Top News

Boxsport – Telegramm 26 / 2017

+++ Der Rückkampf zwischen Andrè Ward und Sergey Kovalev rückt näher. Die Boxfans können sich am 17. Juni ab 23:15 Uhr auf SAT 1 erst auf den Kampf zwischen Tyron Zeuge und Paul Smith freuen. Später gibt es u. a. auf DAZN.com ab 3:00 Uhr das Rematch zwischen Ward und Kovalev zu sehen. +++

Adamek+++ Auch wenn deswegen daheim bei Tomasz Adamek (50(30)-5(2)-0) der Haussegen mit seiner Ehefrau schief hägt: Der polnische Schwergewichtler wird zum 4. mal nach seinem offiziellen Rücktritt aus dem Boxgeschehen rückfällig und steigt bei einer Pol-Sat Boxgala in den Ring. Die Veranstaltung findet am 24. Juni in Danzig statt. Sein Gegner ist der Australier Solomon Haumono (24(21)-3(2)-2). Ebenfalls auf der Card vertreten: Mateusz Masternak und Krzysztof Glowacki. Das Zuschauerinteresse am Boxen ist in Polen im Aufwind. Es werden gute Börsen gezahlt, denen scheinbar auch der 40-jährige Adamek nicht widerstehen kann. Die Tickets für die 15 000 Plätze fassende Ergo-Arena in Danzig waren für innerhalb von 3 Tagen fast ausverkauft. +++

+++ Der Kampf zwischen Mittelgewicht WBO-Champ Billie Joe Saunders und Interim-Titelträger Avtandil Khurtsidse findet nicht statt. Der für dem 8. Juli in London geplante Titelfight wurde ausgesetzt, nachdem der Herausforderer in seiner Wahlheimat New York festgenommen wurde. Dem gebürtigen Georgier wird vorgeworfen, in kriminelle Machenschaften einer russischen Mafiabande verwickelt zu sein. Sollten sich diese Vorwürfe bestätigen, drohen dem 38-jährigen nach den amerikanichen Gesetzen bis zu 20 Jahre Haft. +++

+++ Die beiden von der Mehrheit der Boxwelt eher weniger geliebten Mickey Garcia und Adrian Broner wollen gegeneinander antreten. Gekämpft wird am 29. Juli in New York über 12 Runden im Halbweltergewicht. Ebenfalls auf dieser Card vertreten: Jarrett Hurd vs Austin Trout. Dabei geht es um den IBF-Gürtel im Halbmittel. Trout, der aktuell nur auf #14 im IBF-Ranking zu finden ist, unterlag vor einem Jahr in Las Vegas Jermall Charlo. Eigenartig ist, dass er gleich wieder eine Titelchance bekommen hat. Scheinbar ist er der Einzige im IBF-Ranking, der bekannt genug ist um für Showtime Zuschauer zu ziehen.  +++

***Frauenboxen***

+++ Bei der Pol-Sat Boxgala am 24. Juni in Danzig wird es auch einen Frauenkampf geben. Die 33-jährige Warschauerin Ewa Brodnicka (13(2)-0-0) kämpft gegen Marisol Reyes (15(8)-10(6)-1) aus der Dom-Rep. Brodnicka trägt den WBO-Interim im Superfedergewicht. Bisher ist ungeklärt, ob die WBO der lange Zeit untätigen Ramona Kühne den regulären Titel aberkennen wird. Wenn es so kommt, wäre der Weg für Brodnicka frei, bei dieser Gelegenheit darum zu kämpfen. +++

+++ Am 8. Juli will die mexikanische WBC-Superfliegengewicht-Weltmeisterin Mariana Juarez (45(17)-9(3)-4) ihren Gürtel gegen die Japanerin Terumi Nuki (9(6)-1-0) verteidigen. Dieser Kampf sollte für die erfahrene Mexikanerin locker zu gewinnen sein. Danach soll es angeblich einen großen Fight gegen eine andere große mexikanische Boxerin geben: Jacky Nava (33(14)-4(1)-3). Ob überhaupt, wann, wo und in welcher Gewichtsklasse es dazu kommt, ist noch Gegenstand von Verhandlungen. Diese Ansetzung würde gewiss nicht nur bei den mexikanischen Frauenboxfans für Begeisterung sorgen. +++

Voriger Artikel

Tippspiel KW 23 - 09.-13.06.2017

Nächster Artikel

Albon Pervizaj muss gegen „Schlachter" Dusan Krstin ran!

4 Kommentare

  1. 8. Juni 2017 at 22:28 —

    Na da hat Saunders ja mal wieder Glück gehabt das der Interims-WM nicht zur Verfügung steht, da kann er eine freiwillige TV einschieben und wieder große Töne spucken, wirklich bewiesen hat der bisher noch nicht viel! Hoffe Golovkin besiegt Canelo und nimmt sich dann Saunders vor!

    Adamek gehört auch zu denen die nicht wissen wann Schluß ist, Haumono ist zwar auch nicht mehr der Jüngste und auch durchaus besiegbar, aber das kann für Adamek auch gewaltig daneben gehen!

    @ reineckefuchs

    ….zwischen Tyron Zeuge und Paul Williams…..

    Der Engländer heißt Paul Smith!

  2. 9. Juni 2017 at 01:35 —

    Nun gut Haumono ist auch schon 41 Jahre alt, aber auf Grund seiner Schlagkraft würde ich ihn gegen Adamek favorisieren.

    Jarrett Hurd dürfte gegen A.Trout zwar der Favorit sein, aber ein Spaziergang wird das für ihn nicht und wenn er seinen Gegner unterschätzt, kann das ganz schnell in die Hose gehen.

    Firat Arslan will es auch nochmal wissen, er kämpft am 15.7. um die WBO-EM, ein Gegner steht allerdings noch nicht fest.

  3. 10. Juni 2017 at 14:21 —

    Lebedev verteidigt seinen WBA-Super-Cruiser-Titel am 10.7. gegen Mark Flanagan.
    Wenn man sich mal den Kampfrekord des Australiers anschaut kann man sich schon mal fragen wie er es auf Rang 8 der WBA-Rangliste geschafft hat?

Antwort schreiben