Top News

Boxsport – Telegramm 45 / 2018

+++ Julio Cesar Chavez jr (50(32)-3(1)-1) will nach seiner Niederlage gegen Saul Alvarez im Mai 2017 wieder in den Ring zurück kehren. Er wird wieder im Supermittelgewicht kämpfen. Sein Gegner soll am 1. Dezember auf der Wilder vs Fury Undercard sein Landsmann Alfredo Angulo (24(20)-7(3)-0) sein. Ob das wirklich ein Comeback für Chavez jr wird, steht in den Sternen. Der 32-jährige Chavez jr meint, er könne es mit jedem Boxer im Supermittelgewicht aufnehmen und spricht von einem zukünftigem WM-Fight. Der 36-jährige Angulo scheint sich noch nicht ganz aufgegeben zu haben und fantasiert seinerseits ebenfalls von einem WM-Kampf. +++

+++ Kaum hat Oleksandr Usyk seine Gürtel im Cruisergewicht eindrucksvoll gegen den Briten Tony Bellew verteidigt und angekündigt ins Schwergewicht aufzusteigen, beginnen die Spekulationen über seinen ersten Gegner in der neuen Gewichtsklasse. Als heißeste Kandidaten werden Dillian Whyte und Joseph Parker genannt. +++

+++ Die EBU hat für Halbschwer-Titelträger Dominic Bösel einen Pflichtherausforderer benannt. Der Freyburger SES- Boxer muss seinen Gürtel gegen den ECB-Boxer Igor Mikhalkin verteidigen. Mikhalkin trug diesen Gürtel schon einmal und wird für Bösel schwer zu knacken sein. Angeblich befinden sich beide Teams bereits in Verhandlungen. +++

+++ WBO-Supermittelgewichtschamp Gilberto Ramirez und Jesse Hart werden am Freitag, dem 14. Dezember zu einem Rematch antreten. Im ersten Kampf (September 2017) trennten sich beide mit einem knappen Punkturteil (114:113 und 2x 115:112) zu Gunsten des Weltmeisters. Der Rückkampf findet in Corpus Christi / Texas statt. +++

+++ Gerüchten zufolge ist ein Kampf zwichen Gennady Golovkin und dem Briten Callum Smith im Gespräch. Das berichtet zumindest die Internetseite „Boxinginsider.com“. Smith trägt den Super-Champ Titel der WBA und den WBC Diamondbelt im Super-Mittelgewicht. Falls es Golovkin Canelo gleich tut und ins Super-Mittel aufsteigt, wäre das gewiss eine der besten Optionen, die er haben kann. Sollte dieser Kampf nicht zustande kommen, soll Callum Smith nach Willen von Eddie Hearn ins Halbschwer aufsteigen und um einen der 4 großen Titel boxen. +++

Big Baby Jarrell Miller ist daran interessiert, gegen den Sieger aus Whyte vs Chisora zu kämpfen. Miller hat es am 17. Dezember erst einmal mit Bogdan Dinu zu tun. Den hat er scheinbar schon gedanklich abgehakt, bevor der Kampf überhaupt stattgefunden hat. In Bezug auf Whyte und Chisora meinte er: „Ich bin dafür bekannt, Kakalaken zu töten. Wenn sie also bereit sind, lasse ich eine Bombe fallen.“ +++

*** Frauenboxen ***

+++ Der nächste Kampf von Mehrfach-Weltergewichtsweltmeisterin Cecilia Braekhus findet wieder in den USA statt. Sie kämpft am 8. Dezember im „Stub Hub Center“ Carson gegen Aleksandra Magdziak Lopes (18(1)-4(-3). Die ursprünglich aus Polen stammende Herausforderin ist in den Top 10 des Weltergewichts vertreten. Trotzdem sollte Braekhus mit ihr keine Probleme haben. Zumindest eine KO-Gefahr geht von Lopes nicht aus. +++

+++ Die Augsburgerin Tina Rupprecht ist neuerdings bei Petko`s Boxpromotion unter Vertrag Sie verteidigt ihren WBC-Gürtel Titel im Minimumgewicht am 15. Dezemnber erstmalig in ihrer Heimatstadt Augsburg bei einer Boxgala des Münchner Petkovic-Teams. Die Gegnerin wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. +++

Voriger Artikel

Boxsport – Rückschau (KW 45)

Nächster Artikel

Ibeth Zamora Silva vs Chaoz Minowa – 17. November Puebla

1 Kommentar

  1. 14. November 2018 at 19:31 —

    Na da bin ich mal gespannt ob Bösel die Eier hat gegen Mikhalkin anzutreten, wenn ja ist er nach dem Kampf nur noch Ex-EM, aber vermutlich gibt es erst mal eine freiwillige Verteidigung und danach kann man ja den Titel auch mit fadenscheinigen Gründen niederlegen!

Antwort schreiben