Juni 2014 at 13:29 —

      grammatikalisch nicht ganz richtig mein Bester…es muss heissen:

      Hopkins würde von Brähmer wie ein Kind ausgeknockt werden 😉

      • 7. Juni 2014 at 14:54 —

        da bist du wohl der einzigste, der das so sieht.
        JB hatte immer probleme, den kampf selbst zu gestalten, eben konterboxer. ist ja auch ok, aber wenn B-HOPE anfängt zu spielen sieht das “talent” ganz blass aus.
        aber du hast eh immer eine andere sicht der dinge, warten wir mal heute abend ab, ob sich die frage dann überhaupt noch stellt. und JB ist ja auch nicht mehr so ganz jung, wir werden sehen.
        tränen getrocknet wegen catic?
        keine angst, es kommen noch genug langweilige (erfolgreiche) boxer nach.

      • 7. Juni 2014 at 16:24 —

        Das glaubst Du doch selbst nicht wirklich.. Brähmers Schlagkraft war ja die letzten Jahre auch nicht mehr sehr beeindruckend..

  9. 7. Juni 2014 at 13:27 —

    ich spreche nicht von dem Hopkins, der vor 20 (!) Jahren legendäre Ringschlachten abgeliefert hat, sondern von dem fast 50 jährigen, der sich noch “in Shape” befindet, der aber von Kovalev ebenfalls maximal in 3 Runden auseinandergenommen werden würde! 🙂

  10. 7. Juni 2014 at 23:08 —

    Ich würde sagen Hopkins hat mehr Talent zum Boxen mit seinen sagenhaften 49 Jahren jedenfalls bisher bewiesen. Er würde ihn nicht ko aber wie Murat klar nach Punkten schlagen.
    Wie lange wird wohl der 35 jährige JB noch in der Lage sein weltmeisterliche Leistungen zu bringen?
    Ich vermute maximal noch 2 Jahre.
    Physisch und boxerisch sah der schon mal besser aus.

  11. 7. Juni 2014 at 23:45 —

    Mit dem 20 Plätze tiefer stehenden Bolonti wir er aber nicht grade überfordert sein.

  12. 7. Juni 2014 at 23:48 —

    Brähmer dominiert total…der Argentinier macht gar nix…ich habe noch nie einen so inaktiven Boxer erlebt….ist der bezahlt oder was???

  13. 7. Juni 2014 at 23:52 —

    Ist der überhaupt ein richtiger Argentinier???? Matthysse , Maidana und Martínez würden sagen ..NEIN

  14. 7. Juni 2014 at 23:54 —

    Gute Kombination von Brähmer

  15. 8. Juni 2014 at 00:00 —

    Nach 6 Runden,….Brähmer hat wohl jede Runde gewonnen…aber er ist müde

  16. 8. Juni 2014 at 00:01 —

    Der Argentinier ist am Ende., wenn man seiner Ecke zuhört….blamabel

  17. 8. Juni 2014 at 00:04 —

    ein schwacher Gegner für JB, wird nicht mehr allzu lang gehen

  18. 8. Juni 2014 at 00:16 —

    Brähmer hat ein ungenaues Timing ansonsten hätte er Bolonti bereits ausgenockt.

  19. 8. Juni 2014 at 00:20 —

    Das wird ein 118 : 110 Sieg für Brähmer….vielleicht schaffens die danach nen Kampf gegen B-Hop an Land zu ziehen

  20. 8. Juni 2014 at 00:23 —

    Mit solch vielfach ungenauem Aktionen hätte er allerdings bei Hop keine chance.

  21. 8. Juni 2014 at 00:25 —

    Brähmer hat Bolonti niedermarschiert….bin auf seinen nächsten Gegner gespannt…bin sicher es wird B-Hop….der wird ihn allerdings ausboxen

  22. 8. Juni 2014 at 00:30 —

    Vollkommen verdient…Gratulation an Brähmer…obwohl das nicht grad der größte Gegner war….Denke Sauerland schafft es einen Deal mit B-Hop zu machen…..

  23. 8. Juni 2014 at 00:30 —

    Der schöne Jürgen zieht kein Interesse in den Staaten, zudem wird Adonis Stevenson der nächste für BHop sein.

    • 8. Juni 2014 at 10:29 —

      das glaube ich nicht – bin mir sicher, dass schon Gespräche mit Hopkins gelaufen sind!

      Stevenson stellt ausserdem für Hopkins ein zu großes Risiko dar…

      Den Kampf gegen Brähmer sehe ich 50:50, allerdings müsste Jürgen konzentrierter als gestern Abend zu Werke gehen…und nicht so übermotiviert!

  24. 8. Juni 2014 at 00:35 —

    Naja vielleicht will auch Stevenson einen weiteren titel leichter als gegen BH erringen.

  25. 8. Juni 2014 at 00:41 —

    Für mich war das ein eher schwacher WM-kampf.

  26. 8. Juni 2014 at 00:43 —

    Hahaha…Wielfried Sauerland erinnert mich an Pinguin aus Batman

  27. 8. Juni 2014 at 00:52 —

    hat jemand einen guten stream für den Maravilla Fight?

  28. 8. Juni 2014 at 00:54 —

    Das mit dem Kölling Fight ist doch n Eitz?? Oder Leute??? Hype Job….lächerlich

  29. 8. Juni 2014 at 01:15 —

    Kölling steckt mir zuviel ein im Infight.Das ist ein ungesunder Boxstil. 🙂
    Gegen Brähmer könnte er aber gewinnen.

  30. 8. Juni 2014 at 01:24 —

    Kölling ist schlecht… Der Franzose ein Witz

  31. 8. Juni 2014 at 01:34 —

    Das ist schon ein guter fairer Fight mit vielen klaren Treffern auf beiden Seiten! Die Zuschauer sind hörbar zufrieden damit.

  32. 8. Juni 2014 at 04:57 —

    Unfassbar wie hier knastbruder Brähmer dafuer gelobt wird das er gegen eine totale null 12 runden gehen musste und in runde 12 sogar in schwiereigkeiten war. nur peinlich. ganz boxen.de ist nur noch peinlich, vor allem die artikel.

  33. 8. Juni 2014 at 05:51 —

    Wahnsinn! Martínez 3 mal unten in der ersten Runde – unglaublich!

  34. 8. Juni 2014 at 06:21 —

    Oje, die Ecke von Martínez macht genau das, was ich grade schreiben wollte: das Handtuch werfen. Maravilla war absolut nicht fit heute, sah überhaupt nicht vorbereitet aus, sad to see!

  35. 8. Juni 2014 at 06:24 —

    Cotto ist natürlich ein großer und total sympathischer Champ und hat sich das auch verdient, aber so einen Downfall von Sergio zu sehen, ist schon sehr traurig.

    • 8. Juni 2014 at 06:39 —

      das war es leider mit maravilla,die beine sahen nicht gut aus,speed und power waren auch nicht da…..
      schade,die zeit eines großen champions ist vorbei……
      genieße dein leben,champ…….

      für cotto ist jetzt big cashtime,egal ob gegen canelo,floydie 2,golo,manny…
      da schäppert es in der ka.sse…..hat er sich verdient…….
      glückwunsch an cotto….ist ein guter champion…..

    • 8. Juni 2014 at 10:31 —

      wer will jetzt noch GGG vs Martinez sehen?! 🙂

      Läuft irgendwie so gar nicht für den talentierten Kasachen…

  36. 8. Juni 2014 at 10:49 —

    …war mir klar, dass Cotto gewinnt – so deutlich hatte ich es allerdings auch nicht erwartet!

  37. 8. Juni 2014 at 11:03 —

    Cotto war schon immer einer meiner Lieblingsboxer, vor allem aufgrund seiner Einstellung. Er hat es sich verdient und kann stolz sein, WM in vier Gewichtsklassen geworden sein. Das war wohl der größte Erfolg seiner Karriere, aber trotzdem würde ich ihm raten, den Titel niederzulegen und zurück ins Halbmittelgewicht zu gehen, da er dort bis auf Mayweather jeden schlagen kann. Aber auch im Mittelgewicht zählt er zu den absoluten Top-Leuten. Eine Vereinigung gegen Soliman wäre klasse, wäre eine Easy-Titelvereinigung für Cotto
    PS: Martinez, höre bitte auf!

  38. 8. Juni 2014 at 11:14 —

    Ach, hört auf!
    Ich mag Cotto sehr, aber dieser Sieg ist soviel wert wie der von Sturm vs. Barker.
    Hoffentlich macht Cotto jetzt nicht den Fehler, gegen Quillin oder GGG antreten zu wollen.
    Zu Martinez: Unwürdig für einen Champ – wenn er weiss dass er Sportinvalide ist gehört er in keinen Ring. Aber eben noch ein paar Milliönchen abgreifen…. Ganz schwach!

    • 8. Juni 2014 at 11:37 —

      aber wie kann man besser die rente sichern?
      entweder hatte martinez so viel respekt vor der 1. runde, drei niederschläge mit links,,oder etwas stimmt nicht, der ist verkehrt gelaufen, immer zur rechten hand.
      brähmer wie (leider) gewohnt, schwach und ideenlos, die zeit hätte man sich sparen können. kölling ging so, ist eben nicht der puncher..
      aber cotto vs quillin wäre doch gut fürs boxen, stelle ich mir sehr spannend vor.

  39. 8. Juni 2014 at 11:20 —

    @El Demoledor: Gegen Quillin würde ich Cotto durchaus einen Sieg zutrauen! Der sah in seinen letzten Kämpfen auch alles andere als furchteinflößend aus…

    • 8. Juni 2014 at 13:16 —

      Da gebe dir Recht Quillin wirkte gegen Rosado verkrampft wo dieser Druck machte könnte echt spannend werden

  40. 8. Juni 2014 at 12:18 —

    Ich bin sicher,das Cotto den überbewerteten Golovkin schlagen kann.Selbst gegen Geale wird sich Gennady schwer tun.Denkt an meine Worte.Der einzig unschlagbare bleibt uns ist Carlos2012 😀

    • 8. Juni 2014 at 14:36 —

      na ja, kumpel
      das erste auf deiner seite wird sein: ich habs immer gewusst, 3 G ist zu gut fürs MW!
      cotto war klasse, keine frage. die linke genial, martinez geschuldet, wie oft hing die rechte?
      glaubst du wirklich, dass cotto 3G schlagen kann?
      geale erlebt höchstens 6 runden, zeigst du na klar als video.

  41. 8. Juni 2014 at 12:18 —

    Cotto gewinnt durch TKo in der 10 Runde

    www. boxerkings.wordpress.com

  42. 8. Juni 2014 at 12:22 —

    Brähmer und Stevenson sind mit Sicherheit gute leute.Gegen Hopkins sehe ich für beide keine Chancen.Nur Kovalev könnte den BOX-Opa schlagen.Und da bin ich mir auch nicht so sicher.

  43. 8. Juni 2014 at 12:35 —

    bei allem Respekt für Brähmer und Hopkins:
    Kovalev würde durch beide durch marschieren.
    Stevenson ist ein anderer Fall: Der ist brandgefährlich, wird aber bei echtem Widerstand eingehen.
    Brähmer und B-Hop betreiben geschicktes Gegner-Management.

    PS: Ich war beim Kölling-Fight schon im Halbschlaf, aber ich hatte ihn was ich so mitbekommen hatte nicht vorne. War das meiner Müdigkeit geschuldet? Der Kommentator hat irgendwas von 10:2 Runden gefaselt?!

    • 8. Juni 2014 at 12:52 —

      ist ok, kölling war gut, hat nur keinen punch, schade.
      sauberes boxen von beiden, gut auf den körper, schöne kombis, aber leider nix bumms in den fäusten.

  44. 8. Juni 2014 at 13:40 —

    King Jürgen Brähmer alias “die Faust aus der Gosse” würde B-Hop & Superman auf jeden Fall in den USA auseinander nehmen , er hätte “beide drin”, wie The Fan zu sagen pflegt… Nur mit seiner Vergangenheit könnte es unter Umständen kleinere Probleme geben: sein Vorstrafenregister soll ja dicker sein als die Gesamtausgabe von Mein Kampf…

    • 8. Juni 2014 at 14:53 —

      grins.
      ist klar, JB wird gegen beide hingerichtet, von B-HOPE über die kampfgestaltung, ( mal in echt, was war das?), superman kann nur durch einen lachanfall gestört werden, wenn sylvester an den eiern krault und alles gibt, was er kann, eben eier kraulen..
      kova darf garnicht genannt werden, da schaltet jeder TV sender ab.
      das der nicht in den usa boxen darf( dürfte ich aber auch nicht!) ist ja noch nicht mal so schlimm, die leistung ist es!
      wäre der kampf interessant, kann man nach mexiko, argentinien, egal wo, hingehen.
      mal abwarten.

      • 8. Juni 2014 at 20:07 —

        Hat dich Hopkins gegen Karo Murat überzeugt????

        Gegen Shumenov war das eine ganz ordentliche Leistung, aber nichts, wovor Brähmer sich fürchten müsste…

        Ich denke eher, dass Hopkins runter gehen würde – nach einem schönen Leberhaken 🙂

        • 8. Juni 2014 at 21:42 —

          man, hab so viele leberhaken gesehen, so gewinnt man den kampf!
          B.HOPE ist so clever und baut die leber nach rechts, und na klar alles umsonst.
          JB war das, was er ist, das jahrhunderttalent ohne talent.
          träum weiter.

        • 8. Juni 2014 at 21:44 —

          kommst du dir denn immer noch nicht selbst lächerlich vor????? mann,mann,mann…. welche Medikamente nimmst du eigentlich???

          spinner…. 😀

          • 8. Juni 2014 at 22:19

            na ja, hab den krampf gesehen, was muss ich da wohl für medis nehmen?
            träumt weiter von B-HOPE,stevenson und kove!

          • 8. Juni 2014 at 23:20

            egooooooo….. damit wqrst doch nicht du gemeint… sondern der ominöse “fan”… von was auch immer dieser komische mensch fan ist….

            schuld der verwechslung ist allein der bekloppten “reply” Funktion der beschissensten box-seite überhaupt zu verschulden….

          • 9. Juni 2014 at 10:39

            moin
            hast recht mit der replay funktion, wird ganz schön unübersichtlich.
            wovon ist der wohl ein fan?
            von schlechten faustkämpfern (catic, brähmer, ottke, maske, arslan ind und und.), weiss aber gar nicht, ob der klits-fan ist, les mir das geschreibsel nur oberflächig durch, woran mag das liegen?
            schönen feiertag.

  45. 8. Juni 2014 at 23:14 —

    Brähmer ist der Beste…sagt was ihr wollt

    • Gegen Bolonti war es wie erwartet eine SCHLACHT!

      Bolonti verdient seinen spitznamen “die bestie” zurecht. Wie er Brähmer einen kampf auf leben und tod geboten hat, das war meisterhaft wie es nur eine bestie kann!

      Brähmer kann von glück reden nicht zerfleischt worden zu sein.

      Hab mir den kampf gerade eben angesehen, was gibt es besseres als bei 25° grad bier zu trinken und einen brähmer kampf zu schauen? Richtig, NICHTS!

      • 9. Juni 2014 at 12:44 —

        oh doch!
        bei 28° keinen brähmer zu sehen, bier zu trinken (kellerkalt, helle hefe), mittagsschlaf mit meinen bestien (die na klar nicht bolonti heissen), danach losgehen und das nicht mehr zu sehen.
        sollte es einen kampf gegen B-HOP geben, wird JB als toyboy in der boxhistorie eingehen.
        bin mal auf zeuge gespannt, der könnte es bringen, hoffentlich KEIN jahrhunderttalent.
        geniess die sonne und das bier!

  46. 10. Juni 2014 at 12:29 —

    @The Fan
    Der schöne Jürgen zeigt ein ums andere mal eine mäßige Leistung gegen eine absolute Pfeife. Dennoch glaubst du immer noch, dass er eine Chance gegen BHop hat? Kann ich nicht so ganz nachvollziehen.

    • 10. Juni 2014 at 12:55 —

      Moin mein Bester,

      ich gebe Dir völlig Recht, was die vergangenen Kämpfe angeht, da war jede Menge Luft nach oben!

      Du kennst doch aber den Spruch: man wächst an seinen Aufgaben…das traue ich Jürgen Brähmer gegen B-Hop durchaus zu, zumal dieser mich auch nicht restlos überzeugt hat in jüngster Vergangenheit!

      Wir werden es erleben, da bin ich mir sehr sicher… 🙂

  47. 10. Juni 2014 at 16:18 —

    Hahaha, JB wächst mit seinen Aufgaben! Das konnte man allerdings am Samstag schön sehen wie er nach anfänglich gutem ausboxen, in der zweiten Hälfte in den Minusbereich gewachsen ist.
    Ich schätze mit solch vielen Timingfehlern im infight und einer fehlenden Deckung hätte er gegen BH eine negative Trefferquote von 1:5 damit mehr als der mutige Murat.
    Naja der schön/hässliche Jürgen wird eben auch nicht jünger…

    • 10. Juni 2014 at 17:16 —

      äh? du kannst nicht rudy sein!
      ein artikel ohne die klits und dann noch sinnvoll?
      chip, oute dich als hacker dieses beitrages!

    • 11. Juni 2014 at 09:44 —

      als ich hier vor knapp zwei Jahren gepostet habe, dass Jürgen Brähmer wieder Weltmeister wird, haben auch alle gelacht.. warten wir es ab 🙂

      Die Chancen stehen gut, dass der Kampf kommt, denn Hopkins ist realistisch und weiß um das Risiko gegen Stevenson und erst Recht gegen Kovalev!

      • weil du auch einer von denen bist, denen nur der titel wichtig ist. Das “wie” ist dir egal. So ist das auch in den deutschen medien, hauptsache die titel werden gefeiert, alles was unrühmlich ist wird unterm tisch fallen gelassen.

        Der cherrypicker hat sich den vakanten titel geholt, das wars. Sogar ich könnte mir den vakanten titel holen wenns die umstände zulassen. Ja sogar Manuel Charr. Wenn ich morgen behaupte Butterbean holt sich den vakanten titel, dann könnte ich damit bald sogar recht haben, aber das macht den titel nicht bedeutender.

        Brähmer hatte damals genug gelegenheiten gegen gute boxer anzutreten, aber als es gegen Clev oder Shumenov gehen sollte hat er abgesagt. Ob er s.chiss hatte oder wirklich verletzt war, sei dahingestellt, aber ihn jetzt als großen champ zu feiern ist völlig übertrieben. Er wusste um das risiko gegen Shumenov und Cleverly. Ganz so d.umm ist brähmer auch nicht. Was natürlich nicht heißt, dass er automatisch gegen beide verlieren würde. Aber risikofreudig ist was anderes.

        Heutzutage interessieren WM titel doch niemanden mehr. Erst wenn ein boxer genügend hochkaräter als gegner hatte, bekommt der WM titel eine bedeutung und das war bei Brähmer in den letzten jahren nicht der fall mit gutknecht, averlant, maccarinelli etc. Da ist mir ein Cleverly der gegen Kovalev untergeht und jetzt keinen titel mehr hat, lieber als so ein cherrypicker wie Brähmer.

        p.s: ja ja ich weiß sauerland ist an allem schuld.

  48. 11. Juni 2014 at 15:23 —

    Du vergisst aber dabei dass JB von den grossen Fights in las Vegas träumt, und durchaus gewillt ist gegen die ganz grossen seiner GW wie den 14 jahre älteren Hopkins anzutreten. 😉

    • 12. Juni 2014 at 14:58 —

      Hopkins ist der absolute Hochkaräter vom Namen her in dieser Gewichtsklasse, also was soll an der Aussage nicht passen?!

      Ich wünsche Jürgen Brähmer diesen Kampf, egal wo und ich denke auch, dass er ihn siegreich bestreiten wird – vorzeitig!

      p.s. Du hast Recht Doc…oftmals ist Sauerland Schuld bzw. war damals UNIVERSUM dafür verantwortlich, dass es nicht zu den Kämpfen gekommen ist!!

  49. 12. Juni 2014 at 15:00 —

    Jürgen Brähmer ist für mich der derzeit beste aktive deutsche Boxer…nicht jeder kann das von sich behaupten!

    dafür darf man auch gerne mal den nötigen Respekt zollen!

    • 12. Juni 2014 at 18:46 —

      Besser als der “beste Sturm aller Zeiten?” 😉
      Laut Sportbild will der schöne Jürgen dieses Jahr noch einmal in den Ring steigen! Wenn es nichts wird mit Hopkins, wovon ich ausgehe, will er gegen Murat oder Krasniqi ran!

  50. 12. Juni 2014 at 16:55 —

    Dafür sollte man als bester deutscher boxer auch mal die nötigen gegner boxen…. wegen respekt zollen und so…

    kämpfe wie gegen shumenov wegen nem frisörtermin oder flottem otto platzen zu lassen sind nicht gerade die aktionen mit denen man sich respekt verdient…. genauso wenig sind es kämpfe wie gegen bolonti oder den komischen indianerhäuptling den don king nach deutschland geschleppt hat…

    • 12. Juni 2014 at 18:29 —

      Gegen wen soll er denn, deiner Meinung nach, boxen?
      Brähmer ist das klassische Pferdchen das nur so hoch springt wie es muss.

  51. 12. Juni 2014 at 19:34 —

    @JW
    Spontan würden mir jetzt Alvarez, Oosthuizen oder Pascal einfallen, wobei ich jetzt nicht sicher bin ob alle bei der WBA gerankt sind? Solange er aber Apachen, Gemüsebauern und He.cken.penner boxt, werden ihn die Leute weiterhin kritisch beäugen.

  52. 12. Juni 2014 at 21:37 —

    gegen Alvarez würd ich auch gern sehen… oder fonfara,cloud ,caparello….. oder bute vllt….

  53. 12. Juni 2014 at 21:40 —

    oder vllt. auch gegen nen alten Gabriel campillo meinetwegen… das wäre mal wenigstens halbwegs ein Gradmesser…

  54. 13. Juni 2014 at 15:23 —

    @ Milanista
    @ Action

    Ja, ich würde Brähmer auch gern gegen bessere Leute sehen, bloß sollte man sich mal fragen wie das bewerkstelligt werden soll.
    Für Oosthuizen, Alvarez oder Chilemba müsste er wahrscheinlich in die Staaten reisen. Von Bute brauchen wir gar nicht erst reden. Kann sich irgendjemand vorstellen, dass Brähmer in Kanada boxt oder das gar SE diese Boxer nach Rostock, Berlin etc. bekommt? Ich kann mir das derzeit nicht vorstellen. Brähmer brauch zumindest mal einen Gegner bei dem er Aufmerksamkeit in Übersee generiert, erst dann sehe ich eine Möglichkeit größere Fische an land zu ziehen. Da sehe ich z.B. eher Leute wie Dudchenko, Savigne, Agnew, Caparello, Dickinson, Mikhalkin, Gonzalez, Sillakh als mögliche Gegner. Campillo wäre aber einer der ihm in dieser Hinsicht rein gar nichts bringen würde. Aber die von mir genannten halte ich finanziell für realistisch. Cloud & Dawson wiederrum sind es eigentlich nicht wert, dass Brähmer in die Staaten aufbricht und die würden von sich aus 100%ig nicht nach Deutschland kommen.

    • 14. Juni 2014 at 14:54 —

      Was war denn mit Murat? Der hatte kein Titel zu vergeben und hat doch einen WMkampf mit BH aushandeln können!
      Der sah aber zugegeben zumindest äusserlich besser aus als JB.
      Darum gehts doch nur in Las Vegas! 😀

      • 14. Juni 2014 at 16:55 —

        murat konnte ja auch keinen titel vergeben, der war PH, also wollte den titel. allerdings ist der erste termin verschoben worden, da murat kein visum bekam.
        wie gross ist die wahrscheinlichkeit, dass JB in den USA boxt?
        gleich 0, der bekommt nie ein visum!
        und B-HOP wirst du nie in D sehen, also verabschiede dich von diesem traum.

  55. 15. Juni 2014 at 22:34 —

    Das ist nicht Mein Traum du Clown sondern höchsten der von JB.
    Warum sollte der denn kein Visum für USA kriegen,nur weil er eine Gefängsnisstrafe verbüsst hat? Blödsinn.
    Ausserdem sollte dir bekannt sein dass aut. jeder BoxWM jederzeit und überall auf der Welt ein Visum bekommt besonders, wenn sich einer so grossartig rehabilitiert hat wie der WBA champion.

    • 17. Juni 2014 at 17:14 —

      na klar du klugscheisser, deshalb ist der erste murat termin auch ausgefallen.
      aber du weisst doch eh alles besser.

      • 17. Juni 2014 at 21:45 —

        Rudy spricht wiedermal von Dingen von denen er nix versteht. Der Fall Murray sollte jedem halbwegs bekannt sein und genau das gleiche würde Brähmer höchstwahrscheinlich auch passieren. Kein Visum, weil 2-fach vorbestraft => keine Lizenz => kein Kampf in Nordamerika.

      • 17. Juni 2014 at 23:46 —

        Weiss gar nicht was du willst du Korinthenkacker. Murat hat doch nach protest sein Visum und WMkampf in USA noch bekommen.

  56. 18. Juni 2014 at 01:34 —

    JW:
    “Rudy spricht wiedermal von Dingen von denen er nix versteht.”
    Ich kann mich mich auch mal irren,was bei dir aber eine Dauerzustand ist,siehe Provo-Algieri.
    Bei Provo wurden 38% Powerpuches registriert bei Algieri waren es aber 41%.
    Aber Zahlen und Statistik werden natürlich auch bestritten nur damit es in den eigenen Kram passt.

    • 18. Juni 2014 at 02:22 —

      Starke Leistung irgendwelche CompuBox stats hier rein schmeißen und dann noch die eklatante Differenz von 3 %.
      Na wenn das keine “Argumente” sind dann …
      Lern erst mal ordentlich schreiben bevor du verzweifelterweise nach Statistiken suchst von Kämpfen die du anscheinend nicht gesehen hast.
      Aber so ist das halt bei Schwachmaten wie dir, dir erzählen immer andere was du glauben sollst ob Fightnews-Artikel oder CompuBox-Stats von boxingscene. Für eine eigene Sicht der Dinge fehlt dir schlichtweg das Selbstverständnis und Rückgrat, andererseits würdest du somit auch keine ukrainischen Missgeburten anbeten. Einfach nur traurig!!!

  57. 18. Juni 2014 at 04:18 —

    Ja du Quatschkopf, eine Trefferdifferrentz von 3% machen schon mal 2 Pünktchen bei der Endwertung aus!
    Wer sich an keinerlei Fakten wie Ranglisten,Kampfstatistiken,Trefferquoten usw.orientiert kommt allerdings zu solch abstrusen Geschwafel wie ein jw. 😀
    Davon abgesehen habe ich natürlich bereits einige wohl begründete Kampfwertungen hier kommentiert.
    Und zwar kein allgemeiner Boxen.de Mainstream,wobei eben nicht alle Verlierer wie üblich in Grund und Boden verdammt werden.

    • 18. Juni 2014 at 13:48 —

      So so, Ranglisten, Kampfstatistiken sind für dich also Fakten, mmmh interessant. Sie sind also keinerlei subjektiver Natur mmmh? Darf ich dich mal fragen wie die CompuBox-Stats und Ranglisten wie boxrec zu Stande kommen und welche Schlüsse du darraus ziehst?
      Junge, du bist so hohl und merkst es nicht einmal.

      “3% machen schon mal 2 Pünktchen bei der Endwertung aus!”
      Gescored wird die jeweilige Runde und nicht Gesamttreffer geteilt durch 12 Runden, du Armleuchter.

      • 18. Juni 2014 at 20:54 —

        JW, viel energie für nix.
        rudy kann nicht anders, ist bestimmt beim finanzamt.
        aber jeder WM- boxer bekommt ein visum für die usa !
        hat er da auch eine statistik für?

  58. 19. Juni 2014 at 09:19 —

    @ JW

    Du hast vollkommen Recht!!!!!
    Mehr braucht man nicht zu schreiben.

    Klitschkofans vergessen halt immer wieder,das die Klitschkos gar nichts mit richtigen Boxen mehr zu tun haben und deshalb boxerische Maßstäbe für alle außer die zwei Birnen gelten ,und die Klitschkoweisheiten die sie nun seit Jahren über die BILD und RTL eingesogen haben, im Boxsport zur Beurteilung von richtigen Boxern und echten Boxkämpfen wertlos sind.LOL

    Kämpfe gegen Gegner die in 5 Runden zehnmal schlagen,gibt es ja sonst nirgendwo. LOL

    Und sich dann noch feiern lassen und gefeiert werden,wo so eine Leistung selbst bei jedem Kirmesboxkampf ausgebuht worden wäre.

    Oder Boxer die zig Gegnern ausweichen,und immer ne Ausrede parat haben.

  59. 19. Juni 2014 at 09:22 —

    Oder Boxer die gegen bessere Gegner nur noch durch Klammern und Auflehnen über die Runden kommen.

    Oder nur einen einzigen Schlag beherrschen. LOL

    • 19. Juni 2014 at 18:59 —

      Ja klar,K0 + JW zwei DUSSLIGE K-Hater die sich verstehen.
      Würde mich nicht wundern wenn die wie noch einige andere hier aus dem gleichen Berliner Hinterhofloch gekrochen kämen. ;-))

      • 19. Juni 2014 at 20:59 —

        ach rudy, du bist süss-
        weisst aber schon, dass k0 aus hessen kommt? ist na klar knapp an berlin, aber in die hinterhöfe passt der gar nicht rein.
        aber mal ganz ehrlich: du bist doch aoch ein freund des boxens., warum die liebe zu den klits?
        hab keine zeit mehr, hoffe, die inselaffen b ekommen eine packung.

  60. 19. Juni 2014 at 19:22 —

    “Oder nur einen einzigen Schlag beherrschen. LOL”

    Wenn das so wäre würde er damit doch nur einen neuen REKORD unter allen HWs aufstellen! lol Und das mit einer KO Quote von 81%.

Antwort schreiben