Top News

Bösel bleibt Europamesier – Kölling verliert nach Punkten

Ein Beitrag von F. W.

Dominic Bösel hat seinen Box-Europameistertitel nach Version der EBU verteidigt. Der Freyburger konnte sich gegen Herausforderer Enrico Kölling einstimmig nach Punkten durchsetzen und hofft nun auf einen WM-Kampf.

 Enrico hat`s verschenkt!“ Köllings Trainer Stephan Kühne war nicht zufrieden mit der Leistung seines Schützlings. Der hatte zwar durchaus gute Phasen, konnte aber erst in der zweiten Kampfhälfte Akzente setzen. „Dominic hat mich gut beschäftigt!“ analysierte der Berliner nach dem Kampf treffend „und ich wusste ja, dass es nach Punkten schwer wird!“

 Wie Punktrichter Arnold Golger allerdings auf ein 118 : 111 für Bösel kam, wird wohl ein Rätsel bleiben. Mit 115 : 113 und 116 : 113 hatten Oliver Brien und Jürgen Langos den Kampf realistischer bewertet. Knapp 4000 sahen in der Stadthalle Weißenfels ein enges Gefecht, in dem Köllings Marschroute nicht aufging: Bösel konnte Enrico Kölling oft mit der linken Führhand auf Distanz halten und selber gute Treffer landen.

 Obwohl Kölling stärker wurde, war der Rückstand zum meist aktiveren Bösel nicht mehr aufholen. Der Berliner landete zwar die härteren Treffer, aber es war die hohe Workrate des Titelverteidigers, mit der sich Bösel die meisten Runden sicherte. Das war auch Köllings Trainer Stephan Kühne klar, der in der Pause vor der letzten Runde noch mehr Einsatz forderte, doch bei Kölling war nicht mehr viel zu holen: „Ick bin och kaputt!“. Für Dominic Bösel war der Sieg im Stallduell der 28. im 29. Kampf. Kölling hat nun drei Niederlagen in seiner Kampfbilanz.

 Ebenfalls erfolgreich blieben Roman Fress und Ramona Kühne. Fress konnte sich dabei mit einem Sieg über Björn Blaschke den Titel Deutscher Meister im Cruisergewicht sichern. In weiteren Kämpfen des Abends siegten Mert Yildirim gegen Attila Koros, Tomas Salek gegen Petr Frohlich und Michael Eifert gegen Ondrej Schwarz. Nenad Stancic gelang bei seinem Profidebüt gegen den Ungarn Richard Horvath ein KO-Sieg in Runde 1.

 

Voriger Artikel

Daniel Jacobs vs Sergiy Derevyanchenko – Kampf um den IBF Gürtel

Nächster Artikel

Kubrat Pulev siegt vor heimischem Publikum

Keine Kommentare

Antwort schreiben