Top News

Boxen trifft auf MMA: Jeff Lacy unterschreibt Kampf gegen Nick Diaz

Wer gewinnt in einem Kampf zwischen einem Boxer und einem MMA-Kämpfer? Dieses Thema sorgt in vielen Foren für hitzige Diskussionen. Zuletzt traf James Toney unter MMA-Regeln auf Randy Couture, dieses Mal ist es anders herum: Strikeforce Weltergewichts-Champion Nick Diaz hat in der Vergangenheit bereits mit Gerüchten über mögliche Kämpfe gegen Roy Jones und Fernando Vargas Schlagzeilen gemacht, nun steigt er im Herbst gegen Ex-Weltmeister Jeff Lacy in den Boxring.

Promoter Don Chargin: “Das ist ein extrem gefährlicher Kampf für beide. Er ist nicht nur gefährlich, sondern auch sehr interessant, was den Stil betrifft. Ich habe mehr Widerstand von den Fans und Medien erwartet, ich habe habe aber hunderte Anrufe und Mails von Fans von beiden Sportarten bekommen, die diesen Kampf unbedingt sehen wollen. Ich habe noch einige mehr Anfragen von Top-Boxern bekommen, die gegen Nick kämpfen wollen.”

Nick Diaz gilt trotz seines unorthodoxen Stils als einer der besten Puncher im MMA-Bereich. 13 seiner insgesamt 25 Siegen endete durch K.o. Lacy wurde Anfang des vorigen Jahrzehnts als nächster großer Superstar im Supermittelgewicht gehandelt, nachdem er von Joe Calzaghe aber regelrecht vorgeführt worden war, ging seine Karriere steil bergab. Zuletzt verlor er im Dezember 2010 nach Punkten gegen den Journeyman Dhafir Smith.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wochenendvorschau 6. und 7. Mai: Sylvester, Pacquiao, Pavlik, Holyfield uvm.

Nächster Artikel

Lucian Bute: Am 9. Juli gegen Mendy, im Herbst gegen Pavlik?

34 Kommentare

  1. Boxfanatiker89
    6. Mai 2011 at 22:40 —

    Wurde auch Zeit

    Toney vs Couture war ja ne Schande

    einer der besten Boxer die es je Gab so darzustellen und dann redet die UFC so ein sch.eiss, dass MMA Boxen überlegen ist.

    Ich bin mir sicher das selbst Lacy der nicht grad der beste ist gegen Diaz durch TKO gewinnt.

  2. ufc99
    6. Mai 2011 at 22:41 —

    nick diaz soll gegen gsp antreten
    ist doch mist!
    Naja diaz geht es halt ums geld

  3. Tom
    6. Mai 2011 at 22:46 —

    Na ich weiß nicht,Lacy ist als Boxer verbrannt um nicht zu sagen fertig!!!

  4. Rock
    7. Mai 2011 at 05:31 —

    Was die Faehigkeiten betrifft sollte Lacy eigentlich einen ueberlegenen Sieg einfahren. Aber er scheint ja echt am Ende zu sein, von daher traue ich Diaz einen Sieg zu. Waere sehr peinlich fuers Boxen. Was mich bei diesen Kaempfen immer wundert, ist, warum sehr gute MMA-Kaempfer nur gegen abgebrannte Boxer antreten und nicht gegen die besten.

  5. bigbubu
    7. Mai 2011 at 06:37 —

    Also auch wenn Diaz im MMA oft als guter Boxer bezeichnet wird denke ich nicht das er gegen einen “echten” Boxer gewinnen wird. Muss aber zugeben das ich Lacy und seine Fähigkeiten leider nicht kenne und darüber auch kein Urteil abgeben kann.

  6. Nessa1978
    7. Mai 2011 at 07:49 —

    wie ist denn der Toney Fight ausgegangen

  7. Der Kritiker
    7. Mai 2011 at 08:41 —

    toney war chancenlos gegen randy couture. ist am rücken gelegen wie ein maikäfer und konnte sich nicht mehr verteidigen oder zurück schlagen.

  8. kevin22
    7. Mai 2011 at 09:26 —

    @ Nessa1978

    Gleich in der ersten Runde hatte er ihn am Boden und glaube nach 3min stand Couture als Sieger fest!
    Er hatte Toney´s Arm gegriffen und dann war es auch schon vorbei!

  9. Shlumpf!
    7. Mai 2011 at 10:08 —

    Bei diesen Vergleichen treten immer absolut shotte Boxer gegen aktuelle Top-Leute aus MMA an, das kann keine Werbung fürs Boxen sein

  10. Mr. Wrong
    7. Mai 2011 at 10:18 —

    Wieso traut sich kein MMA Fighter unter Boxregeln in den Ring zu steigen? Weil er chancenlos sein wird, und das Interesse/Einnamhmen aus so eine Begegnung, im Vergleich zu Boxer vs Boxer, sehr durchwachsen sein dürften. Zur MMA kommen Boxer mit leeren Taschen, da sie im Boxen in den Rankings schlecht bzw. gar nicht mehr platziert sind, würde ein Zahltag im Boxring zu zeitintensiv sein (Aufbaugegner, Verhandlungen etc.).
    Im Octagon würden sie locker 6 stellige Summe innerhalb von wenigen Minuten verdienen.

  11. Shlumpf!
    7. Mai 2011 at 10:22 —

    @Mr. Wrong

    Diesmal ist aber unter Boxregeln. Aber das Lacy bereits gegen Journeymen verliert, sagt ja alles

  12. Tom
    7. Mai 2011 at 11:06 —

    @ bigbubu

    Ich glaube das Lacy die Niederlage gegen Calzaghe nie wirklich verarbeitet hat,denn das war nicht nur eine Niederlage sondern aus meiner Sicht eine Demontage!

    Lacy war ein richtig guter Boxer,der,als er gegen Calzaghe antrat IBF-WM war und ungeschlagen.
    Er hat auch recht gute Leute geboxt.
    Lacy ist erst 32/33 Jahre alt,aber wie ich weiter oben bereits geschrieben habe leider auch schon verbrannt.

  13. DrHenrik
    7. Mai 2011 at 11:14 —

    dass in mma so viel mehr geld als im boxen verdient wird, ist doch nichts als ein gerücht. der mma-topverdiener, brock lesnar, verdient im jahr gut 5 mio dollar. da kommen viele boxer sehr deutlich drüber.

  14. Der Kritiker
    7. Mai 2011 at 12:17 —

    das brock lesnar 5 millionen verdient hat im jahr das ist schon ne weile her, das war noch zu zeiten in denen er beim wrestling war. bei einem seiner letzten kämpfe hat er mal 400000 dollar bekommen. wenn er jetzt 2 mal im jahr kämpft kommt er nicht mal auf 1 million dollar. sponsorgelder natürlich nicht mitgerechnet. das was für einen titelkampf im schwergewicht beim mma bezahlt wird ist immer noch nix im vergleich dazu was beim boxen gezahlt wird.

  15. DrHenrik
    7. Mai 2011 at 12:41 —

    Der Kritiker,
    meine Quelle scheint mir recht aktuell zu sein:
    sports.espn.go.com/chicago/news/story?id=6391391

  16. Joe187
    7. Mai 2011 at 13:06 —

    Diaz fightet in Strikeforce. er wird sich um einiges weniger verdienen als die leute in der ufc, dafür kann er aber eben solche ausflüge in andere sportarten machen. Fedor macht es mit Sambo und Overeem mit K1 ähnlich wie jetzt diaz mit boxen. dana white lässt seine fighter i.d.R. nicht an sowas teilnehmen, einzig movie anfragen lässt er zu weil da kaum gesundheitliches risiko besteht.
    ein mma’ler lässt sich im boxring einfach schlechter vermarkten als ein boxer im cage. es braucht schon einen absoluten top fighter wie diaz jetzt, damit es überhaupt wen interressiert. darum werden wir denke ich auch in zukunft eher boxer im mma sehen als umgekehrt.
    zum fight selber, ich denke das diaz in den ersten 5 runden durch ko gewinnen wird.

  17. bigbubu
    7. Mai 2011 at 13:36 —

    Ich hab da mal vor einiger Zeit die Gehaltsliste von UFC 100 hier gepostet, da stand ebn auch die von Der Kritiker angesprochenen 400000 Dollar als Kampfgage. Wo die die Zahlen herhaben, keine Ahnung, aber die werden erstmal sicher bessere Quellen haben, nehme ich an und dann ist da wahrscheinlich auch der Gesamtverdienst in dem Jahr gemeint. Ich denke Der Kritiker meinte nur den Vergleich der Kampfgagen.

    @ufc99

    Wem geht es nicht ums Geld? 😉

    Ja und Gerüchte gibts ja eh schon das Diaz gegen GSP antreten soll, denke aber mal das es wenn überhaupt erst nächstes Jahr dazu kommen könnte.

  18. DrHenrik
    7. Mai 2011 at 14:39 —

    sponsorengelder sind in der espn-liste auch nicht drin, aber im fall von lesnar der ppv-anteil. das scheint einiges auszumachen.

    (und ppv ist bei pacquiaos 32mio noch gar nicht eingerechnet. also leute, merkt euch – wer gut boxen kann, soll boxen und sich nicht für ein trinkgeld beim mma verschleudern!)

  19. Mr. Wrong
    7. Mai 2011 at 17:55 —

    @ Shlumpf!

    hmmm, ein Boxkampf? Habe zwar Diaz nicht kämpfen gesehen, doch aufgrund Lacys schwacher Leistung wird er wohl verlieren. Bin mal gespannt auf wie viele Runden der Kampf angesetzt ist, mit zunehmender AKmpfdauer kann Lacy durchaus gewinnen.

  20. Shlumpf!
    7. Mai 2011 at 18:01 —

    @Mr. Wrong

    Also so wie ich den Artikel verstanden hab, ists ein Boxkampf.

    Was mir halt etwas aufstößt ist, dass hier ein Top-MMA-Fighter gegen einen shotten Boxer antritt. Gewinnt der MMA-Kerl, ist das wieder Wasser auf die Mühlen von Leuten wie dem kritiker/gigantus und der Boxsport kriegt nen ordentlichen Imageschaden.

  21. bigbubu
    7. Mai 2011 at 19:21 —

    Wenn aber der Boxer gewinnt geht es in die andere Richtung. Dann wird es heisen das ein Boxer der schon lange nicht mehr Top ist immer noch einen MMA Striker schlagen kann.

  22. ufc99
    7. Mai 2011 at 19:30 —

    nick diaz selbst hat eine herausforderung an alle boxer gestellt…
    Der verkiffte stocktonboy is ziemlich gut im mma und sein boxen ist 1a
    sein sparringspartner für boxen ist andre ward und das seitdem ward bei olympia war.

    Falls GSP dem Kampf gegen Nick Diaz im herbst zustimmt dann wird der lacymist auf eis gelegt.

    Strikeforce wurde von zuffa aufgekauft kevin22… also geht es hier um dana white, der kampf mit gsp muss kommen also denke ich nicht, dass es zum lacyfight kommt.

  23. bigbubu
    7. Mai 2011 at 19:50 —

    Diaz hatte ja GSP schon voriges Jahr gefordert, als Strikeforce noch eigenständig war. Ob der da was wusste was sonst keiner wusste? 😉

    Und wenn der Vertrag mit Paul Daley ausläuft wird vermutlich eh ein MMA Striker frei der ganz gut Boxen kann, für einen MMA Kämpfer natürlich. Vorausgesetzt Dana ändert seine Meinung über ihn nicht.

  24. ufc99
    7. Mai 2011 at 19:58 —

    nick diaz haut nur auf die kacke um sich für den gsp fight in szene zu rücken denke ich

  25. Gigantus 1
    7. Mai 2011 at 20:23 —

    Ihr habt alle keine Ahnung.
    Fakt ist das kÄMPFE gegen MMA fighter unter US-boxern viel beliebter sind als ihr denktDie MMa fighter sind stars in amerika sie machen in filmen mit und gelten als härste Kämpfer der Welt. Rans Couture hat letztes Jahr die Six der Neavy Seals trainiert. Davor haben sie mit Gracie trainiert.Warum trainieren sie nicht mit Profi Boxern???

    Es gibt aber Profi Boxer mit Kämpfer herzen die sich nicht nur als Boxer sondern als Kämpfer sehen, die wollen gegen MMA satrs kämpfen. Nick Diaz ist ei sehr schlechter Boxer aber ein guter bodenkämpfer. Ich denke ein Boxkampf Fedor gegen Viatli wäre viel interessanter. Oder Overeem gegen Wladimir. Oder Dos Santos gegen Wladimir. abe rein Boer sollte sich nicht ins Octagon trauen, das wäre sein untergang. Maywether wollte GSP kämpfen, dann hat er den Rat bekommen es sein zu lassen.

  26. Gigantus 1
    7. Mai 2011 at 20:29 —

    David Haye hat interesse mal einen UFC Fight zu machen nach seiner Boxer karriere. aber nur wenn er denkt wenn er ne chance hat. er hat selbst gesagt das er gegen einen englischen MMA fighter trainiert hat und von 10 angriffen mindestens sieben mal sofort auf den boden war und sich nicht mehr wehren konnte. Weltklasse3 Kickboxer wie Ignashov oder Aerts haben es nicht mal gegegen dritt klassige Japaner geschafft zu gewinnen. und das als eperten des standkampfes.

  27. Der Kritiker
    7. Mai 2011 at 20:52 —

    der experte spricht! LOL fedor würde gegen vitali gnadenlos untergehen, fedor würde sogar gegen karaev im stand verlieren. genauso wären overeem und dosantos gegen wladimir hoffnungslos überfordert.

  28. Gigantus 1
    7. Mai 2011 at 21:38 —

    klar und wladimir würde gegen pj penn im ufc verlieren

  29. Der Kritiker
    7. Mai 2011 at 21:46 —

    und fedor würde gegen jens pulver verlieren!

  30. Gigantus 1
    7. Mai 2011 at 22:00 —

    und ali würde gegen dana white verlieren

  31. bigbubu
    7. Mai 2011 at 22:19 —

    Chuck Norris macht sie alle fertig! 😉

  32. kevin22
    7. Mai 2011 at 22:36 —

    @ Minimax 1

    Du bist echt nur ein Forentroll, bereits mindestens 3 gesperrte Accounts und unsere Kritikerin will immer noch mitmischen!
    Du bist so jämerlich!

  33. Gigantus 1
    7. Mai 2011 at 23:10 —

    opi nimm deine medikamente und beruhige dich wieder, ganz easy

  34. Der Kritiker
    8. Mai 2011 at 08:16 —

    und povetkin würde gegen harry geier verlieren.

Antwort schreiben