Top News

Boxsport Telegramm 17/2016

+++Broner mit Sieg und starken Zuseherzahlen!


Mit der unprofessionellen Titelabgabe aufgrund leicht erhöhtem Gewicht beim Wiegen, sorgte Broner bereits vor dem Kampf mit Ashley Theophane (39-7-1,11 Ko’s) für Schlagzeilen. Auch seine sonstigen Aktivitäten (Stichwort: Anklage) und die neue Rivalität mit Ex-Mentor Floyd Mayweather dürften für sehr viel Wirbel in den amerikanischen Medien gesorgt haben. So sind die ungewöhnlich starken Zuseherzahlen (800tsd+) zu erklären. Direkt nach dem klaren und eindeutigen Sieg von Broner (32-2,24 Ko’s), sorgte dieser mit einer Herausforderung für schallendes Gelächter bei Theophane’s Promoter Mayweather. Dieser Kampf wäre wohl in Amerika eine große Sache, für einen Comebackfight würde sich Mayweather aber lieber Boxer wie Mittelgewichtsweltmeister Golovkin vornehmen. Der soll aber vorher gegen Andre Ward boxen um sich quasi zu beweisen. Eine Aussage von Mayweather, die vor allem deswegen lächerlich ist, da Ward in das Leichtschwergewicht aufgestiegen ist um in Zukunft gegen Kovalev zu boxen und laut eigener Aussage, seine Karriere als Schwergewichtsweltmeister (!) beenden will. Ein Comeback von Mayweather erwarten sich dennoch sehr viele Fans. Wenn gegen Broner der Hype passt und dieser weiterhin Titel sammelt, wird dieser Kampf wohl noch oft diskutiert werden.

Im Vorkampf sah man erneut einen schrecklich schlechten ehemaligen Superfedergewichtschampion  Algenis Mendez, der erneut eine klare Niederlage einstecken musste. Diesmal war der unbesiegte Robert Easter Jr. sein Bezwinger. Mendez sollte ernsthaft über einen Berufswechsel nachdenken.

 

+++ Bizier geht in der zweiten Runde KO! IBF Champ Brook ohne Probleme

Der unbesiegte Kell Brook zerstörte seinen Gegner vergangenes Wochenende in weniger als zwei Runden und will nun gegen WBC Weltmeister Danny Garcia boxen. Damit wäre ein Aufstieg in das Superweltergewicht verbunden. Der Kampf mit Khan, der bald im Mittelgewicht auf Weltmeister Alvarez trifft, dürfte also noch nicht komplett abgeschrieben sein. Der Aufstieg in eine andere Gewichtsklasse inklusive Kampf mit einem der Besten wie Danny Garcia, wäre für den schnellen Brook jedoch mit erheblichen Risiken verbunden. Ohne Aufstieg im Gewichtslimit, wird aber auch ein Duell mit Khan auf lange Sicht schwer möglich sein.

+++Blackwell aus Koma erwacht! Keine Folgeschäden zu erwarten!

Gute Nachrichten gibt es von Nick Blackwell. Nach seiner schweren Niederlage gegen Chris Eubank Jr. war eine Woche vergangen. Eine Woche die der junge Engländer aufgrund schwerer Schwellungen am Kopf im künstlichen Tiefschlaf verbrachte. Nun ist er aufgewacht und sprach bereits mit seiner Familie und Freunden.
Boxen.de wünschen weiterhin gute Besserung!

Eubank Jr. will nun einen Rückkampf mit Billy Joe Saunders, der ihm 2014 die einzige Niederlage seiner Profikarriere zugefügt hat. Dieser versucht hingegen einen Kampf mit “GGG” Golovkin zu ergattern. Ein Kampf mit Eubank Jr. wird aber definitiv wieder stattfinden. Die Frage ist nur wann!

+++Smith bereit für Weltmeister Badou Jack?

Ein weiterer Engländer mischt gewaltig in der Boxszene um. Die Sprache ist von Callum Smith (19-0,14 Ko’s).  Mit dem erfahrenen Mohoumadi (20-4-1,15 Ko’s), der vorher noch nie ausgeknocked wurde, machte er vergangenes Wochenende kurzen Prozess und schickte ihn in nur 101 Sekunden mit einem technischen Knockout nach Hause. Dieser Junge könnte sogar für aktuelle Weltmeister wie Badou Jack eine harte Prüfung sein. Dieser Kampf steht auf seiner Wunschliste nun ganz oben.  Smith ist übrigens der Bruder von Paul Smith, der Weltmeister Arthur Abraham in beiden Kämpfen relativ klar unterlegen war. Ein Kampf mit dem Arthur wäre aber wohl doch etwas zu früh im Moment. Was sagen die Leser von Boxen.de dazu? Ist Smith bereit für einen Titelkampf?

 

Voriger Artikel

Leon Bauer tritt als als jüngster Profiboxer in Las Vegas an!

Nächster Artikel

Potsdam-Premiere mit Culcay, Kerwat, Kölling, Sahin, Peil, Winter und Zeuge

Keine Kommentare

Antwort schreiben