Top News

Boxsport Short News 23.02.2021

Boxsport Short News 23.02.2021

Der US-amerikanische Schwergewichtler Michael Hunter behauptet, dass die IBF einen Titeleliminator zwischen ihm und Filip Hrgovic bestellt habe. Falls das der Wahrheit entspricht, hat sich ein Kampf zwischen dem ‚Stone Man‘ und dem in Großbritannien lebenden Kongolesen Martin Bakole wohl erledigt. Der Sieger aus „Filip Hrgovic vs Michael Hunter“ ist dann Pflichtherausforderer für den Gewinner des Kampfes zwischen Anthony Joshua und Tyson Fury. Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, dürfte Hunter der Favorit gegen Hrgovic sein.

Das britische Heavyweight Daniel Dubois darf wieder boxen. Der 23-jährige Londoner musste nach seiner Niederlage gegen Joe Joyce im November wegen einer gebrochenen Augenhöhle eine Pause einlegen, hat aber jetzt eine Freigabe von den behandelnden Ärzten bekommen. Frank Warren, der Promoter von Dubois, hat erklärt, dass ‚Dynamite‘ Dubois voraussichtlich im Mai wieder im Ring stehen wird.

Obwohl bei John Parker, dem jüngeren Bruder von Joseph Parker, im Jahr 2018 ein Aneurysma im Gehirn entdeckt wurde, will der mittlerweile 26-jährige am kommenden Wochenende erneut kämpfen. Entgegen dem Rat der Mediziner hat John seit der Diagnose schon zwei Mal im Ring gestanden. Während sein Bruder Joseph am Samstag gegen Junior Fa antritt, wird John (5-0-0) auf der Undercard den Debütanten Egelani Taito vor die Fäuste bekommen.

Auch wenn Coach Joel Diaz nicht müde wird, zu erzählen, dass Avni Yildirim am Samstag die Welt schockieren und Saul Alvarez schlagen wird, lautet für viele Boxfans die Frage nur: in welcher Runde geht ‚Mr. Robot‘ KO? Ein Video, das ‚Canelo‘ beim Training zeigt, hinterlässt jedenfalls nicht den Eindruck, als ob Alvarez vorhat, den Ring als „Opfer“ zu betreten.

Box-Insider Michael Benson hat nach dem Comeback von Adrien Broner am vergangenen Wochenende  eine Umfrage erstellt: „Glauben Sie, dass Adrien Broner jemals wieder Weltmeister werden wird?“ Auch wenn „loudmouth“ Broner ganz anderer Meinung ist, spricht das Ergebnis des Votings für sich:

Federgewichtler Emanuel Navarrete wird voraussichtlich seinen WBO-Titel am 24. April gegen Christopher Diaz verteidigen. Auf der Undercard treffen möglicherweise die Supermittelgewichtler Edgar Berlanga und Demond Nicholson aufeinander. Die Fightnight wird Gerüchten zufolge in Miami stattfinden

Voriger Artikel

Verwirrung um ‚Stone Man‘ Hrgovic

Nächster Artikel

Canelo vs Yildirim – 27. Februar „Hard Rock Stadium“ Miami

11 Kommentare

  1. 24. Februar 2021 at 10:33 —

    Wenn ich das gestern in den verschiedenen Nachrichten richtig verstanden habe, ist die einzige Quelle der Entscheidung der IBF bis jetzt Hunter selbst. Weder auf der (allerdings nie wirklich aktuellen) IBF-/USBA-Homepage noch auf irgendeiner anderen halbwegs offiziellen Seite kann man Ähnliches lesen, insofern kann es noch ein weiter Weg sein, bis der Kampf gegen den Steinroboter tatsächlich steht. Allerdings nimmt die IBF ihre Eliminator und Pflichtherausforderungen meistens sehr ernst und steht zu ihren Regeln (dafür sind ihre Ratings, nicht in diesem Fall, aber in anderen GK, oft fragwürdig).

    Wäre natürlich ein fantastischer Kampf, Hrgovics Schlagkraft gegen Hunters Speed. Da er meistens loslegt wie die Feuerwehr, aber gegen Ende oft konditionell auch etwas nachlässt, könnte das spannend bis zum letzten Gong bleiben.

  2. 24. Februar 2021 at 12:38 —

    @ ak

    … und wem drücke ich wohl die Daumen?

  3. 24. Februar 2021 at 15:04 —

    @ ak

    Dem freundlichen Jägersmann natürlich.

  4. 24. Februar 2021 at 15:53 —

    so oder so joshua hat ja mit pulev ja erste die ibf pflicht erfüllt also wird das lange dauern bis die wieder dran ist. erstmal wären vorher die wbo und die wbc dran mit ihren interims wms. (die wba kann man ohnehin nicht ernst nehmen)
    aber jushua fury wird sicher mindestens 2 kämpfe haben und wenn es nicht 2 mal den gleichen sieger gibt werden es noch mehr werden!

    • 24. Februar 2021 at 15:58 —

      Wo du Recht hast … aber das sollte ja die anderen nicht unbedingt daran hindern, interessante Kämpfe gegeneinander anzunehmen.

  5. 24. Februar 2021 at 18:18 —

    @ ak

    So … angeblich hat die IBF jetzt bestätigt, dass Steinmanns Flip und der Herr Jäger einen Eliminator kämpfen.

  6. 24. Februar 2021 at 23:50 —

    Hmmm…wer mit einen Aneurysma im Gehirn, oder auch sonstwo, weiter boxt kann nicht mehr alle Latten am Zaun haben!
    Würde mich mal interressieren warum John Parker das dennoch macht oder was ihn antreibt?

  7. 25. Februar 2021 at 09:20 —

    @ Marvin Hagler

    Eine berechtigte Frage. Was mich wundert ist, dass er überhaupt noch eine Freigabe bekommt.

Antwort schreiben