Top News

Boxsport – Telegramm 17 / 2017

+++ Der Hamburger Mohamed Soltby hatte am 24. März bei seinem Großbritannien-Debüt leichtes Spiel. Promoter Warren hat ihn gegen Journeyman Ferenc Zsalec aus Ungarn antreten lassen, den er standesgemäß in Runde 1 weggehauen hat. (Klick) Als Einstand war dieser Kampf gewiss geeignet, aber man muss sehen, wie Soltby sich weiter entwickelt, wenn schwerere Kaliber kommen. +++

+++ Am 8. April kämpfen Vasyl Lomachenko und Jason Sosa gegeneinander. Dabei wird es um den WBO-Titel im Superfeder gehen. Ex-Pizzabäcker Sosa meinte, er habe bisher noch nicht Alles gezeigt, was er kann. Er habe sein ganzes Leben lang untertrieben und würde es lieben, der Underdog zu sein. Man kann gespannt sein, ob Sosa diesen Worten Taten folgen lassen kann. +++

+++ Am 13. Mai will der Karlsruher Vincent Feigenbutz in seiner Heimatstadt den IBF-Interconti verteidigen. Ein Gegner steht noch nicht fest und wird laut Auskunft von Manager Rainer Gottwald vom Sauerland-Team bestimmt. Bei diesem Gefecht soll es laut Pressemeldungen auch um einen kleinen WBC-Titel gehen. Den zweiten Hauptkampf bestreiten die Griechin Kallia Kourouni und Ramona Kühne. Dabei geht es um den WIBF-Titel (Kourouni), den WBO-Titel (Kühne) und den vakanten GBU-Titel im Superfedergewicht. +++

+++ Scheinbar hält es Vitali “Dr. Eisenfaust” Klitschko nicht länger im Ruhestad. Der mittlerweile 45-jährige Bürgermeister vom Kiew wird vom Verband WBC noch immer als „Emeritus Champion“geführt und hat damit jederzeit das Recht, den amtierenden WBC-Champ herauszufordern. Klitschko äußerte sich in einem „boxen.de“ Exclusiv-Interview, er werde für mindestens 2 Kämpfe in den Ring zurück kehren. Am 31. April soll es im Kölner Olympiastadion ein Rematch gegen Manuel Charr geben. Wann es zum Big-Fight gegen den aktuellen WBC-Champ Deontay Wilder kommen wird, ist noch nicht bekannt gegeben worden. Dieser Kampf wird laut Klitschko-Manager Bernd Bönte auf jeden Fall im Sommer als Open-Air Veranstaltung auf dem Maidan-Platz in Kiew stattfinden. +++

+++ Ola Afolabi hat es sich scheinbar anders überlegt. Nach dem letzten Huck-Kampf erklärte er sein Karriereende und zeigte sich sehr zufrieden. Er sagte damals, er könne bis an das Ende seiner Tage gut von dem leben, was er beim Boxen verdient hat. Um so überraschender ist jetzt, dass er am 19. Mai in Hamburg gegen ECB – Boxer Mario Daser kämpfen wird. Dabei soll es um den vakanten IBO-International gehen. +++

+++ Freddie Roach meint in einem Interview, dass Errol Spence in der Lage sein wird, den Briten Kell Brook KO zu schlagen. Beide werden am 27. Mai in Sheffield vor 27 000 Zuschauern gegeneinander kämpfen. Dabei geht es um den IBF-Titel im Weltergewicht von Brook, den er auch nach der Niederlage im Mittelgewicht gegen Golovkin behalten konnte. Spence habe sogar Adrian Broner im Sparring mit einem rechten Haken zum wackeln gebracht. Ob das auch gegen Brook das richtige Rezept ist, werden wir sehen. +++

+++ Der Däne Mikkel Kessler hat seine Rückkehr in den Ring bekannt gegeben. Bei einer Pressekonferenz in Kopenhagen kündigte er gemeinsam mit Nisse Sauerland an, an der geplanten „World Boxing Super Serie“ teilnehmen zu wollen. Unbestätigten Gerüchten zufolge hat auch der Brite Carl Froch angekündigt, in den Ring zurück zukehren, falls es zu einem 3. Kampf gegen Kessler kommen sollte. +++

+++ Der 38-Millionen Dollar Kampf zwischen Manny Pacquiao und Amir Khan hat sich als ein Luftschloss herausgestellt. Dieser Kampf sollte in den Vereinigten Emiraten stattfinden. Doch die Finanzierung dieses Business-Fights ist zusammen gebochen wie ein Kartenhaus. Jetzt hat Promoter Arum wieder umgeswitcht und Pacquiao soll wie ursprünglich vorgesehen gegen den Australier Jeff Horn kämpfen. Der Kampf soll angeblich am 2. Juli in Horns Heimatstadt Brisbane stattfinden. +++

 

Voriger Artikel

Marco Huck vs Mairis Briedis - 1. April Dortmund

Nächster Artikel

Huck: Das wird ein schwerer Fight auf Augenhöhe

15 Kommentare

  1. 1. April 2017 at 02:48 —

    april april?

  2. 1. April 2017 at 02:59 —

    alexander the russiun warrior povetkin hat zugegeben das es seit jahren doping betreibt und ohne das doping mit einem manuel charr vergleichbar wäre.

    april april.
    povetkin würde niemals zugeben das er dopt und ohne dies eine lusche ist hihi

  3. 1. April 2017 at 03:23 —

    Spence vs. Brook – Roach labert viel, wenn der Tag lang ist. The Problem zum Wackeln gebracht, na und? Maidana hatte ihn zweimal am Boden. Jermell Charlo hat auch schon Arien gesungen, wie groß, stark und toll Spence ist. The Truth wird sich am 27. Mai zeigen.

    Pac vs. Horn – Pac ist eine solche Arum-Marionette, das ist echt nicht mehr schön. Traurige Veranstaltung.

    Commeback Kessler – die Gelegenheit ist günstig, das SMW relativ down. „Der Beste“ möchte er nach eigener Aussage wieder werden, was er eigentlich noch nie war, aber ein sehr Guter schon. Ein Kampf gegen Zeuge, und er hätte seinen WBA Titel ruckzuck wieder. Dann könnten Big Money Rematches gegen Froch oder Ward folgen, das Interesse wäre mit Sicherheit groß, wenn man sich die amerikanischen Foren durchliest. Ob er allerdings gegen schnelle und bewegliche Leute wie Zurdo noch viel reißen würde, wage ich mal zu bezweifeln.

    Stützstrumpf Klitschko – lacht man über so etwas am ersten April in Eisenach?

  4. 1. April 2017 at 06:56 —

    Los Angeles,USA
    WBC-Weltmeister im Schwergewicht Deontay Wilder wurde am gestrigen Abend Opfer eines Raubüberfalls.Nach eigenen Angaben wurde er von vier schwerbewaffneten weißen in seinem Haus überfallen und sexuell misshandelt.Ihm wurden verschiedene Gegenstände in den Anus eingeführt.Außerdem nahmen die Diebe Bargeld und Schmuck mit.Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.
    (Quelle Fightnewws.org)

    Der Kampf des Jahres:
    www. youtube.com/watch?v=lK22F4DGAL8

  5. 1. April 2017 at 11:12 —

    Diesen “Kampf des Jahres” hast du noch vor dir Carlos … 😉 :p

  6. 1. April 2017 at 12:01 —

    @ reineckefuchs

    Ja genau, am 31. April im Kölner Olympiastadion……das nächste Mal nicht so dick auftragen/schwindeln, dann merkt es auch nicht jeder sofort.

    WBC-Interconti??? Absicht oder Fehler? Es gibt bei dem WBC keinen Interconti-Titel, aber einen Internationalen.

  7. 1. April 2017 at 12:28 —

    @ Marvin Hagler

    Das kommt davon, wenn man (also in dem Falle ich) Meldungen von der Presse abschreibt … Mein Fehler. Ich weiss nicht mal, ob es wirklich um einen WBC geht. Es stand irgendwo und ich habe es gestern Abend ohne Prüfung übernommen. Danke für den Hinweis. Ich habe den Text oben geändert.

  8. 1. April 2017 at 14:30 —

    Die Ansetzung Afolabi gegen Daser hat für mich etwas skurriles, das ein Boxer aus dem Ruhestand zurück kehrt ist ja nun nichts neues und das Daser für Afolabi eher als Aufbaugegner her halten soll kann man vermuten, aber was verspricht sich Daser davon?

    • 1. April 2017 at 14:44 —

      Daser kann es sich leisten, sich Gegner “einzukaufen”… (Klick)

      • 1. April 2017 at 15:04 —

        Ja ich weiß das Daser Millionär ist und das er von einen WM Titel träumt ist mir auch bekannt, Aber wenn Afolabi beim Kampf nur halbwegs in Form ist, ist für Daser Endstation, das ist zumindest meine Meinung.

        • 1. April 2017 at 16:03 —

          ist daser wirklich so schlecht?
          kenne ihn nicht aber hab mal n video gesehn wo er mit charr trainiert hat da wirkte er doppelt so schnell wie charr ^^
          und afolabi ist jetzt auch nicht ein überboxer.

        • 1. April 2017 at 16:41 —

          Selbst aus dem Ruhestand reaktiviert sollte Afolabi einen Gelegenheitsboxer wie Daser problemlos schlagen..

  9. 1. April 2017 at 17:15 —

    Wenn man sich bei BoxRec mal so anschaut gegen wen Daser bisher geboxt hat, tja dann steht die erste Niederlage wohl bevor……
    Auf der anderen Seite ist es wohl so das Ceylan Afolabi im Falles eines Sieges 2 weitere Kämpfe zugesagt hat und ihm auch einen WM-Kampf in Aussicht gestellt hat, nur frage ich mich dabei gerade gegen wen?

Antwort schreiben