Top News

Boxsport – Telegramm 35 / 2016

+++ Ganze 49 Sekunden dauerte der Kampf zwischen Robert Helenius und Konstantin Airich. Das ist selbst für den als Jouneyman erprobten Airich ein weiterer Rückschritt. Den (Negativ-) Rekord hält bei dem als „Sandmann“ bekannten Hamburger allerdings immernoch Manuel Charr, der Airich 2012 in Köln in 44 Sekunden abfertigte. Ob solche Kämpfe für die Gegner außer dem Aufbessern der Statistik überhaupt einen Sinn haben, steht außer Frage. Airich dürfte es egal sein. Er kommt mit dem berühmten “Kamm in der Tasche”, lässt sich weghauen und geht mit seiner Börse heim, ohne sich dabei “ein Bein auszureißen”. +++ .

+++ Das Schwergewicht bleibt spannender als in den Jahren zuvor. Neben der Bewegung um die ehemaligen Klitschko-Titel macht auch der Verband WBC Dampf auf und würde am liebsten einen Kampf zwischen WBC-Champ Deontay Wilder und IBF-Champ Anthony Joshua sehen. Zuvor muss Wilder allerdings gesund werden und eine Pflichtverteidigung absolvieren. Mauricio Sulainman, Präsident des WBC: “Joshua ist ein wichtiger Kämpfer für den WBC. (…) Ich weiß, er ist einer der größten Boxer da draußen und die Zukunft des Boxens.” +++

+++ Nach WBO-Weltmeisterin Christina Hammer hat sich jetzt der nächste EX-SES-Boxer von Magdeburg nach München orientiert. Wie Alexander Petkovic verlauten lies, wird er in Zukunft auch mit Francesco Pianeta zusammenarbeiten. Wann Pianeta das erste mal für Petkos LMS Promotion in den Ring steigen wird, ist noch offen. Darüber hinaus gab Petkovic bekannt, dass er in Zukunft mit SKY Deutschland zusmmenarbeiten wird. ++++

+++ Christina Hammer will am 5. November um einen weiteren WM – Titel kämpfen. Das wurde bei einer Pressekonferenz in München bekannt gegeben. Dabei soll es um den WBC-Gürtel gehen. Jetzige Titelträgerin ist die Amerkanerin Kali Reis. Dieser Kampf ist dann eine Neuauflage des vorletzten Kampfes von „Lady Hammer“. Im Mai 2015 konnte Hammer die Herausforderin aus den USA mit 3x 98:91 deutlich nach Punkten besiegen. +++

+++ Die Argentinierin Erica Farias (WBC-Champ im Halbwelter) äußerte sich kritisch über das Schwedenduell zwischen Mikaela Lauren und Klara Svensson um den vakanten WBC Interim-Titel im Weltergewicht. Schließlich habe sie die neue Titelträgein Svensson besiegt und hätte eher Anspruch auf einen womöglich bald anstehenden Titelfight gegen Cecilia Braekhus als die Schwedin. +++

+++ Etwas unverständlich ist die Tatsache, dass Mikaela Lauren ihren WBC-Gürtel im Superwelter niedergelegt jhat um gegen Klara Svensson ium den Interim im Welter zu boxen. Jetzt steht sie ohne Titel da. Der jetzt vakante Gürtel wird am Samstag zwischen der Polin Ewa Piatkowska und der Amerikanerin Aleksandra Lopes ausgeboxt. Hauptkampf dieser Veranstaltung in Danzig ist die mit größter Spannung erwartete WBO-WM zwischen Krzysztof Glowacki und Oleksandr Usyk. +++

Voriger Artikel

Gennady Golovkin besiegt Kell Brook – Wer kann ihn jetzt noch schlagen?

Nächster Artikel

Stieglitz will Amar den Europameistertitel abnehmen!

25 Kommentare

  1. 13. September 2016 at 17:37 —

    Habe den Kampf von Helenius nicht gesehen, aber spätestens seit dem Charr-Kampf liegt der Verdacht ja doch etwas nah, dass der Sandmann sich mittlerweile gegen Bezahlung auch ganz gerne mal selbst schlafen legt…

    Wirklich überzeugt hatte Helenius ja seit 2011 nicht mehr. Wird wohl immer fraglich bleiben, ob die Verletzung (bzw. die eigentliche Niederlage) aus dem Chisora-Kampf ihn so aus der Bahn geworfen hat, oder ob er einfach aufgrund seiner überzeugenden Siege gegen diverse Past-Prime-Gegner und Ex-Champions schon immer überschätzt wurde…

  2. 13. September 2016 at 22:24 —

    Schon wieder nichts neues zu ortiz, Ustinov, Browne, oquendo oder haye. Ortiz soll der Titel wohl entzogen werden und Ustinov zum ph werden. Brown oquendo um den reg Titel wurde angeordnet danach der Sieger gegen haye.

    • 13. September 2016 at 22:41 —

      dafür bekommste doch 4 top news, zu frauenkämfen, vom fuchsi serviert…
      4 von 6 haahahhaahhaaahahah……………..

      • 14. September 2016 at 11:25 —

        Apropos Frauenkampf. Habe mir diese Nordic Fight Night mit dieser Svensson vs Transe angesehen. Unfassbar schlecht! Der Fuchs scheint wohl vorher eine Buddel Bac zu köpfen bevor er sich solche Kämpfe reinzieht.

        • 14. September 2016 at 11:26 —

          Pardon, Michael Lauren.

          • 14. September 2016 at 14:48

            Mikaela Lauren wenn schon ^^

          • 14. September 2016 at 15:53

            Das war ein scherz. #Transe

          • 14. September 2016 at 16:06

            Milan ich weiss das es ein Scherz war mit der Transe du hattes danach Michael Lauren geschrieben obwohl die Mikaela Lauren heisst 😉 Naja ist auch nicht so wichtig aber abgesehen davon die sieht echt aus wie ein Mannsweib

          • 14. September 2016 at 22:13

            Findet ihr ich find die schaut ganz schön heiss aus

          • 14. September 2016 at 23:00

            Mikaela Lauren ist heiss? Bist du krank?

          • 15. September 2016 at 08:59

            is doch die hier:
            sauerlandpromotion.com/adminupload/boxers/44/profile.jpg

          • 15. September 2016 at 11:02

            Exakt. Du stehst also auf Frauen mit maskulinen Gesichtszügen.

          • 15. September 2016 at 15:18

            MIlan nunja sie hat schon was verruchtes an sich, sie müsste rotgefärbte Haare haben und mir würde einer abgehen 😛

          • 15. September 2016 at 18:53

            brennov

            du machst einem langsam angst…..
            die soll hot sein?
            sieht aus wie ein cro magnon……

          • 16. September 2016 at 10:59

            @Ferenc
            rotgefärbte Haare

            brennov, überdenke bitte nochmal deine Aussage.

        • 14. September 2016 at 14:44 —

          Genau das ist es ja gerade: Die 2. Reihe darf um den WBC-Interim im Weltergewicht kämpfen, während man die wirklich guten Boxerinnen wie Erica Farias oder Layla McCarter außen vor lässt. Beide wären gefährliche Gegnerinnen für Cecilia Braekhus.
          Aber das ist eben im Boxen scheinbar bei den Frauen nicht anders wie bei den Männern.

      • 24. September 2016 at 15:25 —

        In dem Beitrag oben geht es ausnahmweise mal in 3 Artikeln inhaltlich um Frauen und in 3 um Männer. (Zur Info: Francesco Pianeta zählt als Mann) In anderen Artikeln werden Frauen nicht einmal erwähnt. Wo ist also das Problem?

    • 15. September 2016 at 09:31 —

      @Brennov “Schon wieder nix Neues …”

      Wenn es nur mal etwas Neues geben würde, dann gäbe es sicher auch ein paar Zeilen darüber hier zu lesen. Aber die WBA lässt sich scheinbar mit Allem Zeit.

      Auch die Sturm-Geschichte dümpelt vor sich hin, ohne das etwas entschieden wird. Letzte News: SPON schreibt, dass die Staatsanwaltschaft gegen Sturm ermittelt.

      spiegel.de/sport/sonst/felix-sturm-staatsanwalt-ermittelt-gegen-den-boxer-a-1111247.html

      Fedor Chudinov wird heute übrigens 29 Jahre alt. Den WBA-Gürtel, der ihm nach der Dopinggeschichte scheinbar zusteht, hat er immernoch nicht bekommen.

      • 15. September 2016 at 16:28 —

        stimmt nicht fuchs. die wba hat browne – oquendo um den reg titel angeordnet! da hat sich also was getan!

        • 15. September 2016 at 17:39 —

          Ja,stimmt, dass hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm. Da will die WBA nun 2 “Helden”. die beide unter seltsamen Umständen und unter Dopingverdacht stehen oder standen, nun den Titel ausboxen lassen.

          Ich hoffe, der Sieger muss dann demnächst gegen Luiz Ortiz ran.

          • 15. September 2016 at 22:29

            Ortiz der ist ja frei von allen doping vorwürfen. aber Ortiz soll der titel entzogen werden. er weigert sich gegen Ustinov. hoffentlich schmeist ihn die wba raus.

  3. 15. September 2016 at 15:11 —

    ÄÄhhh waren heute Nacht hier nicht noch doppelt so viele Kommis oder hatte ich einen Joint zuviel? ^^

  4. 15. September 2016 at 17:32 —

    Das ist richtig Ferenc. Allerdings muss ich mich als Autor des oben stehenden Artikels nicht von irgendwelchen Leuten mit nachweislichem Fake-Account dumm und rotzfrech beleidigen lassen. Und wenn irgendwelche anderen Spezialisten meinen, sie müssen sich auf die Seite ihres heißgeliebten Kumpels schlagen, dann fliegen solche Beiträge ebenso mit kühnem Schwung dahin wo sie hingehören: In den Papierkorb.

    • 15. September 2016 at 18:38 —

      Fuchs
      warum werden die Fake- Accounts nicht gelöscht, oder gesperrt?
      Hat doch schon einmal geklappt.
      Das ist doch euer Fehler!
      Wir User haben auch keinen Bock auf die Spinner, aber wir können es nicht ändern, das ist euer Job.
      Dann gibt es nur das Tippspiel, kann man auch über Facebook organisieren, habe jedenfalls keinen Bock mehr auf diese Seite.
      Ihr seid zu blöd ( oder sind es die clicks?), die spinner zu sperren, löscht deshalb Beiträge ( in dieser Zeit hätte man einen Box-Artikel schreiben können). Zeit für eine Facebook Tipp Gruppe !

  5. 15. September 2016 at 19:32 —

    fuuuuuuuuchsiiiiiiii…………………bester mann…………

Antwort schreiben