Top News

Box-Gala in Jena, Hammer, Bösel und SES Team Deutschland

Nach dem großartigen Erfolg der SES-Jubiläums-Box-Gala findet bereits am 2. Mai 2015 die nächste Veranstaltung von SES Boxing statt. Ausgetragen wird die 101. Veranstaltung in der Sparkassen Arena der „Lichtstadt“ Jena. Neben den beiden Hauptkämpfen mit der Weltmeisterin Christina Hammer und dem WBO-Inter-Conti-Champion Dominic Bösel steigen auch die Talente des „Team Deutschlands“ in den Ring, um erneut ihre Qualität zu untermauern.

 

Christina Hammer vs. Kali Reis (USA)

Den ersten Versuch, ihren Titel im März bei der SES-Jubiläums-Box-Gala gegen die Amerikanerin zu verteidigen, verlor sie gegen eine Grippe. Gesund und wieder voll bei Kräften, trifft die WBO-Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer (17-0-0 (8)) nun endlich auf Kali Reis (7-3-1 (3)).

Die 29-jährige Amerikanerin indianischer Herkunft ist aktuell die Nummer 2 der unabhängigen Weltrangliste. Mit ihrem aggressiven Box-Stil will sie die ungeschlagene „Königin des Mittelgewichts“ vom Thron stürzen. Diesen besonderen „Titel“ will sich die 24-jährige Dortmunderin Christina Hammer aber auch von der enorm motivierten Amerikanerin nicht so einfach nehmen lassen. Die Box-Fans in Jena erwartet jedenfalls ein hochklassiges Duell!

 

Dominic Bösel vs. Norbert Dabrowski (Polen)

Mit einer Demonstration seiner „Box-Kunst“ begeisterte der ungeschlagene WBO-Inter-Conti-Champion Dominic Bösel (18-0-0 (6)) aus Freyburg/Unstrut die Box-Fans bereits am 7.März im ausverkauften Maritim Hotel in Magdeburg. Sein überlegener Sieg gegen einen, bis dahin ebenfalls ungeschlagenen, Timy Shala war der Quotengarant für die Premiere der Live-Sendung „Sport im Osten – Boxen live“ im MDR. Box-Experten überzeugte der 25-jährige SES-Halb-Schwergewichtler und Kapitän des „Team Deutschland“ ein weiteres Mal als würdiger Vertreter „des Fechtens mit Fäusten“. Seine Position als Nummer 4 der Weltrangliste spricht ebenfalls für sich.

Mit Norbert Dabrowski (17-2-0 (6)) aus Polen kommt nun ein hartes Stück Arbeit auf Bösel zu. Der 26-jährige Warschauer ist bekannt als unbequemer Fighter, hat sich viel für diesen Titelkampf vorgenommen und will sich den WBO-Gürtel sichern. Bei seiner nun vierten Titelverteidigung, unweit seiner Heimatstadt Freyburg, kann sich Dominic Bösel der Unterstützunsg seiner zahlreichen Fands sicher sein. Er will mit seinem Auftritt untermauern, dass 2015 sein Jahr werden soll.

 

Das „Team Deutschland“ tritt in breiter Formation an!

Schwergewicht: Tom Schwarz vs. Vaclav Pejsar (Tschechien)

Tom Schwarz (11-0-0 (8)) gilt als die große deutsche Hoffnung im Schwergewicht. Auch in seinem 12. Kampf möchte der 20-jährige aus Halle/Saale gegen den ungeschlagenen Tschechen Vaclav Pejsar (4-0-0 (4)) erneut beweisen, dass ein Weg nach ganz oben keine Utopie ist.

Pejsar konnte all seinen Kämpfen als Ko-Sieger vorzeitig beenden, was für Tom Schwarz eine Warnung sein sollte. Für seine Ambitionen, alle seine Kämpfe ebenfalls mit einem Ko zu beenden, ist der Tscheche jedoch genau die richtige Herausforderung.

 

Cruisergewicht: Tom Pahlmann vs. Ralf Sawetzki (Halle /Saale)

Tom Pahlmann (8-0-0 (3)), der ungeschlagene „Team Deutschland“ Boxer, bekommt es mit dem Hallenser Ralf Sawetzki (4-10-3 (3)) zu tun. Der 21-jährige Cruisergewichtler aus Greifswald konnte seine letzten Kämpfe überzeugend nach Punkten gewinnen, strebt aber wieder nach einem vorzeitigen Sieg. Der als kampfstark bekannte Sawetzki wird ihm genau dieses Vorhaben schwer machen.

Moritz Stahl und Adam Deines

Moritz Stahl und Adam Deines

Halb-Schwergewicht: Moritz Stahl vs. Vaclav Polak (Tschechien)

Ebenfalls aus Halle/Saale stammt der in Magdeburg lebende Moritz Stahl (9-1-0 (7)), der nun im Halb-Schwergewicht seinen Weg zum nächsten Titelkampf sucht. Mit seinen 23 Jahren und 10 Profi-Kämpfen spürt er schon den Druck, sich in den Weltranglisten nach oben arbeiten zu müssen. Mit Vaclav Polak (8-4-1 (6)) hat er einen Gegner, der seit sieben Kämpfen ungeschlagen ist. Für den durch krankheitsbedingte Ausfälle gebeutelten Stahl ein echter Prüfstein, um sich für „höhere Weihen“ in dieser Gewichtsklasse zu empfehlen!

 

Cruisergewicht: Adam Deines vs. Patrick Linkert (Magdeburg)

In Jena bestreitet Adam Deines seinen erst dritten Profikampf. Nach seinem erfolgreichen Debüt im März in Magdeburg konnte er vor zwei Wochen, bei seinem ersten Auslandsauftritt in Usti nad Labem / Tschechien einen Punktsieg erringen. Mit einer tollen Leistung bezwang er den erfahrenen Ungarn Balazs Horvat, welcher mit einem Positiv-Rekord in den Ring stieg. Gegen den Magdeburger Patrick Linkert (4-8-1 (1)) will er seinen dritten Profikampf in zwei Monaten siegreich gestalten. Gelingt ihm diesmal der gewünschte K.o.-Sieg?

 

Der MDR überträgt diesen Kampfabend live ab 22.40 Uhr!

Eintrittskarten für die „SES-Box-Gala“ am 2. Mai 2015 sind ab 18,60 Euro noch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Quelle: SES Boxing

Fotos: Team SES / E. Popova

Voriger Artikel

Schluss mit lustig: Zeuge muss nach Zwangspause gegen Sjekloca ran!

Nächster Artikel

TV-Tipp für Freitag: Anthony Dirrell vs. Badou Jack auf Spike TV

2 Kommentare

  1. 25. April 2015 at 01:02 —

    Irgendwie steht in jedem SES-Artikel zu diesem Event (wie auch zu den letzten) zu 80% Prozent das gleiche. Wie lange wollen die sich noch auf Mösels letzten Sieg einen runter.holen?

    • 30. April 2015 at 22:47 —

      Ja Markus,was sollen sie denn auch anderes schreiben,die Gegner der “Heimboxer” werden bei BoxRec erst recht spät preis gegeben und sind doch letztendlich handverlesen!
      Werde mir wenn ich Zeit haben sollte das “Event” trotzdem anschauen,um mit reden zu können!

Antwort schreiben