Top News

Boytsov geht nach Amerika: Nächster Kampf im April

Denis Boytsov, Fritz Sdunek ©Eroll Popova.

Denis Boytsov, Fritz Sdunek © Eroll Popova.

Universum-Hoffnung Denis Boytsov (28-0, 23 K.o.’s) zieht es nach Amerika: derzeit laboriert der ungeschlagene Schwergewichtler noch an den Folgen einer Hand-Operation, im April soll es aber soweit sein: Boytsov soll unter der Flagge seines neuen Co-Promoters Golden Boy entweder am 9. oder 16. April sein Amerika-Debüt abgeben.

Universum setzt mit der strategischen Partnerschaft mit Golden Boy bei Boytsov auf eine ähnliche Vermarktungsstrategie wie beim schlagstarken Halbweltergewichtler Marcos Maidana: denn um international ein großer Name zu werden, muss man in Amerika boxen. Um aber dort an große Fights zu kommen, bedarf es eines potenten Co-Promoters (siehe auch ARENA/Don King). So gewinnen beide Seiten, und das amerikanische Boxpublikum, das momentan ohnehin nicht von spannenden Schwergewichts-Duellen überschwemmt wird, bekommt eines der vielversprechendsten europäischen Talente zu sehen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ronald Hearns: "Ich komme nach Deutschland, um Sturms Titel zu holen"

Nächster Artikel

Mormeck vs. Rahman: WBA-Ausscheidungskampf am 12. Mai

29 Kommentare

  1. oskarpolo
    28. Januar 2011 at 18:30 —

    Boytsov brauch umbedingt gute gegener ,damit man sagen kann od er es im HW schafft mal ganz Oben zustehen !
    Ich würde einen Arreola ,Chambers,oder Thompson empfehlen !
    Dann ist die Welt schlauer !
    In diesen Kämpfen, wurde ich Persönlich Boytsov 40% Siegeschancen zutrauen !

  2. oskarpolo
    28. Januar 2011 at 18:36 —

    Ps .Mormeck kämpft am 12.Maj im Ausscheidungskampf gegen Rahman ,der gewinner Boxt dann gegen David Haye 🙂
    Zum vegleich Adamek ,wollte erst vor kurzen gegen einen von ihnen, als aufbau Gegner Boxen !!
    Lächerlich David !

  3. Ahmet
    28. Januar 2011 at 18:45 —

    Boytsov gegen Arreola wäre ein klasse Fight. Puncher vs Puncher und man könnte endlich mal abschätzen wie gut der Junge überhaupt ist.

  4. boxfan85
    28. Januar 2011 at 19:17 —

    Arreola,Chambers,Thompson wären echt super Gegner.
    Doch bei UBP kann man froh sein wenn es Mccall wird und nicht die nummer 312 oder so.

  5. anatoli
    28. Januar 2011 at 19:18 —

    Gegen Chambers hat er kene Chance. Der wäre zu schnell.

  6. boxfan85
    28. Januar 2011 at 19:40 —

    Ich denk schon das er Chambers schlagen kann.
    Ich denke auch das er die Klitschkos beerb.
    Doch das muss jetzt endlich getestet werden.
    Selbst wenn er es nicht bringt,action reiche fights wird es mit ihm bestimmt geben.
    Der Typ ist einfach gute Unterhaltung.

  7. anatoli
    28. Januar 2011 at 21:05 —

    Wenn ich den Typen sehe, muß ich nur immer dran denken, wie er mal nach einem Kampfabbruch dermaßen geflucht hat und es nicht mal gerafft hat, dass auch Leute vor dem Fernseher sitzen, die auch seine Landessprache verstehen. Absolut keine Manieren der Typ.

  8. Peddersen
    28. Januar 2011 at 21:24 —

    Bei welchen Kampf und wegen was soll er geflucht haben? Mein Russisch ist nicht so gut. Würd mich interessieren.

  9. Tom
    28. Januar 2011 at 21:27 —

    Also ich würde Boytsov gerne gegen diese Leute und auch in dieser Reihenfolge boxen sehen: J.Estrada,F.Oquendo.D.Guinn,C.Boswell,T.Kaufmann,Ch.Arreola und M.Grant.
    Danach wird man sehen was Boytsov wirklich drauf hat.
    Ausserdem bin ich der Meinug,das man Boytsov ersteinmal Richtung Europameisterschaft bringen sollte,wenn das gelingt,3-5 Titelverteiddigungen und dann,jenachdem wie es gelaufen ist eine WM-Chance.

  10. kuller_1989
    28. Januar 2011 at 21:51 —

    jack geht zu S.E.S aso es ist schon so gut wie sicher das universum zu macht

  11. t
    28. Januar 2011 at 22:01 —

    @kuller_1989

    habe ich auch aus sicherer quelle!!das war es wohl.selber schuld mit den witz kämpfen…..

  12. Tom
    28. Januar 2011 at 22:04 —

    @ kuller-1989

    Universum war fertig als der TV-Vertrag ausgelaufen ist und kein neuer Fernsehpartner in Sicht war.
    Ist die Nachricht 100% sicher,das Jack Culkay wechselt?

  13. t
    28. Januar 2011 at 22:17 —

    einerseits schade,es hängen auch arbeitsplätze dran,andererseits,vieleicht eine lehre für andere ställe………..

  14. THE GREATEST
    28. Januar 2011 at 23:50 —

    Arreola vs Boytsov wäre ein geiler Kampf. Ich denke sogar die Chancen wären 50/50

  15. kuller_1989
    29. Januar 2011 at 09:37 —

    @ tom ja die meldung ist zu 99,99% sicher der hat schon unterschrieben ich habe es auch aus einer sicheren quelle

  16. leif
    29. Januar 2011 at 10:04 —

    Es is gut das UBP diese beide Boxer in Amerika vermarktet, da versteht man sich von actionreiche fights. In Deutschland wollen die Zuschauer viel für das Eintrittsgeld haben und möchten viele Runden sehen. Mit Boytsov und Rakhim wird es nur kurze Kämpfe!
    Klar sollen sie nach USA gehen und Geld verdienen, gönnen wir die Boxer und auch UBP.
    Seit 20 Mio von ZDF fehlt ist klar das man kleine Brötchen backen müssen. Schau nach wie viele Boxer nun Arena hat. Oral, Gomez, Hide etc sind nicht mehr dabei. Bei wen ist Woge? Arena arrangierte ja sein erste Profikampf.
    Ein Weggang von Culcay scheint unrealistisch da er gerade vor ein Paar Tage sein Trainer gelobt hat.

  17. Joe187
    29. Januar 2011 at 14:36 —

    schritt in die richtige richtung, UBP hatte nichmehr die mittel die beiden wirklich gross zu promoten.

  18. gewaar
    29. Januar 2011 at 14:49 —

    Trotz aller berechtigter Kritik an UBP ist es schon ein merkwürdiges Gefühl. Man hat so viele Jahre Kämpfe von Universum verfolgt, und dann ist alles vorbei. Aber ist ne Umstellungssache. Und Arena wird als nächstes untergehen, da wette ich drauf….

  19. leif
    29. Januar 2011 at 17:27 —

    UBP muss bestimmt nicht untergehen. Wo ist das ganze Geld von allen Jahren vorher? Samt Ablöse i.H.v. 900 Teuro von Felix Sturm. Aber hat man keine Rücklagen gebildet und glaubt nicht an seine eigene Zukunft, dann scnürt man den Gürtel halt enger..

  20. Tom
    29. Januar 2011 at 18:41 —

    @ gewaar

    Also ich glaube nicht das Arena als nächstes von der Bildfläche verschwindet.Den zum einen hat Öner mit Eurosport und Sky und Sat1 drei Fernsehpartner an der Hand,zum anderen hat Öner in der Türkei,Deutschland und den USA sich einen Namen gemacht.Dazu hat er einige gute Boxer unter Vertrag allen vorran Y.Gamboa.Nicht alle werden Weltmeister werden aber dennoch wird es mit Sicherheit noch gute Kämpfe von Arena geben,was ja zu letzt bei UBP nicht mehr der Fall war.

  21. gewaar
    29. Januar 2011 at 18:57 —

    @Tom

    Die Sender sind nicht das Problem. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Kubaner, sobald Sie sich vollständig in Amerika etabliert haben, sich von Arena loslösen werden. Und sind erst mal die Kubaner weg, dann ist Arena dem Untergang geweit. Außerdem hat Öner selbst angedeutet, den Job nicht mehr lange machen zu wollen, da er sich ausgebrannt fühlt.

  22. Tom
    29. Januar 2011 at 19:28 —

    @ gewaar

    Deine Argumentation ist gut,aber uns Boxfans bleibt nur abzuwarten wie es kommt.

    Eigentlich hab ich in der Vergangenheit damit gerechnet, und tue das heute noch,das SES irgendwann das Handtuch wirft.

  23. kevin22
    29. Januar 2011 at 20:41 —

    Öner hat keine Verträge mit TV Anstalten, der muss jeden einzelnen Kampf wieder neu verkaufen und ist daher immer mal wieder auf einem anderem Sender zu sehen!
    Aber der Unterschied zu Universum und SauerKING ist dabei, dass er dies schon immer so tat und seinen Boxstall auch so aufbaute! Er wird aber auch nie ein “Grosser” werden!

    Ich hoffe das Sauerland seinen Vertrag mit der ARD verliert und nicht mehr von unseren TV-Gebühren finanziert wird, dann wird er sicherlich auch ganz schnell sehr kleinlaut!

    Das Boytsov bei Oscar de la Hoya unterschrieb, hilft ihm sicherlich erstmal weiter. De la Hoya hat ja große Anteile an HBO und kann ihn mittels dieser dubiosen “Hilfe” auch weiterbringen.

  24. Shlumpf!
    29. Januar 2011 at 21:03 —

    @kevin22

    Und was bringt uns das als Boxfans?
    Auch wenn ich Sauerland nicht ab kann, ich seh mir 100 Mal lieber Boxen auf ARD ohne Werbepausen, mit Vorkämpfen und ohne Dieter Bohlen-Lakaien an als den Quatsch, den RTL aufzieht (ich meine nicht die Kämpfe selbst, sondern den ganzen rest)

  25. kevin22
    29. Januar 2011 at 21:41 —

    @ Shlumpf!

    Ganz einfach, die Rundfunkgebühren fallen weg und jeder bezahlt per PPV den Kampf den er sehen will!
    Bezahlst du eigendlich an die GEMA?

  26. kevin22
    29. Januar 2011 at 21:46 —

    Meinte natürlich die GEZ^^

  27. Shlumpf!
    30. Januar 2011 at 12:34 —

    @kevin22

    Weil einmal im Monat die ARD-Boxnacht ausfällt, werden bestimmt nicht die GEZ-Gebühren gekürzt.
    Die ARD-Boxnacht trägt momentan dazu bei, dass der Boxsport in Deutschland immer noch ein Massensport bleibt.
    Wäre dieses Programm nicht, wären nur alle 2 Monate die RTL-Zirkusveranstaltungen in den Medien präsent, vom Rest würde man nichts mehr hören.

    Ich kann wirklich nicht verstehen, wie du dir als Boxfan sowas wünschen kann.

    Eine Frage an dich: siehts du dir, unabhängig vom Kampf selbst, lieber eine ARD-Boxnacht oder den RTL-Zirkus an?

    P.S. Nein, ich zahl keine GEZ.

  28. kevin22
    30. Januar 2011 at 16:15 —

    @ Shlumpf!

    Sicherlich sind die Kämpfe auf der ARD besser anzusehen, man kann die Gespräche in den Ringpausen verfolgen und wird nicht mit Werbung zugebombt!
    Das ändert aber nichts an der Tatsache, das Universum nur mit den zig Millionen von der GEZ so gross werden konnte und das Sauerland ebenfalls durch und mit den GEZ Gebühren sein Maul aufreissen kann! Die ARD zahlt dem jedes Jahr 30 Mille im Vorraus und er hat alle Möglichkeiten mit der dicken Kohle die Kämpfe zu manipulieren und interessant zu machen!
    Sauerland hat sich mit den GEZ Gebühren in Deutschland ein Monopol erschaffen, wer hier bekannt werden will, kommt an den Machenschaften von Sauerland nicht mehr vorbei!

    ZITAT von dir:
    “Ich kann wirklich nicht verstehen, wie du dir als Boxfan sowas wünschen kann.”

    Wenn es dir nur um den schönen Fernsehabend geht, dann wird dich das nicht interessieren! Wenn du aber selber monatlich 24€ GEZ bezahlen würdest und dann siehst was damit passiert, dann sieht das schon anderst aus!

  29. Shlumpf!
    30. Januar 2011 at 19:18 —

    @kevin22

    Sauerland und Universum haben halt einen TV-Deal mit ARD/ZDF, genau so wie K2 einen mit RTL haben.
    Die öffentlich-rechtlichen Sender werden halt von den GEZ-Gebühren finanziert, in Ordnung. Aber warum sollten sie deshalb kein Boxen zeigen dürfen? Nur weil sie dafür geld an Boxställe bezahlen müssen?
    Sie müssen, wie jeder andere Sender auch, für Übertragungsrechte zahlen, an die Deutsche Fußball Liga, an Filmstudios, an die FIFA, … und eben auch an Boxställe.
    Das ganze läuft dann eher generell auf die Diskussion heraus, ob man einen öffentlichen Rundfunk unterhält, was damit verbuunden ist, dass man auch für Sendungen zahlt, die man sich nicht ansieht, oder man alles privatisiert.
    Die Diskussion gehört allerdings nicht hier hin.

Antwort schreiben