Top News

Box-Fragebogen: Sebastiano Lo Zito

Name: Sebastiano Lo Zito

Alter: 27 Jahre

Größe: 1.80 cm

 Nationalität: deutsch/italienisch

 Wohnort: Hamburg

BerufStudent der Sozialen Arbeit. Derzeit schreibe ich meine Bachelorarbeit und möchte danach meinen Masterabschluss machen. Zudem arbeite ich bei „Boxschool e.V.“ an Schulen und gebe dort gewaltpräventive Box- und Sportkurse. Den Kindern und Jugendlichen stehe ich als Ansprechpartner bei Problemen und Sorgen zur Seite. Dazu habe ich eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann.

Hobbys: Boxen im Allgemeinen, lesen, italienische Autos, Fußball, Internet and last but not least Familie, Freundin und Freunde.

Gewichtsklasse: Supermittelgewicht

Kampfname: The Sicilian Stallion

Rekord: 12-0-0, 6 Knockouts

Größter Erfolg/wichtigster Kampf: Die größten Erfolge als Amateurboxer feierte ich als Hamburger und Norddeutscher Meister. Als Profiboxer konnte ich zuletzt die Deutsche Meisterschaft (BDB) im Supermittelgewicht gewinnen. Aber generell denke ich, dass jeder Kampf wichtig ist. Daher haben alle einen würdigen Platz in meiner Erinnerung.

Trainer: Khoren Gevor, er ist wirklich ein sehr guter und korrekter Trainer und Mensch.

Foto Klaus Frevert BoxweltRitual vor einem Kampf: Mittagsschläfchen

Lieblingsboxer/in: Jake La Motta

Was ich am Boxsport liebe: Ich liebe die Zuschauer, die extra zu meinen Kämpfen kommen und mich anfeuern, weil mich das motiviert. Und natürlich mein Team, meine Trainingskollegen aus dem Gym, die Boxpromotion „Boxen im Norden“ undmeinen Job bei „Boxschool e.V.“, da der Boxsport hier als Mittel zur Gewaltprävention dient und ich von dieser Arbeit überzeugt bin. Weiter liebe ich es gute Boxkämpfe zu sehen und das Boxtraining, welches mich fit und ausgeglichen hält.

Was ich am Boxsport hasse: Den schlechten Ruf, den diese Sportart in der breiten Maße oft noch besitzt. Wobei natürlich einige Vorurteile gegenüber dem Boxsport nicht von ungefähr kommen. Dennoch kenne ich sehr viele Menschen, die sich sehr stark dafür engagieren, dem Boxen einen guten oder besseren Ruf zu verschaffen.

Lieblingsschulfach: Erdkunde, Religion, Gesellschaft, Sport.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

LieblingsbuchDie Heiligen Schriften, Il Principe (Niccolo Machiavelli), einzelne Werke von Erich Fromm und Arthur Schopenhauer, Cosa Nostra (John Dickie). Ich könnte noch viele Bücher nennen, wenn ich so ins Bücherregal schaue …

Lieblingssänger/in: 2PAC, Bee Gees, Barry White, Adriano Celentano, Sisqo/Dru Hill.

Lieblingsschauspieler/in: Robert De Niro, Al Pacino, Sylvester Stallone.

Lieblingsfilme: „Wie ein wilder Stier“, „Rocky“, „Taxi Driver“ sowie unzählige Mafiafilme wie „Der Pate 1-3“, „Goodfellas“, „Gomorrha“, „Der Sizilianer“, „In den Straßen der Bronx“ und „Scarface“.

Lieblingsserie: „Eine schrecklich nette Familie“, da ich Al Bundy sehr lustig finde.

Lieblingsmusik: Ich höre eigentlich so gut wie jede Musikrichtung. Hauptsache der Beat liegt gut im Ohr.

Lieblingsessen: Pasta und Salat. Ich mag die italienische und mediterrane Küche. Zudem probiere ich auch gerne asiatische und orientalische Gerichte.

Lieblingsurlaubsziele: Ich würde gerne irgendwann eine Rundreise durch Deutschland, Italien und die USA machen.

Fünf Dinge, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde: 1. Alle Menschen die mich gerne haben. 2. Einen Kühlschrank, der immer gefüllt ist. 3. Das Hammberbrook Gym. 4. Ein großes Bett. 5. Einen Laptop mit Internet. 6. Ach, das waren ja schon fünf Dinge!

Wofür haben Sie zuletzt zu viel Geld ausgegebenFür Klamotten und meine Boxausrüstung, da sich leider noch kein Sponsor dafür gefunden hat.

Was ist Ihre größte Schwäche? Boxerisch gibt es sicherlich einige Dinge, an denen ich noch arbeiten kann, aber da Fragen Sie lieber meinen Trainer, haha …

Ansonsten kann ich vielleicht meinen Diabetes nennen. Aber ich versuche ihn in eine Stärke umzuwandeln, weil mich der Diabetes diszipliniert und ich dadurch verstärkt auf meine Gesundheit und einen gesunden Lebensstil achte.

In welcher Beziehung sind Sie spießig? Ich weiß nicht, ob man das als spießig bezeichnen kann, aber ich schreibe mir alle Termine und Notizen mit einem Stift in meinen Terminkalender.

Was ist nützlicher: Bildung, Intelligenz, Kraft oder Schönheit? Ich denke, dass alle diese Dinge sehr nützlich sein können. Kommt dazu noch ein wenig Anstand, Charme, Disziplin, Freundlichkeit, Geduld, Empathie und Respekt, hat man viele nützliche Dinge, die einen zu einem sehr wertvollen Menschen machen können.

Welche übernatürliche Fähigkeit würden Sie gerne besitzenIch würde mich gerne beamen können. Dann könnte ich in Hamburg zwischen den Seminaren am Hafen und in der City spazieren gehen. Oder an einem Tag mit Hamburger Schmuddelwetter in Sizilien an den Strand gehen und danach wieder pünktlich zum Training in Hamburg sein.

Was auf der Welt würden Sie ändern wollen? Die meisten Probleme, die wir auf der Welt haben, sind dadurch entstanden, dass einige wenige Menschen ihre (finanzielle) Macht ausnutzen und vergrößern wollen. Kriege führen, Menschen unterdrücken und ausnutzen. Würde das beendet, entstünde mehr Gerechtigkeit und damit finanzielles Gleichgewicht. In der Konsequenz ginge es uns sowie den Menschen in der Ferne besser!

Foto: Klaus Frevert/Boxwelt-Sebastiano Lo ZitaFotos: Klaus Frevert/BOXWELT

 

Voriger Artikel

Jeff Horn vs Terence Crawford - 9. Juni MGM Grand, Las Vegas

Nächster Artikel

Tyson Fury ist wieder in den Rankings

Keine Kommentare

Antwort schreiben