Top News

Billy Joe Saunders erkrankt – Kampf gegen ‚Canelo‘ in Gefahr?

Billy Joe Saunders erkrankt – Kampf gegen ‚Canelo‘ in Gefahr?

Der britische Supermittelgewichtler hat angeblich die Grippe. Nach eigenen Angaben konnte ‚BJS‘ aus diesem Grund 10 Tage lang nicht trainieren. Fraglich ist nun, ob Saunders – der eigentlich am 8. Mai gegen Saul Alvarez boxen soll – sich rechtzeitig erholen und sein Trainingslager beginnen kann.

Unklar ist zurzeit wohl auch noch, ob es sich bei der Erkrankung des WBO-Champions nicht vielleicht doch um eine Coronavirus-Infektion handelt. Ein Bild, dass ‚Suberb‘ bei Twitter gepostet hat, lässt darauf schließen, dass sich der 31-jährige zur Behandlung im Krankenhaus befindet. Darüber hinaus müsste der Brite auch noch über 10 kg „Gewicht machen“.

Bild: billyjoesaunders / Twitter

Bei Twitter rief die Ankündigung von Saunders eher kritische Kommentare hervor: „Er übt schon, weil er nach dem Kampf ins Krankenhaus muss!“, „Ein bisschen früh, um sich aus dem Kampf zurückzuziehen. Ich dachte, du würdest damit bis zur Kampfwoche warten!“, „David Benavidez und Andrade verdienen diesen Kampf mehr.“ und „Gepolsterte Zellen können einen ganz schön einsam machen!“ schrieben die User zum Beispiel.

Andere erklärten, sie hätten eher vermutet, dass Saunders sich im Trainingslager „verletzen“ würde, sodass eine Verschiebung des Kampfes nötig sei.

Fraglich ist, was passiert, wenn Billy Joe Saunders sich tatsächlich aus dem Kampf gegen ‚Canelo` zurückzieht. Man kann wohl davon ausgehen, dass Caleb Plant, der im September der nächste Gegner von Alvarez sein soll, nicht in die Bresche springen wird. Bereits in der Vergangenheit hatte Plant erklärt, dass er nur mit ausreichender Vorbereitungszeit gegen Alvarez antreten würde.

Denkbar wäre, dass Alvarez einen „Stay busy“-Fight gegen Edgar Berlanga, Jermall Charlo oder Demetrius Andrade führt. Für die US-amerikanischen Boxfans wäre das vermutlich ohnehin interessanter als die Begegnung mit dem in den USA eher unbekannten Briten Billy Joe Saunders.

Saunders geht bislang wohl davon aus, dass er am 8. Mai mit Alvarez im Ring stehen wird: „Meiner Meinung nach gibt es keine Ausreden. Wenn ich nicht gut genug bin, um Alvarez am 8. zu schlagen, werde ich nie gut genug sein, um ihn zu schlagen.“

Voriger Artikel

Cecilia Braekhus vs Jessica McCaskill 2.0 – 13. März in Dallas

Nächster Artikel

Tippspiel KW 10 - 12.-13.03.2021

1 Kommentar

  1. 12. März 2021 at 20:07 —

    Mh … wenn ich mir die Headline durchlese … das ist ja fast schon Rufmord, oder?

Antwort schreiben