Top News

Boxsport – Telegramm 21 / 2018

+++ Die Facebook- und Twitter – Gerüchteküchen sprudeln in diesen Tagen besonders heftig. Angeblich steht nach 2 Niederlagen und einem Sieg für Kell Brook wieder ein Kampf gegen einen starken Gegner an, der ihn zurück auf die Erfolgsspur bringen soll. Laut BoxRec soll er m 28. Juli das nächste mal im Ring stehen. Ein Gegner steht noch nicht offiziell fest, aber der „Buschfunk“ meint, es wäre Gabriel Rosado. Im Erfolgsfall könne es danach vielleicht einen Kampf zwischen Amir Khan und Kell Brook geben. +++

+++ Vasyl Lomachenko hat sich einer OP unterziehen müssen. Er hatte im Kampf gegen Jorge Linares in Runde 2 eine Knorpelverletzung am Schultergelenk erlitten, die am Mittwoch operativ behandelt wurde. Lomachenko hat den Kampf bis zum Ende durchgestanden und Linares durch TKO 10 besiegt. Er ist sich sicher, das er zum Jahresende wieder im Ring stehen wird. +++

+++ Eddie Hearn ist gerade schwer damit beschäftigt, seinem Milliarden-Deal mit DAZN.com Leben einzuhauchen. Er steht angeblich mit Boxern wie Julio Chavez jr, Keith Thurman und anderen in Verhandlungen. Ex-Schwergewichtsweltmeister Charles Martin und einige andere Boxer aus Reihe 2 hat er angeblich schon für seinen neuen Boxstall in den USDA begeistern können. Hearn sagte, dass er mit seiner „Kriegskasse“ dazu in der Lage ist, den größten und besten Boxstall aller Zeiten aufzubauen. +++

+++ Der Kampf zwischen Travis Kauffman und Boxveteran Antonio Tarver ist geplatzt. Tarver hatt angeblich Probleme mit seinen fast 50 Jahren und 3 Jahren Ringabstinenz noch einmal eine neue Boxlizenz zu bekommen. Kauffman wird am 10. Juni in Lancester / Kalifornien gegen Scott Alexander kämpfen. Ebenfalls auf der Card vertreten ist Gerald Washington, der nach Niederlagen gegen Miller und Wilder gegen John Wesley Nofire kämpfen wird. +++

+++ Manuel Charr hat auf seiner Facebook-Seite einen kurzen Clip veröffentlicht, in dem er Anthony Joshua und Tyson Fury herausfordert. Komischerweise ist überhaupt keine Rede mehr von dem Kampf zwischen Charr und Fres Oquendo, der erst im Mai in Chicago und dann im Herbst in Deutschland stattfinden sollte. Eine ebensolche Herausforderung per Facebook-Clip hat Manuel Charr selbst gestellt bekommen. Er wird von Jarrell „Bigbaby“ Miller herausgefordert, der Charr den regulären WBA-Gürtel abnehmen will. +++

*** Frauenboxen ***

+++ Die Französin Prica Vicot ist bei dem Versuch den WBC-Silver Titel im Superleichtgewicht zu erkämpfen, an der Kenianerin Judy Waguthii gescheitert. Bei dem Event in der Schweiz ging so Einiges schief. Erst hatte Vicot nicht alle ärztlichen Unterlagen parat, sodass der Kampf beinahe ausgefallen wäre. Damit wäre die Kenianerin umsonst angereist. Das konnte zum Glück für beide Boxerinnen noch Alles rechtzeitig geklärt werden. Im Ring ging Vicot dann allerdings gegen die starke Waguthii sang- und klanglos unter. Das Resultat: 100:90 und 2x 98:92. Damit ging der Gürtel nach Kenia. Für Waguthii war das eine Belohnung für ihre vielen guten Fights, die sie bisher im Ausland geleistet hat, wo sie jedes mal knapp unterlegen war. Sie wurde mit ihrem WBC-Silverbelt bei ihrer Rückkehr in der Heimat vom kenianischen Sportminister empfangen und von zahlreichen Fans bejubelt und gefeiert wie eine große Weltmeisterin. +++

 

Voriger Artikel

Tippspiel KW 22 - 02.-06.06.2018

Nächster Artikel

Robin Krasniqi vs Stanislav Kashtanov – EBU-Europameisterschaft

7 Kommentare

  1. 1. Juni 2018 at 17:56 —

    Hearn hat Geld und Eier….mal sehen was er daraus macht….Brook soll Remach mit Spence Jr machen….ist ein 50/50 Fight

  2. 1. Juni 2018 at 18:55 —

    Charr vs Miller wäre einer der minderwertigsten HW WM Fights aller Zeiten..
    Aus jüngerer Vergangenheit würden mir nur noch Martin vs Glazkov sowie Charr vs Ustinov als ähnlich grottige Beispiele einfallen..

  3. 1. Juni 2018 at 22:19 —

    Da gibt es eine Kampfplanung und dann stellt sich heraus das einer der Boxer, in dem Fall Tarver, keine Lizenz hat, bzw. wohl auch nicht bekommt……wie professionell ist das denn?
    Aber letztendlich ist das auch wohl gut so wie es gekommen ist, denn was will der alte Boxer noch erreichen oder beweisen?

    @ Flo9r

    Noch minderwertiger finde ich die Kampfansetzung Charr vs Oquendo.

    Ich denke Charr wollte sich einfach mit seinen Clips wieder bemerkbar machen!?

    • 1. Juni 2018 at 22:25 —

      Auch ein guter Kandidat, aber ich meinte damit Ansetzungen, welche auch irgendwann stattgefunden haben..
      Klar, Charr hat ein maximales Aufmerksamkeitsdefizit..

  4. 2. Juni 2018 at 22:35 —

    Bin echt gespannt ob Eddy Hearn was in Übersee auf die Beine stellen kann gegen Dibella,Al Haymon,Sherly winkel,Schäfer und co.
    die kriegen wahrscheinlich gerade kalte Füße und versuchen ihren Einfluß spielen zu lassen.

Antwort schreiben