Top News

Boxsport Short News 08.06.2021

Boxsport Short News 08.06.2021

Eddie Hearn hat verlauten lassen, dass Anthony Joshua und Oleksandr Usyk noch in dieser Woche ihre Verträge unterzeichnen. Der Kampf zwischen ‚AJ‘ und Usyk wird im September stattfinden und wahrscheinlich im Tottenham Hotspur Stadium in London über die Bühne gehen. Das Stadion bietet Platz für rund 62.000 Boxfans.

Auch als Vertragspartner von Saul Alvarez ist Hearn aktiv. Wie es heißt, werden Hearn und ‚Canelo‘ Alvarez ebenfalls in dieser Woche dem US-amerikanischen IBF-Weltmeister Caleb Plant ein Angebot machen. Es geht um den Titelvereinigungskampf zwischen Alvarez und Plant, der auf DAZN gezeigt werden soll. Wie Hearn gesagt hat, geht er davon aus, dass Plants Vertragspartner PBC ebenfalls an den Übertragungsrechten interessiert ist.

Zwar hat Daniel Dubios bei seinem Comeback kurzen Prozess mit Bogdan Dinu gemacht, für eine Weltmeisterschaft wird’s aber nicht reichen. Dieser Meinung sind zumindest die meisten Boxfans. Box-Insider Michael Benson hatte nach dem KO-Sieg von Dubois über den rumänischen Schwergewichtler bei Twitter eine Umfrage gestartet. Das ist das Ergebnis.

EX-WBC-Weltmeister Deontay Wilder hat in einem Interview erklärt, warum er seinen ehemaligen Gegner Malik Scott zu seinem Trainer gemacht hat: „Er ist ein Genie in seinem Kopf. Er weiß, was zu tun ist, aber er hatte einfach nicht den athletischen Körper, um das umzusetzen, was er in seinem Kopf hat. Ich bin ein Athlet. Mit Anleitungen und Belehrungen kann ich umsetzen, was er denkt!“

Voriger Artikel

Boxpodcast 299 – Floyd Mayweather: Ich bin nicht mehr 21, Logan Paul war besser als ich dachte!

Nächster Artikel

Tina Rupprecht – WBC-Weltmeisterin braucht Unterstützung

1 Kommentar

  1. 9. Juni 2021 at 09:29 —

    fury – wilder und joshua – usyk das sind 2 gute kämpfe vor dem großen showdown. aber beide haben auch das potential für überraschungen und dann gibt es wieder rückkämpfe und die unification wird nie kommen.

Antwort schreiben