Top News

BJ Flores: Angebot für Arslan-Kampf zu kurzfristig

Firat Arslan ©Team Arslan.

Firat Arslan © Team Arslan.

Wie sich jetzt herausgestellt hat, hat Sauerland alles versucht, um die Veranstaltung am 14. September in Stuttgart noch zu retten. Der in der WBO an #2 gerankte Amerikaner BJ Flores behauptet, dass man ihm nach der Verletzung von Marco Huck einen Kampf gegen Firat Arslan um den Interims-Titel angeboten habe. Für Flores kam dies aber zu kurzfristig. Der Mann aus Arizona hofft, dass er später im Jahr auf das Angebot zurückkommen kann.

“Jetzt wo ich nicht mehr bei Don King unter Vertrag bin, will ich gegen gute Leute wie Huck oder Arslan kämpfen”, sagte Flores gegenüber Fightnews. “Als sich herausstellte, dass Marco verletzt ist, hat mir Sauerland Event einen Kampf gegen Arslan angeboten. Das ist ein tolles Angebot, ich kann aber bei einem so wichtigen Kampf nicht drei Tage vorher zusagen. Es geht nicht ums Geld, sondern um die Professionalität. Ich stehe ganz oben in der Rangliste, und ich möchte gut vorbereitet sein, wenn ich in der Tat nach Deutschland reisen sollte. Ich hoffe, dass ich innerhalb der nächsten zwei Monate auf Arslan treffen kann und der Sieger danach gegen Huck boxt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hernandez vs. Alekseev am 26. Oktober?

Nächster Artikel

Boytsov am 26. Oktober gegen Walker?

8 Kommentare

  1. Tom
    10. September 2013 at 12:30 —

    Interessant,das gleiche hatte ich mir auch schon überlegt,aber eine Woche ist halt zu wenig und somit war es schon besser die ganze Veranstaltung abzusagen,denn das Rahmenprogramm war ja nicht gerade berauschend!

  2. Shorty
    10. September 2013 at 12:44 —

    Recht hat er !!

  3. boxfanatiker
    10. September 2013 at 12:48 —

    schade das seferi auch verletzt ist der ist ja auch gut gerankt bei der WBO #5,

    kann verstehen warum bj den kampf absagt immerhin müsste er sich an die zeitumstellung gewöhnen und firat studieren das alles geht nicht in 3,4 tagen

  4. boxfanatiker
    10. September 2013 at 12:50 —

    schade für firat jez alles noch mal in sein alter
    SE sollte ihm in den nächsten Wochen einen kampf besorgen bei einer x beliebigen veranstaltung

  5. smokin joe
    10. September 2013 at 15:31 —

    das ist auch der plan von Sauerland! die lassen arslan gegen flores verlieren und damit ist arslan geschichte und dann darf huck flores verprügeln oder ins schwergewicht gehen und er ist der Held! guter plan

  6. Lümmeltüte
    10. September 2013 at 16:25 —

    Dieser Kampf hätte nicht gezogen. Da war die Kampfabsage besser.

  7. Dr. Fallobsthammer
    10. September 2013 at 17:24 —

    Leute wann rafft ihr es endlich? Huck geht nach dem Arslan fight ins HW, das ist schon lange fix. Es gibt kein vielleicht oder wenn und aber. Er hat einen vertrag für HW kämpfe unterschrieben, der letzte CW fight wird gegen Arslan sein, egal wie der ausgang sein wird.

  8. 300
    10. September 2013 at 19:34 —

    Freue mich wenn Huck ins HW aufsteigt…..der hat da keine Chancen aber der wird bestimmt für Unterhaltung sorgen, und wird vielleicht den ein oder anderen Top HWler blamieren so wie er es schon mit Pavianetkin gemacht hat

Antwort schreiben