Top News

Boxsport – Vorschau auf das Wochenende (KW 24)

Neben dem bereits viel beschriebenen Kampf zwischenTyson Fury und Tom Schwarz gibt es an diesem Wochenende natürlich noch ein paar andere Begegnungen, die es wert sind mal erwähnt zu werden.

Josh Warrington vs Kid Galahad – IBF Titel im Federgewicht

Um den IBF Gürtel im Federgewicht geht es am Samstag in Leeds / Großbritannien, der Heimatstadt von Titelverteidiger Warrington. Herausforderer Galahad kommt aus Sheffield. Beide Boxer sind in 28 bzw. 26 Kämpfen ungeschlagen und 28 bzw. 29 Jahre alt. Sie stehen also im Zenit ihrer Leistungsfähigkeit. Man kann ein heißes Gefeht erwarten. Bemerkenswert bei der Favoritenrolle: Tielverteidiger Warrington hat eine bedeutend geringere KO-Quote vorzuweisen. Geht man nur nach diesem Parameter, ist eine Niederlage des Welmeisters denkbar. Lassen wir uns überraschen. Die Frank Warren-Veranstaltung wird ab 19:00 im Internet zu sehen sein.

Mairis Briedis vs Krzysztof Glowacki – WBC und WBO – Titel im Cruisergewicht

Im Rahmen des WBSS-Turniers wird am Samstag in Riga / Lettland um die Cruisergewichtstitel der Verbände WBC und WBO geboxt. Dieser Fight ist wahrscheinlich das Beste, was der Boxsport an diesem Wochenende zu bieten hat. Beide Boxer fühlen sich fit und sind siegessicher.

Briedis: „Ich bin hundertprozentig bereit. Jeder in diesemTurnier ist in großartiger Form und morgen werden wir großartiges Boxen sehen.“

Glowacki: „Ich fühle mich perfekt! Ich hoffe, der Kampf wird spannend, dass erwarten die Fans. Es ist kein Problem hier zu kämpfen und ich weiß, dass es viele polnische Fans geben wird.“

Ein Favorit für diesen Kampf ist schwer auszumachen. Die Tagesform wird entscheidend sein. Oder hilft Briedis vielleicht doch ein kleiner Heimvorteil? Das könnte durchaus eintreten, falls der Kampf nach 12 Runden von den Punktrichtern beurteilt wird.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Yunier Dorticos vs Andrew Tabiti – Zweiter Cruiser-Semi-Finalkampf im WBSS-Turnier

Der Kubaner Dorticos hält sich für die Nr. 1 des Cruisergewichts und sagt schon mal einen KO-Sieg voraus. Dagegen hat der Amerikaner Tabiti natürlich seine eigenen Argumente und meint, dass er seinerseits einen vorzeitigen Sieg erzielen wird. Man kann gespannt sein, wer von den Halbfinalisten in das Finale des WBSS-Turniers einziehen wird.

Dmitry Kudryashov vs Ilunga Makabu – WBC-Silverbelt im Cruisergewicht

In Jekaterinburg / Russland gibt es ebenfalls eine Ansetzung im Cruisergewicht. Der Russe Kudryashov und der in Südafrika lebende Kongolese Makabu kämpfen am Sonntag um den WBC-Silverbelt. Der Heimboxer gilt nicht unbedingt als Favorit. Er hat sich sowohl gegen Durodola (2016) und auch gegen Dorticos (2017) frühzeitig in Fehler locken lassen und ging jeweils in Runde 2 TKO. Makabu hat nach seiner TKO 3-Niederlage gegen Toni Bellew (2016) 5 Kämpfe absolviert, die er alle vorzeitig für sich entscheiden konnte. Er wird auf jeden Fall versuchen, gegen Kudryashov eine Lücke zu finden und auch den Kampf früh zu entscheiden. Der Russe sollte also gewarnt sein.

Mit ein bisschen Glück sind diese Kämpfe auch in Deutschland per Stream zu sehen. (Klick) 

Auch das Frauenboxen ist mit 2 WM-Kämpfen vertreten. Leider kann man die Kämpfe zwischen der Argentinierin „Tuti“ Bopp und der Mexikanerin „La Bonita“ Saaverdra (Buenos Aires) um den WBA-Gürtel im Halbfliegengewicht und den Kampf zwischen den Mexikanerinnen Mariana Juarez und „La Bonita“ Fernandez (El Paso) um den WBC-Gürtel im Bantamgewicht in Deutschland nicht live verfolgen. Bleibt nur zu hoffen, dass beide WM-Fifghts in den nächsten Tagen bei youtube hochgeladen werden.

Voriger Artikel

Murat Gassiev - Debüt im Schwergewicht am 27. Juli

Nächster Artikel

Fury schlägt Schwarz in Runde 2

8 Kommentare

  1. 15. Juni 2019 at 10:58 —

    Bin gespannt auf die CW-Fights…
    Der “alte” Briedis von vor dem Usyk-Fight wäre für mich klarer Favorit im aktuellen Turnier gewesen, wobei er in den letzten Fights nicht 100%ig überzeugt hat. Hoffe, dass der Eindruck getäuscht hat bzw. dass er zu alter Form zurückfindet.

    Kudryashov ist eingentlich auch immer ein Garant für spektakuläre Fights…

  2. 15. Juni 2019 at 12:42 —

    Der Sieg von Mairis Briedis gegen den Deutschen Noel Mikaelian (Gevor) war äußerst umstritten.
    Viele Experten waren der Ansicht, dass eigentlich Mikaelian den Kampf gewonnen hatte und weiterkommen hätte müssen.

    • 15. Juni 2019 at 15:57 —

      Ja, war “damals” auch relativ überrascht: Habe den Kampf leider nicht gesehen, aber das deckt sich mit den Berichten, die ich gelesen habe…
      …war eig. davon ausgegangen, dass Briedis Mikaelian KO schlägt…

      Für das Urteil war es dann wahrscheinlich “hilfreich”, dass ein Weiterkommen von Briedis schon fest eingeplant war. Immerhin war beim letzten Turnier Usyk vs Briedis schon so etwas wie das vorgezogene Finale…
      Wobei auch da schon der Sieg gegen Perez relativ knapp war…

      Halte eig. relativ viel von Briedis (spätestens seitdem er Charr aus dem Ring geprügelt hat) und hoffe, dass er “das Ding macht”…

    • 15. Juni 2019 at 16:37 —

      Da hast du mal Recht, Sportsfreund! Normalerweise sind es ja die deutschen Boxer, die durch Betrug gewinnen (Maske, Ottke (70 % aller Kämpfe), Abraham, Sturm, Feigenbutz (100 % aller Kämpfe)), aber hier wurde Gevor astrein beschissen – ebenso wie gegen Diablo übrigens. Aber da war es knapper, Gevor gegen Briedis hatte ich 116:112. Er hat halt Null Power und muss seine Gegner immer ausboxen, das gibt schön viel Raum für Schiebung.

  3. 15. Juni 2019 at 19:55 —

    Das WBC sanktioniert den Kampf nicht mehr als WM. Scheinbar hat Kalle dem Mauricio nichts überwiesen…

  4. 15. Juni 2019 at 23:05 —

    Übler Knockout von Dorticos – TMT-Tabiti am A.rsch

  5. 15. Juni 2019 at 23:35 —

    KÖNNT IHR MIR BITTE SAGEN WAS IHR VOM KAMPF VON GLOWACKI BRIEDIS HALTET !?

    • 16. Juni 2019 at 18:12 —

      Der Pole hat verloren…aber ich gebe zu, alles drumherum – Hinterkopfschlag, Muay Thai Elbogen, schwerhöriger Ref und eine Glocke, wie bei der Feuerwehr – waren sehr amüsant. ^^

Antwort schreiben