Top News

Bob Arum: “Wer soll diesen Sport noch ernst nehmen?”

Bob Arum ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Bob Arum © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Top Rank-Boss Bob Arum, der sowohl Manny Pacquiao als auch Timothy Bradley promotet, hat sich über das Urteil im gestrigen Kampf in Las Vegas äußerst empört gezeigt. An Manipulationen jeglicher Art glaubt der Promoter aber nicht, die deutlich gefallenen Quoten bei den Buchmachern zeigen aber, dass kurz vor Beginn des Kampfes eine Menge Geld auf Bradley gesetzt wurde.

“Ein Sache, die ich weigere in Betracht zu ziehen, ist dass irgendetwas Merkwürdiges vorgegangen ist – Wetten oder ähnliches”, sagte Arum. “Daran glaube ich nicht. Ich kenne diese Leute (die Punktrichter). Sie sind ehrlich. Sie müssen ihr Sehvermögen korrigieren, sie sind aber ehrlich.”

Arum selbst hatte den Kampf 118-110 gewertet und befand sich mit diesem Urteil in bester Gesellschaft. Kaum einer der am Ring anwesenden Experten hatte Bradley als Sieger gesehen. Das spiegelt sich auch in den nach dem Kampf veröffentlichten Schlagstatistiken wider: Pacquiao brachte insgesamt 94 Treffer mehr ins Ziel (253-159), bei den Power Punches lag der ohnehin schon deutlich härtere Schläger Pacquiao mit 190-108 vorne.

“Das ist verrückt”, so Arum. “Die Leute wissen nicht mehr, was sie sich eigentlich ansehen. Ich werde eine Menge Geld mit dem Rematch machen. Wer soll diesen Sport aber noch ernst nehmen?”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Bradley schockt Pacquiao in Las Vegas: Fragwürdigste Entscheidung seit Jahren

Nächster Artikel

Boxwochenende 8. bis 10. Juni: Die restlichen Ergebnisse

50 Kommentare

  1. Alexander
    10. Juni 2012 at 14:53 —

    Das krasseste Fehlurteil seit mehreren Jahren. Unglaublich.
    Ich glaube an Betrug. Kein normaler Mensch, der sich auch im Boxen auskennt, wertete den Kampf fuer Bradley.
    Ich hatte 3 Runden fuer Bradley – 9 fuer Manny.
    Also 117-111 fuer Manny. Alles andere ist Unsinn (also Betrug).

    Gegen Korruption ist selbst Gott machtlos.

  2. Mr. Wrong
    10. Juni 2012 at 14:56 —

    hahahahaha, wie kann das Urteil 119:109 oder 118:110 sein, wenn Bradley die letzten 3 Runden deutlichst dominiert hat???

  3. cuba style
    10. Juni 2012 at 14:56 —

    ist der arum eigentlich blöde?? erst so empört und dann ich werde viel geld mit dem remacht machen
    naja vllt. hat er ja selbst sein finger im spiel gehabt

  4. Balhas1000
    10. Juni 2012 at 14:57 —

    Boxen ist einfach Lächerlich geworden!!!
    Wer jetzt noch lust hat boxen zu gucken hat den Kampf nicht gesehen.
    Die klitschkos sind an allem schuld!

  5. cuba style
    10. Juni 2012 at 14:59 —

    und außerdem war der kampf deutlich knapper als 119- 109
    meiner meinung nach wäre 115-113 für pacman verdient gewesen aber so ist es nunmal letztes mal hat er noch von einem leichten fehlurteil profitiert

  6. B2K84
    10. Juni 2012 at 15:06 —

    schon merkwürdig dass vor dem kampf eine menge geld auf bradley gesetzt wurde.

  7. SemirBIH
    10. Juni 2012 at 15:11 —

    ”Ich werde eine Menge Geld mit dem Rematch machen.”

    Dieser Satz hat ihn doch schon verraten.

  8. MrEastWestSouthNorth
    10. Juni 2012 at 15:42 —

    Der Kampf war heute nicht gestern. Aber ich verstehe, kommt mir auch wie gestern vor bei den ganzen Medienberichten.

  9. Putin
    10. Juni 2012 at 15:46 —

    Das wurde alles vom Bob dem Baumeister geplant weil er wusste das es bei einem rematch mehr Geld zu verdienen gibt, hoffentlich kommt Thomas die Lokomotive und fährt Bob den Baumeister mal tief in den Anus.

  10. Alexander
    10. Juni 2012 at 16:41 —

    @ Mr. Wrong
    Bradley hat die letzten 3 Runden klar dominiert? Ganz bestimmt nicht in dem Kampf 🙂

    Aber Dein Name sagt schon alles… Wrong.

  11. 300
    10. Juni 2012 at 17:14 —

    Arum ist doch ein Schwein ohne Ausmaß. Der ist der amerikanische Sauerland. Pfui Teufel. Das Boxen ist nur noch lächerlich und wird von Schweinen dominiert.

  12. Tommyboy
    10. Juni 2012 at 17:33 —

    Tja für so eine schei… zahlt man bis zu 26 Milli.. Dollar Haha.. was für Idioten.
    Für mich ist ein Kampf Abrahammer vs Sturm oder Vitali vs Lennox 10 mal interessanter als so ein scheiss, und dan gewinnd auch ein verlierer.

    Man sollte alle Punktrichter die so urteilen wecheln oder bis zu 10 000 Dollar betraffen. Die Haben bestimmt die Nr. Girls angeschaut 😉

  13. Mr. Wrong
    10. Juni 2012 at 17:36 —

    @ Alexandra

    dann sieh dir den Kapf nochmal an, aber diesmal bitte den Kopf aus dem Poppo ziehen 😉

  14. animal 1
    10. Juni 2012 at 17:40 —

    bradley hat nur runde 10 und 11 unentschieden mit manny geboxt der rest war alles mannys runden bradley hat keinen einzigen harten treffer gesetzt und wer den kampf als knappe entscheidung haltet soll besser fussball gucken da werden die erzielten punkte sofort oben angezeigt und mit marquez ist es doch ganz klar warum er den kampf nicht für sich bekommt weil er sich niemalls so in der gewichtsklasse durchsetzen könnte wie manny er ist keiner der einen mosley oder einen cotto bezwingen könnte er würde direkt im nächsten kampf verlieren manny ist ein viel besserer boxer wie marquez das einzigste problem ist manny hat probleme mit seinem still zu boxen er ist halt der joe frazier von manny .

  15. Mr. Wrong
    10. Juni 2012 at 17:42 —

    selbst Pac´s Kumpel Khan hatte es 116:112.

  16. Markus
    10. Juni 2012 at 18:06 —

    Das Rematch wird doch genauso ein Unsinn. Ich bin mir sicher, Arum will Bradley als Pacquiao-Nachfolger etablieren. Wer will schon nach Pacmans Abgang die “zweite Garde” boxen sehen. Ist doch beser, wenn es einen legitimen Thronfolger gibt.

    @adrivo: Zur Prediction League: Bin dafür, dass wir das Remach (sofern es kommt) beim Tippen aus Protest ignorieren. Bei solchen Kämpfen hilft einem die Ahnung vom Boxen ja überhaupt nichts. Das Gegenargument ist jetzt sicher, dass man dann noch ganz andere Fights nicht tippen dürfte, aber in diesem speziellen Fight ist man jetzt ja mehr vorgewarnt als jemals sonst. So macht das nämlich echt keinen Spaß!

  17. yasin
    10. Juni 2012 at 18:51 —

    arum hat die punktrichter geschmiert..warum? titel bleibt bei einem seiner leute..
    rückkampf lockt viel mehr leute an.. er sagt selbst damit kann man ordentlich geld machen

  18. Mr. Wrong
    10. Juni 2012 at 18:58 —

    Hätte Pacquiao gewonnen, was würde auf ihn warten?

    a.) Marqueuz
    b.) Mayweather

    Beide sind viel gefährlicher als Bradley, und weiß jeder: HBO, Arum.

    HBO will Pacquaio als Sieger sehen, da ein Kampf gegen Mayweather neue PPV Rekorde erzielen wird.
    Arum will dagegen Pacquiao vor Mayweather und Marquez schützen, in dem er einen Rückkampf gegen Bradley ansetzt.

    Mir ist egal wer gewinnt, aber niemand kann die Tatsache außer Acht lassen, dass Pacquiao seit 3 Kämpfen kontinuierlich abbaut!
    Während Mayweather´s Leistung (mehr oder weniger) konstant bleibt.

    Fazit: mit der heutigen Niederlage ist der Kampf gegen Mayweather 100% tot!

  19. cuba style
    10. Juni 2012 at 19:53 —

    @mrwrong stimme dir zu 100% zu

  20. Jeff
    10. Juni 2012 at 20:07 —

    Mr. Wrong:
    Das du kein Fan von Pac bist ist kein Geheimnis.
    Aber deine Bias Aussagen sind richtig dämlich.
    Echt schade sone billigen Sprüche nötig hast, hab mal gedacht du hättest Ahnung.

    Jetzt mal im ernst:
    Ob man Pac mag, oder eher Mayweather oder sonst wem,
    aber als leidenschaftlicher Boxfan, als jemand der diesen Sport liebt,
    Ist das hier echt ein Schlag ins Gesicht.
    Genau wie :
    Williams Lara
    Huck Levedev
    (wo ich mindestens genauso empört war)

    Das hat echt nichts mehr damit zutun welchen Boxer du gut findest,
    das ist einfach nur traurig für unseren geliebten Sport,
    das Boxen.

  21. GURU
    10. Juni 2012 at 20:08 —

    Arum H A L T D I E F R E S S E. Auch dieses Urteil wurde von Arum gesteuert. So lässt man jemanden fallen der vom Boxen abkommt und dessen Vertrag nur noch Monate geht. Der Kampf gegen Floyd unter Arum hätte Arum nicht viel mehr gebracht als wie jeder andere Kampf von Duckiao, denn gewissen Zahlen würden nicht mehr im dunklen bleiben wie in einer reinen Top Rank Veranstaltung. Und dieses bisschen mehr wird sich lohnen, da dies dann stark am Stolz kratzen wirdn denn Bob müsste nach Floyds Nase tanzen und er weiß auch wie der Kampf ausgehen würde.
    Genau aus diesem Grund sucht man sich einen neuen Goldesel den man ungeschlagen “lässt” und den aufmüpfigen ganz einfach fallen. Das passiert wenn man sich mit Arum einlässt 🙂

    Zur Leistung:
    Für mich hat Duckiao gewonnen. Aber solch ein Urteil ist leider keine Seltenheit im Boxen und verglichen zu dem Marquez Fight ist dies sogar völlig akzeptabel. Im direkten Vergleich zu Mayweather und Cotto. Cotto hätte beide ausgenocked ohne Frage und gegen FLoyd hätte man ruhig Bradley mit Duckiao zusammen in den Ring stecken können und sie hätte es nicht geschafft 2 Runden gegen Floyd zu holen.

  22. GURU
    10. Juni 2012 at 20:11 —

    @Jeff
    Ich stimme dir zu dass das Urteil nicht OK war und es dem Sport schadet. Aber gib dich hier nicht als Verfechter der Gerechtigkeit ab, wenn du zugleich nach dem Duckiao Marquez Kampf der Meinung warst das Duckiao gewonnen hat.
    Das gestrige Urteil geht eher in Ordung als Pac vs Marquez.
    Hand aufs Herz (falls vorhanden)

  23. Astars
    10. Juni 2012 at 20:14 —

    Marquez soll also nochmal zurückkehren nein danke .
    Das wars mit dem Boxen , solche Entscheidungen zeigen doch nur was alles schief läuft im Sport .
    Die hätten uns den Kampf Money vs Manny , vor 2-3 Jahren zeigen sollen als es noch wirklich spannend war . Wegen sowas regiert in den Usa MMA die Einschaltqueten und nicht mehr Boxen

  24. Mr. Wrong
    10. Juni 2012 at 20:15 —

    @ Jeff

    brauchst du ein Taschentuch?
    oder vielleicht auch ein Tampon?

  25. bedi
    10. Juni 2012 at 20:27 —

    was für ein “box-diktator”?!… Er kann schauspielern, viele glauben sein blabla show. Er mach jetzt noch einige millionen mit rematch und sucht sich nächsten gegner für sein milliarden Pferd Pacman.

  26. Levent aus Rottweil
    10. Juni 2012 at 21:00 —

    Könte Bernd Bönte da seine Finger i Spiel gehbt haben..?

    Gigantus was meinst du?

  27. Carlos2012
    10. Juni 2012 at 23:30 —

    Bob “Darmverschluß” Arum gehört zu der grauen Eminenz im Boxsport.Mit seinen Kumpels
    Wilfried “Zungen-Reptil” Sauerland und Oscar”Schluckspecht” de Lahoya manipuliert er Kämpfe und
    Verdient Millionen damit.Diese Manager sind wie Parasiten.Sie Saugen ihre Boxer solange aus bis dieser
    an Alzheimer erkranken.Dagegen sind die Illuminaten wahre Menschenfreunde 🙂

  28. Alexander
    10. Juni 2012 at 23:52 —

    @ Mr Wrong
    “Popo”… nicht “Poppo”. Idiot 🙂

  29. Jeff
    11. Juni 2012 at 00:20 —

    @Guru:

    Du vergleichst doch nicht etwa Marquez Pac mit den Bradley Kampf???
    Hand aufs Herz,
    das sind vom Kampfverlauf einfach mal zwei Unterschiedliche Paar Schuhe.

    Naja, im REMATCH wird Pacquiao Bradley ausknocken und gut ist,
    wenn wir Glück haben, kommt dann der FLOYD als nächstes.

    also peace out

    ps. und arum soll sich verp…ssen

  30. GURU
    11. Juni 2012 at 00:37 —

    Ja ne is klar Jeff.
    Hast recht sind ganz unterschiedliche Kampfabläufe. Bradley und Duckiao haben sich hier gestreichelt aber Duckiao mehr als Bradley. Doch Marquez hat Duckiao ordentlich vermöbelt und wurde beraubt.
    Was würdet ihr Pactards eigentlich die Tage und Monate machen wenn der Rematch nicht schon angekündigt wäre? Schlaflose Nächte und jede Menge Tempos.

    Es ist einfach nur lächerlich dass du immer noch nicht zugeben kannst dass Duckiao das geschehen ist was Marquez mehrfach geschah und das deutlicher.

  31. SergioMartinez
    11. Juni 2012 at 03:37 —

    Um das ganze mal aus der Sicht eines Geschaeftsmann zu betrachten
    . Erste Etappe Kampf mit hoher Quote fuer den Aussenseiter- Aussenseiter gewinnt unverdient
    Folgen: Dicker Gewinn durch Wetteinsatz plus die Garantie auf einen Rueckkampf
    Zweite Etappe Rueckkampf (wo wahrscheinlich wieder ein haufen Geld mit Wetten gewonnen werden kann.)
    Die Tarnung: Vorrausagen das Manny den Kampf gewonnen hat und sich den total ueberrascht stellen ( es ist doch wohl klar das er so tun muss als ob er damit ueberhaupt nichts zu tun hat und selbst ueberrascht ist)

    Armes Boxen echt traurig und ich kann mich ueber Mayweather als PVP Champion nicht freuen, jemand der seine Frau schlaegt ist der beste Boxer der Welt, dass bringt den Sport doch nur noch mehr in Verruf……………

  32. JohnnyWalker
    11. Juni 2012 at 03:44 —

    Bei Marquez vs Pacquiao ging es um eine maximal 2 Runden und das in allen 3 Fights. Das Marquez insgesamt 4 mal den Boden besucht hat, kann man nicht einfach wegdiskutieren. Marquez hat in dem ersten Kampf 7 Runden, im zweiten Kampf 6 Runden gewonnen. Die Niederschläge zählen aber nunmal. Ich find’s aber ganz schön mutig, aufgrund von 1-2 Runden Unterschied hier Leuten ans Bein zu pinkeln die zu Pacman halten, während du bei Mayweather die Toilette schrubbst. Bradley hat gestern keine 5 Runden gewonnen und das sehen fast alle so. Von einem engen Fight waren wir doch schon noch ein Stückchen entfernt.
    Ein auf dicke Hose machen mit Pacroid- und Duckiao-Gewürge machen auch nur die welche nicht in der Lage sind sich ne eigene Meinung zu bilden geschweige denn, sich mal mit den Richtlinien der WADA und den Dopingrichtlinien des US-Boxens auseinander zusetzen. Einfach mal dumm latschen, das ist dein Motto. Mayweather hat es bis heute nicht geschafft angekündigte Rematches gegen Judah, Ortiz und de la Hoye, Taten folgen zu lassen. Auch Leute wie Barrera, Margarito und Morales tauchen in seinem Rekord nicht auf. Es reicht ihm aber um gegenüber Pacquiao Ansprüche zu stellen, die kein Boxer erfüllen würde. Wenn es einen Grund außer Bob Arum gibt, warum Mayweather vs Pacquiao bis heute nicht stattgefunden hat, dann heißt der Floyd Mayweather.

  33. JohnnyWalker
    11. Juni 2012 at 03:45 —

    mein Beitrag, war übrigens an GURU gerichtet.

  34. hari
    11. Juni 2012 at 05:26 —

    das fragt sich kalle jeden tag ……

  35. Mr. Wrong
    11. Juni 2012 at 11:44 —

    @ Alexandra

    damit scheinst du dich ja bestens auszukennen…

  36. DonSerge
    11. Juni 2012 at 12:34 —

    Ja, im Boxen gehts um viel Geld, Kämpfe werden verschoben & Promoter wollen Geld verdienen. Konstante des Profi-Boxsports seit eh und je.

    Ich rege mich darüber nicht mehr auf, sondern amüsiere mich.

    Vielleicht muss man sich damit abfinden das Profiboxen auf dem höchsten Niveau häufig nur noch zur Show mutiert.

    Wer wirklich am Boxsport interessiert ist, kann sich auch in den stinkenden Sporthallen dieser Welt Amatuerkämpfe anschauen.

    Da hat aber keiner Bock drauf wieso?

    – keine Body Show
    – Schutz des Boxers führt zu selten blutigen Gesichtern & bösen Knockout’s
    – null Glamour

    Also wer Show braucht soll sich nicht beklagen das er Show bekommt!!!

    oder:

    don’t hate the player, hate the Game!

  37. Alexander
    11. Juni 2012 at 13:03 —

    @ Mr. Wrong
    Was genau meinen Sie, Herr Falsch?
    Rechtschreibung… ?

  38. johnny l.
    11. Juni 2012 at 13:42 —

    Bob Falschrum: “Wer soll diesen Mr. Wrong noch ernst nehmen?”

    😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆

  39. GURU
    11. Juni 2012 at 14:08 —

    @JohnnyWalker

    Das Marquez Trauma scheint bei dir tief zu sitzen da bei jedem erwähnen alles bei dir hochkommt. Die rede war von Marquez 3. Auch Marquez 2 war nicht akzeptabel denn egal ob du 3 oder 5 mal in einer Runde den Boden verlierst, wenn du dann fast alle restlichen Runden den Gegner durch den Ring jagst hast du normalerweise gewonnen.
    Abgesehen von der einen Runde hat Marquez viel mehr Treffer in jeder CompuBox statistik gelandet und hier ein paar Leute die es etwas anders gesehen haben als die Richter:

    Greg Beecham, Associated Press: 114-113 Marquez
    Joe Santoliquito, Ring Magazine: 115-112 Marquez
    Dan Rafael, ESPN.com: 114-113 Marquez
    Darius Ortiz, ESPN.com: 114-113 Marquez
    Eric Raskin, ESPN.com: 114-113 Marquez
    Brian Kenny, Friday Night Fights: 115-112 Marquez
    Scott Mallon, Ring Magazine / Boxing News / The Fist / Boxing Digest: 114-113 Marquez
    Kevin Iole, Yahoo! Sports:115-112 Marquez
    Victor Perea, FightNews.com: 115-113 Marquez
    James Slater, EastSideBoxing.com: 114-113 Marquez
    Steve Carp, Las Vegas Review Journal: 114-113 Marquez
    Norm Frauenheim, Arizona Republic: 114-113 Marquez
    Rich Marrotta, Top Rank TV: 114-113 Marquez
    Kieran Mulvaney, Reuters: 114-113 Marquez
    Gabriel Montoya, DogHouseBoxing: 114-113 Marquez
    Brett Conway, MaxBoxing.com: 114-113 Marquez
    Rick Reeno, BoxingScene.com: 114-113 Marquez
    Gary Randall, MaxBoxing.com: 114-113 Marquez
    Bart Barry, 15Rounds.com: 115-113 Marquez
    Bruce McTavish, International Judge: 115-112 Marquez
    Francis Ochoa, Philippine Daily Inquirer: 114-113 Marquez
    Scott Christ, BadLeftHook.com: 114-113 Marquez
    William Detloff, The Ring Magazine: 115-113 Marquez
    Ron Borges, TheSweetScience.com: 114-113 Marquez
    Nonito Donaire: 114-113 Marquez
    Graham Houston, FightWriter.com :115-112 Marquez
    Andrew Walker, EastSideBoxing.com: 115-114 Marquez
    Jeff Pryor, The Boxing Bulletin: 114-113 Marquez
    Andrew Fruman, The Boxing Bulletin: 114-113 Marquez
    Brian Gorman, RingTalk.com: 114-113 Marquez
    Pedro Fernandez, RingTalk.com: 115-113 Marquez
    Gary Purfield, The Boxing Tribune: 115-113 Marquez

    Und wieso überhaupt dein herum Geheule?? Bin kein Liebhaber des Boxers, ich liebe den Sport und daher sehe ich das Falsche und Richtige gerne ein und wenn du nochmal liest wirst du unschwer erkennen das ich selber der Meinung bin das Duckiao gegen Bradley gewonnen hat. Nur sollte man da kein Drama draus machen denn das ist es was unter anderem Marquez gegen Duckiao auch passiert ist. egal ob ein Pactard bist und Marquez nur 1 oder 2 Runden vorne hattest oder objektiv bist und ihm 4-5 Runden gibst – Marquez hat den letzten Kampf KLAR gewonnen.

    Und wenn ich schon höre dass du mit Rematch Forderungen Ortiz, Juah, de la Hoya kommst und immer noch glaubt das Floyd vs Duck wegen Floyd nicht zustande kommt und alleine die in den letzten Wochen positiv getesteten Boxer nicht vor Augen hast dann kann ich dir auch nicht mehr weiterhelfen. Inzwischen weiss jeder ausser dir dass Arum die R A T T E ist und das der geforderte Doping test den veralteten und irrelevanten Test ersetzen MUSS.

  40. MainEvent
    11. Juni 2012 at 14:40 —

    Mr.Wrong hat 2 leute durch KO besiegt……….

    @Carlos wer hat jetzt gewonnen? der Pacman oder der Bi…????

  41. UpperCut
    11. Juni 2012 at 16:56 —

    krasse ubersicht uber die wertungen und statistiken:

    boxrec.com/media/index.php?title=Fight:1656951

    Bradley hat mega klar verloren

  42. JohnnyWalker
    11. Juni 2012 at 20:00 —

    @ GURU

    natürlich haste dir nur die rausgesucht die Marquez vorn hatten, klar ! Gab ja niemanden die Pacquiao vorne hatten, nein !
    Wie bereits geschrieben hier ging es um 1-2 Runden und der Niederschalg im 2. Kampf spielt auch ne Rolle. Ich hatte den Kampf 113:113 gewertet. Der Fight am Samstag war weder von der Qualität beider Boxer, mit der Marquez Trilogie vergleichbar noch war der Kampf ausgeglichen.
    Was das Marquez-Trauma angeht, muss ich dir sagen das ich ein genauso großer Marquez-Fan bin wie Pacquiao-Fan. Mir hat es auch nicht gefallen, dass hier Punkturteile gesprochen wurden, die der Kampfverlauf nicht her gab. Weswegen Pacquiao aber hier mit Duckiao, Pacroid oder so verunglimpft werden muss, kann ich bei aller Antipathie nicht nachvollziehen. Da gibt es in diesem Geschäft ganz andere Boxer die hier auffällig gewesen sind.

  43. GURU
    11. Juni 2012 at 20:05 —

    @Johhny

    Ich denke aus denke die Wortschöpfungen sprechen für sich.
    Gib mir ein kurzes Zeichen wenn es KLICK gemacht hat aber geh bitte nicht darauf ein denn dies ist mehr als offensichtlich und nicht der Diskussion wert. Ich weiss du hast da gaaanz andere Vorstellungen.

  44. carlos2012
    11. Juni 2012 at 20:28 —

    @MainEvent

    Bi? sind nicht beide Bi?
    Bob die Frikadelle Arun po.pt die beiden gleichzeitig.Und das ohne Gum..mi.iiiiiigittttt

  45. dalein
    11. Juni 2012 at 21:41 —

    mr herrenmensch wrong hat überhaupt niemanden besiegt oder irgendetwas gewonnen, seine prognose war “nur” richtig. nicht mehr und nicht weniger. wenn das die erfüllung ist: glückwunsch!

    hinterher dämliche, geradezu abstoßend arrogante sprüche zu klopfen und keine diskussion zuzulassen ist aus meiner Sicht nur erbärmlich.

    Beim Fussball soll in Zukunft ein Chip in den Ball, vielleicht passen die ja auch in Handschuhe. Dann sind die Punktrichter überflüssig

  46. Mr. Wrong
    11. Juni 2012 at 21:55 —

    @ MainEvent

    perfekte Analyse 😉
    K.O in Runde 1

    @ carlos

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    @ dalein

    dann diskutiere, und widerlege meinen Beitrag von heute um 11:39, du Einstein 😀 😀 😀 😀 😀

    boxen.de/news/bradley-schockt-pacquiao-in-las-vegas-fragwuerdigste-entscheidung-seit-jahren-19606#respond

  47. Jeff
    12. Juni 2012 at 01:57 —

    @Guru:
    Marquez hat Pacquiao verprügelt?
    Ich streite nicht ab das es verdammt eng war,
    Selbst im ersten Kampf hat einer der Punkte Richter einen Knockdown nicht gewertet,
    was zu einem Draw führte.

    Marquez hat im 3. Kampf nur 2 klare Runden gewonnen.

    Aber desbezüglich können wir gerne ein ander mal diskutieren.

    Es ist in Ordnung wenn du nichts von Pac und seinen Leistungen hält’s.
    Aber das du den Bradley Kampf mit Marquez vergleichst, beweist mir nur
    das du das ganze aus emotionaler Sicht und bias Sichtweise, nach dem
    Motto Karma und gerechtigkeit, betrachtest als Objektiv.

    Aber deine argumentationsweise war
    Schon immer amüsant

  48. Dave
    12. Juni 2012 at 23:09 —

    Wer soll diesen Arum denn noch ernst nehmen????Diese Frage müssen wir ihm auch mal stellen,ich sage es war ein abgekartertes Spiel,Arum hatte Pacquiao verkauft und denn Sieg seinem anderen Kämpfer Bradley geschenkt so wird es ausgegangen sein,diesem Kerl ist alles zuzutrauen,mann versucht aus Bradley entweder einen Superchampion zu machen oder wie Arum schon sagte will er aus dem Rückampf eine Menge Geld kassieren,und wenn Pacquiao gewinnt ist Arum das im Rematch auch recht.Sollte Bradley auch im Rematch umstritten gewinnen wird es wohl Arum alles so organisiert haben.

  49. GURU
    12. Juni 2012 at 23:25 —

    @Jeff

    Würde ich es emotional sehen dann würde ich Bradleys “Sieg” verteildigen doch genau das tu ich nicht sondern Leute wie du. Marquez hat Pac nicht verprügelt?? Frag sein Gesicht. behauptest Marquez hat nur 2 Runden gewonnen und meinst ich wäre nicht objektiv? 🙂
    Nix mit Karma und der gleichen, denn das bringt Marquez immer noch nichts.
    Ich hoff nur das Bob Arum und sein jüngstter Streich euch endlich die Augen öffnet und ihr euch mal an Gedanken darüber macht wenn ihr demnächst Arum gegen über Floyd verteildigt. Wer hatte recht mit der Forderung der OSD? (Siehe Berto, Peterson…). Wer trägt jegliche Schuld für das nicht zustande kommen von DEM Kampf?
    Wacht auf Pactard Nation.

Antwort schreiben