Top News

Boxen.de Rankings August 2011

Aus dem Ranking gefallen: Zab Judah ©Geoffrey Ciani / ESB.

Aus dem Ranking gefallen: Zab Judah © Geoffrey Ciani / ESB.

Die wichtigsten Veränderungen im Überblick: Erislandy Lara kann nach seiner guten Leistung gegen Paul Williams – trotz Fehlurteil – in die Top 5 im Halbmittelgewicht vorstoßen, Zab Judah fällt nach seiner schwachen Vorstellung gegen Amir Khan aus dem Ranking. Humberto Soto wechselt ins Halbweltergewicht und gibt damit seinen dritten Platz im Leichtgewicht auf, dafür hat sich Kevin Mitchell nach dem eindrucksvollen Sieg gegen Michael Murray einen Platz in den Top 5 verdient. Im Federgewicht kommt Celestino Caballero trotz seiner Niederlage gegen Jonathan Barros auf Rang vier, die WBA hat wegen des umstrittenen Urteils bekanntlich ein Rematch angesetzt.

Pound for Pound

1. Manny Pacquiao
2. Sergio Martinez
3. Nonito Donaire
4. Bernard Hopkins
5. Andre Ward
6. Yuriorkis Gamboa
7. Juan Manuel Marquez
8. Wladimir Klitschko
9. Timothy Bradley
10. Pongsaklek Wonjongkam

Schwergewicht (über 90,718 kg)

1. Wladimir Klitschko
2. Vitali Klitschko
3. Tomasz Adamek
4. David Haye
5. Robert Helenius

Cruisergewicht (90,718 kg)

1. Marco Huck
2. Steve Cunningham
3. Denis Lebedev
4. Yoan Pablo Hernandez
5. Krzysztof Wlodarczyk

Halbschwergewicht (79,378 kg)

1. Bernard Hopkins
2. Tavoris Cloud
3. Chad Dawson
4. Jean Pascal
5. Nathan Cleverly

Supermittelgewicht (76,203 kg)

1. Andre Ward
2. Carl Froch
3. Lucian Bute
4. Mikkel Kessler
5. Robert Stieglitz

Mittelgewicht (72,574 kg)

1. Sergio Martinez
2. Felix Sturm
3. Dmitry Pirog
4. Daniel Geale
5. Gennady Golovkin

Halbmittelgewicht (69,853 kg)

1. Miguel Cotto
2. Saul Alvarez
3. Cornelius Bundrage
4. Austin Trout
5. Erislandy Lara

Weltergewicht (66,678 kg)

1. Manny Pacquiao
2. Victor Ortiz
3. Jan Zaveck
4. Vyacheslav Senchenko
5. Andre Berto

Halbweltergewicht (63,503 kg)

1. Timothy Bradley
2. Amir Khan
3. Marcos Maidana
4. Lucas Matthysse
5. Erik Morales

Leichtgewicht (61,235 kg)

1. Juan Manuel Marquez
2. Brandon Rios
3. Miguel Vazquez
4. Kevin Mitchell
5. John Molina

Superfedergewicht (58,967 kg)

1. Ricky Burns
2. Takahiro Aoh
3. Adrian Broner
4. Mzonke Fana
5. Takashi Uchiyama

Federgewicht (57,153 kg)

1. Yuriorkis Gamboa
2. Chris John
3. Orlando Salido
4. Celestino Caballero
5. Mikey Garcia

Superbantamgewicht (55,225 kg)

1. Toshiaki Nishioka
2. Rico Ramos
3. Takalani Ndlovu
4. Guillermo Rigondeaux
5. Jorge Arce

Bantamgewicht (53,525 kg)

1. Nonito Donaire
2. Joseph Agbeko
3. Anselmo Moreno
4. Abner Mares
5. Vic Darchinyan

Superfliegengewicht (52,163 kg)

1. Hugo Cazares
2. Tomas Rojas
3. Omar Narvaez
4. Yota Sato
5. Nobuo Nashiro

Fliegengewicht (50,802 kg)

1. Pongsaklek Wonjongkam
2. Daisuke Naito
3. Hernan Marquez
4. Giovani Segura
5. Luis Concepcion

Juniorfliegengewicht (48,988 kg)

1. Roman Gonzalez
2. Adrian Hernandez
3. Omar Nino
4. Ulises Solis
5. Luis Alberto Lazarte

Strohgewicht (47,627 kg)

1. Nikosinathi Joyi
2. Kazuto Ioka
3. Raul Garcia
4. Juan Palacios
5. Wanheng Menayothin

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 6. und 7. August: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Jan Zaveck: "Ich will meinen Titel nicht in Europa verstecken"

27 Kommentare

  1. UpperCut
    7. August 2011 at 18:49 —

    frueher haben eure rankings sinn gemacht, jetzt frag ich mich ernsthaft wo ihr sowas hernehmnt. gerade bei sturm und huck. habt ihr deren beide niederlagen nicht gesehen?

  2. Tom
    7. August 2011 at 18:55 —

    @ UpperCut

    Tja wie die Boxfans bestimmte Kämpfe sehen ist das Eine,aber Sturm und Huck haben nunmal offiziell nach Punkten gewonnen und nur das zählt!

  3. 7. August 2011 at 18:59 —

    Wie gesagt, das ist nur ein subjektives Ranking der Redaktion. Sturm hat zwar nach Meinung der meisten gegen Macklin verloren, es gilt aber auch das bisher Geleistete in Betracht zu ziehen. Und da gibt es bei Macklin außer dem Kampf gegen Sturm und Asikainen nicht viel Erwähnenswertes. Huck hat immerhin schon sieben Titelverteidigungen bestritten, Cunningham hat zwar mal gegen ihn gewonnen, er ist aber zu inaktiv für die #1.

  4. Sugar ray
    7. August 2011 at 19:14 —

    Im Schwergewicht sollte als “Millenium-Superchampion” Axel Schulz geführt werden. Soviel Anstand muss sein! Ansonsten alles O.K.

  5. Jeff
    7. August 2011 at 19:33 —

    Dann drütfte Bradley auch nicht vor Khan sein.

  6. Tom
    7. August 2011 at 19:36 —

    @ Sugar ray

    Warum immer nur der Weiche Riese A.Schulz?

    Wie wäre es mal mit W.Fischer,M.Schiesser,K.Weber,B.Friedrich,M.Zeller,T.Hoffmann?

  7. 7. August 2011 at 19:50 —

    Jeff, Du hast Recht. Wenn er nicht bald wieder einen Kampf bestreitet, büßt er seine Spitzenposition wieder ein. Allerdings hat Bradley bereits zwei Mal die Titel im Halbweltergewicht vereinigt, auch wenn sie ihm aus irgendwelchen Gründen dann wieder weggenommen werden.

  8. Tom
    7. August 2011 at 19:56 —

    @ adrivo

    Du hast Y.P.Hernandez auf Rang 4,hmm so besonders oft boxt der aber auch nicht.

    Was mich aber noch viel mehr interessieren würde,sein Kampf am 27.8. gegen G.Jones wurde gestrichen,aber man findet auf keiner Boxseite eine Info darüber warum.
    Weißt du etwas näheres?
    Kommt der Kampf noch?

  9. Mr. Wrong
    7. August 2011 at 20:36 —

    @ adrivo

    in deinem Ranking sind soviele Widersprüche!
    Ein Beispiel: Erislandy Lara??? Wo ist Paul Williams??? Er hat ja schließlich “gewonnen”

  10. 7. August 2011 at 21:19 —

    @Mr. Wrong: Williams hat inoffiziell vier Kämpfe in Folge verloren – der erste Kampf gegen Martinez hätte genauso gut an Martinez gehen können, im Cintron-Fight lag er meiner Meinung nach zurück. Dann der schwere K.o. gegen Martinez im Rematch. Danach gab er neun von 12 Runden an Lara ab. Williams ist klar ab absteigenden Ast – da gibt es dann auch keine Top 5 Platzierung.

    @Tom: Anscheinend sind die Verhandlungen mit Jones überaus schwierig, Sauerland versucht angeblich nun, Druck auf die WBA auszuüben, damit ihm der Titel aberkannt wird.

  11. Ahmet
    7. August 2011 at 23:05 —

    Aha, Lucas Matthysse hat seine ltzten beiden Kämpfe VERLOREN (auch wenn sie sehr knapp waren) aber ist komischerweise in der TOP im HWG.

  12. HamburgBuam
    7. August 2011 at 23:45 —

    Mit welchem Recht ist Golovkin vor Chavez Jr. (Zbik) Rubio (Lemieux) N´Jikam (Khurtsidze)? Die haben immerhin schon mal Jemand brauchbaren besiegt. Golovkin hat sicherlich Riesen-Potential, aber er hat bisher nichts geleistet, das eine Top-5 Platzierung rechtfertigt.

  13. 8. August 2011 at 00:16 —

    Zwischen Golovkin und Chavez war es zugegebenermaßen ein enges Rennen, beide haben sich für ihre nächste Titelverteidigung aber einen relativ schwachen Gegner ausgesucht, weswegen sich vermutlich am Ranking nichts ändern wird.

  14. GURU
    8. August 2011 at 00:29 —

    Golovkin hier in die TOP 5 zu nehmen ist auch nur Brot fürs adrivo Volk. Ja er ist gut, ja er hat Potential, doch noch hat er niemanden geboxt der sein wahres können beweist und sein letzter Kampf war auch eher enttäuschend.
    Wie wäre es mal mit einem Voting hier aus der Community? Das Ranking kann ja dann zu einem gewissen Teil zu euren Meinung einfließen so das wir am Ende etwas brauchbares habe.

  15. Mark
    8. August 2011 at 00:42 —

    was macht adamek auf platz drei ?????? Lächerlich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Der Kerl hat noch nichts gerissen im schwergewicht. Überhaupt ein Wunder, dass er gegen Vitali ran darf ! Wie kann so einer auf Platz drei stehen ????? Adamek würde vielleicht kurzen Prozess mit ghetto obelix machen – mehr aber auch nicht ! Lächerliche Rangliste.

  16. Ali BlaBla
    8. August 2011 at 09:12 —

    Marky wenn du es so betrachtest was macht dann David Haye überhaupt in dem Top5!? Er hat im Heavy noch viel weniger geleistet als Adamek. Auch einen Helenius seh ich nie und nimmer auf 5. Doch im grossen und ganzen rechtfertigen die Platzierungen die derzeitige Klasse. Also Aktivität + Reputation = Platzierung, denke diese Formel wurde hier angewandt. Und so verkehrt seh ich das gar nicht. Meine persöhnlichen Rankings unterscheiden sich nur minimal von den Boxen.de Ranks

  17. turbo
    8. August 2011 at 09:55 —

    Halbweltergewicht….morales??? wieso denn das???

  18. Mark
    8. August 2011 at 11:30 —

    Ein Haye hat da deutlich mehr gerissen. Ein Haye war vorher schon der führende Mann im Cruisergewicht und hat das im Schwergewicht bestätigt. Harrison hat er in Tyson-Manier nach Hause geschickt, John Ruiz ebenfalls und gegen Barret auch das nötigste getan. Und Valuev hat er vorgeführt, sogar am Schluß leicht angeklingelt. Es ist auch so offensichtlich, dass Haye neben den Klitschlos der technisch beste Boxer der schweren Jungs ist, auch wenn seine Technik sich mehr auf Schnelligkeit und Ausweichmannöver/Oberkörper bezeiht und die Technik der Klitschkos aus Kampfeinteilung/Strategie und sauberer Schlagtechnik besteht. Wenns nach Haye gegangen wäre, hätte Haye auch noch vorher ein paar Kämpfe gemacht und ebenfalls wahrscheinlich dort gewonnen. Ein Adamek ist ein unbeschriebenes Blatt bisher, außerdem kam er aus dem Halbschwergewicht, ist also noch schmächtiger. Den auf drei zu setzen, ist ein Witz ! Da sieht man, was für Nullen hier unterwegs sind (inklusive den Betreiber der Seite). Das ist Wunschgedanken. Nur weil er von seinen drei Billigkämpfen im Schwergewicht bisher noch keinen verloren hat, setzt man ihn auf drei. Wenn er gegen Klitschko verliert, rutscht er bei denselben Leuten auf Rang 100 ab ! Genau dasselbe mit Helenis. Nur weil er ggen Klitschko noch nicht abgefertigt wurde, ist er auf 5. Da seh ich Povetkin, Chagaev und noch andere vorne – die sind weitaus etablierter.

    Und Marco Huck gehört, auch nicht dahin, wo er steht. Wen man Ahnung vom Boxen hat, maximal auf Rang drei. Aber sowieso wieder so ein Pseudo-Beitrag, der hier nicht hingehört. Die Rangliste würde bei jedem von euch Hanseln anders aussehen, und ich glaube fast, dass die von Gigantus 1 noch am aussagekräftigsten ist. Vitali gehört außerdem vor Wladimir.

    Außerdem möchte ich mal die Kriterien wissen, nach denen so eine Rangliste erstellt wird, besonders im Bereich Pound For Pound ! Absoluter Blödsinn ! Da wurde bestimmt gewürfelt.

  19. Levent aus Rottweil
    8. August 2011 at 13:22 —

    Eine Frage an Adrivo (ich glaube meine erste Überhaupt)

    Warum ist Wladimir im P4P nur auf Platz 8 ?
    Er hat ALLES geschlagen was Rang und Namen hat ohne komische Urteile ETC Er hält ALLE Gürtel (bis auf den seines Bruders) ich meine mehr als alle vom Ring zu fegen kann er ja nicht,warum dann nur der 8. Platz?
    Wer sonst kann so eine ansammlung von Titeln auf eine Person vorweisen?

  20. jones
    8. August 2011 at 13:40 —

    Ja klar Haye hat unglaubliche Dinge vollbracht…

    Mal im Ernst, was hat Haye erreicht, was Adamek noch nicht geschafft hat?
    Haye hat nach ein paar Durchschnittsleuten im CW gegen Macca und Mormeck die Titel vereinigt. Mormeck ist ein solider Mann, der marschiert und Druck aufbaut, aber er ist keine boxerische Offenbarung und Macca hat sein Kinn auch von ganz anderen zerhauen lassen. Das war Hayes große Leistung im CW Siege gege Frago und Gurov sind OK, aber erwartet man von jedem top 10 Mann.

    Adamek war einer der besten im LHW und nach seiner Versionmusste er extrem abkochen, was ihn von Kampf zu Kampf mehr Kraft gekostet hat und Dawson ist ein Mann gegen den man verlieren kann.
    Im CW hat er Bell besiegt, der gerade aus den Kämpfen mit Mormeck kam, davon einen klar gewonnen hatte und einen knapp verloren, dieser Sieg ist genauso hoch zu bewerten, wie der Sieg von Haye gegen Mormeck. Bell und Mormeck sind einfach nichts besonderes. Mit Cunningham kam dann der Kampf der Nr.1 gegen die 2 gegeben und auch diesen hat Adamek für sich entschieden.
    Siege über USS und Bell sind insgesamt sportlich höher zu bewerten als Siege über Mormeck und Macca.

    Im HW hat Haye einen Sieg gegen ein top 10 Mann, Valuev, der allerdings schon von einigen anderen ähnlich klar besiegt wurde. Ansonsten ist die Haye Gegnerschaft eine Ansammlung von älteren Boxern die ihre beste Zeit hinter sich hatten, im Schnitt waren die 3 Gegner 38 Jahre zum Kampfzeitpunkt alt.
    Adamek hat einen Sieg im HW gegen ein top 10 Mann und einige bumms geboxt. Also fast genauso wie Haye, nur Hayes Gegner waren bekannter, aber dafür längst über dem Berg, obwohl man Golota, Grant und McBride auch in diese Schublade stecken kann.
    Im HW ist es ziemlich ausgeglichen, eventuell einen kleinen Vorteil für Haye. nur Haye hat zuletzt eine klare Niederlage gegen Wlad eingesteckt.
    Man kann in diesem Fall beides begründen, einen Haye vor Adamek stellen, aber auch dahinter, je nachdem welche Kriterien man ansetzt.

  21. Shlumpf!
    8. August 2011 at 14:21 —

    Ich finde die Rankings ok. Nach VK-Adamek müsste Haye wieder auf 3 stehen.

  22. Shlumpf!
    8. August 2011 at 14:22 —

    naja, P4P müsste man Wladimir m.M. nach wegend em Sieg über Haye höher einstufen, aber sonst geht das in ordnung

  23. AlphaDogge
    8. August 2011 at 16:02 —

    @Marky:

    In deiner gestörten Welt hast nur du Recht, alle anderen haben keine Ahnung. Mit dir zu diskutieren hat weniger Sinn als mit gigantus. 😉

  24. Levent aus Rottweil
    9. August 2011 at 12:17 —

    Komisch das Adrivo beim neusten Solis Artikel Artig beantwortet das er dass Foto von Solis mit Öner von ARENA zugeschickt bekommen hat und das es Aktuell sei,aber auf meine Frage hier wohl nicht so richtig eine Antwort weiss… 😉

  25. 9. August 2011 at 12:33 —

    @Levent: Sorry, habe deinen Kommentar erst jetzt gelesen. Wladimir hat zwar so ziemlich alles erreicht, bei p4p geht es aber auch um technische Fähigkeiten etc. Wladimir schlägt kaum Kombinationen, sieht beim Uppercut etwas unbeholfen aus und kann nicht improvisieren. Für die Top-Plätze reicht es daher nicht.

  26. Levent aus Rottweil
    9. August 2011 at 13:23 —

    O.K ansichtssache ich sehe ihn auf Platz 4

    Hier noch was Lustiges

    Frage: Die Alternativen sind rar im Schwergewicht.

    Klitschko: Es ist eine logische Frage: Wer wird der nächste Gegner? Wer ist noch übrig? Witali und ich haben jetzt alle Gürtel. Ich bin nicht in der Lage, die Frage zu beantworten. Im Pound-for-Pound-Ranking ist Manny Pacquiao vorne. Normalerweise sollte der beste Schwergewichtler auch der stärkste Boxer überhaupt sein. Ich könnte zwar Pacquiao herausfordern, aber das wäre wegen der Größe doch ein Mismatch. Kommt es deshalb zum Rückkampf mit Haye? Oder was anderes? Es gibt genügend Zeit.

    Quelle : spox.com/de/sport/mehrsport/boxen/1107/Artikel/wladimir-klitschko-interview-nach-sieg-im-wm-kampf-gegen-david-haye.html

  27. Boxingggg!
    10. August 2011 at 12:09 —

    Marco Huck ist der BESTE cruiserweight der WELT????? Aber erst wenn Schweine fliegen und man Schneebälle in der Wüste findet. Huck war mal Kickboxer, das erkennt man an seiner technik. Er ist nicht schnell, hat keine Beinarbeit, keine Defensivarbeit(im rückwärtsgang ist er fast verteidigungsunfähig!!! müsst ihr mal beobachten!! ihr experten!) und keine für das boxen geeignete technik. Er ist explosiv und hat eine gute Schlagkraft, schlägt aber sehr ungenau(mal beobachten!!!). Ich hab gehört er will ins Schwergechicht. Da kann ich nur sagen WLADIMIR BOOMAYE!!! WLADIMIR BOOMAYE!!! WLADIMIR BOOMAYE!!!
    PEACE

Antwort schreiben