Top News

Boxsport Short News 15.04.2022

Boxsport Short News 15.04.2022

Highlight des Wochenendes dürfte für die meisten Boxfans wohl die Begegnung zwischen WBC- und IBF-Weltmeister Errol Spence und WBA-Champion Yordenis Ugas am morgigen Samstag im texanischen Arlington sein. Ein Heimkampf für Spence, der aus dem nahe gelegenen DeSoto stammt.

Zum dritten Mal wird Spence im AT&T Stadium im Ring stehen. 2019 besiegte er dort Mikey Garcia, ein Jahr später Danny Garcia. Nun bleibt abzuwarten, ob der 32-jährige nach einem Autounfall im Oktober 2019, der ihn 14 Monate lang vom Ring fernhielt, und einer Augenoperation im Herbst 2021 noch genauso gut ist.

„Ich bin derselbe Mann, der ich vor dem Unfall und der Verletzung war. Ich habe das Gefühl, dass ich besser bin als der Typ, der gegen Shawn Porter oder Danny Garcia gekämpft hat.“ erklärte Spence jr in einem Interview.

Spence-Gegner Ugas sagte: „Ich habe nichts als Respekt für Spence. Er ist ein großartiger Kämpfer, und es wird nicht nur ein Aufeinandertreffen zwischen uns sein, sondern auch zwischen zwei der besten Trainer der Welt (Ismael Salas und Derrick James), das sollten Sie nicht verpassen. Spence verspricht einen Knockout. Ich verspreche einen Sieg.“

Beim heutigen Wiegen brachte Spence 146,25 Pfund auf die Waage, Ugas 146,75. Beide Boxer blieben damit im Limit von 147 Pfund.

Andy Ruiz will im Juli in Mexiko gegen Tyrone Spong antreten. Eigentlich hatten viele darauf gehofft, dass der ‚Destroyer’ gegen Deontay Wilder oder Luis Ortiz kämpft. Noch Ende März hatte Ruiz das folgende Bild bei Twitter veröffentlicht und Spekulationen angeheizt.

Doch nun soll es in einem 10-Runden-Kampf gegen Spong gehen. Der ehemalige Kickboxer ist vor allem dadurch bekannt, dass er im Oktober 2019 gegen Oleksandr Usyk boxen sollte, aber positiv getestet wurde. Fraglich ist, was sich Andy Ruiz von diesem Kampf verspricht. Luis Ortiz hat inzwischen öffentlich Kritik an Ruiz geäußert: „Er ist ein Feigling. Er wusste, wie sehr ich gegen ihn kämpfen wollte, aber er entschied sich für einen einfachen Weg. Ich wiederhole, er ist ein Feigling! Jetzt kommt ein Kampf, an dem niemand interessiert ist.”

Nachdem Tyson Fury Anfang März erklärt hatte, er werde sich nach dem Kampf mit Dillian Whyte vom Boxen zurückziehen, hat jetzt sein Vater John dazu Stellung bezogen und die Ankündigung seines Sohnes als „Bullshit“ bezeichnet: „Tyson ist so verrückt wie eine Kiste voller Frösche, wo soll er ohne Boxen hin? Boxen ist sein Leben … Tyson ist der größte Abzocker der Welt, die Leute sollten ihn inzwischen kennen.”

Liebe User von Boxen.de. Aufgrund der ständigen Anfeindungen eines Users werde ich vorläufig die Kommentarfunktion deaktivieren.

Ich bitte um Verständnis.

Voriger Artikel

Boxen.de - Tippspiel +++ KW 15 +++ 15.04.2022 - 16.04.2022

Nächster Artikel

Andy Ruiz und die Gegnerwahl

2 Kommentare

  1. 16. April 2022 at 12:51

    wie zu erwarten war boxt ruiz lieber einen dahergelaufenen busfahrer als einen echten gegner. die typische situation im HW derzeit!

  2. 16. April 2022 at 16:27

    Das war wohl eher die Idee von TRILLER. Hat aber nicht funktioniert.