Top News

Bozic muss verletzt aufgeben: Abrahams Aufbaukampf dauert nur vier Minuten

Arthur Abraham ©Nino Celic.

Arthur Abraham © Nino Celic.

Arthur Abrahams Aufbaukampf gegen den Stjepan Bozic war nach nur vier Minuten vorbei: nach einer interessanten ersten Runde landete in der zweiten Runde ein Schlag Bozics etwas unglücklich auf Abrahams Ellbogen, wobei sich der Kroate das Handgelenk gebrochen haben dürfte.

Abraham, der aus diesem Kampf eigentlich Selbstvertrauen für das Super Six-Halbfinale gegen Andre Ward tanken wollte, war mit dem unglücklichen Kampfverlauf naturgemäß wenig zufrieden. “Ich bin sehr enttäuscht. Ich wollte meinen Fans einen guten Kampf zeigen”, so Abraham im ARD-Ringinterview. “2010 war kein gutes Jahr. Aber leider hat sich mein Gegner verletzt. Es ist nicht gut, wenn ich so passiv boxe. Deswegen haben wir von Anfang an versucht, mehr zu schlagen und zum Körper zu gehen. Wichtig ist, dass ich im Mai gegen Ward gut boxe. Ich werde hart trainieren, damit ich in Amerika einen guten Kampf liefern werde. Ich möchte mich beim tollen Mülheimer Publikum bedanken, es tut mir Leid, dass es nur so kurz gedauert hat.”

Stjepan Bozic: “Das ist großes Pech. Ich war in der Form meines Lebens. Der Kampf hat gut begonnen. Was soll ich sagen, ich bin sehr traurig. Ich wünsche Arthur für das Super Six alles Gute. Ich denke, er wird das Turnier gewinnen.”

Ulli Wegner: “Er hat das gemacht, was wir festgelegt haben. Arthur hat Körpertreffer gebracht, oben nachgesetzt. Da sieht man mein System. Abraham war gewillt, das muss man anerkennen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hernandez neuer Interims-Weltmeister: TKO-Sieg gegen Herelius in Runde sieben

Nächster Artikel

Cunningham bleibt IBF-Weltmeister: Licina verkauft sich trotz deutlicher Niederlage gut

142 Kommentare

  1. Joe187
    13. Februar 2011 at 19:05 —

    keine lüge, lediglich eine sichtweise der dinge, wenn diese auch sehr speziell ist.

  2. Tom
    13. Februar 2011 at 19:09 —

    @ Mr. Wrong

    Genau das wollte ich von dir wissen!

    Dein Kommentar ist ganz gut.

    @ UpperCut

    Deinen Kommentar kann man im grossen und ganzen auch so stehen lassen.

    Aber als kleine Anmerkung:
    Gäbe es den Sauerlandstall nicht mehr hätten wir ja so gut wie gar kein Boxen mehr im Tv.Und alle Kämpfe sind ja nicht schlecht,wobei mir z.B. gestern Abend nur der Kampf Cunningham-Licina gefallen hat.
    Und bevor man A.Abraham abschreibt,sollte man erst mal den Kampf gegen Ward abwarten,hab das dumpfe Gefühl das es da eine faustdicke Überraschung gibt.

  3. UpperCut
    13. Februar 2011 at 19:16 —

    tom, Cunningham-Licina fand ich super. ich hatte Licina nicht so stark in erinnerung. er war deutlich unterlegen, okay – aber er ist ein guter boxer und ich denke leute wie huck wuerde er wohl besiegen.

    >Und bevor man A.Abraham abschreibt,sollte man erst mal den Kampf gegen Ward >abwarten,hab das dumpfe Gefühl das es da eine faustdicke Überraschung gibt.

    ja, da ist was dran. abraham ist so unendlich deutlich unterlegen und sieht boxerisch im vergleich zu Ward aus wie ein clown aus. nimmt ward ihn daher nicht ernst und kaspert vor abraham rum, sucht den fight und will abraham KO hauen so bin ich mir ganz ganz sicher, dass abraham ward auf die bretter legt. abraham ist ein ganz schlechter boxer, keine frage. aber er steckt viel ein, wartet, und haut feste zu. nimmst du ihn nach 5 runden nicht mehr ernst, nimmt er dich in runde 6 auseinander.

  4. Kano
    13. Februar 2011 at 19:21 —

    @UpperCut
    Was für ein fausdicke Überaschung?Wenn ich das schon lese kommt mir das lachen hoch,du warst ja auch der Experte der behauptet hat gegen Direll,und gegen Froch gibt es eine Überaschung, für Abraham wahrscheinlich wirst du auch der jenige sein der ihn auch nach der Ward Niederlage gut redet.Bzw es gibt gegen den oder den eine Überaschung.

  5. carlos2012
    13. Februar 2011 at 19:22 —

    @Tom

    Und bevor man A.Abraham abschreibt,sollte man erst mal den Kampf gegen Ward abwarten,hab das dumpfe Gefühl das es da eine faustdicke Überraschung gibt.

    Tom mein lieber,du hast echt viel ahnung von Boxen.Ich bin sprachlos vor deiner Selbstüberschätzung…Ich hoffe die leute um dich herum lachen dich nicht aus wenn du denen das auch erzählst.Abraham wird uns alle überraschen.ja..ne..jop…neeeee

  6. Tom
    13. Februar 2011 at 20:09 —

    @ Kano

    @ Carlos2012

    …wartet den Kampf doch erstmal ab.

    …und Carlos,wie soll ich das mit der Selbstüberschätzung verstehen,im welchen Zusammenhang?
    Oder ist dir nur die Bedeutung dieses Wortes nicht klar?

  7. memmo
    13. Februar 2011 at 20:24 —

    @ Carlos

    sorry aber ich kann mich beim besten Willen nicht erinnern, Fan oder Fürsprecher eines deutschen Boxers zu sein. Du kannst mir gerne unterstellen Fan von Adamek zu sein. Bin ich nämlich 😉 und Lebedev und Cleverly find ich auch ganz ok, aber wie kommst du auf deutsche, zweitklassige Boxer? Irgendwie kommst du entweder mit den Namen nicht zurecht oder bist einfach so verbohrt, dass du Leuten einfach irgendein Blödsinn unterstellst, weil sie nicht deiner kindischen Meinung entsprechen…

  8. carlos2012
    13. Februar 2011 at 20:40 —

    @memmo

    Amen……..bald fangen die Kreuzzüge wieder an.Och je.. 😉

  9. carlos2012
    13. Februar 2011 at 20:42 —

    Mike Tyson sagte mal:”Ein schlechten boxer kannst du nicht gut machen.Einen guten boxer kannst du nicht besser machen.Einen besseren boxer als mich gibt es nicht.” wahre worte eines echten champions…

  10. memmo
    13. Februar 2011 at 21:53 —

    carlos2012 sagt:
    13. Februar 2011 um 20:40
    @memmo

    Amen……..bald fangen die Kreuzzüge wieder an.Och je..

    Häh? muss man das verstehen?

  11. UpperCut
    13. Februar 2011 at 22:41 —

    Kano ich dachte du kennst mich inzwischen ein wenig. ich halte abraham fuer eine null und mag ihn nicht. ich habe aber den kampf ward gegen bika hier im tv gesehen und da war ward sehr leichtsinnig. ward ist um viele klassen besser, aber abraham hat den lucky punch immer in der hand. ich hoffe sehr fuer ward und bin fast immer gegen abraham – so auch dieses mal.

    fair sein muss man aber dennoch….

  12. Peddersen
    13. Februar 2011 at 22:52 —

    Tom

    Du glaubst doch wohl ehrlich nicht, dass es aus carlo´s feder entsprungen ist. Copy & paste sage ich da nur. Komisch, dass dir das nicht aufgefallen ist.

  13. DrHenrik
    13. Februar 2011 at 22:52 —

    Aaaalso, ich fand das (wenige), was es da zu sehen gab, gar nicht so verkehrt. Klar, Bozic ist kein Elite-Boxer, aber solide, aggressiv, ging nach vorne und hat klar versucht, dem Kampf seinen Stempel aufzudrücken. Und was mir an Abraham gefallen hat, war 1.: er hat von seiner Aktivität mit Bozic in etwa mithalten können, was für ihn zu Kampfbeginn eine ganz enorme Steigerung darstellt, 2.: er hat mit seinen Körperkombinationen bzw. Körper-Kopf-Kombinationen seine Repertoir tatsächlich im Vergleich zu den letzten Kämpfen deutlich verändert bzw. erweitert. Froch meinte ja, ein alter Hund lernt keine neuen Tricks mehr – und da ist sicher auch was dran – aber so ganz lernunfähig scheint AA trotzdem nicht zu sein. Ich bin jedenfalls nach dieser kurzen Darbietung etwas zuversichtlicher, dass Arthur im nächsten Turnierkampf sich zumindest nicht ganz so blamiert wie in den letzten beiden.

  14. Kano
    13. Februar 2011 at 22:53 —

    @UpperCut
    Bin da ganz deiner Meinung,Abraham hat nur Chancen auf den K.o denn Ward ist technisch Klassen besser zudem um einiges schneller,das einzige womit er Ward beeindrucken kann und auf das einzige worauf er auch sich gegen Ward verlassen kann ist der Punch,die andere Frage ist ob er ihn auch treffen kann bzw.wird,ich denke das Ward schlau genug sein wird um Abraham seinem Punch so gut es geht aus dem Weg zu gehen,aber warten wirs ab,ich persöhnlich hielt von Abraham auch nie was und halte von ihm heut auch nichts.

  15. Peddersen
    13. Februar 2011 at 23:40 —

    Ich verspreche mir einen hochdramatischen Kampf. Dahinter steckt zwar auch eine Vorderung, aber ich glaub auch dran. Er wird mit ordentlich Wut im Bauch in den Ring steigen. Gut, vielleicht lässt er sich wieder vermöbeln. Spricht ja vieles dafür. Vielleicht lässt er sich wieder den Kiefer brechen. Vielleicht zeigt er aber auch wieder Kämpferherz. Damit kann man auch gewinnen.

  16. Tom
    14. Februar 2011 at 00:02 —

    @ Peddersen

    Guten Abend Pedderesen,dachte schon dich gibt es nicht mehr.

    Schöner Kommentar.

    Aber wenn Carlos den liest,wird er wieder ausfallend,der begreift es einfach nicht.

  17. lexo
    14. Februar 2011 at 06:09 —

    „…Im Evangelischen Krankenhaus Mülheim wurde KEIN BRUCH festgestellt. Bozic könnte jetzt noch eine Kernspin-Tomographie erstellen lassen. Nur so kann man klären, ob eventuell eine Kapsel- oder Sehnenverletzung vorliegt. Ich meine, Bozic ist ein guter Hobbyschauspieler.“ Der Kroate ist mit ausgezahlter Börse längst zurück nach LasVegas.

  18. jimmy
    14. Februar 2011 at 10:12 —

    Bozic und Dirrel sollten mit OSCAR ausgezeichnet werden .Ward wird auch nicht besser gehen wenn er die ersten Körper Treffer kassiert hat.Abraham kommt zurück .

  19. kevin22
    14. Februar 2011 at 10:41 —

    Die wenigen Minuten, die man in diesem Kampf sehen konnte, konnten natürlich nicht das zeigen, was Arthur versprach! Aber das war nun wirklich nicht seine Schuld, wenn sich der Gegener an seiner Doppeldeckung die Hand verletzt und aufgibt kann man AA keine Vorwürfe machen!

    Ich empfand Arthur in diesem Kampf ebenfalls viel offener und explosiver! Seine Schlagkombinationen zum Körper und dann noch im Abschluss zum Kopf waren doch anderst als in den letzten beiden Kämpfe, wo er nur abwartend hinter seiner Doppeldeckung stand!

    Sicherlich war dieser Bozic auch kein Prüfstein um AA gegen Ward einschätzen zu können, es ging wohl eher um den nervlichen Aufbau von Arthur, was aber so leider nicht funktionieren konnte.
    Schade, ich hätte den Kampf gerne noch weiter angeschaut!

    Ich verstehe auch den Frust oder teilweise schon Hass gegen SauerKING, aber man sollte dann schon zwischen einzelnen Kämpfen und Boxern unterscheiden!
    Huck bekahm seinen Gürtel beim letztem Kampf geschenkt, aber Arthur kann man das so nicht vorwerfen! Der wollte sich nie drücken und ist in das S6 gegangen, obwohl er gerade frisch in dieser Gewichtsklasse ankam!
    AA hat noch nie per manipulierter Scorecards gewonnen, der machte immer sein Ding und das auch mit gebrochenem Kiefer. Meiner Meinung nach waren die Kämpfe von Abraham alle sehr unterhaltsam und er brachte uns Boxfans viele gute Boxabende!

    Ich kann SauerKING ebenfalls nicht leiden und verachte seine Art in der Boxscene weiterhin Fuss zu fassen! Er hat zwar zum grossem Teil das Boxen nach Deutschland gebracht, aber was er dann mittels der GEMA Gebüren macht ist eine Schweinerei!

    Aber schert bitte nicht immer alle “Sauerlandboxer” über einen Kamm, nicht die Boxer sondern der Promoter macht eventuell Absprachen und bescheisst die Boxfans!

  20. jimmy
    14. Februar 2011 at 11:33 —

    Kevin 22

    Das ist eine der besten Beiträge die ich bis jetzt gelesen habe RESPEKT KEVIN!Ich bin auch deine Meinung Abraham seine Kämpfe waren immer Spektakulär.Ich persönlich glaube und hoffe das Abraham wieder zurück kommen wird .

  21. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 12:06 —

    Hmmm. Gerade lese ich, dass Wettanbieter das Geld für den Kampf nicht ausbezahlen, da Unregelmäßigkeiten in den Einsätzen festgestellt wurden. Das lässt einen dann doch wieder an der Verletzung zweifeln..

  22. kevin22
    14. Februar 2011 at 12:22 —

    In der Zeitlupe sah man deutlich das die Faust von Boziz beim Schlag gegen AA´s Ellenbogen, sprich Doppeldeckung umknickte…

    Arthur hätte diesen Kampf mit Sicherheit nicht bescheissen lassen!

  23. memmo
    14. Februar 2011 at 12:45 —

    Ja mag ja sein, aber da hat doch AA nichts mit zu tun. In wie weit proftiert er davon, dass sein Gegner eine Verletzung silumiert und alle wieder auf AA rumhacken? Der Kampf sollte ich spektakulär wieder ins Geschäft bringen. Sicherlich hat er sich nicht auf einen Abbruch nach paar Minuten vorbereitet.

    Kevin hat mal wieder vollkommen Recht, schöner Beitrag.

  24. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 13:04 —

    Neeh, zu AAs Vorteil wäre das sicher nicht. Aber wenn man auf TKO in der 2. Runde setzt und der eintritt, kann man nen Haufen Geld verdienen. Zumal das Abknicken nun m.E. nicht wirklich böse aussieht. Seltsam ist auch, dass Bozic sich nach der Umarmung mit Abraham genau mit der verletzten linken Hand über`s Gesicht wischt. Wenn die Schmerzen so schlimm gewesen wären, hätte er das wohl eher unterlassen.

  25. Bronx Bull
    14. Februar 2011 at 13:07 —

    Schade wie der Kampf verlief. Das hatte sich Arthur 100 pro anders vorgestellt.

    Man sah aber an Bocic’s Gesicht, dass er von den harten Körperhaken sehr beeindruckt war. Trotzdem kann man nach den 1,5 Runden gewiss nicht sagen, ob eine Leistungssteigerung vorliegt. Ich hätte den Kampf gerne bis zum Schluss gesehen. Arthur hätte ihn bestimmt noch ausgenockt.

    Will mich Kevin 22 in seinem Beitrag anschließen und wiederhole nochmal seine Worte für alle Dauernörgler:….nicht die Boxer sondern der Promoter macht eventuell Absprachen und bescheisst die Boxfans!

    Er einzigste der mich an dem Kampfabend wirklich überzeugt hat, war der Kubaner. Aus dem jungen wird noch was. Würde ihn gerne gegen Huck sehen.

  26. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 13:12 —

    BronxBull: Promoter können die Ringrichter, Ringarzt bzw. Scorecards beeinflussen. Einen vorzeitigen (T)KO simulieren können nur die Boxer selber. Und man kann sich auch alles an Absprachen zwischen Boxer und Promoter bzw. auch zwischen den gegnerischen Lagern vorstellen.
    Wobei ich NICHT sage, dass AA da Dreck am Stecken hat. Würde mich zumindest sehr wundern.

  27. Bronx Bull
    14. Februar 2011 at 13:19 —

    Ne DrHendrik das bestimmt nicht. Kann mir das bei Arthur auch nicht vorstellen!

    Denke schon das Bocic sich eventuell an der Hand verletzt hat, die Zeitlupe spricht auf jeden Fall dafür! Davon abgesehen haben ihm die Körpertreffer weh getan, das hat man definitiv gesehen. Ihm kam der Schlag gegen die Doppeldeckung entgegen und hat sich wahrscheinlich gedacht ” So jetzt tut mir die Hand weh und ich hab nen Grund aufzuhören”

  28. carlos2012
    14. Februar 2011 at 13:28 —

    @ Peddersen

    Bla..bla..bla……………………………..bla.

  29. Peddersen
    14. Februar 2011 at 14:35 —

    Carlos

    Hast du dich von Tom aufgefordert gefühlt, mein Beitrag zu kommentieren? Ich habe dich nicht angesprochen in diesem Beitrag, auch nicht indirekt. Hab auch gar keine Ahnung, wie du zu diesem Thema stehst. Ist mir auch völlig egal. In Zukunft brauchst du dich nur noch angesprochen fühlen, wenn du deinen Namen liest. Ansonsten husch husch ins Körbchen!

  30. kevin22
    14. Februar 2011 at 16:03 —

    Das nun doch nichts gebrochen ist, ändert doch nichts an der Aufgabe von Bozic!
    Jeder der schon mal eine richtige Prellung erleben musste, wird doch bestätigen können, dass eine Prellung teilweise stärker und länger schmerzt als mancher Bruch!

    DrHenrik sagt:
    “Seltsam ist auch, dass Bozic sich nach der Umarmung mit Abraham genau mit der verletzten linken Hand über`s Gesicht wischt. Wenn die Schmerzen so schlimm gewesen wären, hätte er das wohl eher unterlassen.”

    Wenn man sich reflexmässig mit der Hand den Schweiss abwischt, ist das ganz was anderes, als mit dieser Hand zu boxen, das würde ich nicht so überbewerten!

  31. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 16:06 —

    Peddersen: Da hast Du natürlich Recht, und ich hätte dem auch wenig Bedeutung beigemessen. Mit der Sperrung der Wettgeldauszahlungen bekommt das Ganze aber schon wieder einen deutlich anderen Geschmack:
    http://www. badlefthook.com/2011/2/13/1991271/abraham-v-bozic-fixed

  32. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 16:09 —

    upps sorry, hab gerade in nem posting peddersen angeschrieben, meinte aber kevin22. wartet eh auf freischaltung, wohl weil ich nen link hier reingesetzt habe, wie ist denn da die regel?

  33. kevin22
    14. Februar 2011 at 16:11 —

    @ DrHenrik

    Links werden prinzipiell verpönt, da musst du dann das www weglassen damit es funktoniert!
    Ansonsten schnappt die Freischaltungsfalle anscheinend planlos zu^^

  34. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 16:13 —

    ich mach`s nochmal ohne direkten link:
    Peddersen: Da hast Du natürlich Recht, und ich hätte dem auch wenig Bedeutung beigemessen. Mit der Sperrung der Wettgeldauszahlungen bekommt das Ganze aber schon wieder einen deutlich anderen Geschmack.
    Quelle: badlefthook punkt com, dort nach “abraham bozic fixed” suchen und nach erfolgter suche unter dem suchfeld auf “fanposts” klicken

  35. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 16:14 —

    ah OK, danke für die aufklärung @kevin!

  36. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 16:15 —

    badlefthook.com/2011/2/13/1991271/abraham-v-bozic-fixed

  37. kevin22
    14. Februar 2011 at 18:24 —

    DrHenrik sagt:

    “badlefthook.com/2011/2/13/1991271/abraham-v-bozic-fixed”

    Da steht aber nur die Meinung eines normalen Users der in einem Blog schreibt, das ist doch in keinster Weise irgendwo relevant!

  38. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 18:49 —

    Was daran interessant ist, ist die Nachricht, dass der Wettanbieter auf Grund von verdächtigen Mustern beim Setzen die Auszahlungen gestoppt hat. So etwas kommt vor, wenn kurzfristig viel Geld auf ein eigentlich unwahrscheinliches Ereignis gesetzt wird (z.B. TKO in der 2. Runde). Diese Information finde ich durchaus relevant.

  39. kevin22
    14. Februar 2011 at 19:07 —

    Der Wettanbieter wird auch nicht benannt, das kann sich jeder ausdenken!
    Es gibt keinerlei Aussage mit Nachweisen, das ganze ist eine Lachnummer!

    Der Verfasser ist ein Jedermann und er belegt keine seiner Aussagen, in wie fern kann das interessant sein?

  40. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 19:14 —

    ??? ja, es ist ein post eines users. eines users, der sachlich und unparteiisch schreibt, seine erfahrungen darlegt und eine diskussion über die möglichen schlussfolgerungen anregt. sicherlich nicht als beweismittel für irgendwas verwertbar, ich sehe aber auch nicht, warum das eine “lachnummer” sein sollte. ich schätze das forum dort, weil dort in der regel einerseits sachkundig, andererseits leidenschaftlich diskutiert wird und nicht so schnell der hammer ausgepackt und pauschal abgeurteilt wird.

  41. kevin22
    14. Februar 2011 at 19:20 —

    @ DrHenrik

    Wenn ich eine Behauptung hinterlegen möchte, dann verwende ich glaubwürdige Quellen und keinen anderen User, eines anderen Blogs, der wieder nur jemand anderen zitiert!

  42. DrHenrik
    14. Februar 2011 at 19:25 —

    Wieso zitiert? LtfcPete schreibt, dass er gewettet hat, der Gewinn nicht ausbezahlt wurde und auf seine Nachfrage erklärt wurde, dass die Auszahlung auf Grund von irregulären Wettmustern ausgesetzt wurde. Das ist erste Hand. Und gegen die Glaubwürdigkeit spricht auch erstmal nichts. Aber gut, Du musst dem ja nicht folgen.

Antwort schreiben