Top News

Boxsport Short News 09.04.2022

Boxsport Short News 09.04.2022

Beim gestrigen Wiegen waren sowohl Gennadiy Golovkin als auch Ryota Murata vor Ihrem Kampf im Limit. Beide Boxer brachten 160 Pfund auf die Waage. Auf dem Spiel stehen am heutigen Tag Golovkins IBF- als auch Muratas WBA-Titel. Bei einer Umfrage von roundbyroundboxing.com sahen die meisten Leser GGG vorne.

Laut Box-Insider Dan Rafael ist der Rückkampf zwischen Oleksandr Usyk und Anthony Joshua nun für den 23. Juli geplant. Nachdem Usyk Ende März die Ukraine verlassen hatte, war zunächst vom 25. Juni die Rede gewesen. Vermutlich braucht ‚AJ‘ wegen seines Trainerwechsels mehr Zeit für die Vorbereitung. Wo das Rematch stattfindet, scheint noch nicht festzustehen, Saudi-Arabien ist als Veranstaltungsort im Gespräch.

‘Canelo’ Alvarez hat zur Vorbereitung auf seine Begegnung mit Dmitry Bivol am 7. Mai den ehemaligen Halbschwergewichtsweltmeister Oleksandr Gvozdyk als Sparringspartner verpflichtet. Der Ukrainer ist mittlerweile 34 Jahre alt und hatte vor zwei Jahren nach seiner Niederlage gegen Artur Beterbiev seine Boxhandschuhe an den Nagel gehängt.

Darüber hinaus machte Saul Alvarez bekannt, dass er sich im Trainingslager hauptsächlich vegan ernähren würde: „Ich fühle mich sehr gut, mein Körper hat sich sehr gut angepasst, ich fühle mich stark, meinem Magen geht es sehr gut, ich kann es nur empfehlen.”

Schon seit längerer Zeit ist die Rede davon, dass Floyd Mayweather jr wieder in den Ring steigt. Nachdem ein Showkampf gegen den YouTuber ‚Money Kicks‘ im Februar dann doch nicht zustande kam, ist zumindest eines geblieben: der Austragungsort. Nur der Gegner hat gewechselt. Am 14. Mai will ‚TBE‘ nun einen Showkampf gegen seinen ehemaligen Sparringspartner Don Moore bestreiten. Der 42-jährige Don „Dangerous“ Moore ist allerdings nicht ganz so gefährlich, wie sein Kampfname vermuten lässt: Moore hat zwischen 1999 und 2016 lediglich 19 Kämpfe bestritten und nie um einen Titel geboxt. Auf der Undercard kämpfen unter anderem UFC-Star Anderson Silva und Badou Jack.

Für die Kritiker seiner Showkämpfe hat ‚Money‘ Mayweather die folgende Antwort aufgenommen.

Nachdem in Kuba nun erstmals seit 60 Jahren das Profiboxen wieder erlaubt ist, hat der dreimalige Olympiagold-Gewinner Andy Cruz erklärt, dass er beabsichtige, Profi im Leichtgewicht zu werden. Auch Roniel Iglesias, Julio César La Cruz und Arlen López wechseln ins Profilager. Das erste Pro-Event mit kubanischen Boxern wird voraussichtlich am 20. Mai im mexikanischen Aguascalientes stattfinden und könnte dann auf ESPN in ganz Lateinamerika zu sehen sein.

Voriger Artikel

Jetzt am Samstag: Ryan Garcia vs Emmanuel Tagoe

Nächster Artikel

Gennady Golvkin besiegt Ryota Murata durch TKO 9

5 Kommentare

  1. 9. April 2022 at 13:06 —

    Boa alta Schwede, Gena sieht mit seinen 40 Lenzen besser trainiert aus als mit 27.

    Hoffe nur er kriegt wieder die alte Workrate hin dann dürfte das wieder ne klare Sache werden. Wenn nicht könnte Murata dank seines guten Insidegame auch als Gewinner aus dem Ring steigen.

    Auch wenn es schon ein Wenig weit her geholt ist.

    WKO 10 Gena

  2. 9. April 2022 at 14:51 —

    Enge Kiste.

    • 9. April 2022 at 15:56 —

      Fandest Du..? Hab nur die ersten paar Runden relativ knapp empfunden, danach eher weniger..
      Mein Stream war allerdings auch sehr mau..

Antwort schreiben