Top News

Boxsport – Vorschau auf das Wochenende (KW 40)

Dieses Wochenende fehlt es zwar an den ganz großen Kracher-Kämpfen, aber es gibt einige nationale und internationale Fights und Events, von denen man sehr gutes Boxen erwarten kann. In Deutschland finden mehrere Veranstaltungen statt, die in dieser Woche wohl alle vom Tod von Rocky Rocchigiani und Karl Mildenberger überschattet sind. Es ist anzunehmen, dass es überall Schweigeminuten geben wird.

In Deutschland gibt es eine Sauerland-Veranstaltungen in Wolfsburg, die von Sport1 ab 20:00 Uhr übertragen wird. Im Hauptkampf treten Patrick Wojcicki und Sven Elbir im Kampf um den IBF-Interconti im Mittelgewicht gegeneinander an. Einen weiteren Titelkampf um den Deutschen Meistertitel (BDB) bestreiten Abass Baraou und Robert Maesss. Auf der Undercard gibt es 8 weitere zum Teil recht interessante Begenungen. Es wird für Tobias Drews gewiss nicht leicht sein, diese Sendung ohne Graciano Rocchigiani zu moderieren. Einen erheblichen Teil der Sendezeit wird man Rocky widmen, der als Co-Kommenator einfach unersetzlich ist.

Eine weitere Veranstaltung gibt es in Traunreut. Veranstalter Petko`s Boxpromotion arbeitet mit ranfighting.de und ran.de zusammen, wo man die Fights verfolgen kann. Im Hauptkampf geht es für Serge Michel (7(5)-0-0) um den vacanten WBC International Gürtel im Halbschwergewicht. Der Gegner des 30-jährigen „Bavarian Sniper“ ist Sheldon Lawrence (11(9)-1-0). Er kommt aus Trinidad &Tobago und ist wie Michel 30 Jahre alt. Auf der Undercard sind u.a. der Schwergewichtler Petar Milas und der Leichtgewichtler Howik Bebraham zu sehen.

Zwei weitere deutsche Veranstaltungen finden in Halle Saale („Open Air“, Uwe Schuster) und Braunschweig (Patrick Rohkohl) statt. In Halle treffen im Hauptkampf die beiden erfahrenen Berliner Cruisergewichtler Rene Hübner und Robert Müller aufeinander. In Braunschweig kämpft Veranstalter Patrick Rohkohl gegen Mathias Eklund aus Finnland um den WBO-Europameistertitel im Supermittelgewicht. Beide Boxer sind bisher ungeschlagen und dieser Kampf könnte recht unterhaltsam werden.

Bei den internationalen Events fallen 2 in Mexiko und eine große Veranstaltung in den USA besonders auf. Dazu kommen gute Kampfansetzungen in Polen,Thailand und Japan.

Der polnische Ex-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk will im Cruiser den Anschluss zur Weltspitze nicht verlieren und hat sich den in den USA lebenden Haitianer Al Sands für einen 10 Runden Kampf nach Zakopane geholt. Weitere 4 Kämpfe bisher ungeschlagener Polen gegen machbare Gegner runden die Veranstaltung ab, die im polnischen TV zu sehen sein wird.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

In Pak Kret / Thailand will WBC-Superfliegen-Champ Wisaksil Wangek seinen Titel gegen den Mexikaner Iran Diaz verteidigen. Dieser Boxkampf findet bei der gemischten Kampfsportveranstaltung „Kingdom of Heros – One Champion“ statt, die in 138 Ländern zu sehen sein wird.

Das „Gasmart Stadium“ in Tijuana / Mexiko ist der Schauplatz für eine Veranstaltung von Fernando Beltran. Im Hauptkampf treten der einheimische Luis Nery und Jason Canoy von den Philippinen im Kampf um den vakanten WBC Silverbelt im Bantamgewicht gegeneinander an. Im zweiten Hauptkampf treten Kenia Enriquez aus Mexiko und Norlaidys Graterol aus Venezuela gegeneinander an. Dabei geht es um den WBC-Interim Titel im Halbfliegengewicht.

In der „Arena Ciliseo“ Mexiko City wird an Samstag ebenfalls geboxt. Den Hauptkampf bestreiten die beiden kampferprobten Mexikaner Jhonny Gonzalez und Tomas Rojas. Dabei soll es um den WBC-Latino Gürtel im Superfedergewicht gehen. Auch dieser Kampf wird von einem Frauenkampf flankiert, bei dem die Mexikanerinnen Jacky Calvo und Kandy Sandoval gegeneinander kämpfen werden.

Die hochklassigste Veranstaltung dieses Samstags findet in der „Wintrust Arena“ Chicago statt. Hier wird es gleich mehrere Titelkämpfe zu sehen geben. Dieses Event ist ein Produkt der Zusammenarbeit zwischen Eddie Hearn und DAZN.com. Die Kämpfe werden bereits ab 00:00 Uhr auf DAZN.com zu sehen sein. 

Hier schon mal als kleiner Vorgeschmack Jerrell Miller und Tomasz Adamek beim Wiegen:

Auch am Sonntag wird gekämpft. In Yokohama / Japan findet eine hochkarätige Veranstaltung statt. Es gibt gleich 3 WM-Figts zu sehen. Wer in der frühen Nachmittagsstunde schon halbwegs fit ist, kann sich die Kämpfe ab 14:00 Uhr auf einem der üblichen Internet-Streams ansehen. 

Voriger Artikel

Karl Mildenberger gestorben

Nächster Artikel

In Wolfsburg: Tairi boxt gegen Kun

6 Kommentare

  1. 6. Oktober 2018 at 09:46 —

    Wo ich hier gerade Uwe Schuster lese. Weiß jemand zufällig wie es seinem Sohn geht? Hattr er sich vom Kampf gegen Felix Lamm erholt?

  2. 6. Oktober 2018 at 11:48 —

    alvarez vs fielding um den Titel WBA im Supermittelgewicht offiziell

  3. 6. Oktober 2018 at 11:57 —

    Miller sieht für seine Verhältnisse besser trainiert aus wie in vielen Kämpfen vorher!
    Mal gespannt wie Adamek sich verkauft, er ist mit seinen 41 Jahren ja auch nicht mehr der Jüngste!?

    • 6. Oktober 2018 at 12:12 —

      Adamek ist durch aber gegen Miller wird es sicher spannend

      • 6. Oktober 2018 at 15:21 —

        Um so unerklärlicher die Quote von 10 bei bwin auf Adamek! Adamek Punktsieg sogar 19er Quote. Für mich nur damit zu rechtfertigen, dass der Kampf von vorne herein verschoben ist, damit Fat Baby noch einen Namen in den Kampfrekord bekommt.

Antwort schreiben