Top News

Booth in Frankreich: Gespräche zu Haye vs. Mormeck II haben begonnen

David Haye, Nikolai Valuev ©Sylvana Ambrosanio.

David Haye, Nikolai Valuev © Sylvana Ambrosanio.

David Hayes Trainer und Manager Adam Booth war angesichts des Halbschwergewichts-EM-Kampfes zwischen Danny McIntosh und Thierry Karl auf Kurzbesuch in Frankreich, wo er auch mit Jean-Marc Mormecks Team zusammentraf. Booth hält einen zweiten Kampf gegen den französischen Ex-Cruisergewichts-Weltmeister durchaus für denkbar.

“David muss als nächstes eigentlich gegen Chagaev antreten”, meinte Booth auf dem französischen Sender Direct 8. “Angeblich leidet er aber an Hepatitis B, was ein Aufeinandertreffen unmöglich macht. Deswegen habe ich mich in den Top 10 der WBA umgesehen, und entdeckt, dass Jean-Marc Mormeck nun auf Rang sieben oder acht ist, was ein Duell gegen David Haye möglich macht.”

Booth kann sich das Rematch von 2007 sowohl in England als auch in Frankreich vorstellen: “In England gäbe es keine Probleme. Wir können für jeden von Davids Kämpfen 20.000 Tickets in zwei Wochen verkaufen. Haye-Mormeck in England ist eine Möglichkeit. Aber wenn Frankreich den Kampf in Paris sehen will, wird David gerne zurückkehren. Das wird zeigen, dass Davids erster Sieg gegen Mormeck kein Zufall war, und er jetzt ein echtes Schwergewicht ist.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vitali Klitschko vs. Corrie Sanders

Nächster Artikel

Sergio Martinez als Boxer des Jahres ausgezeichnet: Pacquiao gratuliert

70 Kommentare

  1. mamaz
    24. Januar 2011 at 02:53 —

    auch er macht sich nun lächerlich

  2. Kritiker No.1
    24. Januar 2011 at 03:08 —

    Hahhaha

    man haye ist ne noch grössere Mu schi als Kliztschko, anstatt Chagaev, boystov oder Povetkin zu boxen, boxt er einen alt bekannten. man das schwergewicht ist im Boxen, so erbärmlich, das ich alle Fans einlade, guckt euch nur noch MMA kämpfe an, schaut euch mal Lesnar vs Valesquez an und dann diese Boxlus chen.

  3. Ahmet
    24. Januar 2011 at 03:21 —

    @ Kritiker No 1

    Junge kannst du eigentlich lesen?

    Chagaev : Hepatitis B!

    Boytsov: Handverletzung kann erst frühstens im Mai mit dem Training beginnen

    Povetkin: Problem: Teddy Atlas!

  4. lexo
    24. Januar 2011 at 05:13 —

    Er steht den Klitschkos ,was die Gegnerauswahl angeht ,in nichts nach. Mit dem Unterschied, dass Klitschko Mann genug war, Chagev trotz dessen Erkranung zu boxen.
    Diese Hepaptis Geschichte wird seit Waluew bewusst gegen Chagaev instrumentalisiert,um ihn aus dem Weg zu gehen.Dabei wird gerne unterschlagen,dass eine Impfung schon ausreichen würde.

  5. carlos2012
    24. Januar 2011 at 09:18 —

    Hmm…ein wenig Enttäuscht bin schon von David Haye.Hat er sich irgendwie bei den Klitschkos angesteckt.Dieses memmen Krankheit sollte man sehr ernst nehmen…..

  6. carlos2012
    24. Januar 2011 at 09:37 —

    In diesem Hause wohnt ein Geist, der jedem der zu lange scheißt von unten in die Eier beißt. Mir hat er nicht in die Eier gebissen, ich hab Ihm auf den Kopf geschissen!

  7. leif
    24. Januar 2011 at 10:08 —

    Hätte auch nicht anders von Haye der Liemaker erwartet. Chagaev ist nicht krank, sondern trägt ein Virus. Es ist eine faule Ausrede von Haye, er ist ein Feigling, der sich nciht Chagaev stellt. Wladimir Klitschko ist ein echter Mann, hat wenn Valuev auch gekniefen hat sich Chagaev gestellt.
    Es gibt ein Artikel der schreibt warum Haye nie gegen Klitschko, Chagaev, Boytsov, Helenius, Adamek boxen wird!!!
    http://www.boxinginsider.com/columns/why-david-haye-must-and-will-duck-the-klitschkos/

  8. leif
    24. Januar 2011 at 10:09 —

    Hätte auch nicht anders von Haye der Liemaker erwartet. Chagaev ist nicht krank, sondern trägt ein Virus. Es ist eine faule Ausrede von Haye, er ist ein Feigling, der sich nciht Chagaev stellt. Wladimir Klitschko ist ein echter Mann, hat wenn Valuev auch gekniefen hat sich Chagaev gestellt.
    Es gibt ein Artikel der schreibt warum Haye nie gegen Klitschko, Chagaev, Boytsov, Helenius, Adamek boxen wird!!!

  9. DrHenrik
    24. Januar 2011 at 10:26 —

    Die Klitschkos kämpfen gegen Adamek und Solis. Haye gegen … wie war nochmal der Name? Wenn die Ks den Virus je hatten, scheint er weitergezogen zu sein..

  10. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 10:48 —

    Erst Mormeck dann folgt ein Rematch gegen Harrison.
    Und im Oktober ab in Rente als größter HW Champ allerzeiten.

  11. Shlumpf!
    24. Januar 2011 at 10:54 —

    @lexo

    Chagaev erhält aber wohl keine Zulassung für Großbritannien!
    Bei WK war das ne andere Situation, dessen “Heimatland” (betreffend das Boxen, nicht seine Herkunft) ist Deutschland, Chagaevs auch, der Kampf ließ sich hier ordentlich verkaufen.
    Warum sollte Haye für einen unattraltiven Kampf auch noch ins Ausland reisen?

    Mormeck lässt sich gut verkaufen; er hat die Titel vereinigt und danach einen spektakulären Kampf gegen Haye gehabt.

    Zudem finde ich Mormeck nicht so falsch für einen WM-Kampf, alles was bei boxrec über ihm steht:
    -ist entweder Weltmeister
    -hat bereits einen WM-Kampf geplant (Solis, Chisora, Adamek)
    -ist verletzt
    -ist gerade erst zurückgekehrt und macht erstmal Aufbaukämpfe
    -hat deutlich gezeigt oder gesagt, dass momentan kein Interesse an einem Titelkampf
    besteht

    Ueberhaupt sind die nächsten Kämpfe im Schwergewicht ganz in Ordnung; VK kämpft Solis (Pflichtherausforderer), WK steigt gegen Chisora in den Ring (Platz 10 bei boxrec), Haye gegen Mormeck (Platz 18 bei boxrec) und im September kommt Adamek gegen einen der Ks.
    Solange nicht ein Titelvereinigungskampf kommt, oder Boytsov und Povetkin endlich bereit für einen Titelkampf sind, sind momentan nicht viel bessere Duelle möglich.

  12. gewaar
    24. Januar 2011 at 11:26 —

    @Schlumpf

    “Mormeck lässt sich gut verkaufen; er hat die Titel vereinigt und danach einen spektakulären Kampf gegen Haye gehabt.”

    Das ist ja gerade das Problem. Haye hat Ihn bereits besiegt. Im Gegensatz zu Haye wirkt für mich Mormeck im HW auch eher deplatziert. Mir wären Gegner wie Tony Thompson, Gomez oder auch Alexander Ustinov als echte HW lieber.

  13. Leser
    24. Januar 2011 at 11:34 —

    chagaev hat mehrmals betont, dass er nicht Hepatitis B erkrankt ist, sondern nur das Antigen besitzt.
    Wenn man sich informiert, weiss man, dass Übertragung über Blut sehr selten ist und man sich zudem impfen lassen kann.

    Das ganze ist jetzt mal wieder ein Anzeichen dafür, dass Haye absolut auf der gleichen Schiene fährt, wie die Klitschkos. Chagaev ist ein ernstzunehmender Gegner und dem wird aus dem Weg gegangen.

    Ich glaube nicht, dass Klitschko oder Haye Angst voreianander haben…sie befürchten einfach nur den WM Gürtel zu verlieren……eiufach nur traurig

  14. Tom
    24. Januar 2011 at 12:15 —

    Hallo Leute, was regt ihr euch denn auf? Unterschrieben ist ja noch nichts.Ich denke das ist nur ein Strohfeuer,erst mal schauen was möglich wäre.

    @ Leser

    ………..Chagaev ist ein ernst zunehmender Gegner….wie bitte?? Chagaev ist eine Pfeife! Er macht langweilige Kämpfe.Selbst gegen die zweite Garnitur braucht er die Hilfe der Punktrichter!

  15. René Wagner
    24. Januar 2011 at 12:37 —

    Das britische Grossmaul soll endlich ein Mann sein und gegen den offiziellen Herausforderer Chagaev boxen. So ein Kampf kann problemlos in den meisten Staaten durchgeführt werden. Alles andere ist billiger Vorwand.

  16. HamburgBuam
    24. Januar 2011 at 12:47 —

    @Leser: Chagaev ist nicht mehr ernst zu nehmen. Der Virus schwächt seinen Körper, der wirkt nicht umsonst von Kampf zu Kampf kraftloser. Er sollte lieber aufhören. Ist definitiv besser dass man ihn nicht gegen Haye ran lässt. Außerhalb von Deutschland bekommt er eh nirgendwo eine Lizenz, der Chaggy. 😉

  17. Peddersen
    24. Januar 2011 at 13:00 —

    Hamburg
    Denke, in Russland schon. Wenn Haye sogar bereit ist, Mormeck in Frankreich zu boxen, warum nicht Chagaev in Russland. Auch in Russland ist solch ein Kampf sehr gut zu vermarkten. Wenn ich mir vorstelle, der Kampf wird in Moskau (ca. 12 Mio Einwohner) ausgetragen, da müsste doch die Kasse klingeln.

    P.s. In Moskau hat man auch Fernseher.

  18. HamburgBuam
    24. Januar 2011 at 13:22 —

    Warum sollte man sich in Moskau für einen Kampf zwischen einem Briten und einem Usbeken interessieren? Chagaevs Heimatland liegt schon etwas von Moskau entfernt… Glaube kaum das er dort Jemanden interessiert.

  19. HamburgBuam
    24. Januar 2011 at 13:23 —

    Aber wie gesagt: Ich finde Chagaevs gesundheitlichen Zustand bedenklich und würde ihm raten lieber nicht mehr zu boxen.

  20. Peddersen
    24. Januar 2011 at 13:31 —

    Doch doch, die Russen ziehen nicht die Grenzen, die wir oder der Rest der Welt ziehen. Für Moskau ist selbst die Ukraine, Weißrussland oder die Baltikstaaten russische Exklaven.
    Das mit der Gesundheit ist ne andere Sache. Ich denke aber, dass es in Chagaevs Team auch ne medizinische Abteilung gibt, die insbesondere Chagaev zurate zieht. Denke, die wissen besser Bescheid, wie es um seinen gesundheitlichen Zustand steht. Ferndiagnosen führen zu nix.
    Ich kann mir eingentlich auch keinen wirklichen Reim draus machen, warum Haye Chagaev scheut. Vielleicht ist er wirklich ein bisschen zu sehr besorgt, was seine Gesundheit anbelangt und das geringe Restrisiko einer Ansteckung nicht eingehen will. Wer weiß? Kann das durchaus nachempfinden.

  21. Peddersen
    24. Januar 2011 at 13:32 —

    … “sind” heißt das wohl

  22. Boxrad
    24. Januar 2011 at 13:44 —

    Chagaev ist ein ernstzunehmender Gegner??????

    Habt ihr eigentlich seinen letzten Kampf gesehen? Der Typ ist der absolute Loser.. nach seiner “Augenverletzung”, an der er leidete, hat er nie wieder an seine alten Leistungen anknüpfen können..Seinen Höhepunkt hatte er gegen Valuev….und das wars….

    Schaut euch seinen letzten Kampf doch einfach mal an gegen Travis Walker

  23. Peddersen
    24. Januar 2011 at 13:48 —

    Haben wir gesehen, Boxrad. Hier geht es nicht um Chagaev als den besten Boxer der Welt. Hier geht es um den Vergleich zwischen den Alternativen Chagaev vs Haye und Mormeck vs Haye.

  24. Peddersen
    24. Januar 2011 at 13:53 —

    Boxrad

    Was ist, bitte schöne, interessantes an einem Rückkampf gegen Mormeck? Wie ich bereits geschrieben habe, ein Rückkampf ist nur dann interessant, wenn der Hinkampf knapp verlief oder durch einen aus Sicht des Verlierers unglücklichen “Luckypunch” verloren gegangen ist oder aber unglücklich durch Verletzung abgebrochen wurde. Nichts trifft hier zu. Was also soll an diesem Kampf attraktiv sein?

  25. Boxrad
    24. Januar 2011 at 13:55 —

    @leif

    ist es dein ernst?? Du verlangst nicht von uns, dass wir deinen geposteten Artikel ernst nehmen oder??

    schau mal was da drin steht: “Everyone knows the Klitschkos are killer beasts…” lach

  26. Boxrad
    24. Januar 2011 at 14:02 —

    @Peddersen

    ich persönlich würde keinen Mann boxen, von dem ich erst tausend ärztliche Untersuchungen benötige und eine Impfung, um “sicherzugehen”, dass ich mich nicht anstecke… stell dir vor der typ blutet, und jetzt gehn sie in den infight…

    und dann is noch die frage des geldes…Mormeck, da kannste auch mehr rausholen….ganz England und Frankreich interessiert sich für so einen Kampf…was is mit Chagaev?? höchstens mal Deutschland, was ich persönlich nicht mehr glaube.

    Und tut nicht so, als wäre Mormeck irgendeine Pfeife wie Chisora oder so…is er nicht!

  27. Peddersen
    24. Januar 2011 at 14:09 —

    Lies mein Beitrag. Da wirst du die Antwort auf deine Fragen finden. Wenn du ihn gelesen hättest, wäre dir dein letzter Beitrag erspart geblieben.

    Zu Mormeck: Schau dir den Kampf noch mal an. Der wurde in seiem Heimatland von Haye regelrecht demoliert. Ich bitte dich, nur weil du große Antipatien gegen Chagaev hegst, musst du ´n toten Boxer nicht wieder zu einem Superchamp auferstehen lassen. Wenn es tatsächlich zu diesem Fight kommen sollte, gucke ich lieber Popstar.

  28. Leser
    24. Januar 2011 at 14:10 —

    in seinem letzten Kampf war er schwach, das gebe ich zu. Er sagte ja selber, dass er schwach geboxt hat. Und da Selbsterkenntnis ja meistens förderlich ist, traue ich ihm zu, dass er sich steigern kann.

    Mal davon abgesehen..er ist Pflichtherausforderer und damit darf man ihn nicht übergehen. Wenn er so schwach ist, warum nimmt Haye dann den Kampf nicht an und boxt ein paar Wochen später halt Mormeck?

    Das Verhalten von Haye kommt mir wie Boxfaulheit vor…blos nur noch einen Kapmf im Jahr machen..das Maximum rausschlagen…und wenn das nicht vor seinem Karriereende so klappt, wird gejammert.

    Mittlerweile braucht sich Haye nicht über die Klitschkos beklagen, jede Aussage, die jetzt von ihm kommt, kann eigentlich auch nur noch belächelt werden.

  29. DrHenrik
    24. Januar 2011 at 14:12 —

    @Boxrad: Da scheint man sich über`m großen Teich weitgehend einig zu sein. In US-amerikanischen Fachartikeln finde ich wenig Abweichungen von dieser Meinung.

  30. Peddersen
    24. Januar 2011 at 14:17 —

    DrHenrik

    Von welcher?

  31. DrHenrik
    24. Januar 2011 at 14:22 —

    @Peddersen: Dass die Klitschkos aktuell stärker an einem Mangel an ernst zu nehmenden Herausforderungen leiden als an der Kneif-Krankheit

  32. Kritiker No.1
    24. Januar 2011 at 14:24 —

    1.Boystov hat sich für fit erklärt.

    2. Povetkins Camp hat sich bereiterklärt zu verhandeln, wenn Chagaev nicht kann

    3. Gegen Mormek möchte er auch in Paris also ausserhalb Englands boxen, warum nicht gegen chagaev? Wiviele Gegner von Chgagev haben sich bisjetzt angesteckt—Null

    4. Die Experten haben alle Haye vor Chagaev, Boystov und Povetkin gewarnt, der Mann kann nur Monte Barett und Harrison boxen, war ja klar das er keine echte Heruasforderung eingehen will, bis sich endlich verzieht

  33. lexo
    24. Januar 2011 at 14:31 —

    Habe so ebend ein Interview mit dem Haye Trainer gelesen, in dem er auf die Frage, warum man nichr gegen Vitali anstatt gegen den Franzossen kämpft , antwortet Vitali sei zu alt.
    Aber am Alter von Mormeck, der lediglich 1 Jahre jünger ist wie Vitali scheint man sich nicht zu stören.

  34. DrHenrik
    24. Januar 2011 at 14:32 —

    @Kritiker: Ich denke schon, dass Haye noch einen Klitschko (vornehmlich Wladimir) kämpfen wird. Als ganz großen Payday, vporgeblich vor dem Gang in den Ruhestand. Und dann wird`s mehrere gaaanz groß angekündigte Comebacks geben. Die Kuh muß gemolken werden.

  35. Peddersen
    24. Januar 2011 at 14:36 —

    So sehe ich das auch, nur möchte ich ergänzen, dass es sich nicht allein auf das “Aktuelle” beschränkt, sondern zu keiner Zeit anders war. Ich meine, für die Klitschkos ist es nicht der größte Traum, den nächsten Kampf zu gewinnen, sondern alle echten Gürtel in die Familie zu holen. Das glaube ich ihnen, ohne dass ich mich mit ihnen zuvor darüber unterhalten müsste. Das dürfte jedem klar sein. Wenn aber einige behaupten, die Klitschkos hätten Angst vor Haye, würden ihn meiden, indem sie unfaire Vertragsbedingungen aufstellen, die wiederum Haye zu einer Ablehnung zwingen sollen, dann steht dies im Widerspruch zum Satz davor. Klitschkos wollen Hayes Gürtel, und ja, sie wollen auch nen Big Deal. Kneifen tun sie nicht!

  36. Kritiker No.1
    24. Januar 2011 at 14:38 —

    @ lexo

    wenn das stimmt was du sagst, dann ist Haye die grösste Pu ssy seitdem es boxen gibt.

  37. Shlumpf!
    24. Januar 2011 at 14:41 —

    @kritiker
    Wo haben Povetkin und Boytsov das gesagt?

  38. Peddersen
    24. Januar 2011 at 14:42 —

    Denke ich auch. Vielleicht wird er sogar als der Comebacker in die Boxgeschichte eingehen. Das Alter hätte er. Tritt als WM ab, wartet 2 Jahre, ist 33, holt sich den Titel zurück, tritt wieder ab, und so weiter. Vielleicht schafft er es so bis 40 und heimst so mit sehr geringem Aufwand die dicken Börsen ein. Mittelfristig ne lukrative und durchaus realistische Strategie. Vor allem kann er sich im “Ruhestand” die derhzeit schlechtesten WM aussuchen, sie schlagen und als Held wieder abtreten. Brilliant!!

  39. Peddersen
    24. Januar 2011 at 14:44 —

    Shlumpf

    “@kritiker
    Wo haben Povetkin und Boytsov das gesagt?”

    Am Telefon. Sie haben ihn persönlich angerufen.

  40. gewaar
    24. Januar 2011 at 15:30 —

    @Peddersen

    Naja, dann würde Haye als größter Verar scher der Boxwelt in die Geschichte eingehen. Klingt sehr “verlockend”. Mittlerweile traue Ich Ihm das auch zu.

  41. Mr. Wrong
    24. Januar 2011 at 15:32 —

    was lexo über das interview mit booth geschrieben hat, kann ich nur bestätigen.
    booth sagt: vitali ist zu alt, und wird wahrscheinlich seinen titel eh am 19.03 verlieren….

    wie nett von haye, dass er sich sorgen macht…

  42. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 15:48 —

    Haye ,Booth und co ,sind einfach nur lächerlich !!

    David, wird nie, gegen eien guten Schwergewichts Boxer in den Ring steigen !

    Er ist ein guter Showman ,und mehr auch nicht.Alles was er bis jetzt geboxt hat, im HW war Fallobst ,und mit Mormeck kommt der nächste hinzu .Bin mir sicher das dieser Kampf zustande kommt .Ich hab auch von Haye,ehrlich gesagt, nichts anderes erwartet ! In meinen Augen, ist und bleibt er ne Pussy .
    Warum Boxt er nicht wenigstens gegen leute wie Arreola ,Gomez ,Ustinov ,Thompsen ???

  43. UpperCut
    24. Januar 2011 at 15:53 —

    haye boxt nur fallobst

  44. Peddersen
    24. Januar 2011 at 16:00 —

    Wenn man ihn böse gesinnt ist, kann man das so wie du werten. Wenn man ihn gut gesinnt ist, kann man ihn als einen kleveren Box-Businessmaker sehen.

    P.s. Holyfield wäre das Gegenbeispiel.

  45. Leser
    24. Januar 2011 at 16:26 —

    jep Peddersen. Heutzutage sind mehr Businessmanager mit Boxfähigkeiten im Ring als umgekehrt. Haye ist zudem noch ein Showman, der durch seine pöbelhafte Art einfach auffällt.

    Ich finde es nur schade, dass ein Verband nicht mehr Druck auf einen Boxer ausüben kann. Zumindestens ein Pflichtherausforderer sollte geboxt werden, das besagt ja schon das Wort allein.

    Bei Haye sinds jetzt die Gründe…”Gegner ist zu alt”, “Gegner könnte mich anstecken”, “Gegner will nicht nur in England boxen”…bla, bla, bla..

    absolut unwürdig für einen Weltmeister.

  46. gewaar
    24. Januar 2011 at 16:50 —

    Jemand der bereit ist sein erkämpftes Ansehen für Geld komplett den Bach runterzuwerfen, der kann keine Bewunderung für intelligentes Boxbusiness erwarten. Haye würde diese Strategie später bereuen.

  47. jones
    24. Januar 2011 at 16:58 —

    Leute was habt ihr von Haye erwartet?
    Er ist immer auf der Suche nach möglichst viel Geld ohne großes Risiko.
    Warum lässt er den Klitschko Kampf wieder platzen? Weil er vorher noch einfach Geld einsammeln will.

    Der Zug der Klitschkos Chisora zu verpflichten war der einzig richtige von Wlad, ansonsten hätte Haye Chisora geboxt. Nun boxt Wlad Chisora und Adamek, was ein top 5 Man ist und der andere mindestens top 15, was absolut OK ist, da alle höher eingeschätzten bisher keine Eier hatten oder schon besiegt wurden.

    Mormeck ist relativ bekannt und hat es immerhin geschafft, T.Ibragimov und Oquendo seit seinem Aufstieg zu besiegen. Bei den hier hoch geschätzten Povetkin findet man seit Estrada keinen Mann auf dem Niveau und bei Boytsov gar keinen, evtl. Bidenko.
    Die Jungs sollen sich ihren shot auch verdienen, Povetkin hatte ihn sich verdient und bis er gemerkt hat, es reicht nicht gegen Wlad und 2mal nicht angetreten ist, nun hat er seinen Kredit verspielt und muss sich unter Atlas neu beweisen.

    Man kann Haye diesmal nicht viel vorwerfen, zumindest war mir vorher klar, dass er Chagaev nicht wird wenn es einen Ausweg gibt. Es geht doch nicht um den Austragungsort, sondern die Bekanntheit. Chagaev war relativ bekannt, aber nachdem er gegen Wlad chancenlos war, kann Haye ihn schlecht als sonderlich gefährlich verkaufen, bei denen die die die letzten beiden Kämpfe von Chaggy gesehen haben sowieso nicht. Ohne populären Gegner, bezahlen nicht genug den PPV Preis, folglich keine volle Kasse bei Haye und das ist alles was ihn interessiert.

    Boytsov und Povetkin sind maximal genauso bekannt wie Mormeck, eher weniger und sind deutlich gefährlicher, also war doch klar das Haye diese nicht anstrebt. Wenn die beiden sich ordentlichen Gegnern gestellt haben wie Adamek oder zum Teil auch Chisora und Mormeck, dann werden sie auch für eine freiwillige interessant.

  48. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 17:08 —

    jones

    Ich gebe dir zu 90% recht ,aber mich wundert sehr warum Booth und co nicht gegen Adamek antreten wollten !
    Der Kampf sollte in den Usa stattfinden, Hbo war auch interessiert also wäre grosse Geld garantiert !

  49. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 17:11 —

    Kath Duva, hat mehrmals vergeblich versucht, Booth und co zu Verhandlungen zu bewegen ,leider ohne erfolg !

  50. Leser
    24. Januar 2011 at 17:16 —

    Stimmt Chagaev hat gegen Klitschko verloren und schon allein deshalb ist ein Kampf riskant. Haye müsste schon sehr viel besser gegen ihn aussehen, nachdem er sich selbst ja so hochlobt. Ein normaler Punktsieg reicht da ja nicht mal mehr.

    Ich finde es interessant. Seit man mal diese Einblicke in das Managementverhalten von Haye bekommt, sind die Haye Befürworter deutlich stiller geworden. Auch das Geschreibsel über Klitschko würde nur Fallobst boxen…

    Haye hat zwar die Szene bisschen aufgerüttelt, aber sein niveauloses Verhalten langweilt nur noch.

  51. jones
    24. Januar 2011 at 17:23 —

    Warum Haye nicht gegen Adamek wollte?
    Adamek sollte man nicht unterschätzen, er wäre eine Gefahr für Haye. Noch größer als der Adamek Kampf ist nur noch ein Kampg gegen einen Klitschko, wahrscheinlich kommt der noch in diesem Jahr, also warum den ganz großen Kampf riskieren in dem man Adamek boxt?
    Aber da sind wir im Bereich der Spekulation, ein Kampf in den USA mit HBO ist schön und gut, aber wieviel hätte HBO zahlen wollen? Es müsste schon eine ordentliche Summe sein, denn Haye verliert durch die Zeitverschiebung ein menge britische PPVs. Haye ist in den USA vollkommen unbekannt, wenn er nicht langfristig sich einen Namen machen will, lohnt es für ihn nicht dort zu Boxen und seine britischen Fans bis tief in die Nacht warten zu lassen. In den USA könnte ein knapper Kampf auch schnell für Adamek gewertet werden, in New Jersey wäre es genauso ein Auswärtskampf für Haye wie in Polen.

  52. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 17:47 —

    jones

    Es geht mir bloss darum das Haye ,immer wieder behauptet das er als wahrer Champ im Oktober seine Karriere beenden will .
    Wenn er nicht gegen einen der Brüder ,Adamek oder z.b Powetkin in den Ring steigt ,und seine Karriere beendet, ist er für mich ein Witz Weltmeister gewessen .
    Jetzt ein Kampf gegen Mormeck ,und wer kommt dannach etwa Harrison 2 ???
    Bekomme das gefühl, das Haye keinen grossen Kampf will .

  53. Leser
    24. Januar 2011 at 17:57 —

    gute Theorie oskarpolo..Haye hat seinen hype vom Cruisergewicht ins Schwergewicht übertragen und bisher wohl das Maximum an Kohle rausgeholt. Funktioniert leider nur bei den Briten.

    Jetzt wo es im Schwergewicht für ihn auch interessant wird, wird selektiert.

    Wenn Haye selbst wahrscheinlich die Gründe nennen soll, würde er sagen…”die wollen alle nicht gegen mich, ich bin einfach zu stark.”..blubbablubbs

  54. gewaar
    24. Januar 2011 at 18:14 —

    Das würde auch die verbalen Ausraster der Klitschkos erklären. Es ist wirklich das erste mal, dass Vitali derart über jemanden geflucht hat, genauso wie Wladimir. Sie wissen natürlich vor uns, was er für Pläne hat.

  55. gewaar
    24. Januar 2011 at 18:15 —

    wussten statt “wissen”^^

  56. jones
    24. Januar 2011 at 18:30 —

    @oaskarpolo
    Seit wann erzählt Haye denn keine Lügen?
    Er wollte einen top ten Mann boxen, wer ist es geworden? Barrett
    Er wollte Wlad boxen! Plötzlich Verletzt
    Er wollte Vitali! Plötzlich war der Vertrag der bei Wlad OK war ein Keneblvertrag und es wurde Valuev.
    Usw. die Liste kann man fast beliebig verlängern.
    Also was soll ich auf die Aussage geben er will als Champ zurücktrete?
    Ihn interessiert die Kohle und die gibt es am meisten gegen einen Klitschko. Wenn der Kampf im Nov. oder Dez. zustande kommen kann und er sagt er boxt nur bis Okt. macht er sich nur nochmal lächerlich.
    Er wollte die Klitschkos unter Druck setzen mit der Aussage, die wollen schliesslich die besten Boxen, doch die lassen sich nicht so unter Druck setzen wie er gehofft hat.
    Sollte Haye einen Klitschko besiegen, wird er auch 2012 noch Boxen, es ging ihm bisher immer ums Geld und solange die Summe groß genug ist wird er auch Boxen. Es ist doch kein Problem den Leuten zu erzählen, für die Fans ein paar Monate oder ein Jahr noch dran zu hängen, da er die Kämpfe die er machen wollte noch nicht machen konnte oder einen ähnlichen quatsch.
    Selbst wenn er dann mal zurücktritt, wird er bei der richtigen Summe auch zurückkommen, vielleicht hält Fury oder sonst ein Brite mal einen Titel und plötzlich ist der Moneymaker wieder da, jede Wette.

  57. jones
    24. Januar 2011 at 18:34 —

    Zu den Klitschko Ausrastern, die sind doch verständlich, man muss mal überlegen, wieviel Zeit sie insgesamt schon mit Haye verloren haben, und Zeit ist Geld.
    Bei der ersten Absage hat es perfekt gepasst, das Wlad den eigentlichen WBA Titelträger Chagaev boxen konnte.
    Hätte nicht Haye den 4.Titel, dann hätte ihn halt wer anders und würde von den Klitschko hatern gefeiert werden und wenn die andere halbwegs realistisch wäre würde er ein 50/50 Angebot sofort und überall annehmen.
    Leider ist es Haye und der kostet viel Zeit, Nerven und Geld, indieser Zeit werden die Klitschkos immer älter.

  58. DrHenrik
    24. Januar 2011 at 18:38 —

    Naja, bei Vitali hat man eher den Eindruck, er würde jünger..

  59. DrHenrik
    24. Januar 2011 at 18:40 —

    ..wobei die Vorbereitung auf den Briggs-Kampf ja zu einem guten Teil aus Krankengymnastik (Arbeit mit Medizinball etc.) bestanden haben soll. Aber wenn`s hilft..! 😉

  60. OlafW
    24. Januar 2011 at 18:49 —

    Na, da werden sich hier viele der Haye-Jünger bald einen neuen Nickname zulegen müssen.

  61. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 18:53 —

    Jones !!

    100 % Zustimmung

  62. Kritiker No.1
    24. Januar 2011 at 23:33 —

    Haye ist genauso ne sch wuchtel wie die KLitschkos. Die sind alle zu schw ul um gegen richtige gegner zu boxen und sowas nennt sich weltmeister, die sollen sich vor 14 jährigen amatuerboxern schämen, die jeden boxen, der ihnen vorgesetzt wird.

  63. Kritiker No.1
    24. Januar 2011 at 23:33 —

    Haye ist genauso ne sch wuchtel wie die KLitschkos. Die sind alle zu schw ul um gegen richtige gegner zu boxen und sowas nennt sich weltmeister, die sollen sich vor 14 jährigen amatuerboxern schämen, die jeden boxen, der ihnen vorgesetzt wird. tztztt

  64. gewaar
    25. Januar 2011 at 00:00 —

    @Kritiker

    Ein 14 jähriger Amateur mit 3 Kämpfen wird wohl kaum einen gleichaltrigen mit bereits 30 Kämpfen boxen. So einfach ist es auch bei Kampfzusammenstellungen unter den Amateuren nicht.

  65. Kritiker No.1
    25. Januar 2011 at 00:07 —

    Wer an den Berliner meisterschaften oder irgendeine Meisterschaft teilnimmt, wird nicht drauf achten wieviel kämpfe der gegner hat. man boxt einfach

  66. Kritiker No.1
    25. Januar 2011 at 02:03 —

    Ausserdem möchte ich mal den 14 jährigen sehen der schon 30 kämpfe hat, hahah so ein schwachsinn

  67. Mr. Wrong
    25. Januar 2011 at 02:21 —

    haye vs hopkins wäre feine sache

  68. gewaar
    25. Januar 2011 at 09:48 —

    Da kenne Ich ein paar. Wenn du mit 9 oder 10 Jahren anfängst, ist es kein Problem auf diese Bilanz zu kommen.

  69. Joe187
    25. Januar 2011 at 17:11 —

    lasst mal bitte povetkin aus der disskusion das ist kein ernstzunehmender hw unter den aktuellen bedingungen. chagaev ist wie schon einige hier bemerkt haben ein unwichtiger und vor allem schlecht zu vermarktender gegner. man kennt ihn eigentlich nur hier in deutschland, den fight will in england keiner haben. sportlich gesehen ist er sowieso shot, auch wenn ich ihm die kohle aus dem fight natürlich gönnen würde. mo9rmeck hingegen kennen seine fans schon, da wird die promo kein problem sein.

  70. Kano
    26. Januar 2011 at 04:36 —

    Was habt ihr den alle gegen Hayes nächsten Gegner Mormeck,Mormeck ist bestimmt ein stärkerer Herausforderer als es Chagaev sein wird,zudem war er WM im Cruisergewicht und hat Haye das Leben im Ring richtig schwer gemacht,wäre er konditionell gegen Haye damals nicht eingebrochen hätte er gute Chancen den zu schlagen,im direkten Kampf gegen Chagaev würde ich Mormeck grosse Chancen einräumen.

Antwort schreiben