Top News

Besar Nimani versus Frank Haroche Horta im Livestream

Gestern absolvierten einige Boxer des heutigen Kampfabends um 14.30 Uhr erfolgreich das Wiegen in der City Passage von Bielefeld. Danach wurde fleißig Pasta verdrückt und die schmeckte nach einer langen Zeit von Entbehrungen sicher noch besser als sonst. Leider konnte einer dies nicht beurteilen, weil er sich weigerte rechtzeitig zum Wiegen zu erscheinen: Frank Haroche Horta (37 Kämpfe, 14 Niederlagen), der Gegner von Besar Nimani (18 Kämpfe, 18 Siege, 15 durch K.o.). So setzte er zuvor einige Flugbuchungen in den Sand und erfand immer neue Gründe, um erst kurz vor dem Duell anreisen zu müssen. Dabei gehen die Nimani Brüder von einem taktischen Vorgehen aus, um sie nervös zu machen. Wenn alles gut läuft soll der 34-Jährige Franzose Freitagabend deutschen Flughafenboden betreten haben.

Promoter Berat Nimani nimmt die Sache so gelassen wie möglich und zeigt sich überrascht über das Diven-Verhalten von Frankreichs Nummer eins: „Horta versucht, über ein paar Psycho-Spielchen Druck auszuüben.“ Sein Bruder wird sich im Ring rächen können, denn eine Niederlage in seinem 19. Profikampf scheint für ihn undenkbar. Dennoch macht er bei seinem Kontrahenten ein großes Kämpferherz aus. „Er ist sehr erfahren und kann damit einiges an seinen technischen Defizite weg machen. Trotzdem schlage ich ihn!“

Wer live sehen möchte, ob sich diese Vorhersage bestätigt, kann dies heute ab circa 19.30 Uhr bei meinen geschätzten Kollegen auf BOXWELT.com tun. Die Hauptkämpfe werden dort glücklicherweise per Livestream aus Hövelhof übertragen. Dazu gehören folgende Fights, die von einem türkischen Sender auf Türkisch (den Ton kann man ausstellen!) übertragen werden: Besar Nimani vs. Frank Haroche Horta, Selcuk Aydin vs. Misa Nikolic, Goekalp Oezekler vs. Adil Rusidi, Leon Harth vs. Samir Barakovic und Dario Socci vs. Arber Dodaj. Zuletzt gab es aufgrund der Erkrankung zweier Boxer noch Änderungen der Fightcard.

Mit einem Sieg würde sich der Superweltergewichtler aus Bielefeld einem WM-Kampf nähern, denn die IBF bestätigte, dass er dann in die Top 15 der Weltrangliste vorrücken würde. Dann wäre ein Ausscheidungskampf gegen die Nummer eins oder zwei der Weltrangliste denkbar und der Gewinner könnte den amtierenden IBF-Weltmeister Cornelius Bundrage (USA) herausfordern. Ist es nur noch eine Frage der Zeit bis sich Besar Nimani Weltmeister nennen darf? Gegönnt sei es ihm als „Self-made-Man“ zwischen den vielen Boxern mit großen Boxställen hinter sich. Doch davor muss er erst die Horta-Hürde im Schützen-und Bürgerhaus Hövelhof nehmen. Beginn der Samstagsveranstaltung ist um 18 Uhr und der Einlass ab 17.30 Uhr. Tickets kann man noch an der Abendkasse erwerben.

Von Samira Funk

Fotos: Nimani Boxing

Besar Nimani IMG-20150410-WA0009 IMG-20150410-WA0008 IMG-20150410-WA0004 IMG-20150410-WA0002 IMG-20150410-WA0001

Voriger Artikel

Vorberichte für den 10. -12. April 2015

Nächster Artikel

Manuel Charr verkommt zum Journeyman: Niederlage gegen Johann Duhaupas

5 Kommentare

  1. 11. April 2015 at 14:37 —

    ”Dann wäre ein Ausscheidungskampf gegen die Nummer eins oder zwei der Weltrangliste denkbar und der Gewinner könnte den amtierenden IBF-Weltmeister Cornelius Bundrage (USA) herausfordern.”

    Einen Kampf gegen die Nummer Eins oder Zwei sprich Jermell oder Jermall Charlo würde ich sehr gerne sehen.

    Auch wenn ich Besar Nimani mag denke ich das wird so ablaufen wie Andre Ward vs. Arthur Abraham. Er würde leider klassisch ausgeboxt werden.

  2. 11. April 2015 at 23:26 —

    Muss man die Typen kennen ? Ist ne ernstgemeinte Frage.

  3. Haha Besar, das war wohl nix! Selbst Emir Spahic würde dich ausgeknocken!

  4. 12. April 2015 at 14:25 —

    Besar Nimani, der albanische Maurice Weber: ein sensationelles Talent, von diesem Jungen wird man noch viel hören! 🙂

Antwort schreiben