Top News

Boxpodcast 277 – Ein Klassiker des Boxsports: Der „Super Fight” zwischen Marvin Hagler und Sugar Ray Leonard

In der Ausgabe 277 blicken die Boxexperten des Boxpodcasts auf den „Super Fight“ zwischen Sugar Ray Leonard und Marvelous Marvin Hagler zurück und verraten euch, wen wir als wahren Sieger des Gefechts sehen. 

The Super Fight

Als Sugar Ray Leonard am 6. April 1987 die Mittelgewichtslegende Marvelous Marvin Hagler durch ein geteiltes Punkturteil in der Outdoor-Arena des Caesars Palace von Las Vegas besiegte, war dies eine der umstrittensten Entscheidungen im internationalen Boxsport. Ein Sieg gegen die Wettquoten, ein Upset für die Boxwelt! Ray Charles Leonard wurde damit der zehnte Boxprofi, der in drei verschiedenen Gewichtsklassen Weltmeister wurde. 

Der ehemalige Weltergewichts- sowie Supermittelgewichtschampion beendete Haglers siebenjährige Dominanz im Mittelgewicht vor 15.000 Boxfans vor Ort und circa 300 Millionen TV-Zuschauern. Leonard hatte zuletzt in fünf Jahren nur einmal im Ring gestanden, so standen die Wettquoten in Las Vegas vier zu eins gegen ihn. 

Punktrichter Jose Juan Guerra aus Mexiko wertete den Kampf 118:110 für Sugar Ray Leonard und gab Hagler nur zwei der zwölf geboxten Runden. Auch Dave Moretti aus Las Vegas sah den damals 30-Jährigen mit 115:113 vorne. Nur Lou Filippo aus Los Angeles punktete 115:113 für den 32-jährigen Hagler.

Der Podcast:     

Mehr Informationen zum Boxpodcast gibt es hier: http://boxpodcast.de/wordpress/

Fotos und Quelle: BoxRec, Der Boxpodcast

Quelle: Der Boxpodcast

Voriger Artikel

Britischer Boxstar Chris Eubank Jr. unterschreibt bei Team Sauerland

Nächster Artikel

Charr vs Bryan - steht Don King das Wasser bis zum Hals?