Top News

Boxsport – Telegramm 19 / 2016

+++ Für „Fast“ oder besser gesagt, den ehemals schnellen Eddie Chambers scheint der Zug in der ersten und auch zweiten Reihe des Schwergewichts abgefahren zu sein. Nach einer langen Trainingssphase in England und damit verbundener angeblicher Neufindung ist er an Gerald Washington gescheitert. Er meinte nach der desaströsen Punktniederlage lediglich: „Es war nicht meine Nacht heute Nacht.“ Lieber Eddie Chambers, es wird auch nicht mehr Tag oder irgend eine andere Nacht „deine“ Nacht sein. Wer sich in einem 8-Runden Fight mit 73:79 und 2x 72:80 einbalsamieren lässt, hat jeden Anspruch auf eine weitere gute Aussichten verspielt. Wenn er in Zukunft tatsächlich noch in den Ring steigt, dann in neuer Passion als Journeyman. Zu mehr reicht es einfach nicht mehr, wenn man statt „fast“ lieber behäbig und tapsig durch den Ring watschelt und dabei den Kopf ständig hinter Hasenohren versteckt. +++

+++ Bei der gleichen Veranstaltung in Carson / Kalifornien servierte Andre Berto in einem Rematch seinen ehemaligen Bezwinger Victor Ortiz überraschend schnell mit einem KO 4 ab. Offenbar hatten wohl einige Zuschauer auf Ortiz gesetzt und machten nach dem Kampf ihren Ärger Luft. Berto bot nach dem Kampf an, gerne ein drittes mal gegen Ortiz zu boxen. Leichter konnte das Geld verdienen nicht gehen. +++

+++ Eva Voraberger, die am Samstag durch eine Punktniederlage ihre Titel an die Mexikanerin Esmeralda Moreno verlor, will die Kampfvertrag festgeschriebene Rückampfklausel ziehen und innerhalb von 6 Monaten ein Rematch gegen Moreno boxen. Sie will sich diesmal noch intensiver in der Heimat und in einem speziellen Training bei Dominik Junge in Karlsruhe auf den Kampf vorbereiten. +++

+++ In diesen Tage soll sich endgültig klären, was aus dem angekündigten Turnier im Fliegengewicht der Frauen wird. Zur Disposition soll der WBC-Diamond-Belt stehen. Außerdem gibt es scheinbar bereits eine Wartenschlange von Boxerinnen, die gegen WBC-Weltmeisterin Jessica „Kika“ Chavez boxen wollen. Darunter befindet sich Ava Knight aus den USA, die nach ihrem letzten Kampf ankündigte: „Kika, hör aufmerksam zu. Ich werde dich schlagen. Du solltest dafür bereit sein, dass ich dich KO schlagen werde.“ Auch die WBC-Weltmeisterin im Halbfliegengewicht, Ibeth Zamora Silva würde am liebsten ins Fliegengewicht aufsteigen und gegen „Kika“ kämpfen. +++

+++ Die Gerüchte um einen Rücktritt vom Rücktritt Floyd Mayweathers wollen nicht abreissen. Das Internetportal onlyfullfights.com stellt diese These von einem 50. Mayweather-Kampf in den Raum und beruft sich dabei auf Matchroom-Promoter Eddie Hearn, der behauptet haben soll, Mayweather würde am 17. September 2016 in Las Vegas gegen Danny Garcia kämpfen. +++

+++ Nachdem die beiden SES-Boxer Dominik Bösel und Felix Lamm am letzten Samstag in Spergau schwere Aufgaben zu lösen hatten, geht es bei den SES-Boxern für deutsche Verhältnisse anspruchsvoll weiter. WBO-Juniorenchamp Tom Schwarz (16(11)-0-0) will seinen Gürtel am 4. Juni in Magdeburg gegen Dennis Lewandowski (9(4)-0-0) verteidigen. Bei der gleichen Veranstaltung kämpfen Agit Kabayel (14(11)-0-0) und Christian Lewandowski (9(9)-0-0) um den vakanten EBU-Europameistertitel. Die beiden Lewandowski-Brüder aus Greifswald wollen es den Klitschkos gleich tun und in der Königsklasse des Boxens an die Weltspitze kommen. Der 4. Juni wird wegweisend sein. +++

Voriger Artikel

Dominik Britsch kämpft um WBO-Titel im Supermittel

Nächster Artikel

Tippspiel KW 18 - 06.-08.Mai 2016

Keine Kommentare

Antwort schreiben