Top News

Boxen.de – Das Magazin – Round 1

Liebe Leser, liebe Freunde und Fans des gepflegten klassischen Faustkampfs!

Mit der Erstausgabe von „Boxen.de“ starten wir in die selbst gestellte Aufgabe, der Berichterstattung über den Boxsport eine weitere Variante hinzuzufügen. Es ist zwar nicht neu, über das Boxen in Printform zu berichten, doch fehlt es an Vielfalt in diesem Bereich. Das schnelllebige Geschäft der aktuellen Geschehnisse um den Boxsport ist weitgehend durch Internetmedien abgedeckt. Doch kommen dabei Hintergrundberichte, Boxsport-Tipps, Interviews und andere wissenswerte Details meistens zu kurz. Dem wollen wir in Zukunft mit einem unabhängigen Boxsport-Magazin Rechnung tragen. ……..

Das Magazin Round 1 ist ab sofort zu haben und wird monatlich erscheinen. Round 1 kann unter http://www.boxmagazin.com/ geordert werden.

Inhalte: Rumors & News, Firat Arslan – Das Herz eines Löwen, Team Gevor hat große Ziele im Blick, Wann kommt der Hayemaker zurück, Nikki Adler – Eine Profiboxerin…, Sturm vs. Stieglitz Nachbetrachtung, Huck unter Druck ?, Der Boxpodcast, Adusalamov gegen Klitschko, Hopkins – Wohin steuert „The Alien“, Short Cuts, Kampfrichter, Renata Domsödi – Der Mut……, Train Low – Compete High, WBC Convention………..

webebanner_01

Voriger Artikel

KlitschK.o. schaltet Pulev aus- Ist der „Unbesiegbare“ noch zu stoppen?

Nächster Artikel

Deniz Ilbay holt zum nächsten großen Schlag aus!

46 Kommentare

  1. 18. November 2014 at 09:56 —

    Ich geb dem Magazin drei Ausgaben, dann wird es wieder eingestellt.

    Ein Newsmagazin zum Thema Boxen, was gar nicht so aktuell wie das Internet sein kann und keine große Reichweite hat, kann dauerhaft gar nicht überleben.

  2. 18. November 2014 at 10:26 —

    Wenn in dieser Printausgabe Beiträge von flame, Samira Funk usw. enthalten sind, dann wünschen ich allen Lesern viel Spaß beim kaputtlachen!
    Bei allem Respekt vor dem Zeitaufwand, dem Fleiß und der Arbeit die dahinter steckt, ihr solltet euch mal euren eigenen Artikel durchlesen und fragen: ” Ist das ein Artikel, ein Kommentar oder eine literarische Neuschöpfung die keines von Beidem gerecht wird?
    Nehmt’s bitte nicht persönlich aber mit dem Versuch ein Printmagazin in die Öffentlichkeit zu bringen haben sich die Kollegen von boxen-heute schon heftig ins Knie geschossen. Ich glaube das rechnet sich in der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr.
    18 Oggen für 3 Ausgaben? Habt ihr euch das wirklich gut überlegt?

    • 18. November 2014 at 10:28 —

      Wir als user der Seite müssen ja auch noch befürchten oder sollte man sich eher freuen, dass diese “Artikel” dann exklusiv in dem Magazin erscheinen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass hier auf der Seite dann wieder tagelang nichts los sein wird.

      Nice…

      • 18. November 2014 at 11:04 —

        Ich sehe eher die Gefahr, dass die Autoren dieses Magazins bald auf Lebensmittelgutscheine vom Sozialamt zurückgreifen müssen.
        Fast jede Druckerei in Germany, fährt die Auflagen runter. Die großen Tageszeitungen werden ihren Müll nicht los. Die ganzen Printmagazine haben seit mehreren Jahren fast keinen Abnehmer mehr. Aber so ein origineller Gedankenschöpfer kam auf die tolle Idee eine Boxen.de Printausgabe zu kreiren, tolle Idee! Kostet ja auch NUR 6 Eier die Ausgabe, mit Informationen die überall im Netz umsonst zu finden sind.
        Habt ihr schon mal darüber nach gedacht Boxen.de-Luftballons, Boxen.de-Slipeinlagen und original Boxen.de-Insolvenzanträge herzustellen?
        Ich wünsche euch viel Glück! Ihr werdet es brauchen!

  3. 18. November 2014 at 15:49 —

    Wenn Phil Woolever Artikel schreibt, könnte man das “Magazin” eher in der Satire-Abteilung antreffen.

    • 18. November 2014 at 19:48 —

      BOXEN.DE ROUND 1!
      JETZT!
      Beim Zeitschriftenhändler ihrer Wahl gleich zwischen den “Lustigen Taschenbüchern”, “Bravo Girl”, “Wendy” und dem neuen “Yps”-Heft mit Urzeitkrebsen. 😉

  4. 18. November 2014 at 16:56 —

    wow, geniale idee!
    und wenn die artikel so aktuell wie hier sind, können wir einen tyson vs holsfield bericht direkt vom kampfabend lesen.
    da man für 2 ausgaben eine kiste bier bekommt, würde ich das bier und sinnlose gespräche ( die warscheinlich mehr sinn haben als die artikel, fängt schon mit arslan an) mit kumpels vorziehen.

    • 18. November 2014 at 19:49 —

      12,-EUR???
      Was ist das denn fürn Pennerbier?

      • 18. November 2014 at 21:02 —

        chip
        weiß ja nicht, was du für nobelbier bezahlst, für mich reicht eine kiste ASTRA.
        mag ja sein, daß es pennerbier ist, aber es schmeckt.
        und bringt meine leber weiter als das magazin.

  5. 18. November 2014 at 18:00 —

    Mein Leben hat endlich wieder einen Sinn.Boxen.de Magazin ist endlich wirklichkeit geworden.Mir kommen gleich die Tränen vor lauter freude.Yippppiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii 😀

    • 18. November 2014 at 19:35 —

      Wann kommt denn das erste BoxerKings-Magazin?

      • 18. November 2014 at 20:08 —

        boxerkings ist Tod.Hoch lebe das Boxen.de Magazin und nieder mit den Klitschkos 😀

        • 18. November 2014 at 20:42 —

          Was ist passiert?
          Keinen Bock mehr?

          • 18. November 2014 at 22:34

            Mein kostenlose Tarif war abgelaufen.Danach hätte ich für die Webseite bezahlen müssen.Kein bock für so eine scheiß.e Geld auszugeben.

          • 18. November 2014 at 22:43

            Du warst doch bei wordpress oder!? boxerkings.wordpress.com?
            Ist doch ganz kostenlos?

  6. 18. November 2014 at 19:36 —

    “…Das schnelllebige Geschäft der aktuellen Geschehnisse um den Boxsport ist weitgehend durch Internetmedien abgedeckt…”

    Schön wär´s…

    • 18. November 2014 at 19:58 —

      P.S.
      Das Spongebob-Schwammkopf Magazin kostet mich 24,20€ bei 13 Ausgaben im Jahr.
      Wie wollt ihr da mit 60€ im Jahr für 12 Ausgaben mithalten?

      • 18. November 2014 at 21:04 —

        chip
        zumindest wissen die, daß das jahr nur 12 monate hat!

        • 18. November 2014 at 22:44 —

          Zumindest wissen die bei Spongebob, dass man Lesern Anreize bieten muss…und einen kleinen, lustigen gelben Schwamm.

  7. ego du trinkst Astra? Kommst du aus dem norden?

    • 19. November 2014 at 20:41 —

      dr
      jepp, lüneburger heide.

      • 20. November 2014 at 14:47 —

        Astra und Holsten mag ich gar nicht vieleicht notgedrungen Holsten Edel dabei wohne ich mein Leben lang in Hamburg^^

        • 20. November 2014 at 19:05 —

          LoS
          na ja, einer mag es herber, ein anderer lieblicher, ist nun mal geschmackssache.
          dafür magst du deine musen lieblicher.

  8. 19. November 2014 at 22:04 —

    Zu Zeiten, wo die FAZ schon Insolvenz anmelden musste, und viele andere Tageszeitungen ihre Printsausgaben runterfahren sowie auch viele Sportmagazine, ist euer Vorhaben schon sehr gewagt oder besser gesagt schon sehr naiv, da ich mir sicher bin, das ich nicht mal eine Auflage verkaufen werdet.
    Selbst die großen Tageszeitungen wie die Bild beispielsweise verkaufen einige ihrer Artikel, da die Mehrheit der Bevölkerung ihre News online liest…
    ihr solltet lieber mehr Arbeit in aktuelle News legen, wie es auf anderen Boxsportseiten auch der Fall ist..

  9. 20. November 2014 at 19:11 —

    fister
    aber das ist doch der grund, warum keine neuen artikel kommen!
    haben die keine zeit mehr für, erst muß geld verbrannt werden,
    und, lass mich raten: danach gibt es die seite nicht mehr!
    und ganz ehrlich: wenn ich arslan auf dem titelbild sehe, wäre es ein grund mehr, das magazin nicht zu kaufen, was hat der mit boxen zu tun? wäre das gleiche, als wenn du lahm auf der titelseite eines handball- magazins bringst.

  10. 20. November 2014 at 19:49 —

    …oder IronSalafist auf dem Titelbild von boxen.de.

  11. 20. November 2014 at 19:54 —

    wäre auf jedenfall ein Verkaufsschlager 😀 in dem Fall würde Boxen.de aber nicht in der Lage dazu sein, soviele Auflagen zeitnah zu drucken.

  12. 20. November 2014 at 19:54 —

    @..ego
    Wenn das der Grund ist, wäre das schon ziemlich lächerlich von der Redaktion.
    Es reicht ja schon auf andere Boxsportseiten zu schauen, die Texte zu kopieren und ein wenig umzuschreiben wie auch schon zu Adrivos Zeiten.
    Zu englischen Texten gibt es auch eine Übersetzungssoftware, die es ja sogar schon teilweise über die jeweiligen Browser gibt.
    Jenny Walker hat ja bereits schon geschrieben, das Boxen Heute daran schon gescheitert ist, für mich unverständlich, das mandann versucht, den gleichen Weg einzuschlagen.
    Warum kann man solche Hintergrundberichte, Boxsport-Tipps, Interviews und andere wissenswerte Details nicht online zur Verfügung stellen, um sich vll von anderen Boxsportseiten abzuheben.
    Hoffe dann aber nicht, das man dann zukünftig für Online Berichte hier bezahlen muss ähnlich wie bei der Bild Zeitung:)
    Wäre das meine Homepage, hätte ich mir schon längst die Mühe gemacht per Copy und Paste aktuelle News zu übernehmen, um sie hier einzustellen.
    Diese Mühe können sich die Betreiber dieser Seite schon mal machen, stattdessen müssen andere User hier schon die Berichte schreiben.
    Eine Internetseite kann auch gut vom Traffic und ein bißchen Werbung leben und bringt so auch ein wenig Geld ein, das man mit so einer Boxsportseite nicht besonders reich wird, sollte der Redaktion eigentlich bewusst sein.
    Wie bereits geschrieben, aktuelle News und ein gutes Forum, wie es jetzt besteht, reicht vollkommen aus, und diese Seite wird zukünftig mehr Besucher haben wie andere Boxsportseiten!!

    • 20. November 2014 at 22:04 —

      fister
      na ja, wenn ich eine boxseite machen will und die user schreiben die artikel + tippspiel ist das doch sowieso lächerlich.
      aktuell kann die printausgabe ja auch nicht sein, ist man aber von boxen.de gewohnt.
      das forum ist doch der einzigste grund, warum ich hier reinschaue, infos hole ich mir doch woanders.
      habe manchmal den eindruck, die betreiber dieser seite wollen oder können es nicht anders, die seite von carlos war von den berichten her viel besser, und das rein hobbymäßig!
      und dein letzter absatz wird leider wunschdenken bleiben!

      • 20. November 2014 at 22:18 —

        Legt mal etwas Geld zusammen und übernehmt die Seite.
        Ich versprech euch sogar, dass ich die Artikel schreibe und auf dem Laufenden halte (schlechter und inaktueller als jetzt kann es sowieso nicht werden!).

        • 20. November 2014 at 22:37 —

          chip
          du wirst es nicht glauben, aber ich wollte die seite kaufen.
          da hatte adviro schon verkauft, kannst du machen nix!
          hatte aber super kontakt mit denen, hatte mich aber auch nicht weitergebracht.
          plan b war dann die user- beteiligung, hatte ja auch kurzfristig geklappt.
          das ganze wäre eh nur mit user- beteiligung gelaufen, wenn ich die gekauft hätte, einfach zu wenig zeit.
          und dann warst du ja auch noch weg, wie hättest du da helfen können?

          • 21. November 2014 at 10:56

            Und wer hat die Seite dann übernommen nur um sie endgültig dahinsiechen zu lassen?
            Was war das mit der User-Beteiligung, wenn das kurzfristig sogar geklappt hat?

          • 22. November 2014 at 10:17

            chip
            kannst du doch im impressum lesen, wer die gekauft hat.
            und die userbeteiligung war richtig gut, nur die umsetzung von boxen.de nicht.
            kannst ja mal MCH oder carlos fragen.

      • 20. November 2014 at 23:07 —

        @..ego
        wenn die printausgabe so aktuell ist, wie hier einige Berichte online eingestellt werden, kannst du dir aktuell im Sommer 2015 eine Ausgabe vom WM Kampf Hopkins vs Kovalev kaufen 🙂

        • 21. November 2014 at 11:04 —

          Wenn du dein ganzes Geschmarre hier anstatt das Forum zuzumüllen auf Papier schreiben würdest, könntest du auch dein eigenes Magazin rausbringen.
          Wie wäre es mit “Der Ironfister – Klitschkos Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit”?
          Wenn du noch Urzeitkrebse als Gimmick dazulegst kauf ich es sogar…

  13. 20. November 2014 at 20:36 —

    Man hätte im “Magazin” die im Februar angekündigten Umfragen zur Interaktion mit den Usern und zur Verbesserung der Seite platzieren sollen, dann bestünde zumindest in der Theorie ein kleiner – wenn auch feiner – Absatzmarkt

  14. 20. November 2014 at 21:31 —

    Ein Printmagazin in der heutigen Zeit?
    Eine schwierige Aufgabe, für deren Gelingen ich beide Daumen drücke.

    In der Gesellschaft, die schnellen Konsum fordert und fördert, wird es hart sein eine Nische zu finden und vor allem genügend Leser und Käufer zu generieren, die die Kosten decken und noch Gewinn abwerfen.

    Ich habe zuletzt seit langem mal wieder ein Buch durchgelesen (Drago – wie das Leben so spielt) und wenn die Qualität stimmt, bleibt man da auch dran und merkt schnell, dass die Erinnerung daran länger bleibt als bei schnell überflogenen Internet-Artikeln.

    Gut recherchierte Hintergrundberichte sind sicher interessant, aber für viele “Ab und zu-Boxgucker” eher nicht geeignet, da sie doch vor allem an den üblichen Verdächtigen interessiert sind.

    Ich fürchte ausserdem, dass wie bei den hier in Deutschland übertragenen Kämpfen die unteren Gewichtsklassen auf der Strecke bleiben, was für mich schon ein Grund wäre, so ein Magazin nicht zu kaufen.

    • 20. November 2014 at 22:11 —

      El-Demo, du Galan, wieso bist du immer so nett und höflich?

      Erst recht gegenüber denen, die zuerst die Seite hier endgültig runterwirtschaften, einen Großteil der alten User durch ihre Untätigkeit und Inkompetenz vertreiben und jetzt den paar letzten verbliebenen Usern auch noch so einen doofen Lappen mit Arslan drauf andrehen wollen?

  15. 20. November 2014 at 22:34 —

    chip, du kleiner Klugscheisser, warum schreibst du denn dann nicht am laufenden Band gute Artikel, statt nur rumzumotzen und alles mies zu machen?

    • 20. November 2014 at 22:50 —

      fuchs
      du weißt aber, daß chip ne ganze weile nicht da war?
      er hat es vielleicht nicht mitbekommen, daß user hier artikel schreiben könnten!
      wobei das auch egal ist, wenn user schreiben und das erst nach wochen veröffentlicht wird!
      wann war dein letzter artikel?
      das hat auch nix mit miesmachen zu tun, aber ihr solltet zumindest in der lage sein, zum tippspiel kampfprognosen zu geben oder sonst aktuell zu sein.
      beides klappt nicht, wer ist denn hier der klugscheisser?
      chip bestimmt nicht!

    • 21. November 2014 at 10:50 —

      Was willst du denn Ossi-(H)Ampelmännchen?

      Wieso sollte ich hier am laufenden Band gute Artikel schreiben?
      Um als User den Saustall auch noch künstlich am Leben zu erhalten?

      Seit Anfang des Jahres bekommen die User einfachste Nachfragen nicht beantwortet, von dem/den “Verantworlichen” hört man garnichts und wird völlig ignoriert, alles wird totgeschwiegen, alle paar Tage mal kommen rein alibimäßig gruseligste “Artikel” auf Grundschulniveau.
      Oder hat sich daran in den letzten Monaten etwas geändert?
      Weiß man mittlerweile wer hier das Sagen hat?

  16. 21. November 2014 at 12:42 —

    Es gibt sicherlich einiges zu verbessern und es hat auch seinen guten Grund, weshalb auch ich im Moment hier keine neuen Artikel mehr schreibe. Aber wer meint, er müsste unbedingt nur alles mies machen, der ist nun mal auf dem Holzweg. Wenn du in der Lage bist, es besser zu machen als “Grundschulniveau”, dann mach und zeig uns deine Doktorarbeiten zu jedem Thema das dir einfällt. Ich hoffe nur, dass deine Artikel dann mehr Niveau haben, als dein Rumgemotze.

    • 21. November 2014 at 22:43 —

      Und zwar?
      Wieso kümmert sich der jetzige Betreiber der Seite denn um nichts oder nimmt wenigstens einmal Stellung zu der ganzen Sache?

    • 22. November 2014 at 11:19 —

      Chip muss hier nichts mehr mies machen, das schafft boxen.de derzeit ohne große Unterstützung wie von selbst.
      Wollt Ihr die Seite nun bedienen oder nicht?

      X15 SPORTIV UG (haftungsbeschränkt) <- sind die tatsächlich für redaktionelle Inhalte verantwortlich? Wenn ja, dann haben wir den Fehler schon gefunden!
      Wie kann es denn sein das Carlos mit 2-3 Leute mehr auf die Reihe bekommt als ein Firma die hier eine Seite betreut. Wer verdient sich denn hier die Clicks?
      Irgendwo ist es schon ne ganz schöne Unverschämtheit, dass hier keiner was schreibt und trotzdem Clicks geerntet werden weil die Community sich hier praktisch selbst unterhält.
      Macht ein Forum draus, dann siehts nicht so erbärmlich aus und die redaktionellen Inhalte könnt ihr euch ins Klo hängen!

      Boxseiten unterhalten sich sowieso meist selbst, weil jeder was anderes sehen möchte und sich austauscht. Da könnt ihr mit 2 Wochen alten News und Deniz Ilbay ohnehin nicht Punkten. Die Berichte sind total sinnlos und werden noch sinnlos durch Pressemeldungen ergänzt. Wie gesagt ein Boxseite mit Autoren die kein Gespür dafür haben was hier Phase sein soll ist absolut hirnrissig. Macht ein Forum draus und fertig!

Antwort schreiben