Top News

Boxsport Short News 29.07.2021

Boxsport Short News 29.07.2021

Wie ESPN unter Berufung auf mehrere ungenannte Quellen berichtet, ist der Deal für einen Titelvereinigungskampf zwischen Saul Alvarez und Caleb Plant jetzt zu 100 % gestorben. Alvarez und Plant suchen nun nach neuen Gegnern für ihre Herbstkämpfe. Während für Alvarez möglicherweise eine Begegung mit Dmitry Bivol ansteht, könnte es für Plant gegen David Benavidez oder Jermall Charlo gehen. Allerdings kursieren auch Gerüchte, wonach es bereits Verhandlungen mit dem Team von Caleb Truax gibt. Dabei dürfte es ich allerdings um Fake-News handeln.

Nachdem Anthony Yarde und Lyndon Arthur schon im vergangenen Dezember den Ring miteinander geteilt hatten und Arthur dank einer split decision siegte, wollten beide Boxer ein Rematch. Wie Frank Warren nun bekanntgegeben hat, ist der Rückkampf für den 9. Oktober geplant. Warren sagte, auch der Kampf „Brad Foster vs Jason Cunningham“ und der nächste Ringauftritt von Joe Joyce könnten auf dieser Card stattfinden.

Auch Vasyl Lomachenko könnte noch im Laufe des Jahres wieder kämpfen. Bob Arum hat verlauten lassen,  dass das möglicherweise am 11. Dezember im Madison Square Garden sein wird. Ein Gegner ist noch nicht bekannt. Und Arum hat noch weiter „aus dem Nähkästchen“ geplaudert: schon einen Monat früher, nämlich am 11. November ist die Begegnung zwischen Jamel Herring und Shakur Stevenson geplant. Stevenson ist Pflichtherausforderer für Herrings WBO-Titel im Superfedergewicht. Einen Veranstaltungsort hat Arum nicht genannt.

Matchroom Boxing-Boss Eddie Hearn hat ebenfalls Kämpfe angekündigt: Callum Smith wird nach seiner Niederlage gegen ‚Canelo‘ im vergangenen Dezember in den Ring zurückkehren. Laut Hearn wird Smith entweder auf der Undercard von „Anthony Joshua vs Oleksandr Usyk“ am 25. September oder auf einer anderen Card in Liverpool am 9. Oktober kämpfen und dabei sein Debüt im Halbschwergewicht geben. Mit Buddy McGirt hat Smith auch einen neuen Trainer an seiner Seite.

Und noch eine weitere Kampfpaarung gab Hearn bekannt: auf der Card von Joshua vs Usyk soll auch Lawrence Okolie seinen WBO-Titel im Cruisergewicht gegen Pflichtherausforderer Dilan Prasovic aus Montenegro verteidigen.

Conor Benn ist positiv auf COVID-19 getestet worden und kann deswegen nicht am Samstag gegen Adrian Granados kämpfen. Headliner des Samstag-Fightcamps ist stattdessen der Kampf “Can Xu vs Leigh Wood” um den regulären Federgewichtsgürtel der WBA.

Voriger Artikel

„Canelo vs Plant” vor dem Aus?

Nächster Artikel

Boxen.de-Tippspiel +++ KW 30/31 +++ 30.07. – 03.08.2021

5 Kommentare

  1. 29. Juli 2021 at 11:05 —

    Da muss man sich mal ernsthaft fragen wie es Dilan Prasovic auf Rang 1 der WBO-Rangliste im Cruisergewicht geschafft hat!?
    Will jetzt nicht anfangen die Ranglistenpolitik zu verstehen, aber der hatte nur Laufkundschaft vor den Fäusten.

  2. 29. Juli 2021 at 14:57 —

    Allerdings kursieren auch Gerüchte, wonach es bereits Verhandlungen mit dem Team von Caleb Truax gibt

    Verstehe das nicht ganz, warum sollte Plant gegen Truax boxen wenn er ihn schon letzten Januar klar über die Punkte geschlagen hat?

  3. 29. Juli 2021 at 17:35 —

    @ Ferenc

    Sind wohl auch Fake-News.

  4. 30. Juli 2021 at 13:33 —

    Damit sollte der weg für Huck zur EM gegen einen anderen gegner jetzt auch frei sein. Joyce wird nicht antreten.

Antwort schreiben