Top News

Boxen.de Rankings Juli 2012

Manny Pacquiao ©Paddy Cronan.

Manny Pacquiao © Paddy Cronan.

Die wichtigsten Veränderungen im Vergleich zum Vormonat: Manny Pacquiao bleibt trotz seiner “Niederlage” gegen Timothy Bradley an der Spitze des Pound-for-Pound-Rankings, da seine Performance überzeugender war als jene Floyd Mayweathers gegen Miguel Cotto. Im Mittelgewicht schiebt sich Julio Cesar Chavez Jr. mit seiner starken Leistung gegen Andy Lee bis auf die dritte Position vor. Randall Bailey steigt mit seinem sensationellen K.o. gegen Mike Jones im Weltergewicht auf Platz vier ein, Kazuto Ioka ist nach seinem knapp gewonnenen Vereinigungskampf gegen Akira Yaegashi die unumstrittene #1 im Minumumgewicht.

Pound for Pound

1. Manny Pacquiao
2. Floyd Mayweather Jr.
3. Andre Ward
4. Sergio Martinez
5. Juan Manuel Marquez
6. Nonito Donaire
7. Wladimir Klitschko
8. Timothy Bradley
9. Vitali Klitschko
10. Chad Dawson

Schwergewicht (über 90,718 kg)

1. Wladimir Klitschko
2. Vitali Klitschko
3. David Haye
4. Alexander Povetkin
5. Kubrat Pulev

Cruisergewicht (90,718 kg)

1. Yoan Pablo Hernandez
2. Marco Huck
3. Denis Lebedev
4. Ola Afolabi
5. Krzysztof Wlodarczyk

Halbschwergewicht (79,378 kg)

1. Chad Dawson
2. Bernard Hopkins
3. Jean Pascal
4. Gabriel Campillo
5. Tavoris Cloud

Supermittelgewicht (76,203 kg)

1. Andre Ward
2. Carl Froch
3. Mikkel Kessler
4. Robert Stieglitz
5. Adonis Stevenson

Mittelgewicht (72,574 kg)

1. Sergio Martinez
2. Felix Sturm
3. Julio Cesar Chavez Jr.
4. Dmitry Pirog
5. Gennady Golovkin

Halbmittelgewicht (69,853 kg)

1. Floyd Mayweather Jr.
2. Saul Alvarez
3. Miguel Cotto
4. Erislandy Lara
5. Cornelius Bundrage

Weltergewicht (66,678 kg)

1. Manny Pacquiao
2. Andre Berto
3. Paulie Malignaggi
4. Randall Bailey
5. Timothy Bradley

Halbweltergewicht (63,503 kg)

1. Amir Khan
2. Lamont Peterson
3. Juan Manuel Marquez
4. Danny Garcia
5. Lucas Matthysse

Leichtgewicht (61,235 kg)

1. Antonio DeMarco
2. Miguel Vazquez
3. Richard Abril
4. Ricky Burns
5. John Molina

Superfedergewicht (58,967 kg)

1. Takashi Uchiyama
2. Adrien Broner
3. Takahiro Aoh
4. Juan Carlos Salgado
5. Diego Magdaleno

Federgewicht (57,153 kg)

1. Yuriorkis Gamboa
2. Orlando Salido
3. Jhonny Gonzalez
4. Chris John
5. Celestino Caballero

Superbantamgewicht (55,225 kg)

1. Toshiaki Nishioka
2. Guillermo Rigondeaux
3. Nonito Donaire
4. Abner Mares
5. Jeffrey Mathebula

Bantamgewicht (53,525 kg)

1. Anselmo Moreno
2. Shinsuke Yamanaka
3. Jorge Arce
4. Joseph Agbeko
5. Koki Kameda

Superfliegengewicht (52,163 kg)

1. Tepparith Kokietgym
2. Omar Narvaez
3. Yota Sato
4. Juan Carlos Sanchez Jr.
5. Hugo Cazares

Fliegengewicht (50,802 kg)

1. Sonny Boy Jaro
2. Brian Viloria
3. Hernan Marquez
4. Moruti Mthalane
5. Milan Melindo

Juniorfliegengewicht (48,988 kg)

1. Roman Gonzalez
2. Kompayak Porpramook
3. Donnie Nietes
4. Johnriel Casimero
5. Ulises Solis

Minimumgewicht (47,627 kg)

1. Kazuto Ioka
2. Nikosinathi Joyi
3. Akira Yaegashi
4. Moises Fuentes
5. Denver Cuello

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tyson Fury: Spätestens 2013 für die Klitschkos bereit

Nächster Artikel

Klitschko vs. Thompson: Das komplette Vorprogramm

37 Kommentare

  1. Alpha
    1. Juli 2012 at 22:23 —

    Schwergewicht (über 90,718 kg)

    3. David Haye

    ?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    woher kommt der jetzt,
    wann hat der noch mal zuletzt geboxt,
    wie war der ausgang

    ?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    euer ernst adrivo?
    das schwergewicht ist in einer armseligen verfassung
    aber so sehr nun auch wieder nicht!

    wenn er chisora schlägt, kann man darüber diskutieren, aber momentan ist das nur eine symphatie wertung, hat nicht viel von einem sportlichem ranking hier im heavyweight!

  2. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 22:23 —

    Pound for Pound Nr. 1 ist und bleibt adrivo

    Er/Sie/Es ist furchtlos, löscht jeden Kommentar ohne Erbarmen.
    Er ist der alleinige Herrscher über das Universum.

    adrivo du bist der King, wir sind alle stolz auf dich.

  3. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 22:24 —

    Auf zweiter Stelle kommt meine Nachgeburt, bekannt unter dem Namen abu malik

  4. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 22:26 —

    Korrekur:

    Er/Sie/Es ist der/die/das alleinige Herrscher(in) über das Universum.

    adrivo du bist der King/die Queen, wir sind alle stolz auf dich.

  5. 1. Juli 2012 at 22:32 —

    Es war zugegebenermaßen nicht leicht, sich im HW auf eine #3 zu einigen. Wenn Haye und Povetkin ihre Kämpfe im Juli erledigt haben, gibt es da mehr Klarheit!

  6. BoxfanNr1
    1. Juli 2012 at 22:55 —

    ist diese Rangliste ein Witz?

  7. abu malik(vater von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 23:02 —

    david haye ist nach den klischkos der beste. also hat er den 3 plaz verdient. erst danach kommen solis und povetkin.

    @ alpha

    wer soll für dich die nummer 3 sein? also ich denke haye ist der 3beste im schwergewicht

  8. Alex
    1. Juli 2012 at 23:39 —

    Ich finde diese Liste sowieso Unsinn denn kein Boxer in den unteren Gewichtsklassen hätte gegen die besten des Schwergewichts eine Chance

  9. Alex
    1. Juli 2012 at 23:41 —

    Wo steht Charr eigentlich

  10. abu malik(vater von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 23:46 —

    @ alex

    charr hat keinen manager mit viel geld. wenn man einen guten plaz haben will muss man viel bezahlen. viele verblendete fans wissen das leider nicht. aber wenn er bald vitali ko schlägt(vielleicht/hoffentlich) weiß jeder wer die eins ist.

  11. TheIron
    2. Juli 2012 at 00:23 —

    @ adrivo

    Mit dieser Rangliste habt ihr Euch auf jeden Fall entlarvt. Ich verweise hier auf einen Kommentar eurerseits. Damals wurde Sie Frage gestellt warum Lebedev in der Rangliste hinter Huck steht, obwohl er den Kampf doch augenscheinlich gewonnen hat. Euer Kommentar darauf war, er hat verloren, was wir als richtiges Ergebnis ansehen ist egal, er hat verloren. Und jetzt? Bei Pacquiao zählen andere Regeln? Er hat gegen Brafley verloren und fertig! Und ausserdem, wenn ihr dieses Spielchen betreibt, dann wertet den Bradley-Kampf als Sieg für Pax, aber den Marquez-Kampf als Niederlage! Do oder so…albern das Ranking.

  12. 2. Juli 2012 at 00:28 —

    Pacquiao hat den Kampf gegen Bradley klar gewonnen, Huck vs. Lebedev Kampf war um einiges enger.

  13. Mr. Wrong
    2. Juli 2012 at 00:30 —

    @ Thelron

    dein Kommentar wird bald leider gelöscht werden, adrivo mag es nicht entlarvt zu werden.
    Deine nachvollziehbare und angemessene Kritik bleibt unbeachtet.

  14. Levent aus Rottweil
    2. Juli 2012 at 00:39 —

    Was Regt ihr euch auf was Adrivo für Listen rausgibt?

    Macht Eure eigene und Fertig!
    Adrivo ist doch auch nicht Gott (oder doch? weiss nicht genau)

    Die haben halt ihre Lieblinge und die tauchen stetig auf!

    Aber eins mus man ADRIVO vorwerfen wo ist Ergin Solmaz der taucht ja gar nicht auf bei P4P und im Schwergewicht auch nicht!

    Dabei ist das der komemnde Mann der das HW auf eine Neue Stufe gestellt hat!

  15. Levent aus Rottweil
    2. Juli 2012 at 00:40 —

    Und Golovkin taucht erst gar nicht auf lol wird immer geiler!

  16. gee
    2. Juli 2012 at 00:44 —

    Pac Man’s Leistung gegen Bradley war meiner Meinung niemals so überzeugend wie die von Mayweather gegen Cotto….

  17. cuba style
    2. Juli 2012 at 01:03 —

    @gee da geb ich dir recht
    aber trotzdem ist die liste von adrivo im großen und ganzen i.ordnung

  18. HamburgBuam
    2. Juli 2012 at 01:21 —

    Was macht Dawson in der P4P Liste? Hat der sich verlaufen? Froch muss da rein, weil er seit Jahren konstant Top-Leute boxt und meistens bezwingt.

  19. rodens
    2. Juli 2012 at 01:27 —

    lebedev gegen huck kann man nicht in irgendeiner art und weise als “knapp” bezeichnen, das war glasklare dominanz, ohne dass der huck auch nur eine einzige runde gewinnen konnte.

  20. rodens
    2. Juli 2012 at 01:33 —

    @hamburgbuam

    froch ist “nur” die nr.2 im smw, dawson aber die nr. 1 im lhw. aber du hast in so fern recht, weil froch dawson im smg schon geschlagen hat und dass vlt. auch lhw wiederholen könnte. man weiss es nicht…:)

  21. HamburgBuam
    2. Juli 2012 at 02:25 —

    Er hat Jean Pascal geschlagen, nicht Dawson. Wobei er auch den knacken würde.

  22. cuba style
    2. Juli 2012 at 03:08 —

    @hamburgbuam das glaube ich nicht

  23. TheIron
    2. Juli 2012 at 06:43 —

    @ adrivo

    Auf jeden Fall richtiger Quatsch deine Argumentation. Und was war mit Pac-Matquez? Den Kampf hat Marquez niemals verloren, warum fällt der Kampf nicht in Eure Wertung?

  24. 2. Juli 2012 at 09:26 —

    Pacquiao hat den dritten Kampf unserer Meinung nach mit 8-4 oder 7-5 gewonnen.

  25. Kaesespaetzle
    2. Juli 2012 at 09:47 —

    @adrvio

    1.
    Ich sehe Juan Manuel Marquez vor Kahn und Peterson.
    2.
    Was ist mit Devon Alexander?
    3.
    Cotto sehe ich vor Alvarez.
    4.
    Adonis Stevenson auf 5 finde ich sehr gut.
    5.
    Levedev sollte vor Huck sein.
    6.
    Chisora sehe in den Top 5.

  26. MainEvent
    2. Juli 2012 at 10:04 —

    “…da seine Performance überzeugender war als jene Floyd Mayweathers gegen Miguel Cotto.” 🙂 🙂 🙂
    ??????????????????? bitte belegen!!!!!!!!!

    adrivo = Laie(ncrew)…….

  27. Kaesespaetzle
    2. Juli 2012 at 10:05 —

    @adrivo
    Richard Abril auf 3 finde ich auch sehr gut.

  28. MainEvent
    2. Juli 2012 at 10:05 —

    abu malik = charrs vor.haut

  29. Jeff
    2. Juli 2012 at 10:24 —

    Ich freu mich auf DONAIRE nächste WOCHE!!

  30. Mr. Wrong
    2. Juli 2012 at 13:20 —

    @ MainEvent

    :mrgreen: 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 :mrgreen:

  31. Alpha
    2. Juli 2012 at 15:43 —

    abu malik(vater von boxen.de) sagt:
    1. Juli 2012 um 23:02

    david haye ist nach den klischkos der beste. also hat er den 3 plaz verdient. erst danach kommen solis und povetkin.

    @ alpha

    wer soll für dich die nummer 3 sein? also ich denke haye ist der 3beste im schwergewicht

    ___________________________________________________________________
    wie kommst du drauf das Haye der beste hinter den bros ist?? er hat sich im schwergewicht nie richtig bewiesen. er war zwar weltmeister aber wen hat er den geschlagen, und seine titelverteidigungen waren auch nichts!
    Zudem kommt noch, ewig inaktiv, keine lizenz und im letzten kampf hat er auf die rübe bekommen und seinen titel verloren. (wird der eigentlich überhaupt noch bei nem verband in den rankings geführt?)
    Wenn wir nach sportlichen ergebnissen gehen ist auf 3 R. Helenius oder Povetkin!… selbst T. Fury müsste vor Haye gerankt sein.
    ich hab auch überhaupt nichts gegen haye, er ist ein super fighter aber ich kann es nicht verstehen das der hier im ranking auftaucht!
    pulev auf 5 ist korrekt!

  32. rodens
    2. Juli 2012 at 17:12 —

    @ hamburgbuam

    hast recht, froch hat pascal und nicht dawson geschlagen.

  33. GURU
    2. Juli 2012 at 19:49 —

    @Adrivo
    Nun habt ihr offiziel bewiesen das eure Redaktion aus lauter Pactards besteht. NEIN das offizielle Urteil lautet Bradley WIN by SD!
    Auch wenn du Duckiao 12 von 12 Runden gibst war die Leistung insgesamt trotzdem nicht ausreichend um jemanden wie Floyd oder gar Cotto nur eine Runde abzunehmen.
    Pactards united!

  34. GURU
    2. Juli 2012 at 19:55 —

    So hat die p4p Liste auszusehen:
    1. Floyd Mayweather Jr.
    2. Wladimir Klitschko (leider..aber er Kämpft nunmal gegen jeden)
    3. Juan Manuel Marquez
    4. Manny Pacquiao
    5. Vitali Klitschko
    6. Sergio Martinez
    7. Andre Ward
    8. Timothy Bradley
    9. Chad Dawson
    10.Amir Khan

  35. cuba style
    2. Juli 2012 at 22:13 —

    p4p meine top 5 😉
    1.mayweather
    2.ward(er hat alle guten geboxt und klar gewonnen ob der stil ein gefällt hin oder her)
    3.pacquiao
    4.rigondeaux (ich weiß er hat noch nicht viele kämpfe aber wie er die kämpfe gewonnen hat mit 80% seines könnens und er würde donaire den A versohlen und vorzeitig gewinnen er kann ja nichts dafür das alle ihn meiden)
    5.marquez

  36. a wild bosh appears
    3. Juli 2012 at 11:19 —

    die p4p liste muss so aussehen ansonsten lachen doch die Hühner
    1.gayweather
    2.bradley
    3.ward
    4.froch
    5.wladimir
    6.vitali
    7.haye
    8.pacquiao

  37. johnny l.
    3. Juli 2012 at 12:51 —

    also, zuerst mal sollte man als user mal die mühe anerkennen, die dazu gehört, hier die ranglisten zu erstellen. außerdem gibt es genug andere (verbände, boxrec, etc. pp.) an denen man sich orientieren kann und dann kann man ja auch mal selbst denken 😉

    ich kann es durchaus nachvollziehen, dass man pacroid als sieger sowohl der marquez-matches als auch erst recht des bradley-fights sieht. gayweather hat in der tat gegen cotto nicht überzeugt, allerdings hätte der pacman vor ein paar jahren auch gar nicht erst diese zweifel gegen einen bradley aufkommen lassen wie in diesem kampf, das muss man auch sehen. und dann sollte man auch so konsequent sein und sehen, dass lebedev UND afo beide gegen huck gewonnen haben/hätten und somit vor ihm in der liste stehen müssten. und haye in die hw-liste zu bugsieren, bevor er den kampf gegen chisora gewonnen hat, ist natürlich auch diskussionswürdig, mangels gegeigneter konkurrenz aber auch denkbar – selbst wenn da ein bisschen wunschdenken dabei ist.

    es ist eben oft nicht zu 100 % klar, wen man stärker einzuschätzen hat, besonders, wenn sich die boxer, wie im mittelgewicht, gegenseitig meiden wie der teufel das weihwasser. nach dem pirog vs. golovkin fight wissen alle mehr und der sieger daraus sollte – allein aus dem grund, dass er das risiko eingegangen ist – dann auch vor sturm (dessen geale-vereinigungsfight für mich eher wie eine alibiveranstaltung aussieht) stehen.

    und natürlich ist es für mich ein wenig verwunderlich, wenn ich im smw stieglitz an 4 finde, wenn jetzt abraham s. besiegen würde im august, würde dieser an die stelle rücken und da sehe ich ihn definitiv nicht.

    aber wie gesagt, ein bisschen fantasie/zukunfts-wunschdenken darf sich in solchen rankings schon wiederfinden, denn objektivität gibt es hier nicht.

Antwort schreiben