Top News

Bradley-Alexander am 29. Januar: Sieger will gegen Manny Pacquiao ran

Top Rank-Boss Bob Arum hat diese Woche bekanntgegeben, dass der Sieger des Duells des Vereinigungskampfes zwischen Devon Alexander und Timothy Bradley als potentieller Gegner für Manny Pacquiao infrage komme. Nun haben sich auch die beiden Boxer über diese mit Sicherheit lukrative Option geäußert.

“Ich will nicht zu weit nach vorne schauen”, so Alexander gegenüber Boxingscene. “Ich mache einen Kampf nach dem anderen. Dennoch bin ich sehr zuversichtlich, dass ich Bradley schlagen werde. Wenn ich mit ihm fertig bin, wäre es mir eine Ehre, gegen Manny Pacquiao in den Ring zu steigen.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Bradley gibt sich zurückhaltend: “Nachdem ich mich um Alexander gekümmert habe, werden wir sehen, ob Arum Pacquiao noch immer gegen mich in den Ring lassen will. Natürlich will ich den Kampf, aber man muss realistisch bleiben. Es hat bereits in der Vergangenheit Gespräche gegeben, zum Kampf ist es aber nicht gekommen. Ein Anruf Arums, und der Fight kann steigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Comeback von Boytsov am 13. November: Erster Kampf nach Hand-OP

Nächster Artikel

Wladimir Klitschko: "Ich befürchte, dass Harrison Haye ausknockt"

Keine Kommentare

Antwort schreiben