Top News

Boxwochenende 22. und 23. Juli: Die restlichen Ergebnisse

Freitag, 22. Juli

Aaron Martinez TD8 Joseph Elegele

Der für Lanard Lane kurzfristig eingesprungene Aaron Martinez konnte im Vorprogramm von Friday Night Fights Joseph Elegele seine erste Karriereniederlage hinzufügen. Elegele musste bereits in der ersten Runde zu Boden, in den mittleren Runden lief es für den Mann aus Florida wiederum etwas besser. In der siebenten Runde war Elegele nach einem rechten Haken erneut angeschlagen, in der achten Runde stießen beide Boxer mit voller Wucht mit den Köpfen zusammen, Martinez bekam dabei ein äußerst tiefes Cut ab, das das Kampfende bedeutete. Auf den Punktzetteln war Martinez zum Zeitpunkt des Abbruchs 76-75, 77-74 und 77-74 vorne.

Samstag, 23. Juli

Peter Quillin TKO5 Jason LeHoullier

Peter Quillin dominierte im Vorprogramm von Khan vs. Judah seinen Gegner Jason LeHoullier klar. Nach fünf einseitigen Runden kam in der Mitte der Runde aus LeHoulliers Ecke das Handtuch geflogen. Quillin, der laut dem Plan seines Trainers Freddie Roach nächstes Jahr um die Weltmeisterschaft kämpfen soll, könnte bereits am 17. September auf der Undercard von Ortiz vs. Mayweather wieder boxen.

James Kirkland TKO2 Alexis Hloros

James Kirkland hatte in seinem zweiten Kampf nach seiner Niederlage gegen Ishida mit seinem Aufbaugegner Alexis Hloros wenig Mühe. Bereits in der ersten Runde stürzte sich der Amerikaner in bekannter Manier auf seinen Gegner und ließ Schläge auf ihn niederprasseln. Zu Beginn der zweiten Runde war der Spuk auch schon wieder vorbei, es bleibt abzuwarten ob Kirkland mit seiner alten Trainerin Ann Wolfe wieder zur alten Stärke finden wird.

BJ Flores RTD5 Nick Iannuzzi

Cruisergewichtler BJ Flores erzielte in seinem ersten Kampf nach der Niederlage gegen Danny Green gegen Nick Iannuzzi bereits in der ersten Runde einen schweren Niederschlag. Iannuzzi kam nur mit Mühe wieder auf die Beine und bezog auch in den vier folgenden Runden schwere Prügel. Nach der fünften Runde hatte Iannuzzis Ecke ein Einsehen und nahm ihren Fighter aus dem Kampf. Flores konnte sich mit diesem Sieg die vakante US-Meisterschaft nach Version der NABA sichern.

Ashley Theophane TKO10 Jason Cook

Ashley Theophane konnte im Rahmenprogramm von Fury vs. Chisora seinen Britischen Meistertitel gegen Jason Cook verteidigen. Der 30-jährige Halbweltergewichtler setzte von Beginn an auf Körpertreffer, bekam in der fünften Runde aber einen Punkt wegen Tiefschlagens abgezogen. In der neunten Runde war Theophane nur knapp von einem vorzeitigen Sieg entfernt, das Ende kam schließlich in der zehnten Runde nach einer Kombination zum Körper.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kalle Sauerland: "Die Klitschkos brauchen Haye nach wie vor"

Nächster Artikel

Fury visiert EM-Kampf gegen Dimitrenko an

2 Kommentare

  1. Mark
    25. Juli 2011 at 03:25 —

    ACHTUNG ! Der Ghetto Obelix treibt hier sein Unwesen ! Vor dem hat sogar Axel Schulz Respekt !

  2. ghetto obelix
    25. Juli 2011 at 10:43 —

    @ mark
    Der Name ist Programm, das weiss auch Mr Fackelmann du Schiffschaukelbremser !!!

Antwort schreiben