Top News

Boxsport – Telegramm 16 / 2017

+++ Laut einem Tweet von „Kalle+Nisse Sauerland“ ist nun doch ein Gegner von Arthur Beterbiev für den IBF-Eliminatorkampf gefunden. Ganze 2 Stunden vor Ende der von der IBF gesetzten Frist wurde dieser Tweet veröffentlicht: „Enrico Koelling has agreed @IBFUSBAboxing #BeterbievKoelling #FinalEliminator“. Das kann ja dann wohl nur bedeuten, dass Kölling und Beterbiev demnächst gegeneinander antreten werden, um den Herausforderer für den IBF-Halbschwer Champ herauszufinden. Einerseits eine mutige Entscheidung, andererseits ist dieser Kampf wohl die einzige Chance für Kölling, nach dem Motto „Hopp oder Topp“ seine Karriere zu krönen. Daumen hoch für Kölling! +++

+++ Ola Afolabi hatte bereits nach seinem letzten Kampf gegen Marco Huck seinen Abschied vom Boxsport erklärt, kommt jetzt aber doch noch einmal zurück in den Ring. Er kämpft am 19. Mai bei einer ECB-Veranstaltung in Hamburg gegen ECB-Boxer Mario Dasler. Afolabi sagte damals, er habe sein Geld gut angelegt und muss bei einer vernünftigen Lebensweise nie wieder arbeiten. Scheibar fehlt ihm aber doch das Boxen. Auf Facebook sagte er, es wurde ihm ein gutes Angebot gemacht. +++

+++ Der nächste Gegner von Terence Crawford steht fest: Es ist Felix Diaz (Olympiasieger 2008) aus der Dominikanischen Republik. Der Kampf um die Titel der Verbände WBC und WBO im Halbwelter soll am 20. Mai in Newark / New Jersey stattfinden. +++

+++ Trainer Peter Fury darf beim Kampf seines Sohnes Hughie Fury gegen WBO-Champf Joseph Parker am 6. Mai nicht dabei sein. Grund: Fury hat wegen Drogendelikten und Geldwäsche in Großbritannien über 10 Jahre im Gefängnis verbracht. Er hat trotz Extraantrag kein Visum für Neuseeland erhalten. Das Gleiche passierte ihm bereits 2013, als er seinen Neffen Tyson Fury im Kampf gegen Steve Cunningham in New York betreuen wollte. Auch damals konnte er wegen seiner kriminellen Vergangenheit kein US-Visum bekommen und verfolgte den Kampf von Kanada aus. +++

+++ WBC-Leichtgewicht-Champ Mickey Garcia wird den Rückkampf zwischen Jorge Lineares und Anthony Crolla in Manchester als Showtime – Experte von New York aus kommentieren. Bei diesem Rückkampf stehen wieder der WBA-Titel, der WBC-Diamond-Belt und der Gürtel des „Ring-Magazine“ auf dem Spiel. Garcia scheint sich auf Lineares als Sieger festgelegt zu haben und will noch in diesem Jahr einen Vereinigungskampf gegen ihn bestreiten. +++

+++ Der Verband WBA hat einen Eliminatorkampf im Superleichtgewicht zwischen #2 Rances Barthelemy und #1 Kiryl Relekh bestellt. Der momentane WBA – Titelträger Ricky Burns wird am 15. April gegen IBF- und IBO-Champ Julius Indongo kämpfen. Danach soll der Sieger dieses Kampfes gegen den Sieger aus Barthelemy vs Relekh antreten. Dabei wird es dann um 3 Titel gehen. +++

+++ Das bereits angekündigte Rematch zwischen Robert Helenius und Dereck Chisora wird am 27. Mai in Helsinki stattfinden. Dabei soll es um den WBC-Silverbelt im Schwergewicht gehen. Die erste Begegnung fand 2011 statt und endete mit einem umstrittenen knappen Sieg (113:115 und 2x 115:113) für Helenius. +++

Voriger Artikel

Guilliermo Rigondeaux vs Moises Flores – WBA bestellt neues Gebot

Nächster Artikel

Vorbild Zeuge zum Siegen verdammt

11 Kommentare

  1. 24. März 2017 at 02:26 —

    Habe ich auch gerade gelesen mit Kölling – einer mit Eiern im Sauerland Stall.

    Da hat Herr Fuchs Herrn Garcia leider etwas falsch verstanden: “If Crolla makes some proper adjustments, then he has a better chance in the rematch. A real chance,” said Mikey Garcia to skysports.com. “Anthony Crolla put up a very good fight. He had some success, so I am not counting him out.” Er traut Crolla gegen Linares also durchaus den Sieg zu – aber dass der Venezolaner technisch besser ist, sieht er, bzw. hat er im ersten Kampf natürlich wie alle Boxfans.

    Quelle: boxingnews24.com/2017/03/crolla-vs-linares-boxing/

    • 24. März 2017 at 02:45 —

      Ok, jeder nutzt andere Quellen. Ich habe mir da was bei ESPN durchgelesen. Aber egal wer und wie: Es gibt bestimmt einen tollen Kampf zwischen Garcia und Lineares oder Crolla.

  2. 24. März 2017 at 03:28 —

    de.vipleague.me/boxing/466003/3/jason-quigley-vs-glen-tapia-live-stream-online.html

  3. 24. März 2017 at 08:58 —

    Viele haben einen Kampf gegen Beterbiev abgelehnt, auch D.Bösel, aber das ausgerechnet Kölling die Eier hat hätte ich jetzt nicht für möglich gehalten.

    Als das neulich schon mal zu lesen war das Daser gegen Afolabi kämpft hielt ich das noch für einen PR-Gag. Im Normalfall gewinnt Afolabi, denn Daser hatte bisher nur Aufbaugegner vor den Fäusten. U.a. soll es dabei um den IBO-International-Titel gehen.

    • 24. März 2017 at 13:01 —

      Und Daser hat auch gesagt, dass er nach einem Sieg gegen Afolabi keine Aufbaugegner mehr brauche und sich reif für eine WM sieht…weltfremde Aussage…

  4. 24. März 2017 at 14:22 —

    Lt. LA-Times ist Ward vs. Kova 2 fix für den 17. Juni in Vegas.

  5. 24. März 2017 at 14:23 —

    Und Peter Fury hat jetzt doch ein Visum für NZ bekommen, wird also Hughie betreuen können (Quelle: boxingscene)

  6. 24. März 2017 at 14:30 —

    Cleverly wird vermutlich gegen skoglund boxen, sauerland hat eine option auf seinen nächsten kampf und chisora soll gegen helenuis boxen.

    • 25. März 2017 at 10:24 —

      Der Kampf Helenius – Chisora 2 soll gar um den WBC-Silber-Titel gehen, welche Kriterien zählen da eigentlich, weil Chisora ist die Nr.10 und Helenius gerade mal die Nr.22 der WBC-Rangliste?
      Es hieß ja mal das der Silber-Champ der Plichtherausvorderer ist und da kämpft dann die 10 gegen die 22?

Antwort schreiben