Top News

Boxen in Mouskau-Lebedev und Wlodarczyk verteidigen ihre WM-Titel

Am kommen Wochenende finden in Moskau einige interessante WM-Kämpfe statt. Die Cruisergewichts-Weltmeister Denis Lebedev (25-2, 19 KOs), WBA und Krzysztof Włodarczyk (49-2-1, 35 KOs), WBC werden ihre Titel gegen starke Herausforderer verteidigen. Lebedev trifft auf den Polen Pawel Kolodziej (33-0, 18 KOs). Włodarczyk muss sich mit dem starken Ukrainer Grigory Drozd (38-1, 27 KOs) auseinandersetzen. Auf der Pressekonferenz äußerten sich alle beteiligten:

Denis Lebedev: “Ich bin bereit zu kämpfen.Das Training lief ausgezeichnet.Ich möchte mich nochmals bei meinem Trainer Freddi Roach bedanken. Er denkt wie ein Russe und weniger wie ein Amerikaner. Er ist wie ein Vater für mich und gehört zu den besten Trainern, mit denen ich je gearbeitet habe. Mein Wunsch für die Zukunft ist ein Verreinigungs-Kampf gegen Marco Huck.I ch habe noch eine Rechnung mit ihm zu begleichen.”

Pawel Kolodziej: “Ich habe eine lange Vorbereitung hinter mir die ohne Probleme verlief. Ich bin sehr froh darüber, dass ich die Chance bekomme habe, gegen den besten Cruisergewichtler der Welt zu Boxen. Für mich ist Lebedev die Nr.1 in der Gewichtsklasse. Sein Kampf gegen Marco Huck hat mich sehr beeindruckt. Ich werde alles versuchen Lebedev zu besiegen. Ich habe ein gutes Gefühl dabei, dass ich imstande bin, das Unmögliche zu schaffen.”

Krzysztof Włodarczyk: “Ich bin schon das vierte Mal in Moskau und das zweite mal werde ich hier mein Titel verteidigen. Mein Gegner ist ein exzellenter Boxer und ich werde ihn nicht unterschätzen. Ich habe großen Respekt vor Drozd. Er wird versuchen mit allen möglichen Mitteln mich zu bezwingen. Ich bin aber nicht nach Moskau gekommen, um meinen Titel Kampflos abzugeben. Ich hoffe auf einen Fairen Kampf.”

Grigory Drozd: “Das ist kein normaler Kampf für mich, seit Jahren warte ich auf die Gelegenheit, endlich Weltmeister werden zu können. Dafür habe ich alles getan und die Vorbereitung für diesen wichtigen Kampf verlief hervorragend. Der Kampf bedeutet sehr viel für mich, da es wahrscheinlich meine letzte Chance aus einen Titel sein wird. Ich bin jetzt 35 Jahre alt und je älter man wird, desto schwieriger wird es sich zu Motivieren. Włodarczyk ist ein guter Champion, ein bescheidener Mensch und Ttrotz seines Erfolges normal geblieben. Andere Weltmeister versuchen, so lange wie möglich ihre Pflichten zu entgehen und kämpfen gegen zweitklassige Boxer, statt sich den Pflichtherausforderungen zu stellen. Ich bin Włodarczyk sehr dankbar dafür, dass er mir die Chance gegeben hat, mich mit ihm zu messen.”

von Carlos2012

Bild © picture alliance / dpa

Voriger Artikel

Steve Cunningham vs Natu Visinia – 18. Oktober in Philadelphia

Nächster Artikel

Tippspiel KW 39 - 26.09.-02.10.

12 Kommentare

  1. 24. September 2014 at 21:18 —

    Faire Aussagen der Boxer. Würde mich über ein Rematch zwischen Huck und Lebedev freuen. Wäre mMn mittlerweile ein sehr spannender Kampf. Huck hat sich technisch verbessert und den Willen hat er ja sowieso schon. Hört sich übrigens wie eine gute Veranstaltung an. 2 tolle Kämpfe, aber ich denke beide WMs werden sich durchsetzen.

    • ein rematch zwischen Huck und Lebedev würde ich auch gerne sehen, leider macht Huck nie anzeichen das es mal dazu kommen könnte, weil er einfach kein interesse hat.

      Hukic will lieber gleich Klitschko boxen und abkassieren, dabei wäre es für ihn aber besser wenn es nicht dazu kommt, denn er würde von Waldemar ausgeknockt werden.

  2. 24. September 2014 at 23:21 —

    Huckic wird im rematch gegen lebedev klar wie ein junge ausgeboxt oder schwer Ko gehen.
    Seine schützende Hand onkel reptil Sauerland kann ihn nicht mehr beschützen durch bezahlten punkterichter in Deutschland.

  3. 24. September 2014 at 23:56 —

    Sowohl Drozd als auch Kolodziej sind Boxer, die keinen der beiden Champs vor große Probleme stellen dürften. Drozds bester Sieg war vor einem Jahr gegen den gehypten Masternak, gegen Firat Arslan verlor er in fünf Runden per TKO und Kolodziej hat ausschließlich Fallobst auf polnischer Erde gepflückt. Sollte mich wundern, wenn einer der Kämpfe über die Runden ginge …

  4. 24. September 2014 at 23:59 —

    Langweilig………………..

  5. 25. September 2014 at 12:37 —

    Wloda vs. Drozd ist für mich ein Knaller!
    Ich halte von Drozd sehr viel, und er ist imo einfach mal dran WM zu werden.
    Vor dem Polen habe ich höchsten Respekt. Der boxt ganz oft auswärts, wird oft als Underdog gehandelt, hat in Kämpfen Probleme und fightet sich dennoch immer wieder raus, um letztlich zu siegen. Ein echter und schwer unterschätzter Champ!
    Meine Prognose lautet knapper PS für den Ukrainer.

    Lebedev vs. Kolodziej flasht mich nicht so. Ich denke, dass Lebedev gegen Kolodziej vorzeitig gewinnt, da Kolodziej bislang mehr oder weniger zweitklassige Leute geboxt hat und z. B. gegen Crenz nicht gut aussah.
    Er ist aufgrund der Größe natürlich ein Brocken, aber gibt wohl einen TKO für Lebedev in der zweiten Kampfhälfte.

    • 25. September 2014 at 12:51 —

      Boxt Klitschko auch mit oder warum gewinnt der Ukrainer???

      • 25. September 2014 at 13:01 —

        Okay, Drozd boxt unter russischer Flagge, hat aber meines Wissens auch die ukrainische Staatsangehörigkeit. Kann mich aber auch täuschen.
        Also: Meine Prognose lautet knapper PS für Grigory Drozd ;-).

    • 25. September 2014 at 13:21 —

      Wen außer Masternak hat denn Drosz mit einigermaßen gutem Namen besiegt? Wilson, Monrose, Hall, alles Leute mit 5 und mehr Defeats, ansonsten Futter. Wie gesagt, der beste Gegner war eindeutig Arslan und das Ergebnis eine KO-Niederlage gegen den gefürchteten Schläger Firat. Easy Win für Wlodarczyk.

  6. 25. September 2014 at 13:34 —

    Wie gesagt ICH halte von Drozd sehr viel. Dass sein Kampfrekord nicht annähernd so gute Ggener hat wie Wlodarczyk´s ist klar.
    Aber wenn er seine Fähigkeiten voll ausspielt gewinnt er, und zwar ohne eine Bevorzugung durch die Punktrichter nötig zu haben. Imo definitiv der Kampf des Wochenendes!

  7. 25. September 2014 at 20:08 —

    Lebedev gegen Hernandez wäre doch mal ein richtig guter kampf. 😀

  8. 27. September 2014 at 06:07 —

    WLODARCZYK IST FÜR MICH EIN VORZEIGE BOXER, BOXT JEDEN UND EGAL WO.MIT GROßEM HERZ UND VIEL MOTIVATION. WÜRDE IN GERNE GEGEN HUCK ODER HERNANDEZ SEHEN, LEBEDEV MÜSSTE AUCH NOCH EIN KAMPF GEGEN HUCK BEKOMMEN.ABER WIRD WAHRSCHEINLICH NICHT KOMMEN.HUCK WILL LIEBER INS SCHWERGEWICHT SICH DORT VERPRHÜGELN LASSEN.

Antwort schreiben