Top News

Boxt Povetkin am 21. Juli in Moskau?

Alexander Povetkin ©Nino Celic.

Alexander Povetkin © Nino Celic.

Möglicherweise wird der reguläre WBA-Weltmeister Alexander Povetkin (24-0, 16 K.o.’s) nach der kurzfristigen Absage seines Pflichtherausforderers Hasim Rahman doch noch im Juli in den Ring steigen. Laut seinem Manager Vlad Hrunov wird derzeit an einer Ersatzveranstaltung in Moskau gearbeitet, damit das unter Kostya Tszyu absolvierte Trainingscamp nicht umsonst war.

“Im Moment ziehen wir für Alexanders nächsten Kampf einige Optionen in Betracht, eine davon ist ein Fight in Moskau, der am 21. Juli stattfinden könnte”, sagte Hrunov gegenüber BoxingScene. “Ich denke, einen Event mit Alexander Povetkin in Moskau zu veranstalten, würde auf großes Interesse bei den Boxfans stoßen.”

Da es nur mehr drei Wochen bis zum möglichen Kampftermin sind, dürfte es aber nicht einfach sein, einen Gegner aus den WBA-Top 15 zu verpflichten. Jemand, der sich laut eigenen Angaben aber bereits im Training befindet, ist WBA #9 Manuel Charr, der momentan als Gegner von Vitali Klitschko im Gespräch ist. Sollte aus dem Kampf gegen den ukrainischen WBC-Weltmeister doch nichts werden, käme der “Koloss von Köln” auf diese Weise doch noch zu seiner Titelchance. Ein anderer Gegner, der sicherlich auch kurzfristig zu bekommen wäre, ist der Amerikaner Travis Walker (#12).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Team Klitschko tippt auf Haye

Nächster Artikel

Jones mit schmeichelhaftem Sieg gegen Glazewski; Szpilka muss gegen McCline über die volle Distanz gehen

58 Kommentare

  1. SIDON4LIFE
    30. Juni 2012 at 11:27 —

    oh mein gott dann wird charr 100% k.o geprügelt-wetten wir das charr kneifft!!!!!

  2. Mayweather
    30. Juni 2012 at 11:30 —

    Da sieht man mal wieder auf welchem schlechten Niveau sich das Schwergewicht zur Zeit befindet. Beide möglichen Gegner wird Povetkin ganz klar dominieren….

  3. Putin
    30. Juni 2012 at 11:56 —

    Es gibt halt Keine Gegner im Schwergewicht mehr für die Klitschkos und für Povetkin, also hört mal auf sie schlecht zu reden, die können auch nix dafür.

  4. wave
    30. Juni 2012 at 12:00 —

    @ Putin – so sieht es aus!!!!

  5. SIDON4LIFE
    30. Juni 2012 at 12:02 —

    naja nach kretsches 3 sensationelen 😉 k.o sieg in folge gestern haben wir wieder ein steern am himmel:-))

  6. bigbubu
    30. Juni 2012 at 12:28 —

    Povetkin vs Charr! Da haben wir dann die Wildecker Herzbuben im Ring. 🙂

  7. Dampfhammer
    30. Juni 2012 at 12:57 —

    Klingt bedeutend angemessener, als Charr vs Vitali K..

    Pove vs Charr fände ich garnichtmal so uninteressant. Wenn Pove wieder den Duck-master macht, schalt ich ab.

  8. Alonso Quijano
    30. Juni 2012 at 13:19 —

    ey wasn mit lebedev war gestern nicht purse bid???? oder ist purse bid erst 2013??!!

  9. Dr.BalhasAleekManiaak!
    30. Juni 2012 at 13:34 —

    Was quatscht ihr hier von lebedev und Pove alkoholiker die wurden doch schon ganz klar von Huck ausgeschaltet!!! 😉

  10. kevin22
    30. Juni 2012 at 13:50 —

    Wer ist Lebedev?

  11. abu malik
    30. Juni 2012 at 14:01 —

    @ kevin 22

    das ist der beste im crusergewicht
    wie kann man den besten von einer gewichtsklasse nicht kennen
    auf boxen.de gibt es wrklich nur wenige die sich mit den boxsport auskennen

  12. Boxrad
    30. Juni 2012 at 14:28 —

    Für Povetkin gibt es mehr als genug Gegner, dieser Teddybär hat unter Teddy stark abgebaut…

  13. michabox
    30. Juni 2012 at 14:30 —

    povetkin-adamek

  14. YoungHoff
    30. Juni 2012 at 14:41 —

    Jetzt mal ganz ehrlich, auch wenn Charr total begrenzt ist in seinen Fähigkeiten, kann er Povetkin schlagen. Der Povetkin hat eh nur Luft und Fitnes.s für 6, maximal 7 Runden… Übersteht Charr die ersten 5 Runden, dann macht Povetkin mind. bis zur 10 Runde Pause und spart seine letzen Reserven für den Endspurt. Dann mus.s Charr es nur intelligenter machen als Huck oder auch Chagaev und dann kann er gewinnen.

    Sind wir doch mal ehrlich: Povetkin hat n paar Kilo zuviel, wirkt nie richttig austrainiert und hat kaum Kondition (und ich sprech da nicht nur vom Huck Kampf, gegen Chagaev war er auch angeklingelt und hat mehrere Runden nichts gemacht). Kriegt Povetkin das nicht in den Griff wird er früher oder später geschlagen und das trau ich selbst einem Charr zu

  15. TheIron
    30. Juni 2012 at 14:51 —

    Pove wird niemals gegen CHARR antreten…ich glaube er könnte ernste Probleme mit Charr bekommen!

    Es wird wohl Walker, was ohne Frage die Lachnummer schlechthin ist!!!

  16. Rock
    30. Juni 2012 at 14:55 —

    @adrivo

    Mein Kommentar wird sicher wieder gelöscht, obwohl ich im Gegensatz zu 90 Prozent der User hier keine Leute beleidige, aber egal. Wollte eigentlich nur sagen, dass ich immer Werbeblocker auf deiner Seite benutzt habe und du durch mich nie einen Cent verdient hast. Bye

  17. cuba style
    30. Juni 2012 at 15:32 —

    @putin es gibt keine gegner mehr für die klitschkos und povetkin? ist das dein ernst ok klitschkos wollen wir jetzt nicht drüber reden aber es gibt keine gegner mehr für povetkin haha sollte das ein witz sein?

  18. Putin
    30. Juni 2012 at 15:44 —

    @ Cuba Style, Nein war mein voller Ernst.

  19. Shlumpf!
    30. Juni 2012 at 15:54 —

    Ich hoff auf Charr, dann sucht sich Vitali vielleicht einen anständigen Gegner. Wär schade wenn Vitalis letzter Kampf gegen Charr wäre, er hat einen größeren Abgang verdient

  20. Norman
    30. Juni 2012 at 15:55 —

    Mögliche gegner die bestimmt Zeit und nichts gegen ein WM Belt Hätten……???

    Manuel Charr letzter Fight 30.03.2012

    Tye Fields letzter Fight 24.03.2012

    Alex Leapai letzter Fight 01.04.2012 würde aber bestimmt nicht nein sagen

    Danny Williams letzter Fight 02.12.2011

    Travis Walker letzter Fight 07.03.2012 würde bestimmt lustig KO gehen

    David Tua letzter Fight 13.08.2011 ehr net Powe will ja Gürtel behalten

    und zum Schluß

    Manny Pacquiao letzter Fight 09.06.2012 aber PacMan würde den Pandabären noch
    vor dem früchstück auffressen

  21. norther
    30. Juni 2012 at 16:00 —

    Da muss ich auch beipflichten Charr gegen Povetkin , das würde ich zu gern sehen. ich galube Charr hätte keine Chance- vor allem wenn Povetkin diesmla mehr kondition aht als für 3 Runden. In der Form wie gegen Boswell würde er ihn vernichten. Ich bezweifel jedoch, dass sich Charr darauf einlässt oder befindet sich Charr schon seit 2 Monaten im Training für seinen Kampf gegen Vitali im September. 🙂

  22. gutszy
    30. Juni 2012 at 16:18 —

    @abu malik
    ein glück, daß wir alle ahnungslos sind, du prophet wirst uns den weg zeigen! ein glück, ein glück, wir werden erleuchtet! lebedev ist der beste im CW ohne WM titel, und was hat der mit dem HW zu tun? vielleicht ein bischen am thema vorbei?
    und erzähll du mir nix vom boxen!

  23. Alonso Quijano
    30. Juni 2012 at 16:28 —

    A

  24. Alonso Quijano
    30. Juni 2012 at 16:29 —

    alter wasn jetzt mit lebedev sollte gestern nicht purse bid gewessen sein????!!!!

  25. bla
    30. Juni 2012 at 16:30 —

    Selbst ein untrainierter Povetkin würde Charr wie ein Schulmädchen ausboxen!
    Charr hat keinen Punch wie Huck!
    Charr ist nicht so explosiv wie Huck!
    Charr ist einfach nur ein Opfer!
    Für Povetkin überhaupt keine Gefahr!
    Charr hat gegen Zack Page verloren!
    Charr hat gegen Taras Bydenko nicht gewonnen^^.
    Charr ist ein Joke!

  26. Norman
    30. Juni 2012 at 16:33 —

    @Bla

    Charr hat gegen Zack Page verloren! Klare Punktniederlage

    da stimm ich dir 1000000% zu habe den Fight live gesehn

    war in etwas so wie bei Helenius vs Chisora

  27. bla
    30. Juni 2012 at 16:33 —

    Dann wäre das Trainingslager nicht umsonst ???

    Allein diese Mentalität zeigt doch auf welchen unterirdischen Niveau das Profiboxen ist.

    Unter Profisportler im Boxen versteh eine Person, die das ganze Jahr über trainiet und in einen kampfbereiten Zustand (natürlich mit kurzen Ruhepausen=leichtes Training ,aber ohne dabei 10 Kilo zuzunehmen)

  28. myk384su
    30. Juni 2012 at 16:37 —

    Holyfield wirds werden…

  29. kolbo
    30. Juni 2012 at 17:01 —

    @ myk384su
    könnte ich mir auch sehr gut vorstellen, falls es keine Pflichtverteidigung sein wird

  30. Shlumpf!
    30. Juni 2012 at 17:57 —

    @bla

    Niemand ist dauerhaft im kampfbereiten Zustand, zumindest nicht in dem Sinn dass er fit für einen WM-Kampf ist.

  31. Bronx Bull
    30. Juni 2012 at 18:08 —

    @ bla

    Saubere Ana.lyse!

    Stimme dir 100% zu!

  32. kolbo
    30. Juni 2012 at 19:02 —

    @shlumpf

    einen Sportler gibt es, der jederzeit kampfbereit ist weil er permanent durchtrainiert und schon jeden Typ von Boxer vor den Fäusten hatte. Sein Name ist Evander Holyfield

  33. abu malik
    30. Juni 2012 at 19:21 —

    @ gutszy

    ich hab nicht mit dir gehabt
    was willst du von mir
    kevin22 hat mit lebedev angefangen und nicht ich
    ich habe gedacht dass du einer von denen bist der sich wirklich auskennt
    aber du kennst dich nicht aus denn sonst würdest du wissen dass lebedev v.e.r.a.r.s.c.h.t wurde und er eigentlich champion ist und nicht huck
    und mach mich nicht so sch.w.u.l ann

  34. Shorty
    30. Juni 2012 at 19:29 —

    Wenn charr den die Chance bekommen würde wäre doch super für ihn, seine Siegeschancen steigen gegen Pove enorm…….

  35. OdlanierSolis-Fanboy
    30. Juni 2012 at 20:02 —

    Ist dieser Charr der Typ, der nur Dank des Ringrichters einen rundum satten und müden Danny Williams bezwungen hat?
    Nostalgie pur: Ich wünsche mir auch Holyfield.

  36. dalein
    30. Juni 2012 at 20:13 —

    Herr Malik, schon mal ne rhetorische Frage gestellt bekommen?

    Jeder hier kennt Denis Lebedev…obwohl nicht notwendig hast du ihn trotzdem ziemlich OBJEKTIV vorgestellt. Übrigens kein Grund unsmooth zu werden
    Falls Adamek verfügbar sein sollte: BOXT!

  37. dalein
    30. Juni 2012 at 20:14 —

    Hatte Povetkin nicht schon gegen Holyfield gewonnen?

  38. kolbo
    30. Juni 2012 at 20:16 —

    Nein ein Kampf Povetkin gegen Holyfield war für November letzten Jahres geplant. Man entschied sich dann aber für Boswell. Danach legte sich die WBA auf Rahman is PH fest.Das verstehe wer wolle

  39. Mr. Wrong
    30. Juni 2012 at 20:49 —

    schwergewicht ist tot!!!!

  40. Alonso Quijano
    30. Juni 2012 at 21:02 —

    was jetzt aus lebedev vs guillermo jones geworden?

  41. robbi
    30. Juni 2012 at 21:32 —

    Passt zu diesem artikel gar nicht wollte aber mal drauf hinweisen.
    Denn jeder der vom boxen ahnung hat wird den kopf schütteln oder lachen.
    Auf figosport ein artikel über nuri serefi.
    In diesem artikel wird von seinen harten schlägen berichtet, seinem legendärem kampf gegen hide und über seinem nächsten geger.

  42. Mayweather
    30. Juni 2012 at 22:35 —

    Der Szpilka vs McCline Fight fängt jetzt an. Mal schauen wie es wird…

  43. Mayweather
    30. Juni 2012 at 22:40 —

    Erste Runde geht an Szpilka. McCline wirkt sehr langsam…

  44. Mayweather
    30. Juni 2012 at 23:33 —

    Naja, ich hätte mir von dem Kampf mehr erwartet. Szpilka hat den Kampf klar gewonnen, aber ohne McCline in wirkliche Schwierigkeiten zu bringen. Gegen den großen Gegner fehlte ihm einfach der Bumms in den Fäusten. Ich bezweifel auch dass da wirklich nur 5 cm Größenunterschied zwischen den beiden ist. Szpilka sah sehr klein und schmächtig gegen McCline aus. Die Armlängenunterschied im Vergleich war gravierend.
    Die Meidbewegungen und die Beweglichkeit Szpilkas waren gut. Er hat schnelle Hände und gute Reflexe.
    Gegen Gegner wie Areola, Stiverne, Povetkin, Pulev, Chagaev, Gerber, Boytsov, usw. würde ich ihn gerne mal sehen…

  45. myk384su
    1. Juli 2012 at 00:40 —

    @kolbo

    Bei der WBA kommst du auch ‘einfach so’ in die Top15 wenn sie wollen.
    Erinnere dich nur an Valuev – Holyfield, da war Holyfield auch ganz plätzlich auf 13 oder 14… 😉

  46. kolbo
    1. Juli 2012 at 01:22 —

    @myk384su
    oder als Toney plötzlich Pflichtherausforderer von Lebedev im Cruisergewicht war 😉
    Hoffe einfach auf Holyfield als Gegner. Wäre ein hoch interessanter Kampf. Holyfield der klar variablere Boxer und Povetkin mit der klar höheren Workrate. Povetkin wird Holyfield boxerisch klar unterlegen sein aber einige Runden wird Holyfield gewinnen können

  47. kolbo
    1. Juli 2012 at 01:23 —

    Povetkin ist halt mit besseren Reflexen ausgestattet. Bei der Kondition geben sich beide wahrscheinlich nicht viel

  48. Rock
    1. Juli 2012 at 10:50 —

    Povetkin ist zum kotzen schlecht. Alle Schwergewichtler sind schlecht. Boxen ist Müll. Wieso verschwendet ihr eure Zeit? Ich schaue Boxen wieder an, wenn sich was tut. Wird die nächsten zehn Jahre aber nicht passieren.

  49. abu malik(papi von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 12:13 —

    @ rock

    boxen ist ein guter sport. wenn es dir nicht gefällt dann kuck nicht. warum hassen alle von boxen.de eigentlich david haye und derick chisora. die sind beide cool und machen stimmung
    also

  50. gutszy
    1. Juli 2012 at 12:31 —

    @ abu malik (wobei ich noch immer nicht weiß, wessen vater du bist)
    kevin 22 hat nicht angefangen, er hat dich (in seiner ihm eigenen art),darauf hingewiesen, daß es um`s HW geht, nicht um´s CW! deshalb gleich beleidigent zu sein und andere zu beleidigen zu wollen( mit deinen gleichgeschlechtlischen sprüchen zeigst du mir nur, wessen geistes kinde du bist, aber ist mir egal), ich glaube schon, daß ich ahnung vom boxen habe, deshalb ist mir egal, ob DL hier aufkreuzt, es geht um`s HW!
    @rock
    mit dem panda hast du recht!!!!!!!!!!!!!!
    wenn du meinst, daß boxen müll ist, warum bist du in einem boxforum? boxen auch mal in den unteren gewichtsklassen gesehen? boxen ist nicht nur HW!

  51. Rock
    1. Juli 2012 at 12:55 —

    @gutszy
    Klar, in den unteren Gewichtsklassen gibt es sehr gute Kämpfe. Aber wenn ich an Pacquiao gegen Mayweather denke, wie lange da schon geredet wird. Vor jedem Kampf muss erstmal ewig was verhandelt werden. Eigentlich sollten Boxer und ihre Manager überhaupt nicht bestimmen dürfen, wer der Gegner und Ringrichter wird und wer Punktrichter usw. Und dann kämpfen die heute vllt zweimal im Jahr, früher haben die alle paar Wochen einen Kampf gemacht. Die sollten boxen und wenn sie es nicht wollen, Pech gehabt. Stell dir vor, die würden im Fussball jedes mal so abgehen. Da kann sich auch keiner seinen Gegner aussuchen, oder Rückspielklauseln in den Vertrag schreiben.

  52. gutszy
    1. Juli 2012 at 15:01 —

    @Rock
    alleine vom training her kannst du fußball und boxen nicht vergleichen. du hast recht, was die kampfauswahl angeht, aber dem boxer die schuld zu geben ist doch nicht o.k..
    ein PH wird vom verband gestellt, hat nur der verband einfluß. freiwillige verteidigung hat doch oft für furore gesorgt,(siehe ali, siehe tyson& co.)
    und dass jeder boxer(+manager) seinen krümel vom kuchen haben will ist doch normal!
    vielleicht bleibst du ja dem boxsport erhalten.

  53. Rock
    1. Juli 2012 at 15:47 —

    @gutszy
    Mich überrascht es grad, dass man hier mit jemandem sachlich diskutieren kann. Wer Schuld an der Situation des Boxens ist, ist unklar. Es sind die Verbände, die Manager und auch die Boxer, die dieses System für sich nutzen. Es sollte sich grundsätzlich keiner einen Gegner aussuchen dürfen. Die Herausforderer sollten sich das Herausforderungsrecht erkämpfen und nicht einfach in den Top 15 sein. Und dann kommt dazu, dass “Weltmeister” verschiedener Verbände fast nie gegeneinander boxen usw. Bei Haye-Klitschko gab es auch zwei Jahre ein nerviges hin und her, und der Kampf hat dann schließlich doch auch nur “von der Spannung gelebt”, ums mal ganz vorsichtig auszudrücken. Ne zeitlang habe ich fast jeden wichtigen Kampf geguckt, aber jetzt schaue ich Boxen nur noch, wenn ich grad nichts besseres zu tun habe und sehe, dass irgendwo zwei gute Boxer gegeneinander kämpfen (Bute-Froch habe ich gesehen, davor und seitdem sehr lange gar nichts). Boxen braucht eine Generalüberholung, man siehts an Zuschauerzahlen und allem, sonst wird er von diesem MMA-Schrott abgelöst.

  54. gutszy
    1. Juli 2012 at 16:41 —

    @ rock
    wer schuld hat ist doch keine frage: die 4 verbände, solltst du aber aber wissen!
    wir lesen uns doch seit ewigen zeiten, und das PH immer aus dem selbigen verband kommt, ist dir auch bewusst!

  55. Rock
    1. Juli 2012 at 17:38 —

    @gutszy
    Aber wie sind die vier Weltverbände denn entstanden? WBO zu, Beispiel durch den Universum-Boxstall. Manche Boxer lehnen es ab, gegen den PH anzutreten und wechseln zu einem anderen Verband oder legen ihren Gürtel ab. Dass die vier Verbände Schuld sind, ist zu einfach. Die machen oft das, was Boxer und ihre Manager erst von ihnen verlangen, siehe Felix Sturm mit seinem Papiergürtel.

  56. Alex
    1. Juli 2012 at 18:53 —

    Ich finde auch manchmal dass die Gegener wie zum Beispiel Jean-Marc Mormeck oder Tomasz Adamek zu schwach sind für die Weltmeister. Ich muss aber dazu sagen dass die Boxer keine Schuld haben denn wer möchte denn schon freiwilig seinen Titel abgeben aber die Pflichtverteidigungen müssten einfach anders geregelt werden. Ich verstehe zum Beispiel nicht dass die ungeschlagenen Boxer wie Helenius, Fury, Boytsov, Gerber und Pulev nicht höher bei Boxrec oder hauptsächlich bei den einzelnen Verbänden stehen. Alte Boxer wie Rahman und Thompson sind noch gut aber ihre Zeit ist nun wirklich mal abgelaufen.

  57. rodens
    2. Juli 2012 at 01:38 —

    offtopic, @ an alle:

    weiss zufällig jemand, ob die schwester von valuev auch boxt?

  58. Alex
    2. Juli 2012 at 16:28 —

    Valuev hat nicht mal eine Schwester

Antwort schreiben