Top News

Boxsport – Telegramm vom 21. Oktober 2021

+++ Am Freitag wollen der Kolumbianer Oscar Rivas und der Kanadier Ryan Rozicki Boxsport-Geschichte schreiben. Erstmals wird ein Kampf um einen WM-Titel im Bridgergewicht ausgetragen. Bisher hat nur der Weltverband WBC diese neue Gewichtsklassen zwischen Cruiser- und Schwergewicht im Programm. WBC-Präsident Mauricio Sulaiman hatte diese Idee, angeblich um leichteren Schwergewichtlern eine Chance gegen schwerere Boxer zu geben.

Dass das gar nicht unbedingt nötig ist, hat zuletzt Oleksandr Usyk unter Beweis gestellt, indem er den größeren und schwereren Anthony Joshua klar und deutlich besiegte. Ob die anderen Verbände nachziehen, ist noch nicht abzusehen. Vielleicht wäre es auch akzeptabler gewesen, die neue Gewichtsklasse analog zu den anderen einfach „Super-Cruiser“ zu nennen, als eine neue Wortschöpfung aus der Taufe zu heben. Austragungsort dieses WM-Fights zwischen Rivas und Rozicki ist Montreal / Kanada. +++

+++ Noch vor wenigen Tagen wurde hier auf Boxen.de darüber spekuliert, wann die Amerikanerin Claressa Shields und die Britin Savannah Marshall aufeinander treffen. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass beide Boxerinnen am 11. Dezember in Birmingham boxen werden. Allerdings nicht gegeneinander. Shields kämpft gegen Ema Kozin um 4 Titel (WBC, WBA, IBF und WBF). Die Gegnerin von WBO-Weltmeisterin Marshall ist noch nicht genannt worden. Vorausgesetzt Shields und Marshall gewinnen ihre Kämpfe, steht ein direktes Aufeinandertreffen um die absolute Vorherrschaft im Mittelgewicht im Frühjahr 2022 nichts im Wege. +++

+++ Seit Jahren gibt es eine Rivalität zwischen den beiden mexikanischen Boxerinnen Jackie Nava und Mariana Juarez. Es wurde mehrfach über einen Kampf verhandelt. Zuletzt gab es ein „Aufeinandertreffen“, bei dem Nava und Juarez zunächst bei einer gemeinsamen Veranstaltung im August 2018 in Mexiko City gegen jeweils andere Gegnerinnen kämpften. Darauf sollte dann der Megafight zwischen diesen Ikonen des mexikanischen Frauenboxens folgen Doch die Bereitschaft dafür war nur von Navas Seite vorhanden. Um es deutlich zu sagen: Juarez hat gekniffen und ihren WBC-Titel im Bantamgewicht lieber gegen die leichter zu boxende Australierin Susi Ramadan verteidigt.

Jetzt soll es am 30. Oktober endlich soweit sein: Die 41-jährigen „La Princesa Azteka“ Nava und „Barby“ Juarez kämpfen an einem noch nicht genannten Ort in Mexiko um den WBC-Diamond-Belt im Super-Federgewicht. +++

+++ „Ich werde mit allen Mitteln kämpfen und nicht aufgeben“ – so tönt es von Caleb Plant, der am 6. November im „MGM Grand“ in Las Vegas gegen Canelo Alvarez um 4 Titel im Super-Mittelgewicht antreten wird. Damit spielt Plant offenbar auf die letzten beiden Kämpfe an, die Canelo gegen Saunders und Yilderim durch Aufgabe der Gegner gewann. Plant meint, zusammen mit seinen Vater Richie Plant Canelo studiert und seine Schwächen gefunden zu haben. Warten wir mal ab, wie es dann am 6. November im Ring ausgehen wird. Auch Canelo hat sich auf jeden seiner Gegner gut vorbereitet und wird ebenso Schwächen bei Plant gefunden haben. +++

Voriger Artikel

Dillian Whyte vs Otto Wallin ist OFF

Nächster Artikel

Boxsport Short News 21.10.2021

Keine Kommentare

Antwort schreiben