Top News

Boxsport – Telegramm vom 14. März 2021

Jessica McCaskill siegt auch im Rematch

Im Rückkampf zwischen Cecilia Braekhus und Jessica McCaskill gab es einen noch deutlicheren Sieg der Amerikanerin über die Norwegerin als in der ersten Begegnung. Das hatte sich die „First Lady“ sicherlich anders vorgestellt. Für einen Sieg hätte Braekhus doch noch etwas mehr Energie aufbringen müssen. McCaskill war fast in jeder Runde die bessere Boxerin und zeigte bis zum Schluss keine Konditionsmängel. Bei Braekhus machte sich mit zunehmender Kampfdauer fast schon Verzweiflung breit. Sie verausgabte sich, war McCaskill aber einfach nicht gewachsen. Braekhus musste sogar einen Punktabzug hinnehmen, weil sie zu oft geklammert hatte. Wenigstens nahm sie ihre Niederlage zumindest äußerlich mit einem Lächeln hin. Dass es innerlich trotzdem bei ihr “gebrodelt” hat, kann man wohl annehmen.

Die Frage ist jetzt, wie es mit beiden Boxerinnen weiter gehen wird. Braekhus sagte nach dem Kampf in einem Interview, dass sie in ihr Gym zurück kehren und weiter trainieren wird. Nach einer Niederlage glaubten womöglich einige Fans, dass sie ihren Rücktritt bekannt gibt. Davon war keine Rede. Vielleicht wechselt sie ja die Gewichtsklasse und startet noch einmal neu durch. Im Super-Welter würde Claressa Shields auf sie warten, die ebenfalls eine komplette Gürtelsammlung ihr Eigentum nennt. McCaskill hat mit diesem zweiten Sieg ein deutliches Zeichen gesetzt. Sie ist die souveräne Königin des Weltergewichts und es wird für jede andere Boxerinnen schwer werden, ihr diese Krone abzunehmen.

„Chocolatito“ Gonzalez verliert gegen „El Gallo“ Estrada

Man muss diesen Kampf auf jeden Fall als den besten des Wochenendes bezeichnen. Zumindest was die Action im Ring anbelangt, können da höhere Gewichtsklassen nicht mithalten. Allerdings: Mit dem Urteil kann man sich nur etwas schwer anfreunden. Während 2 Punktrichter mit 115:113 und 113:115 recht dicht beieinander lagen, sorgt das 117:111 für Estrada doch für etwas Stirnrunzeln. Die Mehrzahl der mitpunktenden Fans hatten wohl Gonzalez knapp vorne oder haben ein Unentschieden gesehen. Die wenigsten Boxbegeisterten dürften von einem klaren Sieg für Estrada ausgegangen sein.

Der neue WBA/WBO Doppelweltmeister Estrada ließ sich nach der Urteilsverkündung entsprechend feiern und strahlte mit seinen Team „um die Wette“. Dem unterlegenen Gonzalez war deutlich anzumerken, dass er am Boden zerstört war. Ob es nur die Traurigkeit war oder ob er sich betrogen fühlte, wird er nur selbst wissen. Jetzt wäre es vielleicht nur fair, wenn Estrada ein Rematch anbietet. Dazu verpflichtet ist er allerdings nicht. Eine kleine Hoffnung gibt es dennoch für „Chocolatito“: WBA Präsident Mendoza lässt das ominöse Urteil von Carlos Surce überprüfen. Bis ein Ergebnis vorliegt, bleibt der Punktrichter vorläufig suspendiert.

Weitere Ergebnisse:

Ryno Liebenberg sorgte mit einen TKO 8 Sieg über den bis dahin in 12 Kämpfen ungeschlagenen Rowan Campbell für einen guten Abschluss seiner Karriee vor heimischem Publikum. Liebenberg will jetzt noch einen großen internationalen Kampf machen und dann seine Handschuhe an den Nagel hängen.

David Benavidez bezwang bei seinem WBC-Eliminator-Kampf seinen Gegner Roland Ellis. Allerdings brauchte er dafür bis in Runde 11. Es wird interessant sein zu erfahren, ob es einen zweiten Eliminatorkampf gibt und wer den bestreiten soll. WBC-Titelträger im Supermittel ist Canelo Alvarez.

Voriger Artikel

Boxlegende Marvin Hagler ist tot

Nächster Artikel

Boxpodcast 286 – Adam Deines vs. Artur Beterbiev: Mann gegen Maschine

2 Kommentare

  1. 15. März 2021 at 17:45 —

    Fury-/AJ-Deal wohl unter Dach und Fach: boxingscene.com/tyson-fury-anthony-joshua-sides-signed-off-on-2-fight-deal-date-site-tbd–156160

  2. 15. März 2021 at 23:39 —

    Tja, der Lack ist wohl ab bei Braekhus…..der Kampfverlauf kam schon einer Bestrafung gleich!
    Klingt irgendwie wie eine Trotzreaktion wenn sie sagt das sie jetzt wieder ins Gym geht um zu trainieren!
    Besser wäre sie würde ihre Schlüsse aus den beiden Niederlagen ziehen und ihre Handschuhe an den Nagel hängen!

    Gut so, Liebenberg kann also doch noch siegen! Jetzt noch einen internationalen Kampf bestreiten und dann abtreten…..ob solch eine Ankündigung wirklich so gut ist…..sollte es sich dann um einen knappen Kampf handeln der über die Runden geht, gibt man den Sieg doch eher demjenigen der danach weiter macht!?

    Benavidez….ein Buch mit 7 Siegeln, er scheint doch nicht der Überflieger zu sein für den ihn viele halten wenn er für einen Mann wie Ellis 11 Runden benötigt!?

Antwort schreiben