Top News

Boxsport Short News

Boxsport Short News

Wenn Dillian Whyte am 22. August seinen WBC-Interim-Schwergewichtstitel gegen Alexander Povetkin verteidigt, steht nun auch der WBC-Diamond Belt auf dem Spiel. Das hat WBC-Präsident Mauricio Sulaiman jetzt bekanntgegeben. Den Diamond Belt gibt es schon seit 2009. Er wird an den Gewinner eines “historischen Kampfes zwischen zwei hochkarätigen Elite-Boxern” überreicht. Der erste Diamantgürtel wurde am 14. November 2009 an Manny Pacquiao verliehen, der seinen 7. Weltmeistertitel durch TKO 12 gegen Miguel Cotto gewonnen hatte.

Wie Box-Insider Mike Coppinger berichtet, wird es Ende des Jahres zum Kampf zwischen Ex-Weltmeister Andy Ruiz jr und Chris Arreola kommen. Für Ruiz ist das der erste Fight seit seiner Niederlage gegen Anthony Joshua im Dezember 2019. Auch der 39 Jahre alte ‚The Nightmare‘ Arreola kommt mit einer Niederlage in den Ring: im August 2019 verlor Arreola nach Punkten gegen Adam Kownacki. Während Kownacki sich mit seinem Sieg den vakanten IBF-Interkontinentalgürtel sichern konnte, dachte Arreola über einen Rücktritt nach.

Das ist nun wohl hinfällig. Genauso wie ein Kampf zwischen Ruiz und Mahmoud Charr. Der Wahlkölner hatte vor einem Monat Andy Ruiz jr herausgefordert.

 

 (Mahmoudcharr / Instagram)

 

Nachdem sich Superbantam-Champion Rey Vargas das Bein gebrochen hat und wohl mindestens acht Monate lang pausieren muss, ist er zum WBC-“Champion In Recess” ernannt worden. Nun werden Luis Nery und Aaron Alameda im Herbst um den vakanten Titel kämpfen. „Es ist sehr bedauerlich, was passiert ist”, hat WBC-Präsident Mauricio Sulaiman während des zurzeit stattfindenden WBC-Konvents dazu gesagt.

Darüber hinaus hat Sulaiman sich zum Kampf zwischen Teofimo Lopez und Vasyl Lomachenko geäußert: wenn Lopez ‚ Hi Tec‘ Lomachenko schlagen würde – so Sulaiman – würde er WBC-Franchise-Champion werden. Diesen Titel hat eigentlich Lomachenko und regelkonform wäre, dass ein Kämpfer, der den Franchise-Champion schlägt, „nur“ den Diamond Belt bekommt. Lopez würde aber den Franchise-Titel verdienen, erklärte Sulaiman weiter.

Kommt eine neue Gewichtsklasse, die zwischen Cruiser- und Schwergewicht liegt? Auf dem WBC-Kongress hat es ernsthafte Debatten über die Schaffung einer neuen Gewichtsklasse bei etwa 225 Pfund gegeben. Soweit bekannt, soll eine noch zu ernennende WBC-Kommission sich zu diesem Thema beraten und eine Empfehlung aussprechen.

Bob Arum hat angekündigt, dass Jamel Herring seinen WBO-Titel im Superfedergewicht am 5. September in Las Vegas gegen Jonathan Oquendo verteidigen wird. Und auch der nächste Fight für Herring scheint wohl schon festzustehen: „Wenn Jamel erfolgreich ist und wenn Carl Frampton am Samstag (gegen Darren Traynor) erfolgreich ist, dann werde ich einen Termin im November festlegen, an dem sie um den Titel kämpfen.” ließ der Top Rank-Boss verlauten.

Jamel Herring beim Training / Quelle: Twitter

Voriger Artikel

Sebastian Formella vs. Shawn Porter live auf ran Fighting

Nächster Artikel

Benavidez verliert Titel auf der Waage

Keine Kommentare

Antwort schreiben