Top News

Boxpodcast 246 – So lief die Agon-Boxgala in Berlin

Der Boxpodcast redet in Folge 246 über die ersten Boxveranstaltungen, die nach der Corona-Krise stattgefunden haben. Dabei geht die Runde auf den Federgewichtskampf von Shakur Stevenson (14-0-0, 8 K.o.) gegen Felix Caraballo (13-2-2, 9 K.o.) in Las Vegas ein und blickt nach Konary in Polen, wo die Schwergewichtler Mariusz Wach (36-6-0, 19 K.o.) und Kevin Johnson (34-17-1, 18 K.o.) sich ein Duell lieferten.

Weiter veranstaltete Agon Sports, am 12. Juni 2020 in den Berliner Havelstudios, die erste Boxgala in Deutschland. Die Box-Kenner gehen auf den Hauptkampf im Superweltergewicht zwischen Jack Culcay (28-4-0, 13 K.o.) und Howard Cospolite (18-8-3, 6 K.o.) ein. Hat sich „Golden Jack“ glänzend im Ring zurückgemeldet?

Im Mittelgewicht trat Björn Schicke (16-1-1, 7 K.o.) zur ersten Titelverteidigung seines EBU-EU-Titels gegen Marten Arsumanjan (10-1-1, 5 K.o.) an. Im Boxpodcast wird über das überraschende Ende des Gefechts gesprochen!

Und zuletzt analysieren die Box-Experten den Fight von Vincenzo Gualtieri (15-0-0, 7 K.o.) gegen Alexander Pavlov (10-1-0, 8 K.o.) um die Deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht. Konnte nur der erfahrene Box-Kommentator Matthias Preuss das knappe Punkturteil von 96:94 (Ingo Barbaras), 96:95 (Timo Habighorst) und 95:95 (Marco Morales) nicht nachvollziehen, oder sahen auch sie einen eindeutigen Sieger in dem Gefecht?

Wie sehen die Punktzettel der Boxen.de-Leser aus?

Der Podcast: 

Mehr Informationen zum Boxpodcast gibt es hier: http://boxpodcast.de/wordpress/

Foto und Quelle: Der Boxpodcast

Voriger Artikel

„Das Ganze ist ein Witz!“ - Dillian Whyte verklagt WBC

Nächster Artikel

Christian Thun steht vor Universum-Debüt in den USA

Keine Kommentare

Antwort schreiben