Top News

Boxsport Short News 15.03.2022

Boxsport Short News 15.03.2022

Der für den kommenden Samstag angesetzte Kampf zwischen Vergil Ortiz jr und Michael McKinson fällt aus. Wie Golden Boy Promotion bekanntgegeben hat, ist bei Ortiz Rhabdomyolyse diagnostiziert worden. Rhabdomyolyse ist der Zerfall von Muskelfasern. Zu den Auslösern gehören unter anderem Muskelquetschungen und sportliche Überanstrengung, Infektionen, die Einnahme von Medikamenten sowie der Konsum von Alkohol und Drogen. Dabei wird das schädliche Protein Myoglobin ins Blut freigesetzt, was zu Nierenschäden führen kann. Wie Ortiz sr in einem Interview erklärt hat, sei sein Sohn angewiesen worden, sich einige Wochen auszuruhen und viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um das Protein wieder aus dem Körper zu spülen.

„Er hat zu schnell abgenommen.“ sagte Ortiz sr weiter: „Da wusste ich, dass etwas nicht stimmte. Ich kenne meinen Sohn einfach so gut, er kann nicht von 100 Meilen pro Stunde an einem Tag auf Null am nächsten gehen!“ Ortiz jr hat bei Twitter seiner Enttäuschung Ausdruck verliehen.

„Das Camp lief großartig, ich war sehr gut im Sparring und überhaupt im ganzen Training.  Aber in den vergangenen zwei Wochen fühlte ich mich nicht wie ich selbst. Ich hatte einfach das Gefühl, dass es mir schlechter ging und ich wusste nicht warum, und es war frustrierend. Als Kämpfer, der ich bin, habe ich versucht, es durchzustehen, aber wenn es dein eigener Körper ist, der gegen dich kämpft, kannst du wenig tun.“

Während Oscar De La Hoya immer noch vom Kampf zwischen Weltmeister Jermall Charlo und seinem Boxer Jaime Munguia träumt, heißt Charlos neuer Gegner wohl nun Maciej Sulecki. Der Kampf soll am 18. Juni in Houston stattfinden.

Auch vom Kampf zwischen Jermalls Zwillingsbruder Jermell und Brian Castano gibt es Neuigkeiten: nachdem das Rematch wegen einer Verletzung von Castano nicht – wie geplant – am 19. März über die Bühne gehen kann, gibt es jetzt einen neuen Termin: am 14. Mai sollen Jermell Charlo und Brian Castano in LA aufeinandertreffen.

„Ohrtechnisch“ ein alter Hut, genusstechnisch wohl der letzte Schrei: Mike Tysons Unternehmen hat jetzt ein Cannabis-Produkt in Form eines Ohres im Angebot. “Mike Bites” heißen die Esswaren, bei denen – in Anspielung auf Tysons Ohrbiss beim Kampf gegen Evander Holyfield – ein Stück fehlt.

Auf der Undercard von „Felix Sturm vs Istvan Szili“ am 26. März in der Dortmunder Westfalenhalle gibt es auch einen Frauenkampf. In der auf 10 Runden angesetzten Begegnung steht die Kölnerin Hanna Hansen mit Jeanmary Martinez Paulino aus der Dominikanischen Republik im Ring. Es geht um den vakanten IBO-Intercontinental-Gürtel im Superweltergewicht.

Für Adrien Broner sollte der Sieg gegen Jovanie Santiago Anfang 2021 eigentlich der erste Schritt zu einem Comeback werden. Die Aufnahmen, in denen die ‚The Problem‘ jetzt in einem Rollstuhl sitzend – angeblich im Aufzug eines Krankenhauses – zu sehen ist, lassen eher vermuten, dass die Karriere von Broner zu Ende ist. Dass der 32-jährige, sich noch einmal von seiner Drogenabhängigkeit befreien und ein mehrwöchiges Trainingslager absolvieren kann, ist wohl eher unwahrscheinlich.

Voriger Artikel

Yesica Bopp verliert ihren WBA-Gürtel an Jessica Nery Plata

Nächster Artikel

Boxen-de-Tippspiel +++ KW11 +++ 18.03.2022 - 19.03.2022

5 Kommentare

  1. 15. März 2022 at 20:05 —

    Mike Tyson Unternehmen hat jetzt ein ohrförmiges Cannabis-Produkt in Form eines Ohres im Angebot.
    –––
    Und Schreiberling ein schreibförmiges Peinsack-Geschreibsel in Form einer Schreiberei

    • 16. März 2022 at 12:27 —

      Dass der 32-jährige, sich noch einmal von seiner Drogenabhängigkeit befreien und ein mehrwöchiges Trainingslager absolvieren kann, kann, ist wohl eher unwahrscheiblich.
      –––
      Absolut wahrscheiblich ist jedoch, dass Unwahr-Scheiberling auch weiterhin hämisch über gescheiterte Sportler herumsch(r)eibern wird, um sich persönlich an deren traurigen Schicksal aufzugeilen.

      • 16. März 2022 at 13:33 —

        Was ist daran hämisch? Broners unreifer Charakter ist mehr als bekannt was aber nicht heissen soll das das schön ist, hat sich Schreiberling irgendwo darüber lustig gemacht?

  2. 16. März 2022 at 09:55 —

    “Ohrtechnisch ein alter Hut ”
    😂😂😂😂😂

    Eher ein wohl ein alter Lappen
    🤣🤣🤣🤣🤣

  3. 17. März 2022 at 08:53 —

    Das Hanna Hansen nicht aus der Hansestadt Hamburg kommt ist ja marketingtechnisch nicht besonders sinnvoll.

    Spaß beiseite.
    Wenn sie von der Performance ähnlich “durschlagend” wie die als Boxerin und Modell angekündigte Alicia Melina Kummer, dann können wir uns auf spannende Duelle gegen Helena Tosnerova oder Jaroslava Kurucova freuen.

    Immerhin wurde hier das verdiente Geld als Miss Schleswig Holstein in das Budget für diverse Ballermann/Party Schlager Musik-Videos gesteckt.

    Etwa: “Unter 5% ist kein Alkohohol” oder “Öffnet mal das Bier”
    Mega!
    Gönnt euch das Mal

Antwort schreiben