Top News

Bob Arum: Sieger von Berto vs. Marquez könnte gegen Pacquiao antreten

Bob Arum ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Bob Arum © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Die Verkündung von Shane Mosley als Manny Pacquiaos nächstem Gegner stieß auf ein geteiltes Echo: viele hätten sich einen dritten Kampf gegen Juan Manuel Marquez oder ein Duell gegen den jungen und ungeschlagenen Andre Berto gewünscht.

Für Pacquiaos Promoter Bob Arum war Mosley letztendlich die logische Wahl, da Marquez mehr Geld verlangte und Berto ihm zu unerfahren war. Außerdem ist Arum vom sportlichen Wert eines dritten Marquez-Kampfes nicht überzeugt: “Diese alten Kämpfe in den niedrigeren Gewichtsklassen sind jetzt nicht mehr relevant, da sich Manny seitdem stark verbessert hat und ein echter Weltergewichtler geworden ist. Könnt ihr euch vorstellen, was er mit ihm machen würde, wenn er ihn noch einmal so niederschlagen würde, wie in den ersten Kämpfen? Manny würde mit ihm den Ringboden aufwischen, in ein oder zwei Runden.”

Arum macht daher folgenden Vorschlag: “Stellt Marquez gegen Berto in den Ring, mal sehen wie er sich schlägt. Wenn er Berto schlägt, dann wäre er auch für einen Pacquiao gut genug. Ich denke aber nicht, dass er in den höheren Gewichtsklassen Erfolg haben wird. Ich will damit aber nicht seine Fähigkeiten als Boxer in Frage stellen. Er ist ein guter Fighter und ein netter Kerl.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Paulie Malignaggi: "Ich will Jan Zavecks Titel!"

Nächster Artikel

Gamboas nächster Fight im März: Litzau, Cordoba als mögliche Gegner

4 Kommentare

  1. mamaz
    24. Dezember 2010 at 08:41 —

    berto ist zu jung, der hat NOCH nicht das format, marquez verdient den fight. hat noch jemand das gefühl, dass manny bald aufhört? ich meine ausser gayweather gibts keinen mehr da draussen,oder? AMIR KHAN RULES und CANALO ALVAREZ auch.

  2. Hanswurst
    24. Dezember 2010 at 14:14 —

    Das manny evtl auhören möchte hat er uns imletzten 24/7 mitgeteilt. Damit er weiternacht müsste floyd wieder jemanden vermöbel damit pac danach auch möchte^^

  3. Boxfanatiker89
    24. Dezember 2010 at 15:25 —

    Der Kampf gegen Mosley ist echt langweilig auch wenn MArquez schon alt ist, würder der Kampf besser sein als gegen Mosley. Das Berto zu unerfahren ist, ist bullshit der hat gute Leute gebopxt der soll endlich gegen Paquiao kämpfen, dass wäre so geil Berto Still ist Manny^s Schwachstelle, er osll endlich jemanden boxen der noch nicht geschlagen worden ist, siehe Cotto ,Hatton ,Margarito etc.

  4. Joe187
    26. Dezember 2010 at 13:30 —

    Berto hat im moment wirklich noch keinerlei chancen gegen pac. ich denke auch das das karriereende diesem fight zuvor kommt. pac hat mehr als genug leute geboxt die in top form waren, hatton hat unter dem gewichtslimit noch nie einen niederschlag hinnehmen müssen und wurde bereits in runde 2 von pacman vernichtet. das war so 10000 mal mehr als gayweather in 30 runden zeigen könnte.
    wenn es wirklich nichtmehr zu diesem wunderschönen tag kommen sollte an dem gayweather endlich seine fresse dichtgeprügelt bekommt und in runde 8 unter tränen aufgibt, dann ist es doch ein super karriere abschluss für pac jetzt nochmal die 2 besten fights mitzunehmen einmal gegen mosley und danach gegen marquez. berto so leids mir auch tut ist zu unbekannt, hat kaum einen namen in las vegas. mal ganz davon ab das ich eh nicht glaube das berto boxerisch das hat was er braucht um pac zu schlagen, das öffentliche ansehen fehlt ihm einfach im moment noch zusätzlich

Antwort schreiben