Top News

Boxgala in Ludwigshafen: Die Fightcard

Mit dem heutigen öffentlichen Training in der Rhein-Galerie Ludwigshafen (15.30 Uhr, Im Zollhof 4, 67061 Ludwigshafen) mit u.a. Vincent Feigenbutz, Ahmad Ali, Arman Torosyan und Benjamin Gavazi startet das Vorprogramm zu Sauerland-Boxgala am Sonnabend, 17. August.

Diese beginnt offiziell um 19.15 Uhr, die Türen der Friedrich-Ebert-Halle öffnen bereits um 18 Uhr. Folgende Kämpfe stehen fest:

Kampf 1 – Supermittelgewicht – 6 Runden

Dimitar Tilev (Deutschland / 7-0, 4 K.o.) vs. Rene Molik (Tschechien / 2-4-1, 1 K.o.)

Kampf 2 – Halbschwergewicht – 6 Runden

Benjamin Gavazi (Deutschland / 8-0, 5 K.o.) vs. Ondrej Budera (Tschechien / 10-11-1, 7 K.o.)

Kampf 3 – Superleichtgewicht – 6 Runden

Hadi Srour (Norwegen, 3-0, 2 K.o.) vs. Evgenii Vazem (Russland, 8-7, 3 K.o.)

Kampf 4 – Leichtgewicht – 8 Runden

Katharina Thanderz (Norwegen / 11-0, 2 K.o.) vs. Monica Gentili (Italien / 6-10, 1 K.o.)

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Kampf 5 – Federgewicht – 6 Runden

Sophie Alisch (Deutschland / 3-0, 1 K.o.) vs. Vanesa Caballero (Spanien / 1-5-3)

Kampf 6 – GBU Weltmeisterschaft Superweltergewicht – 12 Runden

Ahmad Ali (Deutschland / 14-0-1, 10 K.o.) vs. Arman Torosyan (Deutschland / 19-6-1, 16 K.o.)

Kampf 7 – IBO International & GBU Weltmeisterschaft Supermittelgewicht – 12 Runden

Vincent Feigenbutz (Deutschland / 30-2, 27 K.o.) vs. Cesar Nunez (Spanien / 16-0-1, 8 K.o.)

Neben dem öffentlichen Training steigt noch eine weitere Veranstaltungen in Ludwigshafen:

Freitag, 16. August, 16.00 Uhr: Öffentliches Wiegen in der Rhein-Galerie Ludwigshafen (Im Zollhof 4, 67061 Ludwigshafen) mit allen Athleten, Trainern und Verantwortlichen.

Am Sonnabend beginnt TV-Partner Sport1 sein Box-Programm ab 21 Uhr und meldet sich mit der Live-Übertragung ab 22 Uhr aus der Friedrich-Ebert-Halle Ludwigshafen.

Tickets für die Veranstaltung sind erhältlich über www.eventim.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter 01806 – 570044.

Foto und Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Kubrat Pulev muss auf WM-Chance warten

Nächster Artikel

Boxsport – Telegramm 24 / 2019

5 Kommentare

  1. 14. August 2019 at 15:41 —

    Diese deutschen Namen heutzutage…ts..ts..ts

    • 14. August 2019 at 15:56 —

      Habe ein Video von Nunez auf Youtube gefunden. Wenn er den nicht wegklatscht, dann kann er auch gleich mit dem Boxen aufhören.

  2. 14. August 2019 at 17:05 —

    Bester Kampf der Veranstaltung sollte Ahmad Ali vs Arman Torosyan sein!?

    Gegner wie Nunez bringen Feigenbutz kein Stück weiter!

  3. 14. August 2019 at 21:30 —

    Jedes rummelboxen hat mehr Spannung drin. Jeder der dafür eintritt bezahlt.. apropos weiß jemand was der Spaß kostet?

  4. 14. August 2019 at 21:46 —

    Sein Gegner Nunez hatte nur Aufbaugegner geboxt, wie kann ein Verband einem solchen Gegner zustimmen ????
    Nunez hatte kein Gegner der mehr Kämpfe gewonnen als verloren hat / null intern. Erfahrung einfach nichts.
    Man braucht sich nicht wundern, wenn hier Boxer Schäden auch mit Todesfolge erleiden.

Antwort schreiben