Top News

Boxsport Short News 31.08.2022

Boxsport Short News 31.08.2022

Bei der Purse Bid für den Kampf zwischen José Zepeda und Regis Prograis hat Marvnation Promotions mit einem Gebot von 2,4 Millionen Dollar den Zuschlag erhalten und konnte sich damit gegen Probellum, TGB und Zanfer durchsetzen. Soweit bekannt lag das Gebot von TGB – die im Auftrag von Al Haymons PBC – mitgeboten hatten, bei 1,2 Millionen Dollar. Auf dem Spiel steht bei dieser Begegnung der vakante WBC-Weltmeistertitel im Superleichtgewicht.

‘Canelo’ Alvarez hat in einem Interview verraten, dass er immer noch offen für einen möglichen Catchweight-Kampf gegen Oleksandr Usyk sei: „Es ist schwierig, aber es ist mir egal. Ich mag diese Art von Herausforderung. (…) Ich liebe das  Boxen, ich liebe es, in so einer Situation zu sein.”

Diese Äußerung wundert mich – ehrlich gesagt – ein wenig, Dmitry Bivol hatte Alvarez noch im Mai seine Grenzen aufgezeigt, ‚Canelo‘ war bei diesem Kampf mit 174,4 Pfund von der Waage gegangen, Bivol wog 174,6 Pfund. Oleksandr Usyk brachte  vor seinem zweiten Kampf gegen Anthony Joshua ein Gewicht von 221,5 Pfund auf die Waage.

Bei der Purse Bid für die Begegnung zwischen Joshua Buatsi und Jean Pascal hat sich Lou DiBella mit einem Gebot von 975.000 US-Dollar durchsetzen können. Soweit bekannt lag das Gebot von Eddie Hearn bei 875.000 Dollar. Der Kampf zwischen Buatsi und Pascal ist ein IBF-Final-Eliminator, der Sieger ist dann Pflichtherausforderer von Artur Beterbiev.

Daniel Roman hängt seine Boxhandschuhe an den Nagel. „Ich gebe offiziell meinen Rücktritt vom Boxen bekannt”, schrieb „The Babyface Assassin” bei Twitter: „Danke an mein Team, meine Promoter, Sponsoren, Medien und Fans auf der ganzen Welt für eure Liebe und Unterstützung in den letzten 12 Jahren. Alle Ehre gebührt Gott.”

Roman wurde im Oktober 2010 Profi, und boxte in seinen Anfängen in der südkalifornischen Clubshow-Szene vor allem auf Veranstaltungen von Thompson Boxing. Auf dem Zenit seiner Karriere vereinigte der ‚Babyface Assassin“ zwei Weltmeistertitel im Superbantamgewicht. In seinem letzten Kampf forderte der 32-jährige Roman am 4. Juni in Minneapolis WBC- und WBO-Champion Stephen Fulton, heraus und verlor durch eine knappe Entscheidung nach Punkten.

Wie geht es weiter mit  Anthony Joshua? Schon vor seiner zweiten Niederklage gegen Oleksandr Usyk hatte ‚AJ‘ darüber gesprochen, dass er möglicherweise in den Ruhestand gehen wird, wenn er Usyk beim Rückkampf in Jeddah nicht besiegt. Doch davon ist nun keine Rede mehr: Joshua will weiterhin boxen und sogar möglichst schnell in den Ring zurückkehren. Eddie Hearn und Joshuas Coach Robert Garcia halten einen Kampf im kommenden Dezember für sinnvoll. Möglicherweise ist das zu früh für einen erneuten Angriff auf die Weltspitze. Andererseits rostet der, der rastet, viele Coaches sagen: es gibt nichts Besseres, als aktiv zu bleiben.

Fraglich ist, gegen wen ‚AJ‘ antreten könnte. Der Name Otto Wallin geistert schon einige Zeit durch die Szene, Wallin ist allerdings Rechtsausleger und dürfte damit nicht unbedingt weit oben auf der Liste potenzieller Gegner landen.

Möglicherweise hat Zhilei Zhang nach wie vor Interesse. ‚Big Bang‘ kämpfte im Heavyweight-Viertelfinale der Olympischen Spiele 2012 gegen Joshua und verlor gegen den Briten. Seitdem brennt der Chinese auf eine Revanche. Ein Kampf zwischen Zhilei Zhang und Joshua wäre in China vermutlich gut zu vermarkten.

Denkbar wäre vielleicht sogar eine Begegnung mit ‚Big Baby‘ Miller. Der US-Amerikaner träumt nach wie vor von einem Kampf gegen ‚AJ‘. Joshuas Trainer Robert Garcia zumindest glaubt an seinen Boxer: „Verdammt, ja, er wird zurückkommen. Mit oder ohne mich, er wird zurückkommen und er wird stärker zurückkommen.“

Joshuas Promoter Eddie Hearn hat jüngst in einem Interview gesagt: „Ich möchte eine Welttournee machen. Ich möchte AJ in London, in Peking, in Australien, im Nahen Osten und in Amerika kämpfen sehen.”

Voriger Artikel

‚Big Baby‘ Miller - next Stop: Ebenezer Tetteh

Nächster Artikel

Boxpodcast 366 – All-Time-Greats: Überschätzen sich Anthony Joshua und Tyson Fury?

17 Kommentare

  1. 31. August 2022 at 15:09 —

    parker vs joyce wird um den wbo interims wm titel gehen, hätte man auch mit erwähnen können!

    • 31. August 2022 at 16:03 —

      Dafür haben wir doch Dich, Brennov, den Mann mit dem erhobenen Zeigefinger … den Mahner. Das schlechte Gewissen von Boxen.de …

      • 31. August 2022 at 16:23 —

        Ich bin immer noch der Überzeugung das Brennov ein Tollaccount sein muss…………..

        • 31. August 2022 at 16:24 —

          Toll … wie Tollwut?

          • 31. August 2022 at 17:14

            Nee scheiß Autokorrektur….

            Trollaccount 😁

        • 2. September 2022 at 06:15 —

          Definitiv Gladio..
          Die Frage ist nur, ob ihm das auch selbst bewusst ist.. 😉

          • 2. September 2022 at 09:12

            Na bitte, er/sie/es weiß es sogar selbst……….

        • 2. September 2022 at 09:00 —

          ich finde schon, dass ich ein Tollaccount bin 🙂

          • 2. September 2022 at 10:33

            Ach. Und was ist da so toll?

          • 2. September 2022 at 13:31

            eig. alles. 🙂

          • 3. September 2022 at 16:56

            Tolle Sache. Wenn Du jetzt mit der “Charr fordert Fury”-Nummer kommst, dann machen wir da aber gleich ein “r” rein. Oder besser zwei.

          • 4. September 2022 at 13:20

            muss ich doch gar nicht, die verhandlungen sollen doch schon laufen. promotion läuft auch schon in den sozialen medien. also warum nicht. wenn tom schwarz qualifiziert war dann charr doch erst recht.

          • 4. September 2022 at 21:20

            Verhandlungen? Träumerle. Was für ne Lachnummer.

  2. 1. September 2022 at 09:08 —

    Übrigens weitere news: Leon Bunn boxt am 1.10 um die IBO wm gegen dos santos. wie zum teufel hat sich der auf #47 des ibo rankings liegende dos santos für einen wm kampf qualifiziert. leon bunn vs. robin krasniqi wäre viel interessanter gewesen. krasniqi wäre immerhin #6 wobei bunn die 18 ist.

  3. 2. September 2022 at 00:05 —

    Hier mal was für alle Fans von Mike Tyson.

    Als Iron Mike mit 15 Jahren noch als Amateur unterwegs war. Da können sich eine ganze Menge Jungs von heute was anschauen.

    youtu.be/CPRok0h3mhE

  4. 2. September 2022 at 11:42 —

    RIP Earnie Shavers

  5. 3. September 2022 at 22:09 —

    So. Schluss mit lustig. Yaser Yüksel hat gewonnen. Nur mal so.

Antwort schreiben