Top News

Boxsport Short News 16.08.2022

Boxsport Short News 16.08.2022

Den Ring Magazine-Gürtel hat Tyson Fury schon abgegeben, den WBC-Belt darf der ‚Gypsy King‘ noch etwas länger tragen. Der World Boxing Council hat bekanntgegeben: „Der WBC hat mit Tyson Fury und seinen Promotern bezüglich seines Status als Champion kommuniziert. Die WBC hat Freitag, den 26. August, als letzten Tag festgelegt, um eine offizielle schriftliche Bestätigung von ihnen zu erhalten. Unsere Organisation wird sich bis dahin nicht weiter äußern!“

Bild: WBC

Trotz des jüngsten Rücktritts von Tyson Fury ist Anthony Joshua fest entschlossen, gegen den ‘Gypsy King’ zu kämpfen: „Aber Sie müssen Tyson fragen. Ich persönlich würde es lieben. Ich denke, es ist auch für die britische Öffentlichkeit wichtig.“ sagte ‚AJ‘ in einem Interview. Der 32-jährige muss allerdings erst einmal einen anderen Kampf hinter sich bringen: am kommenden Wochenende steht der Brite mit seinem Bezwinger Oleksandr Usyk im Ring. Boxfans in Deutschland können „the Rage on the Red Sea“ auf DAZN verfolgen. Zum ersten Mal in seiner Karriere wird Joshua als Außenseiter in den Ring kommen. Nachdem Tyson Fury den Gürtel des Ring Magazine zurückgegeben hat, wird der nun am kommenden Samstag bei „Oleksandr Usyk vs Anthony Joshua“ ebenfalls auf dem Spiel stehen.

Eigentlich wollte Adrien Broner am kommenden Wochenende wieder kämpfen. Geplant war, dass der ehemalige Champion in vier Gewichtsklassen auf Omar Figueroa trifft. Doch Broner hat nun abgesagt: er müsse sich um seine psychische Gesundheit kümmern, gab der 32-jährige auf Instagram bekannt:

„Tut mir leid für alle meine Fans, aber es geht um meine psychische Gesundheit und ich werde nicht kämpfen. Ich habe viele Leute sterben sehen, die mit ihrer Boxkarriere gespielt haben, und das ist etwas, was ich nicht tun werde. Betet einfach für mich. Ich liebe den Boxsport zu sehr, um nicht alles zu geben, und ich habe das Gefühl, dass ich dem Kampf nur zugestimmt habe, weil mein Verstand nicht zu 100% da war, und ich will verdammt sein,   wenn ich diesen Fehler noch einmal mache.“

Figuera war von der Absage verständlicherweise nicht begeistert und  beschuldigte Broner, er würde das nur als Ausrede benutzen, um nicht kämpfen zu müssen.

Voriger Artikel

Boxpodcast 364 – Wer gewinnt das Rematch: Oleksandr Usyk vs. Anthony Joshua 2?

Nächster Artikel

Boxen.de-Tippspiel +++ KW 33/34 +++ 19.08. - 26.08.2022

14 Kommentare

  1. 16. August 2022 at 13:50 —

    “Trotz des jüngsten Rücktritts von Tyson Fury ist Anthony Joshua fest entschlossen, gegen Anthony Joshua zu kämpfen:”
    Anthony Joshua kämpft ja öfters mit sich selbst aber hier meintest du wohl was anderes?

    Zum Artikel: Gut das das RING Magazin Furys Mätzchen nicht mehr mitmacht und ihm den Titel abgenommen hat. Ich hoffe das WBC zieht noch nach!

    • 16. August 2022 at 16:53 —

      Oops … wenn man`s eilig hat …

    • 17. August 2022 at 13:52 —

      Fury hat den Titel niedergelegt Du Pfeife..
      Aber das passt natürlich nicht in Dein Narrativ, also einfach mal was anderes behaupten.. Dass Du Dir nicht selbst peinlich bisat ist schon grenzwertig..

      • 17. August 2022 at 14:51 —

        ja genau hoffentlich macht auch die wbc endlich den weg für einen neuen wm frei! fury ist doch schon 6 mal zurückgetreten. wenn das nicht peinlich ist weis ich es auch nicht mehr.

        • 17. August 2022 at 15:06 —

          Ich gehe davon aus, dass Du deutsch lesen und verstehen kannst:

          Nochmal: Er hat den Titel niedergelegt.. Hör auf Deine Phantasieergüsse als Realität dar zu stellen.. Das wäre mal ein Anfang..

          • 17. August 2022 at 15:16

            ja und jetzt? die wbc hat den rücktritt noch nicht akzeptiert (leider) und noch einen schriftlichen rücktritt bis 26.8 angefordert. aber was passiert wenn sie den nicht bekommen? blockiert fury weiter den wbc titel? daher hoffe ich die wbc akzeptiert den rücktritt oder entzieht ihm den titel oder wie auch immer und wilder vs. helenius boxen um den wbc titel oder so. aber am ende erklärt fury nach dem kampf joshua – usyk sowieso den rücktritt von rücktritt vom rücktitt vom rücktritt oder so (waren das jetzt genug rücktritts?). und dann will er gegen den sieger kämpfen. da wäre es dann schon schön wenn alle 6 gürtel auf den spiel stehen würden.

          • 17. August 2022 at 15:18

            Beschäftige Dich doch einfach mal mit irgendwas wofür dein persönlicher Horizont ausreicht..

        • 17. August 2022 at 15:10 —

          Brennov lese einfach die Artikel richtig und du kannst dir manchen Kommentar schenken……Fury muss sich bis zum 26.8. beim WBC schriftlich erklären was nun Sache ist,,,,erst danach wird sich der WBC entscheiden.

          Ich hoffe ja das Fury weiter macht und noch gegen Usyj und AJ kämpft!

  2. 18. August 2022 at 03:13 —

    Helenius vs. Wilder offiziell für 15.10. auf Fox PPV, gute Ansetzung

  3. 18. August 2022 at 07:59 —

    “Trotz des jüngsten Rücktritts von Tyson Fury ist Anthony Joshua fest entschlossen, gegen den ‘Gypsy King’ zu kämpfen.”
    Steht so oben zu lesen.

  4. 18. August 2022 at 13:38 —

    Usyk gegen Fury kommt doch zeitnah…ruhig Blut 🙂

Antwort schreiben