Top News

Boxsport – Telegramm 02 / 2017

+++ Neues von Marco Huck: Der IBO-Champ will demnächst wieder in den Ring steigen. Wann, wo und gegen wen das sein soll, will er in dieser Woche bekannt geben. Sicher scheint nur, dass RTL übertragen wird. Der Sender hat durch den Ausfall von Wladimir Klitschko im letzten Jahr relativ wenig Boxen gezeigt. Man kann gespannt sein, auf wen Hucks Wahl fallen wird. +++

+++ Das nächste Event der Reihe „Petko`s Fight Night“ findet am 4. März in der ASV-Arena Dachau statt. Mit dabei sind Howik Bebraham, die Kraft-Brüder, Vartan Avetisyan, Goran Delic, Andrej Pesic. Auch WBO/WBC Weltmeisterin Chistina Hammer will sich noch einmal präsentieren, bevor sie womöglich einen großen Kampf in den USA machen wird. +++

+++ Der WM-Kampf zwischen Jack Culcay und Demetrius Andrande soll im 2. Anlauf  laut BoxRec-Eintrag  am 11. März stattfinden. Ein bereits für den Herbst 2016 angesetzter Kampf um den WBA-Titel im Halbmittel wurde sang- und klanglos abgesetzt, wobei sich beide Parteien gegenseitig die Schuld dafür zuschoben. +++

+++ Seinen WBO-NABO Titel im Mittelgewicht will der Kanadier David Lemieux am 11. März in Verona / New York verteidigen. Der Gegner ist Curtis Stevens. Beide Boxer haben eine „Erfahrung“ mit Gennady Golvkin hinter sich und kamen dabei jeweils nur bis in Runde 8. +++

+++ Bereits eine Woche später, am 18. März, soll WBA-Supermittel-Weltmeister Tyron Zeuge seinen Titel verteidigen. Für diesen Kampf wurde noch kein Gegner bekannt gegeben. Als Außenstehender kann man nur vermuten, dass das Sauerland-Team mit 2 Veranstaltungen in kurzer Folge optimal verdienen will. Mehr als ein TV-gerechter Hauptkampf und eine eher magere Undercard für die Zuschauer in der Halle dürfte bei beiden Veranstaltungen kaum zu erwarten sein. +++

+++ Wieder einmal langweilt Floyd Mayweater die Boxwelt mit „News“ zu einem eventuellen Kampf gegen Conor McGregor. Nachdem er letzte Woche noch eine 15 Mio Dollar-Offerte an dem MMA-Kämpfer gemacht hatte, will er nun angeblich überhaupt nichts mehr von dieser Kampfansetzung wissen. McGregor habe das Angebot von Mayweather abgelehnt. Man kann davon ausgehen, dass dieser Kampf sich einfach nicht so vermarkten lässt, wie die Beteiligten es sich vorgestellt haben. Mayweather meint jetzt: “Alle wollen das ich weiter boxe. Aber an meine Gesundheit und meine Familie denkt Keiner.” Es können einem fast die Tränen kommen.  Gäbe es ein sattes Angebot, wäre Mayweater der Erste der darauf anspringt. +++

+++ Öl auf die Mühlen der Frauenboxport-Hater (Stichwort: „Alles Kampflesben“) dürfte das offene Bekenntnis der amerikanischen Boxerin Shelly Vincent (Superfeder, 19(1)-1-0) sein. Sie gab auf Facebook bekannt, dass sie „ihre Frau“ Jennifer Salinas (Superfeder, 19(4)-4-0) demnächst ehelichen will. +++

+++ Für den Titelkampf zwischen Anthony Joshua und Wladimir Klitschko am29. April sind bereits über 80.000 Karten verkauft worden. “Die Ticketnachfrage ist phänomenal”, sagte Promoter Eddie Hearn. “Das ist ohne Frage der größte Kampf der britischen Boxgeschichte – wir könnten das Wembley-Stadion zwei mal ausverkaufen!“ Man wolle noch zusätzliche 5000 Plätze installieren und damit die 90 000 Plätze Rekordmarke brechen. „Wir sind zuversichtlich, dass wir eine positive Antwort bekommen”, so Hearn. +++

Voriger Artikel

Adrian Granat trifft auf Alexander Dimitrenko

Nächster Artikel

Petko’s nächste Fight Night steht: „Back to the roots“

13 Kommentare

  1. 16. Januar 2017 at 22:32 —

    Andrade wird wieder kneifen und culcay wird gegen einen ersatz Gegner boxen. aber endlich nimmt das jahr fahrt auf. scheinbar will sat.1 jetzt kein boxen weil sie superbowl vermarkten. dann im märz um so mehr. gut so. brähmer soll auch im märz boxen!

  2. 17. Januar 2017 at 11:41 —

    Warum wird der Kampf Gennadi Golovkin vs. Danny Jacobs am 18.3. nicht erwähnt. Der hat das Zeug, zum Fight des Jahres zu werden. Immerhin dürfte es sich bei dem Amerikaner um den bislang (schlag-)stärksten Gegner von GGG halten. Er hat angekündigt, der Welt zu zeigen, dass GGG “ein Clown” ist.

    • 17. Januar 2017 at 13:01 —

      Ich denke dass Lemieux Jacobs in Beziehung Schlagkraft mindestens ebenbürtig ist..
      Auch sonst halte ich Jacobs jetzt nicht für wesentlich gefährlicher und gegen Pirog war er ja am Ende selbst “der Clown”..

    • 17. Januar 2017 at 13:28 —

      WArum? Weil der Kampf schon für einen Extraartikel vorgesehen ist.

  3. 17. Januar 2017 at 12:33 —

    Ob das eine Meldung wert ist das Huck demnächst wieder boxen will??
    Es wäre eine Meldung wert wenn der Gegner Mairis Briedis heißt!

    Ich glaube noch nicht so recht daran das Sauerland am 18.3. veranstaltet da an dem Tag ja auch SES einen Kampfabend ausrichtet und dieser auch übertragen wird……und beim TV geht es immer noch um die Quote!

    Man kann nur hoffen das der Kampf Joshua vs Klitschko tatsächlich am 29.4. statt findet und Klitschko nicht wieder ein kurzfristiges Aua hat!?

    @ reineckefuchs

    WBO-NABA-Titel????? Da ist er wieder der kleine Flüchtigkeitsfehler….das muss WBO-NABO-Titel heißen!
    Wobei, die wahre Nordamerikameisterschaft ist immer noch die der NABF!

    @ Brennov

    Also wenn überhaupt jemand gekniffen hat, dann doch wohl Sauerland und Culkay!
    Sauerland kann es sich eigentlich nicht leisten noch einen WM zu verlieren und das Andrade gegen Culkay der haushohe Favorit ist dürfte wohl jedem klar sein!

    @ Docuwe

    Fight des Jahres? Wohl kaum!

    Jacobs verlässt sich hauptsächlich auf seine Schlagkraft, boxerisch ist er Golovkin unterlegen und ich wage zu behaupten in Punkto Schlagkraft auch!
    Wenn sich Jacobs die ersten harten Treffer fängt ist es ganz schnell aus mit seiner Herrlichkeit!
    Schau dir mal seine Niederlage gegen Pirog an!

    • 17. Januar 2017 at 14:18 —

      ist das so? warum andarade beim ersten mal nicht wollte ist nicht klar (vielleicht hofft er auf einen lukrativeren kampf) aber er hat auch nichts dafür getan eine einigung zu erzielen. der sauerland vertrag soll nicht gepasst haben aber es wurde auch nicht versucht ihn zu ändern. man hat sich einfach tot gestellt bis es zu spät war. mal sehen wie es dieses mal läuft. ich glaube andrade hat keine große lust in deutschland für relativ wenig geld gegen culcay zu kämpfen.

  4. 17. Januar 2017 at 15:03 —

    Marv, Flo was habt ihr nun mit der Niederlage von Jacobs gegen Pirog? das war ein perfekt Punch von den Russen den ein Boxer nur selten zustande kriegt und der Kampf war bis dahin ausgeglichen und ist auch schon 6 1/2 Jahre her

    • 17. Januar 2017 at 16:07 —

      Ich glaube dass sie alle wie üblich den Gegner von 3G klein halten wollen, damit 3G auch dieses mal nicht glänzen darf

    • 17. Januar 2017 at 20:03 —

      @ Ferenc H.

      Ja, es ist schon lange her…..aber warte es mal ab, wenn die ersten harten Treffer von Golovkin einschlagen wird sich Jacobs daran erinnern und dann wird es sehr schnell gehen, ich gehe davon aus das der Kampf bis spätestens in Runde 6 zu Gunsten von Golovkin beendet ist!

  5. 17. Januar 2017 at 19:45 —

    Huck vs Briedis 01. April

    • 17. Januar 2017 at 19:58 —

      @ reineckefuchs

      Das ist doch mal eine gute Meldung und dann auch gleich noch um den WBC-Titel!
      Bin ja mal gespannt ob Briedis eine Antwort kennt um mit Huck´s Klammerei klar zu kommen!?

Antwort schreiben