Top News

BJ Flores fordert Huck heraus: “Marco hat Probleme mit guten Technikern”

Marco Huck ©Nino Celic.

Marco Huck © Nino Celic.

WBO #1 BJ Flores (28-1-1, 18 K.o.’s) hofft darauf, nach dem Kampf zwischen Marco Huck und Firat Arslan (3. November in Halle/Westfalen) so schnell wie möglich eine WM-Chance zu bekommen. Der 33-jährige Amerikaner, der gelegentlich als TV-Kommentator arbeitet, geht fest davon aus, dass sich der amtierende Champion Huck durchsetzen wird.

“Es ist kein Geheimnis, dass ich den Kampf schon sehr lange will”, sagte Flores gegenüber Fightnews. “Nachdem Huck Arslan K.o. schlägt, will ich als nächstes gegen ihn antreten. Huck ist ein sehr zäher Bursche und gut in Form. Er ist sehr stark und zuversichtlich. Er hat ein tolles Team um sich, und ich respektiere ihn als Boxer.”

Flores rechnet sich gegen den Langzeitchampion dennoch gute Chancen aus. “Jedes Mal, wenn er gegen einen guten Techniker boxt, hat er Probleme”, so Flores. “Steve Cunningham, Denis Lebedev und Ola Afalobi haben ihm alle große Schwierigkeiten bereitet. Ich habe still und leise meinen kompletten Boxstil verändert. Ich habe versucht, unterm Radar zu fliegen, nochmal von vorne anzufangen und besser zu werden. Ich habe im letzten Jahr vier Mal gekämpft und fühle mich bereit. Ich habe drei K.o.’s gegen gute Gegner. Ich will eine Steigerung! Keiner traut mir einen Sieg gegen ihn zu. Das wird ein richtiger Schocker!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Stanley Ketchel: Der Mittelgewichtschamp, der die Schwergewichtslegende Jack Johnson am Boden hatte

Nächster Artikel

Cano verliert Duell auf der Waage: WBA-Titel nur für Malignaggi auf dem Spiel

42 Kommentare

  1. Kalle Sauerland
    19. Oktober 2012 at 20:13 —

    Ja der Kampf wird kommen!

  2. André
    19. Oktober 2012 at 20:16 —

    das habe ich tatsächich auch festgestellt durch jahre lange analysen seiner boxkämpfe

  3. Marco Captain Huck
    19. Oktober 2012 at 20:25 —

    DJ Flores soll in die Disco 😀

  4. Brennov
    19. Oktober 2012 at 20:58 —

    huck wird ins HW gehen. flores kann dann mit afolabi um die wbo wm kämpfen!

  5. Husar
    19. Oktober 2012 at 21:08 —

    Huck vs lebedev bestes beispiel,Huck kam mit Lebedev nicht klar und hat den kampf meiner meinung nach klar verloren ….. doch wenn Hucki mal trifft dan wirds ungemütlich ,dan wackelt sogar Pove 🙂

  6. Holi
    19. Oktober 2012 at 21:14 —

    huck hat noch keinen guten Gegner ausgeknockt ,nur die Pfeifen …schaut bei boxrec nach .er schlägt zwar hart aber verkrampft und unpräzise und mit Ansage …jemand mit einer vernünftigen technischen Ausbildung geht locker die 12 Runden mit Muamar.

  7. Holi
    19. Oktober 2012 at 21:19 —

    Achso,Arslan wird huck zermürben

  8. sry-but-next
    19. Oktober 2012 at 21:30 —

    adriva gibts eign neuigkeiten ueber frenkel ?
    weiss man da mittlerweile mehr?

  9. florian
    19. Oktober 2012 at 21:38 —

    Huck wird sowohl Arslan als auch Flores schlagen. Aber interesant wäre der Kampf auf jeden Fall.

  10. dalein
    19. Oktober 2012 at 21:49 —

    sry-but-next sagt:

    adriva gibts eign neuigkeiten ueber frenkel ?

    Obwohl das eigentlich Adrivo heissen müsste: Würde mich auch sehr interessieren! Lebt der Gute eigntlich noch? Weiss jemand warum er nicht mehr boxt bzw. was da los ist?

    Huck soll endlich dort auftreten wo er hingehört, ins Kasperltheater die Birne

  11. Tommyboy
    19. Oktober 2012 at 21:51 —

    Marco Captain Huck sagt:19. Oktober 2012 um 20:25

    DJ Flores soll in die Disco 😀

    Der war gut. 🙂
    Ich dachte auch bei dem Namen das er mal Dj war Hhaha…

  12. mike
    19. Oktober 2012 at 22:05 —

    alexander frenkel war ein echter champion
    er hätte marco huck den kiefer doppelt gebrochen

  13. norther
    19. Oktober 2012 at 22:12 —

    Diese bullsh*tfights bringen keinem was, nach Arslan muss der Gegner Hernandez, Lebedev oder zumindest Chagiev heißen

  14. Marco Captain Huck
    19. Oktober 2012 at 22:23 —

    @tommyboy
    😉

  15. 19. Oktober 2012 at 22:36 —

    @sry-but-next: Nichts Neues gehört.

  16. Alex
    19. Oktober 2012 at 22:51 —

    Huck hat gegen Povetkin nur so gut ausgesehen weil Povetkin so eine schlechte Kondition hatte aber das hat sich ja jetzt wieder geändert laut Povetkins Aussage

    @ norther

    Warum denn immer Lebedev? Den hat er schon geschlagen. Hernandez hat denselben Trainer. Soll der von eine in die andere Ecke laufen oder was? Chakhiev sollte erstmal noch ein paar Kämpfe machen. Ich finde einen Kampf gegen BJ Flores garkeine schlechte Idee

  17. Alex
    19. Oktober 2012 at 22:55 —

    @ norther

    Nicht das Lebedev es nicht verdient hätte aber ich finde erstmal sollten ein paar andere Boxer die Chance bekommen. Dannach kann Huck meinetwegen wieder gegen Lebedev boxen

  18. michabox
    19. Oktober 2012 at 23:09 —

    gegen wlodarczyk ne titelvereinigung wäre nicht schlecht den wbc titel von wlodarczyk würde ihm mit sicherheit die unangefochtene nummer 1 im cruisergewicht geben !aber das management hat schiss !

  19. Holi
    19. Oktober 2012 at 23:10 —

    @alex..informier dich erstmal übers Boxen bevor du hier was postest ..huck hat Lebedev geschlagen …genau und Holyfield wird nächstes Jahr nochmal Weltmeister

  20. norther
    19. Oktober 2012 at 23:23 —

    @Alex
    Bj Flower ist doch schon gegen hernandez KO gegangen. Das von Sauerland versprochene Rematch gegen Lebedev (im Cruiser Super 6 damals) ist schon lange fällig. Was Hernandez vs Huck angeht da hast du Recht, da sichert man sich schon im Vorhinein ab bei Sauerland ab: was Huck vs Hernandez?- geht nicht gleicher Trainer- aber naja es gibt bei SE meherere verfügbare Trainer. Chakhiev wäre doch eine nette freiwillige Titelverteidigung 🙂

  21. Alex
    19. Oktober 2012 at 23:47 —

    @ Holi

    Tut mir leid das ich eine andere Meinung habe zum Kampfverlauf zwischen Lebedev und Huck du großer Boxgott. Ich finde das war ein spannender Kampf und ich würde gerne einen zweiten sehen aber vllt Ende 2013 oder Anfang 2014 aber nicht jetzt

    @ norther

    Ich habe ja auch nichts gegen Chakhiev. Der ist super aber ich glaube ein bisschen Erfahrung würde ihn selber einfach gut tun aber wenn er den Kampf jetzt schon will hätte ich nichts dagegen man muss aber auch bedenken das es noch andere Wm gibt und das Huck nicht gegen jeden boxen kann. Chambers wäre auch noch ein guter Kandidat für einen Wm Kampf

  22. Alex
    20. Oktober 2012 at 00:26 —

    @ norther

    Außerdem hat BJ Flores noch nie gegen Hernandez geboxt und ist auch noch nie KO gegangen

  23. 300
    20. Oktober 2012 at 03:29 —

    Der Kampf wird nicht kommen. Erst wird Huck den Arslan im Ring übel ver.gew.altigen und dann , nachdem er Superchampion ist wird er ins Schwergewicht aufsteigen und sich da übelst blamieren 🙂

  24. Charrs Mudder
    20. Oktober 2012 at 05:53 —

    @adrivo

    nur zu deiner Information, Alexander Frenkel hat gemerkt das er da oben nichts ausrichten kann, und nach dem Kampf gegen Enzo war fuer ihn klar das er gegen starke Leute keine Chance hat…ja er hat ihn ausgeknockt …aber jeder hat gesehen wie schnell und blitzsauber Enzo ihn vorgefuehrt hat Runde fuer Runde…..und der linke Haken auch wenn er zerstoererisch ist war und bleibt ein Glueckstreffer…besonders weil er nicht mal hinsah…….nichts fuer ungut …aber oben hat er keine Chance genau wie Karo Murat….das sind gute Puncher nicht weniger aber auch nicht mehr……Alexander deine Entscheidung aufzuhoeren war sehr gut und das zeigt das der Junge mehr draufhat als Boxen….und man soll ja immer dann aufhoeren wenn s am schoensten ist….und schoener waere es auch wirklich nicht geworden….

  25. Marco Captain Huck
    20. Oktober 2012 at 08:23 —

    @charrs mudder
    Frenkel war ein sehr kompletter Boxer. Er hatte technisch ordentlich was drauf und hauen konnte er da wie ein Pferd. Maccarenelli war gegen Frenkel noch in seiner Prime und bis zum KO war es ausgeglichen. Frenkel hätte die Gewichtsklasse bis auf weiteres dominieren können. Und Frenkel hat nicht aufgehört weil er anderes besser kann als Boxen sondern weil er an Burn-Out erkrankt ist, da ist man mal eine unbestimmte Zeit raus aus dem Sport vielleicht auch für immer. Aber Frenkel würde Huck und Hernandez schlagen.

  26. jörg
    20. Oktober 2012 at 10:04 —

    die überschrift stimmt zu 100%.

  27. norther
    20. Oktober 2012 at 10:21 —

    @Alex
    Stimmt, da habe ich BJ mit Herelius verwechselt. Aber einer der gegen Green verloren hat, muss nicht unbedingt gegen Huck eine Chance haben 😉

  28. Menne
    20. Oktober 2012 at 11:28 —

    soweit ich weiß hat der frenkel im sparring seinen partner voll erwischt das der im koma gelegen hat.er soll nervlich am ende sein.komme aus wü und es macht hier so die runde kp ob was dran is

  29. florian
    20. Oktober 2012 at 13:11 —

    Huck gegen Arslan und Huck gegen Flores das sind beides gute Kämpfe. Meiner Meinung nach sollte Huck wenn er gegen Aslan gewinnt (was er mit grösster Wahrscheinlichkeit wird) gegen Flores antretten. Wenn er den auch noch besiegt wäre der nächste kluge Schritt eine Titelvereinigung gegen Wlodarzyk.

  30. Brennov
    20. Oktober 2012 at 14:10 —

    @ florian: ein kluger schritt wäre der schritt ins hw. was will er im cw!

  31. florian
    20. Oktober 2012 at 14:23 —

    @Brennov

    Er sollte im CW noch etwas erfahrung sammeln und sich mindestens noch einen zweiten Gürtel holen. Den der WBC einen anderen wird er wohl vorerst nicht kriegen. Hernandez hat den selben Trainer wie Huck, Jones wird garantiert nicht nach Deutschland kommen (und Marco nicht nach (Süd)Amerika) und falls Lebedev (nach Jones Sieg nächsten Samstag) gegen Jones gewinnt (was er bestimmt wird) ist das Theme wohl auch vom Tisch denn ich bezweifle das Marco nochmal gegen Lebedev boxt. Marco hat gegen Povetkin einen guten Kampf gemacht aber Povetkin hatte auch eine miese Kondition. Ein Povetkin in Hochform würde gegen Huck klar gewinnen. Und gegen die Klitschos hat er sowieso keine Chance.

  32. Menne
    20. Oktober 2012 at 14:31 —

    pove ist total überschätzt.gegen huck in topform hat er keine chance huck ist zwar technisch sehr limitiert aber hat das herz eines kämpfers und er hat bewiesen das er locker luft für 12 runden hat.ich würde punktsieg huck tippen…

  33. Alex
    20. Oktober 2012 at 17:58 —

    @ Menne

    Ich finde eigentlich das Povetkin durch viele unterschätzt wird. Das er ungeschlagen ist mit trotzdem viele starke Gegner im Record ist eine super Leistung

    @ florian

    Povetkin hat Huck doch klar besiegt. Povetkin hätte aber noch klarer gewonnen mit guter Kondition. Ich glaube nicht das Huck nicht mehr gegen Lebedev boxen will. Außerdem steht es noch garnicht fest das Lebedev gewinnt. Jones kann auch schon was

  34. YoungHoff
    20. Oktober 2012 at 20:10 —

    @ Alex

    Povetkin = Viele starke Gegner? Ich seh da kaum einen wirklich starken. Meinetwegen Byrd, der beim Kampf aber auch schon 37 war und dann Chambers und Chagaev. Huck wäre auch noch zu nennen, den hälts du aber selbst nicht für stark, da du findest, das.s er nur wegen Povetkins Kondition gut aus.sah.
    Also bitte… “viele starke Leute” ist maßlos übertrieben, da hatte selbst Huck härtere Gegner und bei ihm wird immer behauptet er suche sich Flaschen aus.

  35. Alex
    20. Oktober 2012 at 20:27 —

    @ YoungHoff

    Ich sage nicht das Huck schwache Gegner hatte. Außerdem finde ich das Huck einer der besten im CW ist aber halt nicht im HW aber Huck war schon ein ziemlich guter Gegner aber halt nicht weltklasse. Chris Byrd und Hasim Rahman waren zwar weltklasse Boxer aber beide schon ziemlich alt wo er gegen die beiden geboxt hat. Chambers war ein sehr guter Boxer und Chagaev selbst weltklasse. Achso. Larry Donald war auch noch ein guter Gegner

  36. Alex
    20. Oktober 2012 at 20:28 —

    Also im Vergleich mit andere Boxer heutzutage hatte er schon ziemlich gute Gegner

  37. YoungHoff
    20. Oktober 2012 at 20:44 —

    Chagaev war nie Weltklas.se, vielleicht mal erweiterte Weltklas.se und das auch nur bei einigen auserwählten Fights. Povetkin tat sich auch mit Chagaev sehr schwer und war angeklingelt, zwar nur kurz, aber immerhin. Wurde übrigens auch von mir genannt der Kerl, aber sonst sehe ich da keinen…. Außer natürlich der große Muhammed Ali Durmaz 😀

  38. Alex
    20. Oktober 2012 at 20:46 —

    @ YoungHoff

    Ich glaube nicht das es jetzt was bringt um darüber zu diskutieren ob Chagaev weltklasse ist. Wir würden sowieso nie einer Meinung sein

  39. YoungHoff
    20. Oktober 2012 at 20:50 —

    Richtig, aber das ist doch das gute an einem Forum und Meinungsaustausch. Chagaev war mal in der Weltspitze, für mich aber zu kurz, um wirklich weltklas.se zu sein. Aber das war ja auch nicht wirklich das Thema, sondern die Qualität der Gegnger Povektins und da sind mir 3-4 gute von 25 zu wenig, um von wirklich starken Leuten zu reden, aber was nicht ist, kann ja noch werden

  40. Alex
    20. Oktober 2012 at 21:17 —

    @ YoungHoff

    Ja aber wenn man die Gegner vergleicht mit andere Boxer sind es gute Gegner. Ich wollte ja auch nicht sagen das er nur die besten boxt aber er hatte schon gute Gegner und er hat auch schon bewiesen dass er gute Gegner schlagen kann. Jetzt mal was anderes. Ich finde du bist einer der besten User hier auch wenn wir nicht oft einer Meinung sind. Das einzigste was nervt ist das du solche langen Texte schreibst. Bist du vllt Autor oder so?

  41. YoungHoff
    21. Oktober 2012 at 05:52 —

    @ Alex

    Die Gegner sind mit Sicherheit in Ordnung, er hätte durchaus schwächere Boxen können, völlig richtig, mich hat nur gestört, das.s du von “viele starke” gesprochen hast. Das las sich irgendwie so, als hätte er schon das “who is who” der Schwergewichts.szene vor den Fäusten gehabt und auch besiegt. Was mich an Povetkin wirklich stört, ist hauptsächlich nur der Punkt, das.s er meiner Meinung nach 1. ein paar kg zuviel wiegt bzw nie wirklich austrainiert wirkt und das er 2. konditionell wirklich kaum was drauf hat. Ich mus.s zugeben, das.s ich in dem Punkt vielleicht auch total verbohrt, aber ich has.se es grundsätzlich, wenn wer so ein Talent hat wie Povetkin (und das hat er unbestritten man siehe nur seine Amateurlkaufbahn) man dieses Talent aber so für selbstverständlich hält und auf gut deutsch wegwirft. Da sind mir Typen wie Huck 10mal lieber, die kaum Talent mitbringen es aber durch konsequente Arbeit und Fleiß wieder wett machen.
    Nein ich bin weder Autor noch Student oder Ghostwriter für irgendwas. Sicherlich kann es nervig sein, all den Quark zu lesen, den ich von mir gebe. Ich versuche jedoch meine Meinung und Ansichten immer möglichst ersichtbar zu formulieren und auch Argumente zu liefern, warum ich dies und jenes genau so sehe, das wird dann meist auch viel länger als ich es selbst will 😀
    Das mit einem der besten User kann im im Übrigen genauso zurückgeben.

  42. Alex
    21. Oktober 2012 at 12:16 —

    @ YoungHoff

    Okay danke dann von meiner Seite für dieses Kompliment. Ist ja mit Solis genauso wie mit Povetkin. Beide werfen sie ihr Talent weg aber Povetkin hat ja laut eigener Aussage jetzt eine bessere Kondition. Beim Kampf gegen Rahman konnte man das noch nicht messen also müssen wir warten bis er mal einen Kampf hat der über die Runden geht

Antwort schreiben