Top News

Boxwochenende 10. und 11. Juni: Die restlichen Ergebnisse

Austin Trout ©Team Trout.

Austin Trout © Team Trout.

Austin Trout UD David Lopez

WBA-Halbmittelgewichts-Weltmeister Austin “No Doubt” Trout ließ bei seiner ersten Titelverteidigung gegen den Mexikaner David Lopez keine Zweifel offen. Auf Grund seiner boxerischen Klasse dominierte er beinahe alle Runden und siegte einstimmig nach Punkten (119-109, 118-109 und 117-110). Allerdings gab es auf Weg einige Schrecksekunden, wo Lopez gut mit der Rechten durchkam und Trout in leichten Schwierigkeiten war. Besonders hervorzuheben ist die elfte Runde, wo Trout sich auf die Seile stützen musste, um nicht zu Boden zu gehen. Ziel von Trout bleibt ein WBA-interner Vereinigungskampf gegen Miguel Cotto.

Avtandil Khurtsidze TKO1 Dionisio Miranda

IBO-Mittelgewichts-Weltmeister Avtandil Khurtsidze feierte gegen den Kolumbianer Dionisio Miranda einen unerwartet frühen Sieg. Bereits in der Mitte der ersten Runde ging Miranda, der für sein Glaskinn bekannt ist, zum ersten Mal runter. Eine Minute später ging Miranda nach einem weiteren linken Haken erneut schwer zu Boden. Der Kampf war nach nur 2:37 Minuten vorbei. Der fürs Mittelgewicht ungewöhnlich kleine Khurtsidze (1,63 m) hofft nun auf eine WM-Chance bei den vier großen Verbänden.

Hasim Rahman TKO6 Galen Brown

Ex-Weltmeister Hasim Raham beeindruckte in seinem Kampf gegen den Journeyman Galen Brown vor allem mit seinem hohen Gewicht: 128,8 kg brachte “The Rock” auf die Waage und war damit um gute 20 kg schwerer als zu seinen besten Zeiten. Das hohe Gewicht war auch der Grund, warum Rahman mit seinem Gegner nicht schon vorher kurzen Prozess machte: erst in der sechsten Runde schickte Rahman Brown vier Mal zu Boden, bevor der Referee ein Einsehen hatte. In derzeitiger Form kann Rahman den Traum von einer weiteren WM-Chance abschreiben.

Omar Narvaez UD William Urina

WBO-Fliegengewichts-Champion Omar Narvaez bleibt auch in seinem 37. Profikampf ungeschlagen. Der 35-jährige Argentinier spielte gegen den zehn Jahre jüngeren Kolumbianer Urina seine Erfahrung aus und ließ seinen nach vorne stürmenden Gegner zumeist ins Leere laufen. Alle drei Punktrichter werteten den Kampf 117-110 für Narvaez.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Carl Froch: "Wards Taktik wird gegen mich nicht funktionieren"

Nächster Artikel

Lennox Lewis: "Holyfield, Rahman und Briggs sollten aufhören"

3 Kommentare

  1. Levent aus Rottweil
    12. Juni 2011 at 17:43 —

    Kann man irgendwo ein Bild sehen von Rahman wie er aktuell gerade aussschaut?

  2. 12. Juni 2011 at 18:01 —

    Ja, auf Fightnews.com

  3. Ferenc H
    12. Juni 2011 at 18:10 —

    Habe das Bild eben gesehen. Meine fresse ist der fett geworden

Antwort schreiben